iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
Für Eltern und Kinder

Wissensquiz „Frag doch mal die Maus“ jetzt auch fürs iPhone optimiert

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Das für das gemeinsame Spiel von Kindern und Eltern konzipierte Wissensquiz Frag doch mal… die Maus! kann jetzt auch auf dem iPhone gespielt werden. Zuvor war die App nur für das iPad verfügbar.

Frag Doch Mal Die Maus Iphone

Die mitspielenden Kinder sollten mindestens 6 Jahre alt sein, beim gemeinsamen Spiel ist das Ganze dann aber auch für Erwachsene unterhaltsam. Damit beim Beantworten der Fragen niemand zu schnell den Spaß verliert, lässt sich die Schwierigkeitsstufe für jeden Spieler getrennt einstellen. Integrierte Minispiele sorgen für zusätzliche Abwechslung.

Mit Blick auf die iPhone-Optimierung haben die Entwickler einen einen Spielmodus integriert. Beim Spiel mit mehreren Spielern können die Fragen nun auch nacheinander beantwortet und das Gerät dazu jeweils an den nächsten Spieler weitergegeben werden. Zudem sind die Entwickler der App auf die Kritik am großen Platzbedarf ihrer Anwendung eingegangen und konnten diesen um beinahe die Hälfte reduzieren.

Laden im App Store
Frag doch mal… die Maus!
Frag doch mal… die Maus!
Entwickler: Application Systems Heidelberg Software GmbH
Preis: 4,99 €
Laden
Dienstag, 01. Nov 2016, 9:51 Uhr — chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 5 EUR sind ganz schön fett – vor allem wenn man bedenkt, dass das Teil bestimmt über unsere GEZ-Gebühren mitfinanziert wird.

    • Genau, Wucher ist das! Abzocke! Anderes Kinderspielzeug bekommen wir schließlich auch geschenkt! Ein Spiel mit vielen tollen Fragen, dass man öfters mit den Kindern zusammen spielen kann und dabei auch noch was lernt. Dafür soll man 5 EUR ausgeben? Die haben Sie ja wohl nicht mehr alle! Wo kommen wir denn ja hin, wenn man anfängt für Dinge die einem nutzen und Spaß machen mehr als 99 Cent ausgeben! Dann doch lieber eine kostenlosen App bei der sich die Kinder mit eigenem Facebook Account einloggen müssen und zwischen jeder Frage ein Werbeblock geschaltet wird…

  • Wäre die App kostenlos gewesen, wärst du der erste der sich über verschwendete GEZ-Gebühren beschwert hätte. Recht machen kann man es dir sicher nicht.

  • Ist halt auch nicht vom WDR und kostet daher Geld. Die Entwickler werden die Markenrechte teuer zahlen müssen, trotz GEZ…

  • Außerdem kriegen alle Produktionen die durch die „GEZ“ finanziert werden nur ein bestimmtes Budget, wenn man ein breites Qualitatives Spektrum aufbauen will muss man halt teils die Kosten umlegen.
    In diesem Fall vollkommen gerechtfertigt

  • 5,-€ auszugeben für ein tolles Spiel, was für Kidds und Eltern gedacht ist. Ist doch klasse.
    Und 5,-€ ist echt nicht viel. Schaut mal wo Ihr mal so 5,-€ raushaut ohne nachzudenken ob es sinnvoll war. Und hier wird gejammert. man man

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven