iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 104 Artikel
   

Zwei Desktop-Applikationen: Ringer & MobileSyncBrowser

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Der von Vaughn Cordero programmierte MobileSyncBrowser bietet einen ähnlichen Funktionsumpfang wie die hier beschriebene Windows-Software iTwin bzw. die zuletzt hier vorgestellte Mac-Applikation PhoneView. Ohne Jailbreak-Einsatz gestattet der MobileSyncBrowser die Kommunikation mit einem über das USB-Kabel angeschlossenem iPhone und erlaubt den direkten Zugriff auf die eigenen Notizen, Kalender-Einträge, eure Kurznachrichten, Fotos und mehr.

Termine und Adressbucheinträge lassen sich exportieren, die Anruf-History kann ausgelesen werden, Photos lassen sich direkt auf dem Gerät begutachten und bei Bedarf auf die eigenen Platte kopieren. Der MobileSyncBrowser ist sowohl für Windows als auch für PowerPC- und Intel-Macs erhältlich. Die Lizenz kostet $10 bzw. $20 für die Plus-Version.

browserundring.jpg

Ebenfalls neu, und keine Woche nach dem hier vorgestellten Ringtonestudio in den News, bietet das PixelResearchLab mit Ringer eine weitere Software-Lösung zum Erstellen eigener iPhone-Klingeltöne. Ringer versteht sich auf alle Quicktime-kompatiblen Dateiformate und hilft euch dabei, Klingeltöne aus beliebigen MP3- bzw. Video-Dateien zu generieren. Ringer stellt den gewählten Audio-Ausschnitt als Wellenform dar, kann die Lautstärke anpassen und Klingeltöne Ein- bzw. Ausblenden. Kostenpunkt: $15

Mittwoch, 22. Jul 2009, 10:00 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bedeutet dies, dass ich von jedem beliebigen Rechner mit diesem Programm meine audio Daten vom iPhone ziehen kann. Das wäre wunderbar!!!

  • Mhh auf der Page steht das man das zu iTunes hinzufügen kann, aber ist ist die Frage ob der das dann auch auf die Platte kopiert?!

  • gibt es auch ein programm, mit dem ich die fotos nicht nur auf meine platte, sondern auch auf mein iphone ziehen kann?

    danke euch *latte*

  • Die Programmbeschreibung des „MobileSyncBrowsers“ ist hier ja wohl nicht ganz richtig!

    Wenn ich mal von der Produktseite zitieren dürfte:
    „Everytime you synch your iPhone or iPod Touch to your Mac or PC, iTunes keeps a local copy of the information contained in your iPhone’s SMS and Notes applications as well as your recent call history. MobilesyncBrowser (MSB) allows you to refer to these files and copy the information for archive or reference purposes.“

    Das Programm erlaubt also mitnichten die „Kommunikation mit einem über das USB-Kabel angeschlossenem iPhone“ und auch nicht den „direkten Zugriff“ auf die Daten, sondern nur auf die Dateien des Backups in iTunes!

    Oder habe ich da irgendwas überlesen ?

  • Für ringtones-erstellung nutze ich zur Zeit GARAGEBAND von apple. mp3 files laden, schneiden und als Ringtone speichern. Dieser erscheint in itunes unter ringtones und kann gesynct werden. Geht natürlich auch mit nicht Kauftiteln.

  • MSB was the FIRST program of its kind; it was released sept 2007 almost right after the iPhone came. And believe me, I am not the developer.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21104 Artikel in den vergangenen 3639 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven