iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 079 Artikel

Testlauf gestartet

YouTube: KI soll ergänzende Videobeschreibungen liefern

Artikel auf Mastodon teilen.
4 Kommentare 4

YouTube trägt sich mit dem Gedanken, künftig mithilfe von künstlicher Intelligenz erstellte Beschreibungen der auf der Plattform veröffentlichten Videos bereitzustellen. Die Texte sollen allerdings die von den Erstellern gemeinsam mit den Videos veröffentlichten Originalbeschreibungen nicht ersetzen, sondern vielmehr ergänzende Informationen liefern.

Die Videoplattform hat offenbar zum Monatswechsel mit einem ersten Testlauf für die neue Funktion begonnen und beschreibt das Ganze als automatisch generierte Zusammenfassung, die es YouTube-Nutzern einfacher machen soll, die für sie interessanten Videos herauszufiltern.

Youtube

Der Test der neuen Funktion läuft auf den Einzelvideo- und Suchergebnisseiten von YouTube, ist allerdings zunächst auf eine begrenzte Anzahl an englischsprachigen Videos und auch nur wenige Nutzer beschränkt. Falls man über die neue Integration stolpere, sei Feedback dazu jedoch ausdrücklich erwünscht.

Test läuft erstmal nur auf Mobilgeräten

Gegenüber dem Magazin The Verge ließt ein YouTube-Sprecher wissen, dass die neue Funktion zunächst nur auf Mobilgeräten getestet wird und auf Inhalte wie Vlogs, Shopping oder Anleitungsvideos beschränkt ist.

Es ist anzunehmen, dass sich der Testlauf über alle Nutzer von YouTube hinweg erstreckt. Teilweise stehen neue Funktionen von YouTube vorab ja ausschließlich für Premium-Abonnenten bereit. Wir haben kürzlich erst darüber berichtet, dass diese momentan testweise die Möglichkeit haben, den Bildschirm während der Videowiedergabe gegen versehentliches Antippen zu sperren oder die Wiedergabegeschwindigkeit von Videos durch Drücken auf den Bildschirm zu erhöhen.

Was von solchen Funktionen am Ende tatsächlich auch für alle Nutzer umgesetzt wird, bleibt während dieser Probeläufe offen. Insbesondere mit Blick auf das aktuelle KI-Experiment von YouTube wird es spannend, ob die Qualität der Ergebnisse den Erwartungen von YouTube und wohl nicht zuletzt auch deren Nutzern entspricht.

03. Aug 2023 um 08:53 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hmm, YouTube übersetzt bei mir häufig Videotitel von deutsch auf englisch. Die Übersetzung ist oft komplett unverständlich, während der Originaltitel einfach zu verstehen ist.
    Gleiches macht Google bei Beschreibungen. Es stört und mindert das Benutzererlebnis.

    • kann man das irgendwie anstellen?
  • Grundsätzlich ein spannender Ansatz. In die manuelle Videobeschreibung kann der YouTuber ja alles schreiben, aber die KI-Beschreibung würde bestenfalls sachlich und neutral den tatsächlichen Inhalt beschreiben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37079 Artikel in den vergangenen 6024 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven