iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 320 Artikel
1920px x 1080px bei 60fps

YI bringt neue Nightscape Dashcam

11 Kommentare 11

Die Fahrzeug-Kameras des asiatischen Video-Spezialisten YI Technology kümmern sich seit dem deutschen Dammbruch in Sachen Straßen- bzw. Verkehrsaufzeichnung um die Anfertigung der Dashcam-Aufnahmen in unseren Fahrzeugen.

Nightscape Dashcam

Wie in dieser Produkt-Besprechung notiert, haben uns damals der günstige Preis, die guten Aufnahme-Eigenschaften und die einfache Installation überzeugt, seitdem arbeitet das Setup selbstständig, geht an sobald der Zündschlüssel steckt und musste (von einer Wildwechsel-Schrecksekunde abgesehen) glücklicherweise noch nicht einmal ausgewertet werden.

Jetzt hat YI Technology den Ausbau der Einsteigerklasse angekündigt. Die neue Nightscape Dashcam soll fortan für deutlich bessere Nachtsicht-Ergebnisse sorgen.

Ab sofort zum Preis von 79,99 Euro im Online-Handel erhältlich – bei Saturn sind die neuen Modelle sofort verfügbar, bei Amazon ab kommenden Monat – integriert das neue Modell „KI-gestützte Technologie“ die auch unter schwierigen äußeren Bedingungen eine optimale Nachtsicht ermöglichen soll.

Der Hersteller schreibt:

Als Bildsensor kommt in der YI Nightscape Dashcam ein Sony Starvis-Sensor zum Einsatz, der durch die außergewöhnliche Lichtempfindlichkeit auch bei den schlechtesten Lichtverhältnissen für ausreichend Durchblick sorgt. In Kombination mit einem 6-linsigen Glasobjektiv, dessen F1.8-Blende sowie mit dem von YI Technology entwickelten WDR-Algorithmus, garantiert der Sensor scharfe Bilder und vermindert Halbschatten- oder Überbelichtungsprobleme in den kritischsten Momenten beim Fahren. Somit bietet die Nightscape Dashcam die beste Nachtsicht in seiner Preiskategorie in einem kompakten und unauffälligen Design. […]
Die Aufnahmen werden von YIs Dashcam Advanced Driver Assistance System (ADAS) hinsichtlich Ermüdungserscheinungen beim Fahrer, dem Spur halten oder zur Frontaufprallerkennung in Echtzeit ausgewertet. Als Anzeige dient ein eingebautes 2,4-Zoll-Display. Zur Kommunikation über eine spezielle App ist WiFi integriert.

Der Blickwinkel der YI Nightscape Dashcam löst in Full HD auf und deckt einen Bereich von 140 Grad ab. Aufgezeichnet wird bei der YI Nightscape in 1080p.

Die Dashcams von YI Technology verzichten auf einen Akku und haben sich stattdessen für eine schlanke Bauweise entschieden. Die Nightscape Kamera wird über einen USB-Anschluss betrieben und kann problemlos bei Temperaturen von -30 Grad bis 85 Grad Celsius genutzt werden.

Laden im App Store
‎YI Smart Dash Camera
‎YI Smart Dash Camera
Entwickler: Shanghai Xiaoyi Technology Co., Ltd.
Preis: Kostenlos
Laden

YI Nightscape Dashcam: Die Eckdaten

  • Video recording – FHD 1920*1080P 60fps, 1920*1080P 30fps 1280*720P 60fps,1280*720P 30fps
  • Audio recording – Support; Subject to privacy
  • Video watermark – Support
  • Loop recording – Support
  • Emergency recording – Support three sensitivity levels
  • Driver fatigue – Support audible warning
  • On-camera playback – Support
  • LCD auto dimming – Support;1 min, 5 min, always-on
  • Dimming control – Support three levels
  • Wi-Fi connect to APP – QR scanning for binding
  • APP – Android & iOS;Include file management and preview
  • Time setting – Support
  • Standby clock – Support
  • Audio button – ON/OFF
  • Boot sound – ON/OFF
  • ADAS warning – ON/OFF
  • Storage card formatting – Support
Mittwoch, 09. Okt 2019, 16:22 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das schließt aber eine Nutzung zur Überwachung bei Parkunfällen aus oder?

    • Aufnahmen bei Parkremplern sind gesetzlich aktuell nicht zulässig.

      • Wer sagt das?
        Soweit mir bekannt ist ist die rechtliche Lage dazu derzeit ungeklärt.
        Das bedeutet aber nicht das es unzulässig ist.
        Im Zweifel kann man die Aufnahmen nur nicht verwerten.

        Und um die Frage zu beantworten: Ja, diese Kamera eignet sich durch den fehlenden Akku nicht dazu Parkrempler oder Vandalen aufzuzeichnen.

  • Wenn das Kabel verlegen nicht wäre…

    • Und kein sHersteller schafft es am Rückspiegel einen USB Port anzubringen…
      Moderne Autos haben ja bereits Kaneras – nur kommt man an die Daten nicht ran.

      • Doch; TESLA zeichnet 4 Kameras auf einen USB Stick auf.

      • Stimmt nicht 6 Kameras. Beim parken aber nur, wenn jemand den Alarm auslöst und weil er sich jemand ganz dicht an das Fahrzeug bewegt oder es berührt hat. Eine Warnung erscheint auf dem Display und das Fahrzeug macht auf sich aufmerksam, dass gefilmt wird und gibt Signale von sich.

        Im Netz gibt es genügend Videos die an die Polizei übergeben wurden und Vandalen und Einbrecher dadurch identifiziert wurden.

        Während der Fahrt laufen ebenfalls alle Kameras, allerdings muss die Aufnahme selektiert werden beim Ereignis, sonst wird die Aufnahme überschrieben.

        Wird das Auto gestohlen oder eingebrochen, werden die Videos direkt an Tesla gesendet und können von dort von der Polizei verwendet werden.

  • Ich will nur kurz in Erinnerung rufen, dass die nach eurem Tipp damals gekaufte YI Dashcam nach dem Hitze Sommer 2018 komplett verbogen war. Das komplette Gehäuse hat sich wie ein Schokoladenkuchen verformt. In Amazon könnt ihr bei der Bewertung die Fotos sehen. Für mich ist YI einer der Hersteller, die die Produkte nicht auf die wirklichen Gegebenheiten in einem Auto hin testen

  • Und das Design ist schrecklich.
    Ein viereckiger Kasten hängt an einem Saugnapf. Bravo. Das habs schon vorgestern.

  • Michael Haensch

    Obgleich ich nicht recht an die vollmundigen Versprechugnen der Nachtsichtfähigkeit glauben mag, siehe bitte Stiftung Warentest 2019 06 sowie c’t 2018 20, habe ich mir das (Plastik-) Teil mal via Ali bestellt, da sie bei Saturn ja quasi sofort ausverkauft war. Schade finde ich, dass man die Kamerahalterung per doppelseitigem Klebeband anbringen muss – das macht nicht nur Ärger beim Wiederverkauf des Fahrzeugs, sondern macht eine flexible Anbringung anderenortens unmöglich. Eine vielseitige Verwendung als Action Cam, und damit eine gewisse Investitionssicherheit, ist damit auch ausgeschlossen. Es muss für diese Fälle also eine Dritthersteller Halterung mit Saugnapf hinzugekauft werden. Auf die iOS Anbindung freue ich mich ebenfalls so richtig – die oben erwähnte App ist ja nicht mal angepasst an iOS 13, damit lt. den Appstore Rezensionen funktionslos. Kennt jemand eine nicht proprietäre Alternative – auch kostenpflichtig? Danke für jeden Hinweis!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26320 Artikel in den vergangenen 4465 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven