iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Youtube Red: Bezahlangebot soll mit Netflix und Amazon Prime konkurrieren

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Zwar sind die YouTube-Sonderdienste Youtube Red und Youtube Music hierzulande noch immer nicht verfügbar, sobald die kostenpflichtigen Streaming-Angbeot in Deutschland starten, dürften sich diese jedoch in direkter Konkurrenz zu Netflix, Watchever und Amazon Prime befinden.

red

Dies geht aus einem Bericht des Wall Street Journals hervor. So will Google nicht nur den Offline-Zugriff und das Hintergrund-Streaming der eigenen Bibliothek anbieten, sondern arbeitet aktiv daran auch TV-Serien und Filme zur Verfügung stellen zu können.

Für rund 10 Dollar pro Monat bietet Youtube Red den werbefreien Zugriff auf die Youtube-Bibliothek, Abonnenten können ausgewählte Inhalte zur Offline-Wiedergabe speichern und die Audio-Ausgabe der App im Hintergrund nutzen.

Noch ist unklar welche Serien Youtube zukünftig zum Monatspreis anbieten will – der Video-Riese scheint jedoch verstanden zu haben, dass es sich allein mit der überschaubaren Anzahl prominenter Youtuber nur schwer gegen die Premium-Angebot der Streaming-Platzhirschen antreten lässt. Das Wall Street Journal schreibt:

It isn’t clear what TV series or movies YouTube is pursuing. However, YouTube is eager to secure premium videos because it recently launched a $9.99-a-month subscription service called Red, which offers ad-free videos and streaming music, the people familiar with the situation said. The efforts appear to be at early stages. Executives at one major Hollywood studio said they haven’t talked to YouTube about licensing content.

Donnerstag, 03. Dez 2015, 9:16 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Die Audio-Ausgabe der App im Hintergrund nutzen“. War das früher nicht Standard?! Dies jetzt als Feature von Youtube Red für 9,99 EUR zu liefern ist schon dreist.

  • Also auch wenn ich mal 1 bis 2 Stunden nur auf youtube videos anschaue, muss ich sagen dass die Qualität der Videos/Filme schon weit auseinander liegen zwischen youtube und netflix oder anderen vod anbietern … und ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen wie man für youtube videos 10€ im monat blättern kann

  • … hier 10€, da auch 10€ … da hinten auch noch 10€, ja, hier noch das Software-Abo- und nicht zu vergessen Cloud-Dienst und Musik…. dann auch noch .. HD-TV … (waren die früher blöd, Farbfernsehen und 16:9 kostenlos durchzureichen – echt!).
    Vor 10 Jahren hätte ich alles drauf verwettet, dass so etwas nicht funktioniert – habe mich wohl geirrt – wir zahlen’s (gerne)!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven