iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 650 Artikel
30 Tage Akkulaufzeit

Withings ScanWatch: Zeiger-Smartwatch mit EKG und Fitnessfunktionen

18 Kommentare 18

Withings hat sich für die neue Armbanduhr ScanWatch ein wenig von der Apple Watch inspirieren lassen. Die Hybrid-Smartwatch will durch kontinuierliche Überwachung der Herzfrequenz das Risiko von Vorhofflimmern verringern und bietet ähnlich wie wir es von der Apple-Uhr kennen die Möglichkeit, durch Berühren der digitalen Krone eine EKG-Aufzeichnung zu starten.

Withings Scanwatch Mit App

Die Bezeichnung Hybrid-Smartwatch resultiert aus der Tatsache, dass die Armbanduhr mit App-Anbindung über klassisches Zifferblatt verfügt. Die Uhr übermittelt ihre Messwerte an die Health-Mate-App des Herstellers und kann von dort aus auch mit Apple Health sowie mehr als 100 weiteren Diensten, darunter MyFitnessPal, Google Fit oder Strava verknüpft werden.

Die Withings ScanWatch überwacht die Herzfrequenz dauerhaft und warnt den Nutzer bei Unregelmäßigkeiten inklusive der Aufforderung, eine EKG-Messung vorzunehmen. Darüber hinaus verfügt die Uhr über einen Pulsoxymetrie-Sensor (SpO2-Sensor), mit dessen Hilfe laut Hersteller eine erweiterte Schlafüberwachung inklusive der Erkennung von Schlafapnoe möglich ist. Ansonsten kann die ScanWatch als Aktivitätstracker verwendet werden, die Aufzeichnung von Trainingsrouten kann mangels integriertem GPS-Sensor allerdings nur in Verbindung mit einem Smartphone erfolgen.

Die Akkulaufzeit wird mit stolzen 30 Tagen angegeben. Die Withings ScanWatch soll bis zum Sommer mit 38 mm Gehäusegröße für 249 Euro und mit 42 mm Gehäusegröße für 299 Euro in verschiedenen Farben in den Handel kommen.

Montag, 06. Jan 2020, 14:47 Uhr — chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Alim Tvåle Krybqvist

    Interessanter Ansatz.
    Mal sehen wie sie sich der Apple Watch gegenüber schlägt.

  • „…will durch kontinuierliche Überwachung der Herzfrequenz das Risiko von Vorhofflimmern verringern…“
    Das ist siucher eine Aussage des Herstelklers, aber ist trotzdem Quatsch. Vorhofflimmern kann man erkennen, aber verhindern kann man es nur medikamentös oder opereativ. Es hilft selbstverständlich, so etwas zu erkennen, aber mehr auch nicht. Trotzdem ein tolles erück Technik

    • Gemeint ist hierbei vermutlich: „dadurch dass Vorhofflimmern mit der Uhr frühzeitig erkannt wird, wird das Folgerisiko verringert, da mit der Behandlung frühzeitiger begonnen werden kann.“

    • Wie wäre es mit damit den geschriebenen Text nochmal zu lesen, bevor man es abschickt. Das ist ja grauenhaft zu lesen, man kann sehen wie benachbarte Buchstaben gedrückt wurden.

  • Für das Geld nehme ich lieber eine AW 4

    • ohne always on display ein teurer flop.

      • lol.
        Als ob dieses Feature jetzt alle vorherigen Watches unbrauchbar gemacht hätte.

      • Naja. Ich hebe meinen Arm und sehe auf die Uhr…Wenn ich dies nicht tue, dann will ich auch nicht auf die Uhr gucken XD Ich habe ein always On noch nie vermisst. Weder bei der 0., 1., 3. oder jetzt bei der 4.

      • Habe ich an meiner S5 nach einigen Wochen deaktiviert. Bei Dunkelheit (wovon es zu dieser Jahreszeit recht viel gibt) stört mich das konstante Leuchten am Handgelenk, ich finde es so schon nervig genug, wenn die Uhr bei manchen Bewegungen fälschlicherweise angeht.

        Positiver Nebeneffekt: Die Batterie hält erheblich länger.

  • Ich habe die PulsHR. Für das was sie kann und den Preis super. Für knapp 60€ die ich bezahlt habe, kann man nichts verkehrt machen. Mit weiteren Zubehör von Withings ein sehr starkes Team. Die App und deren Werte kann ebenfalls sehr gut in Apple Health integriert werden.
    Freunde von mir nutzen die App von withings auch haben aber kein Gerät von Withings. Hier Battlen wir uns einfach mit den meisten Schritten pro Woche, zusammengetragen von iPhone oder Apple Watch :) für Bürotätige gar nicht mal so verkehrt. Akkulaufzeit bei mir, 3 Wochen mindestens.

    • Bei meiner Steel HR funktioniert die Synchronisation der Herzfrequenz zu Apple Health bzw. anderen Apps (wie zb. Nike Run etc) leider überhaupt nicht. Der Support von Withings schweigt sich leider dazu aus.
      Immerhin, die Akkulaufzeit ist auch nach mehr als einem Jahr mit ca einem Monat noch spitze…

  • Bin mit Fossil Smart hybrid auch sehr zufrieden. Akku hält ewig und bringt mir die Daten die ich benötige.

  • Gekauft! Ich bin Fan klassischen Uhrendesigns und mag die Form der AW einfach nicht. Nutze schon jahrelang verschiedene Modelle der Withings/Nokia/Withings Uhren und war grundsätzlich immer zufrieden.

    • Ich verstehe auch nicht, warum Apple an dem häßlichem Design festhält. Jeder andere Hersteller hat schönere Smartwatches. Haben die Apple Designer noch nie ne richtige Armbanduhr gesehen??

      • Das ist in der Tat so hässlich, dass es nicht mal kopiert wird.

      • Finde den Formfaktor/das Klotzdesign einfach nicht schön. Außerdem brauch ich keinen Mini-Computer am Handgelenk – mir langen Aktivitätstracking, HR- und EKG-Messungen sowie Notifications.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26650 Artikel in den vergangenen 4523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven