iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 138 Artikel
50% günstigere Produktion

Zurück zum Stahlrahmen: iPhone 2017 orientiert sich am iPhone 4

Artikel auf Google Plus teilen.
106 Kommentare 106

Aluminium wird im Material-Mix des iPhone 2017 nicht mehr vorkommen. Apples Jubiläums-Gerät, dies behauptet ein aktueller Bericht der Digitimes, die ihre Informationen in asiatischen Zulieferer-Kreisen zusammengetragen haben will, wird wieder auf die Kombination aus Edelstahl und Glas setzten und sich damit am iPhone 4 orientieren.

Iphone 4

Bild: iFixit

Die neue Materialwahl, die ohne aufwändige CNC-Einsätze bearbeitet werden kann und einen Rückzug aus der Unibody-Strategie vermuten lässt, soll die Kosten des Fertigungsprozesses um bis zu 50% reduzieren.

Es wird erwartet, dass die nächste iPhone-Generation auf ihre traditionelle Aluminium-Rückseite verzichten wird und auf ein neues Design mit zwei verstärkten Glasscheiben und einem Metallrahmen in der Mitte setzt. Der Rahmen wird aus rostfreiem Stahl in einem Schmiedeverfahren hergestellt um so seine Robustheit zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten und die Produktionszeit zu reduzieren.

Apples soll die Fertigungsaufträge in diesem Jahr an Foxconn und Jabil ausgegeben haben – zwei Firmen die bereits an der iPhone 4-Produktion beteiligt waren. Die für den Rahmenbau der aktuellen iPhone-Modelle verantwortlichen Unternehmen, Catcher Technology und Casetek, sollen sich hingegen um den Bau interner Komponenten kümmern.

Dienstag, 10. Jan 2017, 18:09 Uhr — Nicolas
106 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann kann man natürlich wieder mehr Geld mit der Reparatur von kaputten Glasteilen verdienen. Super, Apple!

    • …wie man’s macht, einer jammert immer. Bööser 

    • Schwarzmaler ;)

      Wenn ma auf sein Zeug aufpasst, muss auch nix repariert werden.
      Bin seit dem iPhone 3 dabei und hab noch nie ein Handy zur Reparatur bringen müssen, weil mir irgendwie was gebrochen wäre.
      Und auch mir passieren Missgeschicke.

      Ich fand das gläserne von 4er wunderschön :))

      • Sehe ich auch so. Bin auch seit dem 3er dabei und habe jede Generation (bis auf die jeweiligen S Varianten und das SE) besessen und habe nie Probleme oder Reparaturen gehabt. Und ich NUTZE auch die Phones. Natürlich kann es mal sein, dass ein Baustein defekt ist oder unglücklich hinfällt, ist mir aber zum Glück noch nie passiert. Ebenso habe ich auch noch nie Probleme mit Updates gehabt. Wundere mich hier immer was manche für Kommentare schreiben (obwohl dieses ja eigentlich eine Apple Seite ist) Kritik ist eine Sache, etwas dauerhaft schlecht reden wollen die andere. Ich selbst bin seit sehr vielen Jahren gewechselt, rede aber im Bekanntenkreis oder auf der Arbeit nie schlecht über andere Systeme oder Hersteller. Komisch, das aber fast alle anderen das über Apple machen. Wie auch immer. Jeder sucht sich das passende System aus und fertig. Es wird niemand gezwungen sich ein Produkt von Apple zu kaufen. Bin auf jeden Fall gespannt auf die kommende Generation. Dann wird mein 6er als iPod genutzt.

      • Danke Marco für den guten Kommentar!

    • Dann kann man wenigstens die Gehäuse wieder selber reparieren! Super, Apple!

      • Off Topic: Ich finde es immer lustig, wenn wir beide im gleichen Thread kommentieren.. :)

    • So leicht und günstig wie beim iPhone 4s ließ sich bei keinem anderen iPhone die Vorder- oder Hinterseite austauschen

      • Beim 4S musste man die Rückseite abnehmen, quasi den gesamten Rahmen und das Innenleben ausbauen um das Display zu tauschen, ich weiß nicht was du da erzählst. Ab dem 5er muss man nur die Schrauben unten rausdrehen und kann das Display dann abheben. Einfacher geht es einfach nicht.

    • Die waren damals viel einfacher austauschbar. Ich hab sogar damals meine Backplates morgens farblich passend zur Kleidung gewechselt.

    • Ich verstehe auch nicht was ihr immer mit euren Geräten macht… ja ich rege mich gerade in letzter Zeit vermehrt über Softwarebugs auf, aber bis auf einen Akku der sich aufgebläht hat nach 4 Jahren hatte ich seit dem ersten iPhone 2007 noch nie einen Hardwaredefekt

  • Ehrlich gesagt war das Vierer für mich das schönste iPhone

  • Das wäre ein Traum…. und dann noch in 3,5 oder 4 Zoll

  • Mir gefällt eigentlich das jetzige Design beim iPhone! Bisschen größer das Display bei gleicher Gehäuse Größe.

  • Nach all den Jahren immer dünner, immer leichter, soll Apple jetzt plötzlich wieder auf dickes Glas und Edelstahl setzen?
    Das Handy muss dann ja zwangsläufig dicker werden. Einziger Pluspunkt konnte die im Gehäuse verschwindenen Kameralinsen sein.

  • Wie lustig einige immer meckern, egal was Apple macht. ;)

    • apple macht das ja nicht, weil es sooo toll ist…
      50% weniger Fertigungskosten ist doch mal etwas… und es wird bestimmt nicht billiger für den Kunden!

      • Ganz ehrlich, wer behauptet der Edelstahlrahmen des 4/4S wäre billiger zu fertigen als diese Aluminiumschale, der hat von Fertigungstechnik nicht die geringste Ahnung. Und ich denke wenn das neue wieder einen Edelstahlrahmen hat, wird das auch nicht billiger zu fertigen sein.

      • Igon: die 50% Ersparnis werden oben im Text genannt.
        Also egal woran die sparen, sie sparen 50% der Kosten. ;)

      • Das was da im Text steht ist aber reine Spekulation ;)

  • Na wenn das mal nicht was mit induktivem laden zu tun hat?! ;)

  • Kosten senken, Verkaufspreis noch Mals erhöhen.
    Sind schon schlaue Köpfe in Cupertino

  • Die Bauform des iPhone 4/S war eine der besten und wertigsten…!
    Reparaturen und Stabilität waren um Welten besser.

    • Es war die wertigste und stabilste Bauform der gesamten Smartphonegeschichte, würde ich behaupten.

      • Ja…, die billigste und zerbrechlichste Bauform.

      • Das sehe ich genauso. Der Rahmen ist stabiler als der vom 6er und vielleicht den nachfolgenden.(kann ich nicht beurteilen. Mein 6er rutschte mir zweimal aus der Hand und zweimal brach das Display vom Rand aus, weil der Rahmen sich verzogen hatte. Das erste Mal wurde es für 120€ von der Apple-Garantie repariert, obwohl auch eine gelbliche Färbung am oberen Rand von Anfang an zu sehen war. Ich hab immer noch das gleiche mit gebrochenem Glas. Mir kommt erstmal kein neues iPhone ins Haus, bis es ein stabileres Gehäuse hat. Denn es verrichtet auch mit durchsichtigem Klebeband sehr gut seine Arbeiten. Als Hotspot, als Siri-Kompendium fürs Auto und Haus und Fahrrad und Sensor-Verarbeiter.

      • Klammer zu ) kann man irgendwo setzen, es ist ja eigentlich ein freigedanklicher Kommentar…

      • Warum sollte das 1. billiger und 2. zerbrechlicher sein? Das 4 und 4s waren abartig robust. Und einen Sturz aufs Glas hält eben kein Smartphone aus.

      • Aber aufs Metall schon…, auch wenn’s nur Duraluminium ist…!

      • Das Metall sieht dann auch total verbeult aus. Das Glas konnte man problemlos austauschen.

  • das Design des 4er find ich nach wie vor gut; hoffentlich bleibt die Dicke bestehen;-) – dann gibt es einen klasse Akku

  • Super, Nickel jetzt auch im iPhone. Ich hasse Hüllen aber naja, wenigstens kann man es so umgehen in Kontakt mit dem Edelstahl zu kommen.

  • Ich fand und finde das iPhone 4 Design echt super! Das schönste iPhone bislang. Deshalb hoffe ich auf diese Materialwahl <3 Back to the roots – auch in Sachen Software-Qualität? ;)

  • Macht man dann auch Panzerglas aufs Glas drauf?!

  • Bitte dann ein durchsichtiges Gehäuse!!

  • Hoffentlich bleibt das beliebte Jet Black als Option vorhanden. Das iPhone7 finde ich damit seit dem 3GS endlich wieder schön. Dieses Grau und diese anderen Farboptionen fand ich immer furchtbar.

  • Das Xperia XZ wurde ja auch so gebaut und ist IP68 zertifiziert. Von dem her könnte das doch sehr interessant sein. Zudem war der 4er vom Design eines der Besten wie ich finde.
    Wenn das ganze ein paar Milimeter dicker wird ich aber auf Battery-Pack u/o Cover verzichten kann, weil alles stabiler und leistungsfähiger ist, fänd ich das super. 4,7 bis 5 Zoll und state of the art Performance mit vernünftigen SAR-Wert zu einem fairen Apple-Preis und das Ding ist gekauft. :)

  • Endlich wieder die geraden Kanten, die momentan runden Kanten liegen nicht gut in der Hand…

  • Da bin ich mal ziemlich gespannt… Das iPhone 4 ist meiner Meinung nach eines der, wenn nicht sogar das best designte Smartphone, das jemals gebaut wurde. Edel, schick und stabil. Mein iPhone 4 war bis zum Release des iPhone SE im Einsatz und funktioniert immer noch tadellos. In den sechs Jahren seiner aktiven Laufzeit hat es außerdem einige Stürze schadlos überstanden und ist damit um einiges stabile als neuere Modelle (mein SE hat nach einigen stürzen schon deutliche Schrammen im Gehäuse – meine Schuld, aber beim iPhone 4 trotzdem besser.

  • Super…! Zwei Glas-Oberflächen auf einem unhandlichen Gebrauchsgegenstand, der wie ein Brikett aussieht. War doch schon das Vierer eine Katastrophe, und das soll sich jetzt wiederholen?! Na danke! Seit Jahren warten wir darauf, dass Jony endlich gefeuert wird. Oder ist bereits jemand anderer für das Design verantwortlich?

  • Mir gefällt ehrlich gesagt das aktuelle Design deutlich lieber. Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Vielleicht gefällt mir die neue Generation mit Stahlrahmen ja doch ganz gut. Abwarten…

  • In der + Version hätte das aber gehörig Gewicht. Wäre interessant wenn es dazu kommt. Habe momentan das 6S ohne +
    Von der Größe her grade so zu handhaben. Das 4er und 5er war eigentlich ideal.

  • Egal was passiert, einer meckert immer.

  • …zu schwer, zu dick, zu klobig, nicht mehr zeitgemäß – never ever wird das so kommen!

  • ach ja … iPhone 4 mit Stahlrahmen … das stabilste iPhone (oder gar Smartphone) ever!

    Ich habe mein iPhone 4 geliebt, das war unglaublich wertig, steif und stabil. Das konnte man in der Hand halten und zusammendrücken wie man wollte (auch ordentlich auf Vorder- und Rückseite, da hat nichts nachgegeben oder geknackt). Das Ding war rundum stabil wie ein Ziegelstein, damit hätte man einen Einbrecher erschlagen können und danach schön weiter am unbeschädigten iPhone daddeln können :D

    Das iPhone 5 und mein jetziges SE gefallen mir zwar wegen dem etwas größeren Display und der länglicheren Form optisch besser, sind aber bei weitem nicht mehr so steif, stabil und hochwertig.

    Na da bin ich mal aufs Jubiläumsphone gespannt :)
    (bleibe aber vorerst weiterhin bei meinem potenten SE Akkuwunder)

  • Endlich!!! Dieses Augewärmte 3G-Design war nicht nur einfach häßlich sondern liegt auch beschissen in der Hand. Immer wenn mir wer ein 5er in die Hand drückt, denk ich mir – einfach schön und liegt super in der Hand, nur der Screen ist zu klein

  • Weiß nicht wie es euch geht, aber ich möchte auf lange Sicht keine Folie in den Händen halten.
    Mir ist ein griffiges kompacktes Gerät lieber. Das 4er IPhone war wirklich weit von rundgelutscht und dünn entfernt.

  • Der einzige Eye- und Handcatcher war das 3er.
    Das Gleiche etwas größer, ich wäre begeistert.

  • Like! Das iPhone 4S war der bislang formschönste Apfel!

  • Gott sei dank! Das war meiner Meinung nach das schönste und wirkte tatsächlich sehr elegant .Vielleicht wird der Punkt „Robustheit“ dadurch fortgeführt,indem man auf beiden Seiten Saphir Glas verwendet !

  • Produktionskosten minimieren,
    Preise anschrauben.
    Glückwunsch Apple.

  • Sehr gut! Bleibt mehr Profit für Apple übrig! Die knabbern ja eh schon am Hungertuch und haben kaum Geld für anständige Softwareentwickler.

  • Wird bestimmt so nicht kommen.

    Aber das Design ist noch mit das Schönste. Selbst das iPhone 5(S) ist nicht annähernd so schön.

  • Ne super Idee dan gibts das iPhone SE Classic das 4er mit dem Prozessor vom 7er für ca 750€ –

    da dürfte die Gewinnmarge bei ca 95% liegen ganz Appel-like !!!

  • Wenn kein unibody Gehäuse mehr, dann bitte aus mehreren Metallteile die man dann evtl. Noch selbst austauschen kann. Sonst macht das für mich keinen Sinne wieder zurück zu gehen was schon mal war.
    Persönlich finde ich das unibody Design auch besser. Ist halt auch Wertiger, weil es eben sehr aufwendig hergestellt/gefräst werden muss!!!

  • hmmm… glaub die nächste wirkliche iPhone Granate wird 2 Displays haben. Vorder und Rückseite.

    grüsse \m/

  • Wenn ich sowas lese…. Nickel…
    Gottseidank gibt es ja keinen Edelstahl wo Nickel frei ist.

    Vor allem da Apple seit dem ersten iPhone nur Lebensmittel echte Materialien außen verwendet.

  • Klasse – IPhones endlich zur Hälfte des Preises.

    Oder?

    …bleibt es beim Preis und wir bekommen dafür eine Billigproduktion? Wäre ja auch blöd, oder? ;-)

  • hmmmm…. Glas als Rückseite. Das ermöglicht doch hervorragend Wireless Charging Möglichkeiten :)

  • ..oh nee bitte nicht, das Teil aus Glas ist ohne Hülle wie ein Stück Seife… mir ist erst vor ein paar Wochen ein 5se aus der Hand gerutscht… ausserdem wenn man nach dem Teil in der Tasche kramt fühlt man überhaupt nicht wo unten und oben ist… Die Konsequenz ist, daß alle wieder diese häßlichen Hüllen und Bumper über die Dinger ziehen damit die Dinger bis zur nächsten Vertragsverlängerung heil bleiben…. Als wenn man ne Plastikfolie über ne Designerjeans zieht….

    • Die aktuellen Modelle rutschen aber ohne Hülle eher aus der Hand ;-)

      • Seit dem 6er und vorher schon die 3er, waren einfach viel zu rutschig durch ihre Bauform. Das 4/5er lag wiederum wegen ihrer „scharfen“ Karten auch nicht gut in der Hand und hat die Hosentaschen deswegen auch ständig durchgerieben.

  • Denke eher, dass sie mit dem Jubiläumsphone an alte Zeiten anknüpfen wollen. wahrscheinlich auch, um SJ noch ein Andenken in Form seines zuletzt vorgestellten Designs zu geben.
    Hauptsache die Preise werden nicht noch weiter erhöht, wenn man schon die Fertigungskosten um stolze 50% senken kann.

  • Wo bleiben die gestalterischen Innovationen. Ich denke, man darf mehr von einer Design-orientierten Firma wie Apple erwarten, als ein Aufguss eines älteren Modells.

  • Na hoffentlich dann auch wieder so schön kantig. Das iPhone 6 ist mir ohne Hülle immer fast aus der Hand gerutscht. Das SE ist da wesentlich griffiger. Liegt zum Teil aber auch daran, dass man sich nicht fast den Daumen ausrenken muss beim Versuch das Gerät mit einer Hand zu bedienen.

  • Eigentlich egal was Apple macht, nur die Telefone sollen nicht bei kleinsten stürzen kaputt gehen. Und der Akku muss lang halten

  • Ich hatte ein iPhone 4 und muss sagen, es war mit Abstand das stabilste Handy, das ich je hatte. Das lag sicherlich daran, dass der Rahmen aus Stahl konstruiert wurde, aber leider war es damit auch insb. verglichen zur Größe sehr schwer. Die zweite Glasplatte auf der Rückseite tat ihr übriges dazu.
    Wenn ich bedenke, dass mein iPhone 4 bis auf ein Gramm das selbe wie ein iPhone 7 wiegt, müsste ein ähnlich konstruiertes iPhone 7 hochgerechnet 250 Gramm wiegen – nein danke.

  • Dass Edelstahl in der Herstellung günstiger als Alu ist zeigt sich bei der Watch ja nicht unbedingt. Würde mir gern die 42mm Edelstahlvariante kaufen aber 700 Euro Aufpreis sind schon ziemlich heftig und schwer nachvollziehbar. Das ist es mir nicht wert. In Alu gefällt sie mir nicht – daher keine Apple Watch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21138 Artikel in den vergangenen 3645 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven