iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 400 Artikel
   

Win-Download: iTwin – iPhone trifft Windows

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Aus Zeitmangel haben wir die jetzt verlinkte Applikation bislang noch nicht angetestet, wollten euch den Inhalt der heute bei uns aufgeschlagenen Mail aber so schnell wie möglich weiter reichen. Mit iTwin gibt es hier einen kostenlosen Windows-Download der an Projekte wie den iPhoneManager, iXfer und iFunBox erinnert. iTwin zeigt euch den Inhalt beliebiger iTunes-Backups an – kommt auch mit jailbroken Geräten zurecht, setzt diese jedoch nicht voraus.

itwin16.png

iTwin-Entwickler Stefan schreibt:

„Nach diversen Wochen der Programmierung, möchte ich Euch nun mein neustes Hobbyprojekt vorstellen. „iTwin“ ist ein Programm, welches die Datenbanken eines beliebigen iPhone (respektive: iPod Touch) ausliest und in vertrautem „Look-and-Feel“ darstellt. Fasziniert von diesen Geräten, habe ich mir die internen Datenbanken mal etwas genauer angesehen und bastelte mir danach ein Tool, welches mir den Inhalt sinnvoll aufbereitet.“

Wir freuen uns über Entwicklungen wie diese und bitte euch (bei Gefallen), die hier abgelegte Spenden-Seite zu besuchen. Die Kommentare bieten Platz für Feature-Requests, Verbesserungsvorschläge und Fragen an den Entwickler. Stefan liest mit.

Alle bei uns vorgestellten Windows-Downloads findet ihr unter der Schlagwort-Kombination Windows+Download+Software. Einen Screenshot haben wir im Anschluss für euch.

itwinscreenshots.png

Samstag, 25. Apr 2009, 13:43 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe dem Programmierer schon eine Email geschrieben zu dem fehler.Mal sehn wie flott der ist :-)

  • Hallo zusammen …
    Als Author von iTwin möchte ich mich erstmal für Euer Feedback bedanken. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen wie komplex das Ganze ist … dennoch arbeite ich mit Hochdruck an dieser Sache. Wäre doch gelacht … Nochmal zum besseren Verständnis: Ein Jailbreak ist natürlich nicht nötig, es sei denn man möchte dirket per WLan auslesen. Ein nicht freigeschaltetes iPhone kann nur über den Umweg der iTunes-Datenbanken ausgelesen werden. Wurde das Gerät kürzlich erst synchronisiert, dann ist das Ergebnis, was die Aktualität anbelangt, dann natürlich genau gleich. Das Meiste ändert sich ja sowieso nicht so schnell. Klar … mal kommen ein paar SMS dazu, oder auch mal ein neuer Kontakt etc. aber ansonsten ist da fast kein Nachteil zu spüren.
    Sorry, wenn nicht alles gleich auf Anhieb so läuft wie es eigentlich sollte, aber ich hatte bei der Programmierung auch nur ein iPhone 2G und einen iPod Touch 2G im direkten Zugriff. Wer Probleme hat, der kann mich am Besten direkt über meine Homepage erreichen, oder ggf. auch in meinem Forum posten, wenn es auch für andere interessant sein könnte. Ohne das ich so einige ‚Testversionen‘ an Euch rausschicke, wird es wohl nicht gehen, denn wie Ihr seht, kann ich einfach nicht alle Kombinationen alleine durchspielen.
    Danke für Eure Hilfe … SittingDuck

  • sittingduck, bruder von sittingbull? :D

  • …sittingduck war die scharf abgerichtete Jagdente von Sittingbull!!!, sie nahm das Wild im Flug :-)

  • OK … Ich danke Euch erstmal für Eure Mithilfe. Die Lesefehler der iTunes-Datenbank ab Version 8.1 und höher sind von mir (leider) bestätigt. Apple hat seit dem letzten Update (schon wieder) die Dateinamen und das Speicherformat geändert. Hm … Im Prinzip nicht schlecht, was sie da gemacht haben, (was ich so auf den ersten Blick erkennen kann) aber nachbessern muss ich trotzdem. :( Der Transfer über Wi-Fi ist davon natürlich nicht betroffen. Das Problem mit den fehlenden Einträgen bei von Google gepuschten Kontakten muss ich bei mir erstmal testen. Da das Thema für mich neu ist, bräuchte ich ggf. Hilfe. @Ph99Ph: Bitte mal per eMail melden.
    Solange dieser Thread noch ’neu‘ ist werde ich auch hier noch posten, jedoch werde ich versuchen, den Schwerpunkt nach und nach ins Forum zu verlagern. Macht langfristig einfach mehr Sinn. Mir fehlt auch noch Feedback über das Auslesen eines iPod per WLan. Das konnte ich bisher auch nur theoretisch testen. Ciao … SittingDuck

  • Solche Entwickler sollte man öfter haben, Schnelle Reaktion und es wird sich um die Fehler gekümmert  Super, weiter so….. 

  • Also bei mir gehts wunderbar per WLAN (Iphone Classic), alle Daten sind da -> bis auf die BDAY Daten werden nicht ausgelesen!
    Leider! Aber der rest geht. Gruss Betty

  • Super Sache!
    Wieso gibts auf meinem iPhone im Kalender nicht diese Geburtstagsfunktion wie auf den Screenshots zu sehen ist?

    Das vermiss ich am meisten…

    FW 2.2.1

  • Allgemein fehlen mir irgendwie Kategorien…

  • eigentlich eine super sache …

    aber wie oben beschrieben, habe ich die gleichen probleme …

    hofffe, das es beim nächsten update funzt … !

    weiter so !

    • habs hingekriegt … !

      schade, dass man nicht die kontakte, geburtstage etc. ändern oder hinzufügen kann …

      • Eins nach dem anderen … Zuerst muss ich mal die Sache mit den neuen Datenbankformaten hin bekommen, danach sehen wir weiter. Mir war schon klar, das dieser Wunsch sehr schnell kommen würde, aber das Zurückschieben der Änderungen beinhaltet noch so einige ‚Hürden‘, bei denen tunlichst nichts schief gehen sollte ! Deshalb habe ich diesen Punkt erstmal noch zurückgestellt. Danke nochmal an alle, die mich mit diversen ‚Testdateien‘, zwecks leichterer Fehlersuche, versorgt haben.

  • das nenne ich mal eine schnelle reaktion … !

    echt klasse … !

    daumen hoch … !

  • Um den Fehler mit den falschen Bezeichnungen der Geräte (2G statt 3G etc.) in den Griff zu bekommen bräuchte ich mal Eure Hilfe. Sucht mal im data-Ordner die Datei ‚Info.plist‘ und sagt mir was bei ‚Product Type‘ bei Euch steht. Ich habe noch ein altes iPhone und bei mir steht da eine Zeile tiefer: ‚iPhone1,1‘. Was steht da bei einem 3G und was steht da bei einem iPod der ersten Generation ? Danke schon mal für Eure Mühe …

  • Bei meinem 3G steht:
    Product Type
    iPhone1,2

    • Ach so herum liest man diesen Produkt Type. Und ich dachte die Zahl vor dem Komma gibt die Version (2G oder 3G) an … Also gut … wieder was gelernt … Bei meinem iPod der 2. Generation steht da ‚iPod2,1‘ … Was steht denn da bei einem iPod der ersten Gen. ?

  • Bei mir klappt weder der Import aus Itunes, noch der Zugriff über ssh. Bei der ssh verbindung kopiert das Programm zwar sqllite dateien, kann sie aber anschließend nicht öffnen, beim ITunes import schlägt bereits der Import fehl.
    Aufgefallen ist dass statt dem Namen NAMEâ€{TRADEMARKZEICHEN}s iPhone dastehet. Ich vermute mal dass er desshalb nicht klar kommt, weil diese Sonderzeichen ja auch im Ordnerdateinamen so vorkommen. Die per ssh kopierten Dateien scheinen nicht korrupt zu sein. Kann sie mit anderen Programmen öffnen.

    • Danke für die Info … Das Problem ist bekannt und auch schon von mir bestätigt. Wer ein Blick in mein Forum geworfen hat, der kennt auch schon die (vorübergehende) Lösung, nämlich das der Ordner umbenannt werden muss. Eure Geräte heissen oft so wie: Peter’s iPhone etc. und das ‚ hatte ich nicht bedacht. Da kommt iTwin dem Tritt. Nach dem Umbenennen sollte es aber direkt laufen … Der Fehler ist natürlich im kommenden Update nicht mehr enthalten.

  • habe beim import (iphone 3g) ebenfalls die geschilderten probleme, werde aber auf jeden fall das hoffentlich bald kommende update abwarten. das programm scheint mir ziemlich nützlich zu sein :)

  • Die neue iTwin-Version ‚V1.3 Final‘ ist gestern fertig geworden. Feedback bitte direkt hier, oder über mein Forum … So haben alle was davon. Die Liste der Änderungen ist auf der Historie-Seite nachzulesen. Jetzt sollte iTwin eigentlich reibungslos laufen. Wer als Beta-Tester in kürzeren Abständen dieses Tool mitverfolgen möchte, der kann sich gerne auf meiner Homepage dies bezgl. anmelden. Da ich im Prinzip ‚auf Zuruf‘ programmiere sind Eure Ideen natürlich jederzeit willkommen. :D

  • Gerade iTwin mal angetestet und für den Anfang gar nicht mal so schlecht. So ne richtige iTunes Alternative ist es aber trotzdem noch nicht. Das was iTwin an Funktionen mit sich bringt kann iTunes nicht, aber das was iTunes an Funktionen mit sich bringt kann iTwin noch nicht und zwar seine Songs, Fotos, Videos…ect. auf das Gerät und wieder zurück zu übertragen. Ich wünsche mir gerne eine iTunes Alternative die alles und ohne irgendwelche Einschränkung kann. Wenn das ganze noch schön übersichtlich gestaltet und gut funktioniert bin ich gern bereit meinen Geldbeutel springen zu lassen :-) Und das nicht wenig. Ich schätze die Arbeit von anderen wenn ich überzeugt davon bin.

    Ich weiss, es ist erst der Anfang von iTwin. Kann sich also noch viel ändern. Schau ma mal ob meine Träume in Erfüllung gehen :-)

    • sag mal kannst du nicht lesen???
      iTwin ist nur dafür da Kontakte, Kalender, … vom Backup oder direkt vom iPod/iPhone auszulesen und soll keine iTunes Alternative sein!
      Mit dem Update auf 2.x wurde sowie so die ganze Musikdatenbank auf eurem Gerät verschlüsselt und bis jetzt weis ich nur von Mew Seek Pro (hab ich gekauft) dass das aushebeln dieser Verschlüßelung gefunzt hat.

      • Sag mal, hast du einen an der Waffel? Ich werd wohl hier noch meine Wünsche äussern dürfen oder muss ich dich dazu fragen? Vielleicht spornt das ja auf irgendeine Weise den Prgrammierer an. Bis dato steht nichts davon geschrieben das es keine iTunes Alternative sein „soll“. Also, was nicht ist kann ja noch werden. Würde das sehr begrüssen. Es wäre schon toll wenn es einen Browser mitbringen würde damit man durch das root Verzeichnis des iPhone stöbern kann. Das können ja mittlerweile Diskaid, iFunbox…ect.

  • Danke erstmal für Euer Feedback. Natürlich bin ich geehrt, wenn Ihr mein Programm und iTunes in einem Satz nennt … welcher Programmierer wäre das wohl nicht, aber Ihr müsst verstehen, dass meine ‚One-Man-Show‘ hier nicht mit einem Profi-Produkt von Apple mithalten kann. Während ich die Datenbank-Formate dieser Geräte empirisch ermittele, (man kann auch ‚erraten‘ sagen) wissen die ‚iTunes-Abteilungen‘ wie es geht. Naja … wie dem auch sei, ich treibe iTwin erstmal noch voran und baue weiterhin auf Euren Input. Ideen bitte in meinem Forum posten oder auch per eMail. Es dürfte kein Problem sein auch Fotos, Musik und installierte Programme etc. mit abzugleichen, jedoch bräuchte ich da Hilfe. Um welche Dateien geht es Euch genau (Pfadangabe) und welche Funktionen machen da z.B. überhaupt Sinn. Die nächste Beta-Version (v1.6) geht bald in die nächste Runde. Registrierte Benutzer der iTwin-Seite werden von mir automatisch benachrichtigt. Ciao … SittingDuck.

    • Bis jetzt kann es nicht in diesem Ausmass mithalten. Aber was nicht ist, kann „irgendwann“ noch werden ;-) Wenn ich könnte, würde ich gerne dabei mithelfen -)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20400 Artikel in den vergangenen 3526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven