iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

„Willkommen bei der Apple Watch“: 4 neue Einführungsvideos von Apple

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Spät aber immerhin noch vor dem offiziellen Verkaufsstart nächsten Freitag erklärt Apple uns weitere Basisfunktionen der Apple Watch ausführlich. Letzte Nacht wurden vier neue Einführungsvideos veröffentlicht, die allerdings bislang nur in englischer Sprache verfügbar sind.

500

„Phone Calls“ erklärt die Möglichkeiten im Zusammenhang mit Telefonanrufen. „Siri“ zeigt die verschiedenen Einsatzbereiche von Apples Sprachassistentin im Zusammenspiel mit der Apple Watch, „Music“ erklärt den integrierten Musikplayer und „Maps“ zeigt, wie sie die Karten-App auf der Uhr verwenden lässt.

Eine Übersicht der auf Deutsch verfügbaren Einführungsvideos zur Apple Watch findet ihr auf Apples Einführungsseite willkommen bei der Apple Watch. Im Moment lassen sich dort die Kurzfilme zu den Themen „Nachrichten“, „Zifferblätter“ und „Digital Touch“ abspielen, sechs weitere sind bereits angekündigt.

Donnerstag, 16. Apr 2015, 7:08 Uhr — chris
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na da freue ich mich schon auf den Juni!

  • Cool muss ich mir direkt anschauen. :-D

  • Ehrlich gesagt plane ich mittlerweile ohnehin die auf Englisch zu nutzen.

    Englisches Siri rockt und aufgrund der umständlichen deutschen Sprache mit langen Wörtern ist die Darstellung auf der Watch ohnehin nicht so schön.

    • Das habe ich mir auch schon überlegt kommt bei Musik auch viel besser. dann kann man es sich allerdings schminken Nachrichten auf Deutsch zu diktieren. lässt sich zwar über die Tastatur umstellen aber ich finde das ziemlich umständlich. ist vielleicht ein Feature für iOS 9

      • Siri und Menüsprache von iOS sind getrennt voneinander einstellbar. Nutze ich so (Siri-Deutsch/iOS-English) schon länger. Englisch ist einfach schöner anzusehen und man merkt leider auch öfter, dass die Deutschen Menüpunkte nicht wirklich bis zum ende getestet wurden. Sind oft viel zu lange, zumindest was ich so bei bekannten sehe.

    • Wenn Siri doch wie Google now wenigstens zweisprachig wäre und man bequem mixen könnte.

      • Also bei der Spracherkennung ist Google echt top.
        Da können sie sich echt was abschauen. Auch was die Suche bei den Karten abgeht.
        Bei Google musst du ja nur was ungefähres eingeben und kommet an das richtige Ziel.
        Das ist schon beeindruckend

      • @Tobse2004 ist ja auch kein Wunder, wenn Google durch Datensammlung schon vor dir wissen wo du hin willst.

      • Ist manchmal schon gruselig.
        Vor allem wenn man an einem fremden Rechner ist, was sucht und schon beim ersten Buchstaben das richtige Ergebnis angezeigt wird.
        Benutzerfreundlich aber gruselig

  • Wie ist das denn, wenn ich jetzt ne Bose Soundlink mit dem iPhone verbunden hab (Bluetooth), kann ich dann gleichzeitig über die Watch per Bluetooth das iPhone steuern?? Irgendwie hab ich Zweifel daran…sobald man das iPhone mit irgendwas paired funzt doch die Watch nicht mehr oder??

  • Ok. Das mit der Hand abdecken um Gespräche abzulehnen wusste ich noch nicht. Alles andere finde ich immer noch sehr selbsterklärend.

    Aber habe eh ja noch bis Juli Zeit zum Üben…

  • Gäääääääääääääääääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

  • ich Stelle mir die Frage wie viel Musik ich auf die watch syncen kann und ob ich sie von der watch auch ohne iPhone abspielen kann?!

  • na, das sieht doch alles sehr vielversprechend aus. unglaublich, was man mit der watch alles erledigen kann. und das ist erst der anfang :)

  • Die zeigen in den Videos immer wie schön man mit der Krone in die Mitte des Bildschirms zoomen kann. Das man dann aber wieder mit dem Finger verschieben muss, wenn das nicht passt, zeigen die nicht. Man sieht aber auch, wie sehr ein Finger das Display verdeckt.
    Ein Touchscreen ist zwar schön, wenn der Rand berührungsempfindlich wäre, hätte man den für die Navigation mit nutzen können.

    • Und wie bei jedem Video sieht man hier wieder, wie unpraktisch ein rechteckiges Display ist, wenn man das Display nicht drehen kann.

      • Was soll daran unpraktisch sein? Rund ist unpraktisch, weil zu wenig Platz für Text.

      • @Ouzo: Zu deiner Vorliebe zu runden Displays sage ich nichts, das muss jeder selbst entscheiden. Ich kann nachvollziehen, warum man sich für „eckig“ entschieden hat und finde das nicht schlimm – meine Uhren in meiner Kindheit waren meist aber auch eckig, daher ist es für mich nicht relevant. — Auch ich hatte mal überlegt, warum so ein Touch-Feld nicht an die Seite verfrachtet wurde (statt der Digital Crawn), um das ständige Krone-Wischen-Abwechselspiel zu vermeiden, weil ich es auch etwas befremdlich befinde (und weil so mehr Interaktionsmöglichkeiten vorherrschen). Vielleicht hat Apple ja sowas getestet und gemerkt, dass es, sobald die Uhr an der Hand anliegt, schlecht zu bedienen ist? Ich meine, auf dem Touchfeld mit dem Finger hoch und runter zu gehen ist kein Problem, aber seitwärts (zB zur Haut hin) wird es vielleicht schon kritischer.
        Vielleicht hat Apple aber auch gesagt, so ein Touchscreen braucht man auf jeden Fall, um die App auszuwählen – da ist es mit einem weiteren Touchfeld an der Seite zu kompliziert für den Benutzer?
        Vielleicht hat Apple sich aber gedacht, eine Krone kommt dem Uhrengefühl näher? Vielleicht haben sie sowas gar nicht getestet, weil sie nicht daran gedacht haben? Schreib doch einfach mal ein Feedback an Apple und bringe die Idee ein – sie antworten wahrscheinlich nicht, aber vielleicht bringst du dann eine Innovation voran :)

      • Ein Bild oder Video in 16:9 hat mehr schwarzen Balken als Bildfläche.
        Auf so einem kleinen Display hat man sehr viele Zeilenumbrüche, die der geringen Breite geschuldet sind. Bei Siri sieht man, das auf der großen Apple Watch 18 Buchstaben gut passen. Bei so einem kleinen Display könnte man Texte eigentlich besser im Querformat zeigen. Geht aber hier nicht.
        Vermutlich wird die Watch unsere Gewohnheiten auch noch weiter ändern. Mehr Sprachnachrichten werden als erstes von den Watch Nutzern kommen. Endlich ein Grund, dass Schreiben komplett abzuschaffen.
        Dann muss ich aber auch keinen Computer am Handgelenk tragen, sondern kann mir etwas schöneres da dran binden.

  • Is mal jemanden aufgefallen, dass die alle Demos und Screens von Apps nur auf den 42mm Modellen zeigen? Hat sich jemand mal eine 38mm angesehen und getestet? Ich hab das Gefühl, die 38mm ist dann doch zu klein für all das…

    • Für einen Männer-Arm ist sie sicherlich zu klein, aber für eine Frau genau richtig.
      Ich war am Freitag mit meiner Freundin im Apple Store und wir hatten zeitgleich einen Termin zur Anprobe…
      Bei ihr hat die 38mm am Arm echt klasse ausgesehen und sie meinte auch, dass sie mir der Bedienung und der Größe des Displays super klar kommt!

      • Komisch, meine Freundin findet so ein Spielzeug mehr als dumm und ich sollte mir doch eine schönere, normale Uhr kaufen und nicht so eine hässliche! Damit muss sie leben…

      • Ich war gestern auch bei der Anprobe im AppleStore und mir wäre mit meinen schmalen Handgelenken die 42er viel zu groß. Aber mit der 38er komm ich super zurecht. :)

      • Na ja, wenn Freundin und Applewatch nicht auf einen Nenner zu bringen sind, muss für eines von beidem eben eine Alternative her

    • Auf den Bildern zeigen die bei den 38 mm Uhren auch nur die Zifferblätter. Das ist aber vermutlich aus Werbegründen. Die Dame, die die Watch einen Tag genutzt hat, hatte ja bei der großen schön Probleme, die Apps zu treffen. 1/3 der Breite geht ja auch schon für den Rand drauf.

  • Sie ist definitiv zu klein geraten wie ich finde. In live wirkt sie noch kleiner als auf den Fotos und Videos im Netz

  • Ich hatte bisher auch eher nicht große Uhren, aber 42mm ist wirklich eine angenehme Größe. 38 ist wirklich nur für Frauen nach meinem Geschmack…

  • Handgelenksumfang geteilt durch 4! Das ergibt den maximalen Durchmesser einer Uhr, die noch ästhetisch aussieht…
    Nur mal so als Anregung….

    • Wichtig ist bei dieser Regel das Wirt Durchmesser. Diese Regel gilt für Uhren, nicht für Computer, die man ans Handgelenk bindet.

    • Sie gilt als Regel dafür, dass es noch ästhetisch am Handgelenk aussieht, und das gilt auch für einen Computer, obwohl natürlich bei dieser Apfeluhr von wahrer Ästhetik keine Rede sein kann…

      • Diese Regel gilt nicht für Computer, da rechteckige Bildschirme keinen Durchmesser haben.
        Ich vermute, dass man in der Modebranche auch keine solche Regeln für Digitaluhren gemacht hat. Ich kenne niemanden, der eine wirklich große, rechteckige Uhr trägt.
        In meinem Umfeld tragen allerdings auch viel weniger Menschen eine Rolex wie bei den Kommentatoren hier.

      • Jein. Man kann in das Rechteck und um das Rechteck den jeweils größt- bzw. kleinstmöglichen Kreis zeichnen, dann hat man einen Anhaltspunkt zur optimalen Größe. Je länger das Rechteck, umso schwieriger wird’s natürlich, aber bei der Apfeluhr stellt das kein Problem dar.

  • 10 April 9:01 Uhr und 12 Zoll MacBook vorbestellt und trotzdem muß ich bis Juni warten

  • Damit ist es ja recht wahrscheinlich, dass die nächsten EarPods Bluetooth haben, sonst kauft sich jeder mit AppleWatch andere Bluetoothkopfhörer um Musik mit der AW ohne iPhone hören zu können! Bin gespannt wa Apple sich so ausdenkt :D (Beats spielt da vielleicht auch eine Rolle)

    • Wohl kaum, oder meinst du nicht, dass Apple sich damit die Marke Beats kaputt machen würde, wenn sie Gratis-Bluetooth-Kopfhörer beipacken würden?
      Ich kann mir eher vorstellen, dass dem iPhone zukünftig gar keine Kopfhörer mehr beiliegen.
      Viele fluchen zwar immer über die EarsPods, aber ich finde sie perfekt, sie sitzen echt klasse und vom Sound absolut okay.

      • Gratis sind die ja nicht wirklich! Die sind halt im iPhone Preis enthalten. Wir werden es ja sehen :D Ich finde die Kopfhörer auch gut ;)

  • Halb OT: warum eigentlich werden Videos mit Ton abgespielt wenn ich den Schalter auf lautlos habe?? Das hab ich bisher nicht verstanden. (Bei allen IOS8 Versionen)
    Jetzt sagt bitte nicht weil es sinnlos wäre und automatisch deshalb in diese Konfiguration geht. Es ist ja Video und kann auch ohne Ton ganz bewusst geschaut werden.
    Ich finde der Schalter muss immer Vorrang haben.

    • Hängt am Entwickler der App. Einige nutzen das Feature andere Entwickler sehen dieses Feature „sinnlos“ für Ihre App an und deaktivieren dies.
      In anderen Worten Sende mal eine eMail an den Entwickler der App ob das wirklich so gewollt war.

      • Ich rede von keiner App sondern von jeglichen Videos die ich auf dem iPone abspiele.

  • moin!

    Ich liebe ja meine Applegeräte, aber kann mir jemand mal einen vernünftigen! Grund nennen, warum ich eine Applewatch brauche? Und vor allem: Wofür?

    Thanx!

  • Na toll, die AppleWatch wird es ab Freitag nicht mal in den Stores geben:
    “ There will be no Apple Watches available to buy as walk-out purchases in-store from next Friday and throughout May, Apple retail chief Angela Ahrendts has told staff in a memo seen by The Telegraph.

    Customers instead will be prompted by staff to order their Watch of choice online in order to receive it faster, a decision Ms Ahrendts said had „not been easy“. „

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven