iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

HomeKit-Heizkörper im 5er-Pack

Zum Singles‘ Day: Auch tado° HomeKit-Thermostate zum Bestpreis

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Hierzulande ist der sogenannte Singles‘ Day noch nahezu unbekannt, in China hat der auf den 11.November fallende Shopping-Day aber eine ähnliche Relevanz wie etwa der „Black Friday“, der die Amerikaner am ersten Freitag nach Thanksgiving in die Kaufhäuser bzw. zu den Online-Shopping-Portalen schwärmen lässt.

Tink Tado Thermostat

Und da ein Großteil der Hardware, die wir hierzulande einsetzen aus China kommt, macht sich auch der Singles-Day langsam aber sicher in Europa breit. Unter anderem sind heute etwa der Smart-Home-Händler Tink und der Apple-Händler Gravis mit gesonderten Singles-Day-Angeboten in den Tag gestartet:

Unter den Tink-Offerten, wollen wir kurz auf diesen tado°-Deal hinweisen, macht dieser doch einen wirklich attraktiven Eindruck für Einsteiger in die automatisierten Heizkörper-Thermostate.

HomeKit-Heizkörper im 5er-Pack

So bietet der Versandhändler die smarten Heizkörper-Thermostate aus München im 5er-Pack mit Bridge aktuell für nur 290 Euro an und liegt damit 150 Euro unter der Preisempfehlung des Herstellers.

Die Heizkörper-Thermostate mit Siri- und Alexa-Unterstützung regeln die Heizleistung mit eigenen Zeitplänen und Temperaturfühlern, erkennen offene Fenster und können auch manuell bedient werden.

Tado Thermostat Mit Homekit

Zudem lassen sich die tado°-Thermostate auch in bestehende HomeKit-Setups integrieren und entsprechend automatisieren. Das Starterset mit Bridge und einem Heizkörper-Thermostat kostet sonst rund 110 Euro, der Viererpack Zusatz-Thermostate wird sonst für etwa 280 Euro angeboten.

Auch auf Amazon sind die tado°-Startersets heute für nur 82,90 Euro im Angebot.

Produkthinweis
tado° smartes Heizkörperthermostat – Wifi Starter Kit V3+, inkl. 1 x Thermostat für Heizung – digitale App... 82,90 EUR 139,99 EUR

Gravis hat zum Singles Day noch das 4er-Pack Apple AirTags für nur 94,99 Euro im Angebot und unterbietet hier sogar die 98 Euro, die Amazon momentan für Apples smarte Sachenfinder aufruft, leicht.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Nov 2021 um 18:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Jovi Jova cadadíayotequiero más

    Wie bei Media Markt – zum 3. Jubiläum der neuen Türgriffe in unserer Filiale in Kastorf-Brocken gibt es Schnäppchenpreise!!!! Juhuuuu, lasst uns die Türgriffe feiern.

    Vollkommen wurscht um was es geht, Hauptsache jemand denkt es gehe um was. Sende eine SMS mit dem Wort „Tor“ an 0150 555 555 (0,50€/SMS)

  • Habe gerade die Meross Version installiert und bin absolut zufrieden.
    47,-/Thermostat, inklusive HomeKit.
    Bridge wird benötigt, Starterset mit einem Thermostat und Bridge um die 80,-…

    • Habe ich mir auch schon angeschaut , mich schrecken aber diese Abbrüche des wlan bei vielen ihrer Sachen noch ab .

      • Habe ich hier null Abbrüche, funktioniert tadellos.
        LED Stripes, Steckdosen, Thermostate, E27 und E14 Leuchtmittel, keine Probleme…

    • Habe Sie auch hier. Einrichtung war ein Horror, zuerst nur HomeKit Fehler. Nachdem ich die Bridge dann neu gestartet habe ging es. Das Touchscreen ist sowas von unzuverlässig und die App ist genauso ein Fail. Der Sync vom iPhone zum Gerät selber dauert auch 2-3 min. Habe jetzt für 10€ mehr das tado bestellt.

      • Achso und die Fenster offen Erkennung funktioniert gar nicht. Das Thermostat befindet sich mitten im Durchzug zwischen zwei Fenstern, dennoch hab ich es nicht geschafft den Modus zu aktivieren.

    • 47 Euro für Meross? Uff.
      Hab grad die Eve mit Thread für 44 Euro pro Stück gekauft.

  • Kann hier jemand was zu den Geräten sagen im Vergleich zum Meross System? Finde die App sehr bescheiden, die Screens von tado sehen da deutlich vielversprechender aus!

    • Habe das Meross Gen 2 heute zurück geschickt und seit gestern Tado dran. Besser.

    • Nutze Meross, allerdings ist mir die App herzlich egal, dank HomeKit.
      Die Meross App wird nur für Updates benötigt.

    • finde Tado meistens super. nutze es seit anfang des jahres.
      die automatische Fenstererkennung ist so lala, der rest und die haptik der geräte und apps aber nice :-)
      finde die Bridge hätte man per PoE anbinden sollen aber hey – PoE haben sowieso privat eher weniger Leute :D

      • oh und vor allem zur meross (habe von dort steckdosen und nen luft befeuchter) – also ich benutze keines der geräte mehr.
        entweder lief die wlan verbindung nicht gescheit – oder aber eben die App bzw. die Kombi (HomeKit Steckdosen sind an wiederum nicht wirklich in deren app sondern halb ausgelagert nur in Homekit) eher bescheiden leider.

  • Kauft man bei Amazon 1 Thermostat mit der Bridge, ein einzelnes Thermostat und das Paket mit 3 Thermostaten kommt man auf 277,70 Euro, also noch preiswerter!

  • Tado ist gut. Die Fenster-Offen-Erkennung ist…naja. Zuverlässigkeit geht anders.
    Bosch Thermostate mit den dazugehörigen Fensterkontakten funktionieren hingegen absolut zuverlässig. Letztere empfehle ich daher im Bekanntenkreis auch gerne weiter.

    • …also die Thermostate von Bosch mit den extra Kontakten.

    • Das ist aber freundlich formuliert ;-)
      Die offene Fenster erkennung funktionierte bei mir im Grunde gar nicht, da hätte ich auch würfeln können, ob die Fenster wohl offen oder zu sind. Dazu kommt, dass die Temperaturmessung im Heizkörper-Thermostat einfach nur dumm ist, weil nunmal direkt am Heizkörper ne andere Temperatur herrscht als im Raum. Und ich mag nicht wissen, ob in der Nähe des Heizkörpers 20 Grad sind…
      Und trotzdem bin ich mit den Dingern zugrieden. Weil ich sie via Homekit mit vernünftigen Fenstersensoren und vernünftigen Thermometern verbunden habe.
      Heißt andersherum: Tado selbst (bzw. die App) steuert bei mir eigentlich gar nichts mehr, macht alles Homekit über viele Regeln. Dafür funktioniert aber alles zuverlässig und ein Abo für die Automatismen von Tado kann ich mir auch sparen, weil ich das über Homekit kostenlos hinbekomme (ok, eigentlich via Homebridge, aber das tut nix zur Sache).

      • Hi,

        könntest du mir sagen wo ich eine Anleitung finde mit dem ich Fensterkontakte mit den Tado verbinde?
        Welche Fensterkontakte benutzt du?
        Danke dir

      • Ich nutze tado mit Bosch Fenstersensoren, die sich über die ‚Home Connect Plus‘ App von Bosch miteinander verbinden lassen. Die dort anlegbaren Automationen können im Gegensatz zu HomeKit die Thermostate auch wieder in den Zeitplan zurücksetzen sobald ein Fenster geschlossen wird. Noch keine Langzeiterfahrung aber läuft nach kleinen Startschwierigkeiten zuverlässig bisher.

      • Natürlich ist es am Heizkörper wärmer, daher kann du je Raum ganz einfach nen Korrekturwert angeben.

  • Hat jemand Tips zu Tado und HomeKit? Die Thermostate sind in Home meistens nicht erreichbar; die Steuerung über die Tado-App geht aber immer.

  • Ende September für 269,- genau das 5er Set bei tink mitgenommen, und das funktioniert seitdem und spart fleißig vor sich hin :) Bis auf den Auto-Assist bin ich völlig zufrieden. Auch die mitgelieferten Plastik-Adapter funktionieren bei mir ohne Probleme.

    Eines der Thermostate hat schon eine Batteriewarnung abgeschickt, ich vermute aber dass die mitgelieferten Batterien nicht zu 100% vollgeladen waren oder die Stopfbuchse am Ventil schwergängig ist.

  • Hab grade ein Tado Starterset für 82,90€ und ein 3er Set für 139€ bestellt. Ergibt 221,90€. Wenn ich mir jetzt für 54€ noch ein Thermostat bestellen würde bin ich immer noch unter dem 290€ „Schnäppchen“.

    • Danke für den Hinweis habe das soeben gemacht und liege somit bei 277€.
      Nachdem mein Gasvertrag nächsten Monat ausläuft und wir von 5,80 Cent aus 12 Cent wechseln müssen. War die Entscheidung sehr leicht.

  • Hallo in die Runde, also ich habe mir diese Woche auch ein Tado Starterset bei Amazon geschossen, bin aber eher mäßig begeister.. vielleicht habe ich ja auch zu viel erwartet.

    Einerseits finde ich das Abo Modell echt ne unverschähmtheit, aber ok das wußte ich ja vorher und man kann es ja per Homekit ohne Abo nachbauen.

    Aber bei der Funktion bin ich bei einem „Smarten Thermostat“ davon ausgegangen das ich z.B. die Temperatur in einem Raum einstelle und diese dann enstsprechend „gehalten“ wird, also knallt z.B. knallt die Sonne aufs Fenster und der Raum heizt sich über meine eingestellten 20Grad auf, dann erwarte ich das das Thermostat die Heizung drosselt oder sogar ganz ausschaltet (und nicht weiterheizt) und sie erst wieder einschaltet wenn Abends die Temperatur unter die eingestelle 20Grad Marke fällt.

    Ebenso das z.B. Morgens der Raum mit voller Power von der Nachttemperatur auf die gewünschte Temperatur hochgeheizt (möglichst schnell) wird und das Thermostat in diesem Fall mit mehr als den eingestellten 20Grad aufheizt.Und erst bei erreichen der eingestellten Temperatur wieder zurück fährt.

    Aber so wie ich das verstehe können die Dinger das ja garnicht oder mache ich etwas falsch?

    Aktuell habe ich also ein teures Thermostat mit einer App basierten „Zeitschaltuhr“, das ich bei Bedarf natürlich aus der Ferne bedienen könnte… aber das genügt mir nicht als Mehrwert erhlich gesagt, vor allem wenn ich noch mehr Räume ausstatten will.

    Gerne könnte ihr mir verraten ob meine Erwartung falsch war oder ich irgendwas falsch mache?

    • Machst definitiv etwas falsch. Dein gesagtes Verhalten kann ich nicht bestätigen. In den Zeitplänen kannst du zum Beispiel einstellen, ob die Temperatur erreicht sein soll um XX Uhr oder erst um XX Uhr heizen soll.
      Bei mir klappt die Reglung sehr zuverlässig auch wird die Wetterprognose mit einkalkuliert. Mit HeatSheet (github) lässt sich noch viel mehr analysieren. Wann zum Beispiel geheizt wurde etc.

  • Laufen Tado Funktionen über deren Server oder nur im eigenen WLAN zu Hause?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6133 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven