iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 865 Artikel

Block und Stift bleiben in der Kabine

Wie steht’s Brudi? – Pflicht-App für Schiedsrichter mit Apple Watch

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Die Schiedsrichter-App Wie steht's, Brudi? ist eigentlich allein schon wegen der vorbildlichen Produktpflege durch ihren Entwickler eine Erwähnung wert. Seit ihrem Start im Mai vergangenen Jahres hat die Anwendung bereits zwölf Feature-Updates erhalten, zwei davon bereits in diesem Jahr.

„Wie steht's, Brudi?“ richtet sich ausschließlich an Fußball-Schiedsrichter, die eine Apple Watch am Handgelenk tragen .Der Entwickler beschreibt sein Werk als die erste App für Fußball-Schiedsrichter, die Stift und Spielnotizkarte vollständig und zuverlässig ersetzt. Diese Einschätzung wird durch die offiziellen Fußballverbände bestätigt, die Entwicklung der Anwendung erfolgt im Austausch mit dem DFB und „Wie steht's, Brudi?“ wird mittlerweile offiziell vom hessischen Fußballverband empfohlen.

Wie Stehts Brudi App

„Wie steht's, Brudi?“ hat wenn man so will klein angefangen und wurde im Laufe der vergangenen Monate stetig erweitert. Der Leistungsumfang geht längst über die schlichte Protokollierung von Spielstand und abgelaufener Zeit hinaus, sondern umfasst neben der Aufstellung auch Spielerwechsel, Disziplinarmaßnahmen oder Spielereignisse wie Verlängerungen und Elfmeterschießen. Das alles lässt sich komfortabel über die Apple Watch bedienen, im Anschluss an eine Partie erhält man zudem ein mit den Anforderungen des DFB kompatibler Eintrag im Spielbericht erzeugt.

Wir hängen ganz unten eine Liste mit allen relevante Features der App an. Wenn ihr an dem Thema interessiert seid, nehmt ihr euch aber besser die Zeit für das nachfolgend eingebettete Video. Auf elf Minuten Länge wird der Funktionsumfang von „Wie steht's, Brudi?“ darin ausführlich vorgestellt. Das Video ist leider auf Englisch, die App selbst lässt sich aber als deutsche Sprachversion nutzen.

Preislich geht das Angebot mit Blick auf den Leistungsumfang und die intensive Produktpflege unserer Meinung nach absolut okay. „Wie steht's, Brudi?“ lässt sich vier Wochen lang kostenlos ausprobieren und kann anschließend zum Monatspreis von 99 Cent oder pauschal für 8,99 Euro im Jahr genutzt werden.

„Wie steht’s Brudi?“ – Alle Features im Überblick:

  • Spielereignisse in Sekundenschnelle notieren: Tore, Auswechslungen, Zeitstrafen, Verwarnungen und Feldverweise
  • Ansicht der verbleibenden Zeit, der aktuelle Spielminute und der angesammelten Nachspielzeit
  • Übersicht aller Zeitstrafen mit Alarmfunktion
  • Schnellüberblick aller Wechsel und Disziplinarmaßnahmen beider Mannschaften
  • Sekundenschnell Gruppenauswechslungen notieren
  • Flexible Einteilung von Halbzeitlänge und -anzahl
  • K.O.-Spiele mit Verlängerung und Elfmeterschießen
  • Verwarnungen, Zeitstrafen und Platzverweise mit offizieller IFAB-Begründung
  • Automatischer Halbzeitalarm
  • Vollständiger Spielbericht als übersichtlicher Feed
  • Speichern der Spiele direkt auf der Apple Watch
  • Markiere die Mannschaft mit Anstoß
  • Ändern der Trikotfarben
Laden im App Store
‎Wie steht's, Brudi?
‎Wie steht's, Brudi?
Entwickler: THILO SPECHT
Preis: Kostenlos+
Laden
07. Feb 2024 um 16:07 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wir brauchen das auch für Handball! ♥️

    Antworten moderated
  • Na ja … Fußball. Das kann man sich ja auch im Kopf merken ;-)

    So eine App für Handball wäre ganz schön. Aber da ist die Spielnotitzkarte (noch) unschlagbar.

    • Das denkt man immer so und vergisst doch leicht, dass Schiris sich jede Menge spielerbezogene Infos merken müssen, bspw. die Anzahl der Wechsel pro Mannschaft und die Nummern der ausgewechselten Spieler*innen. Und dann versuche dir das zu merken, wenn du gerade den Trainer wegen permanentem Reinrufen in’s Achtung stellst. ;-)

  • Ich hatte die App auch probiert, aber bin wieder weg davon…
    Ich verwende als Papa immer die Refsix app auf der aWatch Ultra.
    Sie ist einfacher, d. h. viel intuitiver und viel schneller einzurichten und reicht für mich völlig aus.

    • Was meinst Du mit „als Papa“?
      Für mich ist es genau umgekehrt: Im Vergleich zu Wie steht’s, Brudi? finde ich Refsix wenig intuitiv, teilweise furchtbar umständlich und manche Funktionen sind gar nicht gegeben. Die Integration von Zeitstrafen bei Brudi ist genial, bei Refsix ein Krampf…

      Antworten moderated
  • Nicht mal mehr eine App kann man vernünftig benennen ;)

  • Richtig nice wäre jetzt noch, wenn man den Kader/Aufstellung aus dem DFBnet importieren könnte und nicht händisch eingeben müsste!

    Antworten moderated
  • Gibt’s eine ähnlich gute App für Minigolf ? Weiß da einer von euch was ?

  • Richtig nice wäre es, wenn der Schiedsrichter damit die Spielszenen vom VAR direkt auf die Watch bekommen würde!

  • Diese App-Screen-Montagen auf den Apple Watch Ultra sind offenkundig unrealistisch und somit Täuschung.

    Das Display geht nicht bis zum Rand!

  • Ich musste gerade herzhaft lachen als ich mir den Schiedsrichter vorgestellt habe, wie er mitten im Spiel auf der AW mit den Mini Menues/Anzeige kämpft. Und das beim Puls >130.

    Antworten moderated
  • Allein wegen den Namen würde ich mir die App schon nicht holen, ein normaler Name war ja nicht Möglich zu wählen oder…

    • Jemand, der offensichtlich nicht mal Dativ oder Genitiv kennt, sollte das nicht stören.

      Antworten moderated
      • Aha und weil ich Probleme mit den Dativ und Genitiv habe, muss ich eine Wortwahl wie Brudi nutzen und akzeptieren oder wie?

      • Ach, tosko.. Du kennst doch bestimmt den Spruch mit den Steinen und dem Glashaus, oder?

        „Jemand“ ist in diesem Satz falsch.

        Schau du dir doch bitte nochmal den Nominativ, Dativ, Genitiv und Akkusativ an. :-)

  • NotPepGuardiola

    Kann mich dem Artikel nur anschließen. Abgesehen von der super Umsetzung und den vielen Funktionen möchte ich noch die gute und schnelle Supportabteilung hervorheben. Ich hatte mich einmal an die Entwickler gewendet, weil die App bis dahin nur 2 Halbzeiten unterstützte, wir aber im Nachwuchs teilweise in Dritteln spielen. Ich bekam eine rasche Antwort und nur wenige Zeit später wurde die Funktion bereits eingebaut. Top!

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37865 Artikel in den vergangenen 6161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven