iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 464 Artikel
   

Zweizeiler: Flugmodus, iPhone Babes, SAT.1, Sayback, Sperrgebiete und Randominio

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33
  • Eine Ode auf den Airplane Mode: Ein lesenswertes Kurz-Essay bei MinimalMac. Keine Frage, das eigene Mobiltelefon beim Essen mit den Kollegen, in der Bücherei oder vor dem nächsten Familienbesuch auszuschalten gehört zum guten Ton. Doch ein Smartphone auf dem Tisch kann gute Gespräche auch ergänzen. Eine Beobachtung die Patrick Rhone hier in sechs Absätze gegossen hat und auch uns dazu animiert, zukünftig öfter auf den Flugmodus des iPhones zu setzen.
  • iPhonebabes: Die Webseite „The iPhone Babes“ sammelt Selbstporträts weiblicher iPhone-Besitzer die, über einen Spiegel aufgenommen, sowohl die Protagonistin als auch die iPhone-Rückseite zeigen.
  • Update bei der Sat.1-Applikation: Zur ihrer Veröffentlichung Mitte Januar, haben wir der iPhone-Applikation des privaten Fernsehsenders SAT 1 (AppStore-Link) schlechte Noten ausgestellt und die Promo-App mit den Worten des ifun-Lesers Gregor beschrieben: „Ist genau die selbe wie von ProSieben. Das einzig Neue: Fast nur Werbung“. Ein Umstand den auch die jetzt durchgeführten, App-internen Neuerungen nicht zu ändern vermögen. So informieren uns die Sat 1-Macher jetzt zwar über den erweiterten Zugriff auf Low-Budget Produktionen wie „Anna und die Liebe“, „Hand aufs Herz“ oder „Danni Lowinski“, im großen und ganzen können wir den optisch verwirrenden Download jedoch immer noch nicht empfehlen.

  • Der AppStore-Download Sayback (AppStore-Link) hat bereits einige Monate auf dem Buckel, uns ist die 2MB große Gratis-Applikation heute jedoch das erste mal über den Weg gelaufen – auch im AppStore fehlen noch die ersten Nutzer-Bewertungen. Die Idee: Ihr habt sieben Sekunden Zeit einen einfachen Satz in die Anwendung zu sprechen und gebt das Gerät danach an einen Freund weiter der sich die Aufnahme, rückwärts abgespielt, anhört und nachzusprechen versucht. Abschließend kann verglichen und eine neue Runde gestartet werden. Nicht sehr nützlich, vielleicht aber brauchbar auf der nächsten Party und definitiv nett gestaltet.
  • Randomino: Ebenfalls kostenlos und ebenfalls Mehrwert-frei ist der jetzt veröffentlichte Zufallsbrowser Randominio (AppStore-Link). Klickt ihr nach dem Start der Anwendung auf den großen Button in der Mitte des Fensters, führt euch Randominio auf eine zufällig ausgewählte Internetseite des knapp 800.000 Adressen starken Kataloges. Neue Webseiten lassen sich direkt über das Eingabefeld der Applikation vorschlagen.
  • Sperrgebiete: Unter der Online-Adresse Sperrgebiete.de haben Journalistenschüler der Electronic Media School Babelsberg eine Berlin-fokussierte Mobil-Webseite für das iPhone entworfen. Ihr könnt ja mal klicken. Die Pressemitteilung beschreibt das Projekt wie folgt:

    Das Besondere an unserer Website: Sie ist speziell für Smartphones konzipiert. Eine Herausforderung für Autoren, Fotografen und Designer: Die Texte müssen kurz sein, die Fotos präzise, die Bedienung intuitiv. Und der Spielspaß für unterwegs darf auch nicht fehlen. Im Mittelpunkt aber stehen die Geschichten. Sie können sie lesen, anschauen und anhören. Manchmal sind sie eklig oder erschreckend, oft auch lustig und vor allem: immer spannend.

Dienstag, 08. Feb 2011, 16:27 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Solch‘ freizügige Sachen postet ihr? ;D

  • ifun zeigt nackte haut, ein aufschrei geht durch die technik-welt.

  • Mein Gott! Man sieht den Bauch! Ein Skandal!

    • Hättest du paar Seiten weitergeblättert, dann hättest du nicht nur Bäuche gesehen… … davon mal abgesehen: scheint so, als ob hier einige zum ersten Mal in ihrem Leben halb bzw nackte Frauen zu Gesicht bekommen. Oh, ich vergaß, das Durchschnittsalter ist ja deutlich gesunken in letzter Zeit… Warum lichten sich die Mädels ab? Ich verstehs echt nicht. Ich glaube kaum, dass die auch nur einen müden Cent für ihre Bilder sehn!

      • Als frau würde ich ein Foto machen, hoffen das sie es finden und bei sich einstellen und dann gepflegt verklagen.

      • Als frau würde ich ein Foto machen, hoffen das sie es finden und bei sich einstellen und dann gepflegt verklagen.

  • Heute kostenlos „Qwop for iOS“

  • Wie kann man die Standard Ansicht wieder umändern bei IPhone Babes?

  • ohne die babes würde den artikel doch keiner lesen :P

  • Ich hab in der überschrift nur babes gelesen und schon hab ich den artikel geöffnet…..lol

  • Lustige Seite, sehr silikonhaltig, scheint ein vielseitiger Werkstoff zu sein – verpacken, ausstopfen …

  • OFF TOPIC:
    mal ne frage an diejenigen, die die tethering-funktion des iphones nutzen und einen vertrag (complete mobil m) bei der telekom haben: könnt ihr teilweise die drosselung auch umgehen, indem ihr mehrmals euren laptop über bluetooth mit dem iphone verbindet? ich hab normalerweise n limit von 300 mb aber lade gerade dateien mit geschwindigkeiten bis zu 190 KB/s runter. sms über erreichen der volumengrenze kam schon vor tagen an.

  • Achtung : Gameloft hat 13 Spiele ( unter anderem Shadow Guardian ) auf 0,79 € herabgesetzt !!!!

  • AAAALTER! Ihr versüßt mir meine Feierabendsstimmung :D

  • Wenn auch die SAT.1-App nicht das ist, was man haben möchte:
    Danni Lowinski als „Low-Budget Produktion“ zu bezeichnen, ist schon sehr gewagt. Gerade bei der in dem Begriff mitschwingenden Abschätzigkeit.

    • Die SAT1 App ist noch immer genauso überflüssig wie die von ProSieben. Ganze Folgen gibt es nicht, sondern nur kurze Teaser. Daher lieber einen Link zur entsprechenden Homepage auf seinen Homescreen setzen.

      Peinlich ist dort allerdings die Meldung, welche erscheint, wenn man auf eine der „ganzen Folgen“ tippt. Besonders kurios vom iPhone oder iPod Touch aus.

  • Die Damen sind mir zu dick angezogen.

  • Ich glaube ich sollte auch eine solche Website hosten. Es ist scheinbar sehr einfach Frauen dazu zu bringen sich (halb)nackt vor einen Spiegel auszuziehen, sich zu fotografieren und einem das Bild zukommen zu lassen…

  • ich will ja nix zu den iphone mädels sagen…
    aber die blackberry babes sehen doch besser aus…

  • iPhone Babes ist durch Twitter entstanden und gibt es schon seid über nem Jahr ;)

    Folgt ihr Ihnen auf Twitter gibt’s noch mehr Bilder :D

    Das gleiche gibt’s auch mit Blackberry und Nokia

  • Das ist nicht schwer, solche Mädels zum Fotografieren zu bewegen… In Silicon Valley wimmelt’s nur so davon. ;-)

  • theiphonebabes.com … schon interessant wie viele unterschiedliche iPhone-Case-Designs es gibt … :-)

  • Das wären dann „thegayphonebabes“ :-)

  • Das Fragezeichen

    Ahaha, gegen Erotik-Werbung in Apps heult ihr rum, aber dann postet ihr selbst Seiten, auf denen sich nackte Frauen zur Schau stellen. Good one..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19464 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven