iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 773 Artikel

FCA hebt Beschränkungen auf

Wirecard-Insolvenz: boon wieder in vollem Umfang verfügbar

57 Kommentare 57

Die britische Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) hat die Beschränkungen mit Blick auf Wirecard gelockert. In der Folge lassen sich nach Curve nun auch die Konten von boon soweit uns bekannt wieder in vollem Umfang nutzen.

Boon Wieder Benutzbar

Die FCA betont, dass die Beschränkungen zum Schutz der bei den Banken gelagerten privaten Gelder erlassen wurden. Man sei sich darüber im Klaren, dass dies auch einige Nutzer vorübergehend in Schwierigkeiten gebracht habe, doch habe man den Schutz der privaten Einlagen Vorrang behandelt.

Nach Prüfung der Situation und Gesprächen mit den Beteiligten habe man Wirecard wieder dazu ermächtigt, finanzielle Transaktionen abzuwickeln. Doch sei das Unternehmen mit Blick auf die Verwendungsmöglichkeiten der Kundengelder weiterhin eingeschränkt.

boon hat seine Nutzer mittlerweile auch per Push-Mitteilung über die wiederhergestellte Verfügbarkeit der Kartenfunktionen informiert. Das Unternehmen beschränkt seine Kommunikation anders als wir es bei Curve erlebt haben in diesem Zusammenhang jedoch weiterhin auf Nötigste.

Laden im App Store
‎boon.
‎boon.
Entwickler: Wirecard Technologies GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Danke für eure Mails

Dienstag, 30. Jun 2020, 15:22 Uhr — chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann freue ich mich mal für alle boon- und Curve-Kunden! :)

  • Das klingt gut, kann man darauf denn vertrauen, dass morgen die Entscheidung auch noch gilt?
    Nutze boon mit Amazon Kreditkarte gerne und würde sie gerne wieder nutzen….

    • Man sollte eher die Chance nutzen sein Geld zu sichern und tschüss zu sagen..

      • Warum ?
        Hat BOON irgendetwas falsch gemacht ?

      • Gibt hier kein Grund dazu. Nur Panik mache

      • Bei Wirecard ist alles kreuz und quer miteinander verstrickt. Wenn ein Bereich eingestellt wird kann der auch andere mit runterziehen.
        Ich habe mich von Boon Anfang letzter Woche getrennt noch bevor der ganze Zirkus losging! Wer nur kleine Beträge da drauf hat, dem kann es bis zu einem gewissen grad auch egal sein. Gleichzeitig sollte man noch eine weitere Möglichkeit zum bezahlen haben falls boon mal wieder von heute auf morgen nicht funktioniert.

    •  ut paucis dicam

      Wenn ich nicht gut ausgerüstet mit DB und DKB wäre, würde ich mir die „Genialkarte“ der Hanseatic Bank holen.Hat Apple Pay, benötigt kein extra Konto und rechnet monatlich mit Deiner Hausbank/Sparkasse ab. Und ist kostenlos und eine „richtige“ KK!

      • Seit vielen Jahren bei uns im Einsatz. Wir sind damit sehr zufrieden. Ist eine richtige VISA KK mit individuellem Kreditrahmen. Monatliche Abbuchung vom Giro komplett oder auch in Raten möglich.
        Und bei Apple Pay ab dem ersten Tag dabei.

  • Das wird die Kuh wohl leider auch nicht mehr vom Eis holen.

  • Einige hatten hier beschrieben, dass sie ihr Guthaben zu Amazon transferiert haben. Was ist damit gemeint und wie funktioniert das?

  • prettymofonamedjakob

    Gerade die letzten 400€ von boon als Amazon-Gutschein gerettet. Das war’s dann wohl.

  • Bin Nutzer der ersten Stunde, und habe nun wieder Guthaben aufgeladen. Apple Pay ist einfach sehr bequem mit der Apple Watch.

    • Ich hatte auch angepriesen mein Konto zu löschen, habe es auch getan, aber soeben wieder rückgängig gemacht und das Konto aufgeladen. Ich weiß nicht, aber habe mich zu sehr an das bargeldlose gewöhnt…

      • Gibt mehr als genug Alternativen zu boon. zB Barclaycard.

      • Mag sein, aber ich will nicht hier und da ein Account anlegen…

      • Die Alternativen ermögliche aber alle kein Aufladen über die Amazon KK. Außer Revolut und das scheint eher gefährlich zu sein dort eine Kündigung zu kassieren von Seiten LBB.
        Wird Zeit dass die LBB ApplePay hat.
        Wobei das im nicht-Euro Land dann immer noch Mist ist.

  • Ich werde das Konto trotzdem löschen, wer weiß wann die „Geschäftsaktivitäten“ wieder eingestellt werden und man von heute auf morgen wie der letzte Depp an der REWE Kasse steht XD
    Bei einer Bank (wenn auch nur online) sollte kein negatives Gefühl mitschwingen.

  • Eben ausprobiert hatte noch Guthaben drauf und mit der Watch bezahlt funktioniert wieder !
    Obwohl ich noch zwei weitere Kreditkarten für Apple Pay habe Comdirekt und Volksbank ist Boon für Kleinstbeträge wie zum Beispiel beim Bäcker immer noch die beste Lösung damit man nicht diese ganzen Mini Buchungen auf seiner Kreditkarte oder seinem Kontoauszug hat.
    Ich freue mich das es weitergeht und werde Boon auch weiterhin nutzen.

  • Cool. Werde es weiterhin nutzen.
    Skandale sind ja heutzutage cool fürs Image.
    Wenn bei PlayStation, Facebook, Twitter und co. Riesige Datenlecks oder Betrugsfälle sind, ist das ja morgen wieder vergessen. Vielleicht wird es hier ähnlich sein.

  • Würde Boon auch gerne weiternutzen, obwohl ich grad bei N26 ein Konto aufgemacht hab um AP wieder nutzen zu können. Aber ich glaube das schau ich mir erst mal die nächsten Wochen an. Das Vertrauen in Boon hat schon einen Knacks abgekommen. Schaun wa mal!

    • N26? Dann bist du also „vom Regen in die Traufe…“
      Such mal die ganzen negativen Berichte über N26. Würde mir an deiner Stelle überlegen ob du das wirklich nutzen möchtest.

  • Leute, die Bank ist pleite!

    Zieht eure Euros ab, wie besch…… kann man denn sein, die Karte wieder aufzuladen…??? Das ist doch nur eine Frage von Tagen. Es gibt doch derzeit genug andere Banken die Apple Pay in DE unterstützen…..

    • Eine sehr vereinfachte Darstellung, und letztlich falsch. Die Kundeneinlagen sind nicht Teil der Konkursmasse. Wer Wirecard Aktien hat, darf sich Sorgen machen. Die Kartenguthaben sind bei boon so sicher wie bei irgendeiner anderen Pepaid Karte auch. boon ist zwar nicht in Deutschland registriert, aber in UK gilt das Gleiche.

      • Mal gucken was ein harter Bexit dann für weitere Probleme verursachen wird ;)

      • ….wie borniert kann man denn sein um noch Euros in eine absolut angeschlagen Bank zu pumpen, deren Mutter AG noch pleite ist und die zudem noch vom Brexit getroffen werden kann, dann ist nix mehr mit Kohle, Einlagensicherung hin oder her!! Leute, Leute, was ist an boon denn so toll, es gibt doch zig Apple Pay Anbieter in DE!
        Wirecard, vom Anbieter von Zahlungsdienstleistungen von xxx Seiten zum Pleitegeier, aber noch Euros reinpumpen. Am besten noch Aktien ins Portfolio mit aufnehmen…….

    • Das stimmt so nicht. Die Bank hat Insolvenz wegen drohender Zahlungsunfähigkeit angemeldet. Das ist aber nicht gleichbedeutend mit Überschuldung oder keine Liquidität.
      Das Problem liegt in Kreditlinien die gekündigt werden können.
      Sollte dies nicht passieren spricht nichts dagegen, dass die Bank weiterhin ihrer Geschäftstätigkeit nachgeht.
      Totgesagte leben bekanntlich länger.

      • Inhaltlich falsch! Die „Wirecard AG“ hat Insolvenz angemeldet. Die „Wirecard Bank AG“ ist nur eine Tochter der insolventen Mutter!
        Das Problem bei der „Wirecard Bank AG“ ist das jetzt eine Einlagenflucht einsetzen wird das kann die Bank auch zu Fall bringen!
        Die Kreditlinien die du angesprochen hast sind Problem in erster Linie das Problem der Mutter!

  • Perfekt. Werde es weiterhin nutzen. Habe aber die Sparkassen Visa Karte als „Backup“ falls es mal Probleme mit Boon geben sollte. Finde die Boon App einfach wesentlich übersichtlicher und praktischer als das was die Sparkasse bietet.

  • Ich Nutz Boon für garmin pay. Hoffe es bleibt bestehen. :(

  • Also bei dem Bild (weißes boon auf gelb) bekommt man ja Augenschmerzen.

  • Insolvenz hat bisher nur die Wirecard AG angemeldet. Die Wirecard Bank AG hat (noch) keine Insolvenz angemeldet. Ebensowenig wie die Wirecard Solutions Ltd. Diese beiden letztgenannten Gesellschaften wickeln die Zahlungen an die Handler (W Bank) sowie die Kreditkartenkonten der boon. Card ab (W Solutions). Beide sind unter strikter Aufsicht der Behörden, die aufpassen, dass nicht plötzlich Geld zur insolventen Muttergesellschaft verschoben wird. Kundengelder beider Gesellschaften sind obendrein durch die EU-weite Einlagensicherung abgesichert – und ich nehme mal an, dass keiner von den hier mitdiskutirenden boon. Nutzern mehr als € 100.000 auf seinem Prepaid Account hat.

    Also keine Panik!

    Im übrigen ist eine Insolvenz auch immer ein Mittel überfälligen Ballast los zu werden und davon befreit aufzuräumen und neu durchzustarten.

    Abgesehen davon hilft es auch immer, ein bisschen auf den Börsenkurs zu gucken. Der war übers Wochenende etwa irgendwo bei grob € 1,50 und ist aktuell bei € 4,70. Es gibt also Anleger, die Wirecard einen Neustart zutrauen. Vermutlich wird es irgend ein anderes Fintech übernehmen.

    Also Ruhe bewahren!

    • Welches FinTech hat eine Kriegskasse von einer Milliarde? Sobald sich potentielle Käufer äußern wird der Kurs explodieren.
      Wenn Wirecard übernommen wird, sicher nicht von einem FinTech.

      • Außerdem würde sich ein Investor dann auch die ganzen Schadenersatzklagen mit ins Boot holen. Da macht es mehr Sinn Teile aus der Insolvenzmasse rauszukaufen! Da bekommen die Aktionäre nichts und man macht sich nicht angreifbar für Schadenersatzforderungen.

      • Die Schadensersatzforderungen gehen wohl eher Richtung EY. Die Aktionäre haben auf Grundlage der Prüfergebnisse Entlastung erteilt.

  • Alles schön und gut, aber meine Bank hat keine Einzahlung auf mein Konto zugelassen. IBAN eingegeben und sofort alles rot.
    Ich würde trotzdem gerne bei dem Angebot bleiben. Meine Sparkasse bietet auch mit Mastercard KEIN Apple Pay und würd das höchstens zum Herbst mal wieder überlegen, wenn es bei den anderen Sparkassen erfolgreich ist.

    • Dann hast du die IBAN falsch eingegeben. Es findet ja keine live Prüfung statt, ob irgendein Konto gesperrt ist. Wenn die IBAN direkt rot wird, hast du sie falsch eingegeben da die Checksumme (erste beiden Ziffern) nicht mit dem Rest der Nummer übereinstimmt.

      • Eigentlich nicht möglich. Ich habe die Daten als Vorlage eingegeben und nutze sie immer. Als das Feld rot war, habe ich noch mal die boon App aufgerufen und nachgesehen. Stimmt alles.
        Ich habe aber auch bemerkt, dass ich trotzdem die Überweisung abschließen kann. Ich warte nur noch auf die Gutschrift.

  • Curve scheint hier niemand zu benutzen.
    Bei mir funktioniert Curve nach wie vor nicht. Ich kann mit der App noch nicht mal den Support kontaktieren geschweige denn die Karte benutzen.
    Bei Curve gibt es übrigens kein Konto und kein Prepaid, also kann man auch kein Geld verlieren.

  • Genau dieses Panikmache ist extrem Geschäftsschädigend für Wirecard. Ein deutscher Konzern wird ruiniert, durch Unwissenheit. Alle Beträge sind abgesichert. Es kann nichts passieren!

    • Ein deutscher Konzern hat einen Haufen Sch… gebaut und sich damit selbst ruiniert. Jetzt willst du die Schuld auf andere schieben? Wir sind hier nicht im Bundestag!

  • Geschäftsschädigend für Wirecard waren vor allem die Herren Braun und Marsalek (auf der Flucht) pikanterweise beides Österreicher und ihre Gefolgsleute.

  • mal eben schnell meine 4000€ von Boon zu amazon. Glück gehabt.

  • Revolut aufladen per Apple Pay mit hinterlegter boon funzt nach wie vor nicht, Amazon Konto aufladen mit der boon ebenfalls nicht. Was mache ich falsch? Liegt es vielleicht daran, dass ich am 26.06. per Telefon mein Konto gekündigt habe mit der Bitte um Auszahlung aufs Kreditkartenkonto, woher das Geld kam? Der Support sagte mir, dass ich bis das Konto gelöscht wurde, eigentlich ganz normal bezahlen kann, sobald das wieder geht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28773 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven