iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 564 Artikel

Mit Animation beim Einschalten

Zurück in iOS 17: Live Photos als Sperrbildschirm

Artikel auf Mastodon teilen.
46 Kommentare 46

Mit der Ausgabe von iOS 16 entfernte Apple eine Funktion aus den Systemeinstellungen, die im Jahr zuvor, bei iOS 15, noch problemlos genutzt werden konnte: Live Photos ließen sich plötzlich nicht mehr als Hintergrund für den eigenen Sperrbildschirm konfigurieren.

Live Bild Sperrbildschirm

Eine Einschränkung, die mit der allgemeinen Verfügbarkeit von iOS 17 nun der Vergangenheit angehört. Wer möchte, kann vorhandene Live-Fotos nun wieder zum Hintergrund des Sperrbildschirms machen und sorgt so dafür, dass der kurze Bewegtbildanteil bei jedem Entsperren des iPhone-Displays abgespielt wird.

Dies kann, je nach Motiv, nervig, aber auch ganz nett sein und sollte definitiv ausprobiert werden. Zum Setzen eines entsprechenden Hintergrundes müsst ihr euch in die iPhone-Einstellungen begeben und hier im Bereich „Einstellungen“ den Punkt „Hintergrundbild“ wählen. Am besten legt ihr hier testweise gleich ein neues Paar Hintergrundbilder an. Wählt „+Neues Hintergrundbild auswählen“ und hier im oberen Bereich nun als erstes die Option „Fotos. Grenzt die angezeigten Bilder im nächsten Bildschirm nun mit dem Filter „Live Photo“ auf Schnappschüsse ein, die einen zusätzlichen Videoanteil beinhalten.

Bild Auswahl

Wird das entsprechende Foto jetzt ausgewählt, sollte euch das iPhone-Display bereits eine Vorschau anzeigen und unten links im Bildschirm das Live-Photo-Symbol darstellen (ein Wiedergabedreieck in einem schraffierten Kreis).

Live Photo Auswahl

Über das Live-Photo-Symbol könnt ihr zwischen animiertem Bild und Standbild hin und her schalten. Ist das Hintergrundbild festgelegt, könnt ihr euer iPhone sperren und anschließend das Ergebnis begutachten. Immer wenn ihr nun die An/Aus-Taste betätigt beziehungsweise den Bildschirm durch ein kurzes Tippen auf das Display zum Leben erweckt, sollte die Kurzanimation des Live-Fotos abgespielt werden – ohne Ton, versteht sich. Die Live-Fotos können sowohl auf dem Sperrbildschirm als auch auf dem Homescreen angezeigt werden, wobei diese auf Letzterem jedoch stark weichgezeichnet und ohne Animation zum Einsatz kommen.

05. Okt 2023 um 11:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gibt es eine Möglichkeit ein Video in ein Live Bild umzuwandeln und es dafür zu nutzen?

  • Dieses ständige Funktionen erst vorstellen und sie dann klammheimlich wieder entfernen nervt inzwischen gewaltig. Das passiert ständig. Was soll das? Wieso wird erst toll präsentiert, wie einfach man jetzt zwischen Watchfaces hin- und herswipen kann, nur um es paar Versionen später wieder zu entfernen.

    • Vielleicht gab es zu viele Beschwerden von Leuten mit wurstfingern? Oder es hat sich im Ärmel der nassen Jacke selbstständig gemacht?! Ich finde es so auf jeden Fall besser als vorher

    • Änderungen am User Interface werden bei Apple oft durchgeführt- das ist doch auch der Sinn von neuen OS Version.
      Manche Änderungen waren grundlegend (kein Filz mehr im Game Center)- andere versuchen die Nutzbarkeit zu verbessern.

    • Ich hatte leider öfters ausversehen ein anderes Watchface. Das hat schon etwas genervt.

    • Ich war im ersten Moment auch nicht gerade begeistert von den Änderungen, hauptsächlich was den Zifferblatt-Wechsel betrifft; es ist immer etwas mühsam, sich umzugewöhnen.
      Ich kann dem Ganzen inzwischen aber auch durchaus Positives abgewinnen. Den Smartstack finde ich eigentlich ganz gut, jedenfalls besser als eine App über den Launcher/Task-Manager zu öffnen oder einen Zifferblatt-Wechsel durchzuführen um über eine Komplikation zur gewünschten App zu gelangen.
      Dass das Ändern und Wechseln der Zifferblätter nun genauso funktioniert wie das Ändern und Wechseln des Sperrbildschirms auf dem iPhone ist im Grunde auch gar nicht so schlecht – und vermutlich auch so beabsichtigt. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass man so wesentlich schneller durch die einzelnen Zifferblätter scrollen kann – besonders bei vielen genutzten Zifferblättern sehr angenehm. Man kann die Zifferblätter dabei bei Bedarf auch gleich umsortieren (langer Druck auf ein Zifferblatt).
      Inzwischen nutze ich den Smartstack regelmässig und ich nutze auch mehr Zifferblätter (woran auch Snoopy die Schuld trägt).

    • Bin voll bei dir. Ich vermisse Immer noch vom ersten iPad die Möglichkeit, das Gerät als Bilderrahmen zu nutzen und zwar dies mit nur einem Klick aus dem Lockscreen zu starten. Gerade als Verwendung für ältere Geräte fänd ich das jetzt prima.

  • Weiß jemand, welche Anforderungen die Live Fotos erfüllen müssen, ich kann nicht jedes beliebige auswählen…

    • Würde mich auch interessieren.
      Obwohl aus der Kategorie Live Photo ein Bild gewählt wird, wird es nicht unterstützt.
      Seltsam

    • Das Live Photo darf nicht zu alt sein. Früher wurden die Live Photos mit einer anderen Technik aufgenommen. Die ist nicht kompatibel.

      • Aha. Warum gehen dann sowohl ältere als auch 2 Monate alte bei mir nicht? Red keinen Müll, wenn Du es nicht weisst, ok?

      • Ich denk mal eher dass Live Fotos erst ab iOS17 verwendet werden können – alle Live Fotos die ich vor iOS17 gemacht haben, funzen hier nicht…

      • Nein, das ist nicht richtig. Habe aktuell ein Live Photo aus dem letzten Jahr als bewegtes Hintergundbild. Da gab es definitiv noch kein iOS17. Selbst Bilder aus Herbst 2020 kann ich dazu auswählen und animieren, d.h. die kompatiblen LivePhotos müsste es ab iOS14 geben.

    • Würde mich auch interessieren. Meine Frau hat mir ein mit einem XS aufgenommenen Live-Foto via AirDrop gesendet. Ich lann es auf meinem 15 Pro nicht als Live-Hintergrund verwenden.

    • Ein Bild gestern mit dem iPhone 15pro aufgenommen. Wird mit diesem Text nicht akzeptiert:

      Bewegungen von diesem Live Photo werden nicht als Hintergrundbild unterstützt.

      Was dann?

  • Funktioniert 0. Von Live Fotos werden gefühlt die ersten 0.1 Sekunden abgespielt, egal welches ich auswähle. Absolut unbrauchbar.

  • Schön das es die Funktion mal wieder gibt, fand ich schade, dass diese einfach weg war…
    Kann man denn jetzt iOS 17 ohne Einschränkungen nutzen ?
    Bin da noch skeptisch

  • Das ist schlichtweg falsch. Es wird nicht das live Foto 1:1 wiedergegeben, sondern das Foto wird „lebendig“ gemacht, deshalb geht auch nicht jedes, so wie das früher war.

  • Dieses hin und her bei Apple die letzten Jahre verstehe ich nicht. Man soll sich über Funktionen freuen, welche andere Telefone seit 15 Jahren können. Da ist absolut kein roter Faden (wie früher einmal) zu erkennen. Mach so den Eindruck, was nicht fertig wird, wird erst mal gestrichen und irgendwann (vielleicht) nachgereicht. Schaut nach wenig Struktur in der Firma aus.

  • Welchen Sinn ergibt es, ein Live Foto als Hintergrund im Homescreen zu haben, wenn es im Gegensatz zum Sperrbildschirm ohnehin nicht „lebendig “ ist?

  • Klasse – kannte ich noch nicht, richtig gut und auch das passende Foto dafür. So kleine Dinge können glücklich machen :))

    • Wie genau meinst du das? Natürlich nur mit einem Foto. Ansonsten kannst du verschiedene anlegen, die du selber wechseln kannst.

      • Wäre cool, wenn live Fotos auch funktionieren würden, wenn ich zwischen mehreren Fotos als Hintergrundbilder auf dem Sperrbildschirm durch die zufällige Fotowiedergabe wechsle.Wenn da live Bilder dabei sind, werden sie leider zu normalen Fotos kastriert.

        Genauso gehen dort die Farbfilter nur auf alle Fotos – irgendwie etwas lieblos programmiert.

      • Nein, ich fänd das auch gut – gerade die Variante die Farbfilter individuell auf die einzelnen Fotos anzuwenden!

      • Ok Einzelwunsch. Du willst 2 Funktionen in einem. Jaaa geht sicherlich theoretisch aber wohl zuviel des Guten ;-)

      • Das ist kein extrawunsch – das ist nur die Grundidee ordentlich umgesetzt.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37564 Artikel in den vergangenen 6113 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven