iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

WifiMap: App zeigt W-Lan Passwörter aus der Umgebung an

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Die üblicherweise rund 5€ teure iPhone-Applikation WifiMap Pro (AppStore-Link) bietet sich aktuell als kostenloser Reisebegleiter für Städte-Touristen an.

pass

Der Download kennt über eine Million Wi-Fi-Passwörter mit denen ihre euch in die Hot-Spots von Hotels, Cafés, Wartehallen und Flughafen-Lounges einloggen könnt.

Die Datenbank ist offline nutzbar, wird durch die Geo-Koordinaten der nächstgelegenen W-Lan-Zugangspunkte ergänzt und bietet Platz für Kommentare an, sollte das Passwort zwischenzeitlich vielleicht doch geändert worden sein. WifiMap-Nutzer können selbst neue Passwörter und Orte eintragen.

App Icon
WiFi Map Pro - Pass
WIFI MAP LLC
4,99 €
37.29MB
Montag, 28. Jul 2014, 10:47 Uhr — Nicolas
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool :-)
    Danke für den Tip. Wird gleich mal ausprobiert.

  • Wie russisches Roulett.
    Da kann man dann beim richtige Hotspot seine Mails zum Mitlesen abgeben, klasse…

  • Hmm. Was ich mich frage: Woher kennt die App die Passwörter? Liest sie vielleicht gar selbst die WiFi-Passwörter von den Geräten aus, auf denen die App installiert ist?

    • Das sollte eigentlich nicht gehen.

      • Doch, das geht. Mit nem JB kannst du ein entsprechendes Proramm installieren.
        Warum sollte eine „normale“ App nicht auf die gleichen Daten zugreifen können?

      • Das geht auch bei vernünftiger Verschlüsselung (WPA2) und einem vernünftigen PW nicht!!!

      • Klar geht das.. Wifipass im Cydia zeigt dir alle WLan SSIDs mit Passwörter an, die auf deinem Gerät gespeichert sind..

      • Ok,mich konkretisiere. Auf einem Gerät ohne JB geht es nicht und Apple würde keiner App gestatten, diese Daten auszulesen.

    • Nein es wird von nutzern freigegeben du kannst dein password und dein wlan eintragen lassen

    • Wohl kaum. Es geht hier im WLAN Hotspots öffentlicher Orte. Viele Kaffeeketten etc. Nutzen überall das gleiche Passwort. Die App setzt auf Zusendungen aus der Community um seinen Datenbestand zu füllen.

  • Open VPN und Onavo bieten kostenlose VPN Server an!
    Als Apps ;)
    Ansonsten gibt’s Unmengen von VPN Apps im AppStore.

  • Ich weiß ne gute App:

    „Fragen“

    Da wo man ist, mal einfach fragen.
    Kostet nix
    Fördert das Sozialverhalten
    Man(n) lernt neue Leute kennen

  • Zur Not baut man halt eine VPN Verbindung zu seiner eigenen Fritzbox auf …

  • Ohne Internetverbindung funktioniert die Suche nicht.

  • Kann jemand ne gute VPN-App nennen? Hotspot Shield VPN soll gut sein, kostet aber auch.

  • Viele Marken sind falsch gesetzt oder die App stellt sie falsch dar. Hannover z.B. ist rechts neben dem Maschsee ein Fähnchen für das Courtyard Hotel, dort wo in der Realität das große Gelände vom NDR ist. Das Hotel ist aber am westlichen Nordufer und nicht am östlichen Ufer. Balzac im der Schillerstr. Ist am Kröpcke in der Karte, …
    Man sollte nach der Adresse gehen und nicht nach der Karte. Das gleiche Problem hatte ich vor einigen Jahren mit einer App um Geschäfte und Lokale in der Umgebung zu finden. Extrem ungenau (tw. 2 km Abweichung in HH) und beim neuen iPhone vor 2 Jahren nicht wieder installiert.

  • Die Daten sind mit Vorsicht zu genießen, z. B. steht bei Telekom-Hotspots „no password required“. Das stimmt, um in den Hotspot selbst zu gelangen, was aber nicht viel hilft. Um ins Internet zu kommen, braucht man persönliche Zugangsdaten. So dürfte das auch bei vielen anderen WLANs sein, z. B. denen von Hotels.

    • Das sehe ich auch so! Viele der WLan-Zugänge waren zwar offen, aber dahinter gab es ein Zugangssystem wie Telekom Hotspot, Fon, TheCloud, … Um nur einige meines Tests zu nennen. Zumindest eine Anmeldung ist notwendig und meist auch kostenpflichtig. Abgesehen davon sind die Date und / oder Fähnchen extrem ungenau, um nicht falsch zu sagen, siehe auch Kommentar darüber!

    • Wo stammen die Daten her Google Streetview??

  • „An diesem Artikel werden derzeit Änderungen vorgenommen. Bitte versuchen Sie es später erneut“

    :-(

    Heißt das, sie Schrauben des Preisschild wieder nach oben?

  • Ja, und die schrauben kräftig. 2,99 $ auf der itunes-Seite. Eben wars noch bei 0,89 – aber da war kaufen nicht möglich („… Änderungen vorgenommen…“).

    Naja, da will wohl einer schnell viel Geld machen. Für 89 ct hätte ich es probiert, aber nicht bei diesem Theater ,,,

  • Der Preis liegt aktuell bei € 2,69!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven