iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 673 Artikel
Keine schwarzen Balken mehr

YouTube-App passt sich automatisch an Hochformat-Videos an

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Die YouTube-App für iOS ist jetzt in der Lage, sich automatisch für die Wiedergabe von Hochformat-Videos anzupassen. Der Bildausschnitt und die angezeigten Elemente orientieren sich nun am Format des angezeigten Videos.

In der Folge wird ein Hochformat-Video automatisch groß angezeigt, wenn ihr das iPhone ebenfalls im Hochformat haltet. Eine zusätzliche Vollbild-Taste ermöglicht es, auch noch die Info-Leiste am unteren Bildschirmrand auszublenden. Andersrum könnt ihr auch einfach nach oben scrollen, um die Videoansicht zu verkleinern, um weitere Suchergebnisse oder Videovorschläge anzuzeigen.

Youtube Hochformat Video

Bei der Wiedergabe von Querformat-Videos (rechts im Bild) bleibt alles beim alten. Wird das iPhone hochkant gehalten, wird das Video verkleinert dargestellt; sobald ihr das iPhone dreht, nimmt das Video die volle Bildschirmfläche ein.

Um in den Genuss der neuen Ansicht zu kommen, müsst ihr kein Update der App laden. Die Funktionserweiterung wird von YouTube serverseitig eingespielt.

Laden im App Store
YouTube
YouTube
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Freitag, 22. Dez 2017, 6:48 Uhr — chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich sehe es schon kommen, dieses verfluchte Hochkantgefilme wird sich irgendwann tatsächlich etablieren.
    Die Welt geht zum Teufel!

    • Danke. Wollte ich auch schreiben.
      Früher sagte ich immer „nur Frauen filmen hochkant“. (Was natürlich nicht stimmte)
      Mitlerweile filmt jeder hochkant.
      Und wundert sich dann zu Hause auf dem TV, dass dem Video vom Konzert größtenteils nur schwarz zu sehen ist.

  • Ich nö, jetzt merken die ganzen Hochkantfilmer nicht einmal mehr, dass irgendwas falsch ist und fühlen sich noch bestätigt

  • Menschen die unter dem „Vertical Video Syndrom“ leiden, sind eh schon zu bedauern. Das sie allerdings dabei noch unterstützt werden anstatt ihnen dabei zu helfen ihr Leiden zu lindern, ist mehr als erbärmlich.
    https://goo.gl/bvJyqB

  • Noch den Quatsch unterstützen? Videos gehören quer!

    • Nörgel nörgel nörgel. Wie ich unsere feine deutsche Mentalität liebe :-)

      • Das einzig typisch deutsche ist, alles mögliche als „typisch deutsch“ zu bezeichnen!
        Leute in anderen Ländern finden vertikale Videos genauso beknackt! ;-)

      • Hast also schon mit allen anderen Menschen in allen anderen Ländern gesprochen?
        Ich wohne in AT, hier hat sich noch keiner beschwert ;-)
        Aber gut, nur deine Meinung zählt. Hab’s verstanden und bin schon ruhig…

  • Videos pausieren trotzdem wenn man die App verlässt, iOS4 ist mittlerweile 7 Jahre her.

  • Hochformat, das Format der Nichtskönner. Sorry, wer so filmt, ärgert sich spätestens am Fernseher, hier schaut man nun mal die meisten privat gedrehten Videos. Bin gespannt, ob der Markt hier auch nachzieht und eine mechanische Vorrichtung, zum drehen des Fernsehers, rausbringt ;). So ein Hochformat Fernseher hat bestimmt was, auf jeden Fall kein 16:9!!!!

    • Das kommt. Darauf kannst du einen lassen! Bei entsprechenden Monitoren ist das ja schon unerlässlich und notwendig. TV Geräte werden wohl leider folgen.
      Die nächsten Schritte werden wohl Kinos im Hochhausformat sein – sonst passt die Leinwand nicht rein.
      Traurig diese Entwicklung.

  • Da wird hochkant mit dem Handy gefilmt, aber wenn ein alter Film im TV in 4:3 läuft, schaltet man auf verzerrtes Bild damit man keine Schwarzen Balken hat. Komisch manche Leute. Und wenn ich es erkläre, warum Querformat gefilmt wird, Sichtfeld und so, dann wird will man das irgendwie nicht verstehen. Dabei muss das Handy nur un 90 Grad gedreht werden, mehr nicht.

  • Ich denke, dass es eine gute Option ist. Das Querformst benutzt man, da die Augen horizontal angeordnet sind und somit das Sichtfeld auch. Im Kino nutzt man noch extremere Formate.

    Allerdings: Das Display des Smartphones ist so nah gehalten, dass man dem Display entsprechend neu denken kann, wie man den Platz nutzt. Und dass das gut funktioniert, sieht man an den ganzen Apps, die man täglich nutzt. Der Vorteil liegt auf der Hand: das Smartphone muss eben nicht gedreht werden.

  • Ich würde den Upload solcher unfähigen Menschen einfach sperren.
    Bin vor allem von Apple enttäuscht, dass die so was überhaupt zulassen. Sperre beim Hochkant Filmen und fertig.

    • ach… bei allem möglichen, wo apple „bevormundet“ wird gemeckert. aber hochkant filmen sollen sie sperren. ;-) interessant.

      • Das ist aber eher in die Kategorie Brom oder Quecksilber freie Geräte zu produzieren. Oder willst du Apple verklagen weil es immer schwerer wird Krebs zu bekommen?

    • Bin auch der Meinung, das Hochkant filmen nicht sein soll.
      Es gibt nur einen Grund dies zu tun:
      Man schaut die Videos NUR auf dem Handy an…

      Und dann aber die Videos ans TV senden und die müssen extra mit weichgezeichneten Rändern arbeiten :-(

  • Bin ich auch der Meinung, dass Videos im Querformat gehören.
    Aber trotzdem eine Frage zum Artikel.
    Habe es getestet und bei mir funktioniert es nicht, dass es sich in Hochformat anzeigen lässt und die schwarzen Streifen verschwinden.
    Habe ein Hochformat Video gesucht, auf das Symbol für Vollformat darstellen gedrückt und mein Handy hochkant gehalten und dann auf abspielen gedrückt.
    Bleibt im Querformat mit den Streifen…

  • Oder einfach die App Horizon nehmen, da kann man das Handy drehen wie man will, bleibt immer schön horizontal – lediglich der Bildausschnitt ändert sich natürlich

  • Ich wäre eher dafür, das Hochformat Videos automatisch gelöscht werden als das dieser Quatsch jetzt auch noch unterstützt wird

  • Hätte mich über die Meldung: „Youtube löscht Hochkanntvideos“ mehr gefreut.

  • Ps: wäre ein schickes Feature. Eine sich drehende CAM am Handy.

    Was man ja zugeben muss, im Hochformat hat man das Handy einfach besser im Griff.
    Wenn hier die Linseneinheit sich anpassen würde, wäre diese Unsitte schnell vorbei.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22673 Artikel in den vergangenen 3887 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven