iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 529 Artikel

Als eSIM-Variante

XPLORA X6 PLAY: Telekom bietet neue Kinder-Smartwatch an

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden eine neue Kinder-Smartwatch mit integrierter eSIM an, die in Zusammenhang mit dem Laufzeit-Tarif Smart Connect S verkauft wird und bei einer Laufzeit von 24 Monaten so auf monatliche Vertragskosten von 9,99 Euro kommt. Die Uhr selbst kostet einmalig 49,95 Euro, was sich im Laufe der zwei Jahre zu rechnerischen Gesamtkosten von rund 290 Euro aufaddiert.

XPLORA X6 PLAY

Zum Vergleich: Das Modell mit MicroSIM wird auf Amazon aktuell für 189 Euro verkauft – ohne kostenpflichtigen Vertrag, aber auch ohne Netzanbindung. Bei Apple kostet die Apple Watch SE derzeit mindestens 299 Euro.

Mit GPS, Telefon und Kamera

Die XPLORA X6 PLAY integriert eine GPS-Funktion, die den Abruf der aktuellen Position in Echtzeit ermöglicht, lässt Telefonate zu und wird über die begleitende Xplora-Applikation auf dem iPhone konfiguriert und verwaltet.

Eine SOS-Taste kontaktiert nach einem längeren Druck zwei zuvor konfigurierte Telefonnummern und sendet zudem den aktuellen Standort der Uhr. Spiele und einen Onlinezugang bietet die XPLORA X6 PLAY nicht an und besitzt zudem einen Schulmodus, der – wir kennen es von der Apple Watch – ausschließlich die Uhrzeit anzeigt und ansonsten maximal ablenkungsfrei gestaltet ist.

XPLORA X6 PLAY Hardware

Die XPLORA X6 PLAY besitzt ein Farbdisplay mit einer Diagonale von 1,52 Zoll und eine Auflösung von gerade mal 360 x 400 Pixel. Dennoch lässt sich die Uhr zur Aufnahme von Fotos am Handgelenk nutzen und besitzt eine integrierte 5-Megapixel-Digitalkamera.

Der IoT-Tarif Smart Connect S inkludiert 500 Megabyte monatliches Datenvolumen und wird von der Telekom mit 100 Minuten für alle Netze und 100 kostenlosen SMS angeboten. Eine Tracking-Flatrate gestattet zudem den beliebig häufigen Abruf der aktuellen Geo-Koordinaten. Auf Seiten der Telekom wird der Smart Connect S aktuell drei Monate ohne Grundpreis angeboten.

Laden im App Store
‎Xplora
‎Xplora
Entwickler: XPLORA Technologies
Preis: Kostenlos
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Apr 2023 um 12:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Weiterhin schrott und am Kind vorbei entwickelt. Die Kinder legen Sie nach kurzer Zeit ab weil sie überhaupt nicht fürs Kinderhandgelenk gedacht ist. Mehr an einem Bsp. xiaomi mi Band orientieren, dann tragen die Zwerge die Uhr vielleicht auch. Mfg

  • Wir haben das quasi Vorgängermodell erworben (79€ einmalig + 5€ Monatspauschale für 12 Monate). Die 24M-Version ist einfach zu teuer.
    Mich hätten in diesem Artikel eher die Unterschiede der Uhr zur Vorgängerversion interessiert (was durch den Titel implizit ja auch suggeriert wird).
    Aber wechseln werden wir jetzt auch nicht mehr …

  • Wollten sie für unseren Lüdden haben. Aber die ist größer als die AppleWatch Ultra. Für Kinderarme absolut nicht zu gebrauchen.
    Und für den Preis bekommt man schon ne Apple Watch SE und alles passt perfekt.
    Leider nix für uns!

  • Apple Watch SE 40: 40,0/34,0/10,7 – 27,8 g (GPS + Cellular)
    Apple Watch Ultra : 49,0/44,0/14,4 – 61,3 g
    Telekom-Teil : 51,2/42,4/14,7 – 56,0 g

  • Obwohl es bestimmt von anderen Providern passende eSIM geben würde, gibt Xplora hierfür leider Null Unterstützung außer einem Hinweis auf die API Einstellungen. Diese kann man mit der Uhr aber nicht so recht konfigurieren. 9,90€ pro Monat für die Kinderuhr, auf der kaum Daten fließen, ist ein Witz im Vergleich zu gängigen Mobilfunkverträgen mit 10GB Volumen zum gleichen Preis.

  • Mal ernst gefragt: Welche Zielgruppe bzw. Altersklasse an Kindern soll das denn sein? Das klingt für mich wie eine drahtlose Hundeleine und ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, sowas bei meinen Kindern anzuwenden (meine sind schon erwachsen).

  • Für mich immer noch eine gruselige Vorstellung, diese totale Überwachung. Die besten Momente meiner Kindheit waren voller Freiheit, rumstreunen in der Stadt und im Wald… Meine Eltern wollen nur, dass ich zum Abendbrot zurück bin. Dabei war die Welt damals gefährlicher für Kinder (außer der SUV-Schwemme).

    Wir normalisieren für die Kinder so den Zustand ständiger Kontrolle. Ob das wirklich glücklich ist?

  • Hallo, habt ihr auch das Problem das die Apple Watch SE den Standort in „Wo ist“ nicht aktualisiert? Häufig kann ich den letzten Standort meiner Kinder nicht sehen trotz Cellular und Vertrag.

  • Welche Kinder, also Alter, sollen hier denn die Zielgruppe sein? Verstehe irgendwie den Sinn nicht.

  • Wovor schützt dieser maßlose Eingriff eines Menschen eigentlich genau?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37529 Artikel in den vergangenen 6105 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven