iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 349 Artikel
   

Wie SMS, nur gratis: Spielereien mit Prowl (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

prowlsms.jpgProwl, die hier vorgestellte AppStore-Applikation, ist in erster Linie dazu da, euch die Growl-Benachrichtigungen eures Rechners auf dem iPhone anzuzeigen. Soweit recht unspektakulär.
Doch Prowl lädt auch zum Spielen ein. Die Entwickler der 2,39€ teuren Applikation (AppStore-Link) stellen eine einfach zu bedienende API bereit und ermöglichen interessierten Entwickler, die Prowl-Applikation für eigene Projekte zweckzuentfremden.

Ein Feature, dem wir uns gestern Nacht ausführlich gewidmet haben. Das Ergebnis: Die hier auf www.betch.de veröffentlichte Web-Applikation „Prowl SMS“.

Prowl SMS erlaubt es euch, Kurznachrichten an beliebige Prowl-Nutzer zu verschicken. So lassen sich für jeden (mit Prowl und einem iPhone ausgestatteten) Bekannten, kleine Homescreen-Icons anlegen, die dann, ähnlich wie die SMS-Applikation, den Versand von Kurznachrichten ermöglichen.

Eine kleines Tutorial haben wir direkt auf www.betch.de veröffentlicht – den Sinn und Zwecks unseres Projektes erklärt dieses Youtube-Video jedoch am besten. Eine Hand voll wichtiger Antworten zu möglicherweise aufkommenden Fragen, geben wir euch im Anschluss. Feedback und Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen.


Antworten zu Prowl SMS

  • Der Empfänger der Nachricht muss Prowl auf seinem Gerät installiert haben. Der Absender nicht.
  • Wir speichern keine Daten auf unserem Server, eure Eingaben werden direkt an den Prowl-Server übergeben.
  • Noch gibt es keine wirklich ausgereifte Fehler-Abfrage. Alles sollte funktionieren, wir können jedoch nicht garantieren das eure Nachricht ankommt.
  • Wir wissen nicht, wie lange wir euch diesen Dienst anbieten können. Momentan warten wir zudem noch auf ein OK der Prowl-Entwickler diesen Dienst anbieten zu können.
Samstag, 11. Jul 2009, 16:01 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Coole sache – leider kenn ich nur wenige mit iphone! Aber toll auf diese geniale idee zu kommen!

    • Ich bin grade in Kopenhagen und total überrascht, dass hier jeder(!) ein iPhone hat.. Für die Dänen wäre das doch auf jeden Fall eine interessante Geschichte.

  • Dafür gibts das App „Appsender SMS“. Da kann man jede Stunde eine SMS kostenlos schreiben mit 140 Zeichen. Über die stündliche kostenlose SMS hinaus zahlt man 3 Cent[7 Cent mit Absender] je SMS (160 Zeichen) und zu jedem Handy(auch die kostenlosen), egal ob Prowl-User oder iPhone-besitzer.

    :-) Gruß Björn

    • Verstehe den Zusammenhang mit unserem Eintrag nicht ganz. Natürlich kannst du auch mit der On-Board SMS-Applikation Kurznachrichten schreiben. Aber hier geht es doch um etwas ganz anderes…

      • Der Zusammenhang? Björn bezieht sich offensichtlich auf den darüberstehenden Beitrag „kenn nur wenige mit iPhone“ und bietet netterweise eine Lösung.

  • Coole Idee …
    Hoffentlich wird das von den Prowl-Entwicklern genehmigt. :)

  • Wenn das genehmigt wird und auch noch als englische Seite ins Netz geht, dann wird dies wohl mitunter eines der besten Dinge die man mit dem iPhone nutzen kann. :)

  • Funktionieren die Prowl-Benachrichtigungen denn immer oder nur, wenn Prowl geöffnet ist?

  • Sehr schöne Idee, nur dass in jedem zweiten Satz Rechtschreib- und Kommafehler sind, stört noch ein wenig:

    „Wenn du nicht weißt, was du hier sollst,…“
    „Niemand weiß, ob die Sache morgen noch steht…“
    „Du bist gerne eingeladen,…“
    „Die Vorraussetzung dafür, Prowl zu nutzen, ist die App-Store-Applikation…“
    „Prowl ist in erster Linie dazu da, Growl-Benachrichtigungen an das iPhone weiterzuleiten.“
    „Auf dieser Seite hast du die Möglichkeit, Push-Benachrichtigungen an Bekannte zu schicken, die Prowl auf ihrem Gerät installiert haben.“
    „Nach den unten aufgeführten 4 Schritten hast du ein Home Screen-Symbol auf deinem iPhone, mit dem…“
    „Du brauchst den 40-stelligen API-Schlüssel des Bekannten, dem du eine Nachricht schicken möchtest.“
    „Mit dem Formular auf der so gespeicherten Seite kannst du dann eine 160 Zeichen lange Nachricht an den Bekannten schicken.“

    Bitte um Korrektur. *latte*
    Gruß

  • Was ist der Vorteil gegenüber IM+ oder Beejive? Braucht Prowl weniger Strom?

    • Push ist Push. Ob ich jetzt eine App mit Push auf meinem iPhone habe oder 10 sollte in Bezug auf den Stromverbrauch keinen Unterschied darstellen, wenn in beiden Fällen gleich viele Nachrichten eintrudeln. Da man ja nicht mit 10 Servern verbunden ist, sondern lediglich mit dem von Apple.

      Aber es gibt einen deutlichen Nachteil gegenüber Beejive und IM+. Beiderseits braucht man einen aktiven Rechner, welcher die Growl Nachrichten entgegennimmt.

    • nun ja, du kannst so von jedem rechner der welt eine schnelle nachricht an einen nutzer der Prowl-Applikation schicken. benötigst dafür weder einen eigenen IM-Account noch ein zusätzliches Programm (vom Browser einmal abgesehen).

      • Naja, ihr habt betch.de aber nur für Aufrufe direkt vom iPhone freigegeben. Stimmt also nicht so ganz. Und die 40-stellige API von ein paar Leuten hat man bestimmt auch nicht im Kopf. :-)

      • wie gesagt, wir warten noch auf das prowl-OK.
        den api.key musst du dir nicht merken. das übernehmen die erstellten homescreenicons

      • „den api.key musst du dir nicht merken. das übernehmen die erstellten homescreenicons“
        Und dann sind wir wieder soweit, dass wir doch nicht ‚von „jedem“ rechner der welt eine nachricht an einen nutzer der Prowl-Applikation schicken.‘

  • Nette Idee. Stellt sich nur die Frage, wie lange die Server von Prowl das durchhalten, wenn sich noch andere Programmierer finden, die den Service von Prowl nutzen. Wobei es von iPhone zu iPhone ja schon x andere Möglichkeiten gibt spontan und kostenlos Nachrichten zu versenden. Das geht bei Mails (Push für dringende Dinge vorausgesetzt) los, weiter über die unzähligen IMs mit Push und was da nicht noch alles im Store ist.

  • muss der mac an sein, um diesen dienst nutzen zu können?

  • Genial! Das als standalone App für 0,99€ und ihr seid bald reich.

  • hübsche sache ^^
    sagt mal wann kommt denn eigentlich eure push-app für den iphone-ticker endlich? kanns nicht erwarten :D

    • Apps beim AppStore einreichen ist wie „mal eben schnell“ den perso verlängern. dauert länger als man denkt.

      • Prowl und eure SMS-Lösung macht die App fast schon obsolet. Jeder der neue iphone-ticker News haben möchte, könnte euch die eigene Prowl API-ID zuschicken. Ihr könntet ja dann an alle – automatisiert – Prowl-SMS verschicken.

        Chris, Nicolas echt super Arbeit von euch.

      • Müsste dazu aber die 3€ in Prowl investieren. Uns gibt es umsonst ; )
        Ansonsten Danke für das Lob. Und noch ein Wort zu den API-Keys. Die sollte man wirklich nur bei begründetem Vertauen rausgeben.

  • Bei mir erkennt Prowl die Devices überhaupt nicht..

  • Ich finde es nicht unkritisch, meinen API-Key weiter zu geben.
    Es besteht durchaus die Möglichkeit vollgespamt zu werden.
    Mal sehen, was mit dem Key aus dem Video demnächst passiert.

    Aber sonst ist es natürlich eine tolle Sache.

  • ich verstehe den nutzen einer solchen SMS Lösung über Prowl nicht wenn es nur möglich ist über Prowl von iPhone zu iPhone etwas zu versenden, da tuts ein push fähiger messenger genauso, damit kann ich meine iPhone Kollegen ;) auch ansimsen.

    ODER VERSTEHE ICH DAS GANZ FALSCH?!

  • @Nicolas, @Chris
    Ich hätte da noch zwei Wünsche, Verbesserungsvorschläge zu ProwlSMS:
    1. Die Schrift im Texteingabefeld dürfte etwas größer sein.
    2. Im „dein Name“ feld hätte ich gerne immer meinen Namen stehen.

    Evtl. könnt ihr das ja mal umsetzen. Würde mich sehr freuen.

  • Ich habe eben meinen kleinen Service fertiggestellt: Mail2Prowl.de

    Jede Mail im Format [email protected] wird mit Betreff an das jeweilige iPhone geschickt!

    Momentan noch in der Testphase aber ich denke es könnte nützlich werden :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21349 Artikel in den vergangenen 3678 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven