iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Wie belastbar ist die Sport Watch? Das Ion-X-Glas im Kratztest-Video

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Vom Preis und den zur Verfügung stehenden Armband-Kombinationen abgesehen unterscheidet sich Apple Sport Watch vor allem durch drei Hardware-Eigenschaften von den Modellen der Apple Watch-Kollektion. Unterschiede die im Gehäuse, im Gehäuseboden und in der Display-Abdeckung auszumachen sind.

display

Während die unterschiedlichen Gehäuse der Sport-Watch direkt ins Auge stechen, statt Edelstahl kommt hier Aluminium zum Einsatz, lassen sich die Materialeigenschaften von Display und Gehäuseboden erst auf den zweiten Blick erkennen.

Der Gehäuseboden
Die Apple Watch und die Apple Watch Edition werden am Gehäuseboden von einer Keramikschicht mit Saphirlinsen geschützt. Die Uhren der Sport-Kollektion hingegen haben einen Gehäuseboden aus Kompositmaterial und hartbeschichtete optische Polymerlinsen.

Das Display
Das Display der Apple Watch Sport wird von einer Schicht gehärtetem Ion-X Glas geschützt, bei der Apple Watch und der Apple Watch Edition kommt polierter Saphirkristall zum Einsatz.

Wie gut schlägt sich das Ion-X Glas der Apple Watch Sport im Kratztest? Eine Frage, die der Youtube-Kanal Unbox Therapy heute beantwortet.

Bewaffnet mit Schlüsseln, einem Messer, Stahlwolle und Sandpapier wiederholt der Youtube-Kanal das bereits von iPhonefixed (am Saphirglas) durchgeführte Experiment und liefert die unten eingebetteten sechs Videominuten ab. Gesamtnote: Gut. Euren Sandpapier-Pullover solltet ihr jedoch lieber nicht mit der Apple Watch kombinieren.

(Direkt-Link)

Mittwoch, 22. Apr 2015, 9:20 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmm, wie kommt ein Schlüssel an die Uhr? Messer ist verständlich, man wird überfallen und wehrt mit der Watch ab. Cool, kein Kratzer! Sandpapier hat man ja eigentlich permanent in Handgelenksnähe, z.B. unter der Sandpapierdusche oder dem Sandpapier-Hemd,… :-). Guter Test trotzdem.

  • Keine Sorge, es gibt bestimmt recht bald schon die ersten Bumper und Flip-Cases für die Watch.

  • Man bleibt immer mal irgendwo hängen oder wird gerempelt. Von daher also durchaus relevant.

    Ich persönlich werde die Watch erst mal nur so tragen (nicht zum Sport).
    Dann lieber später mal eine bessere Watch Sport holen (oder dann die „alte“) um sie als Sportarmbandzu nutzen.

  • naja..l die meisten werden aber durch kontakt mit wänden/putz zerkratzt… sprich quatzsand beimengungen… da hilft es ja nix, wenn man die uhr mit nem cuttermesser bearbeiten kann.

    für eine uhr ist die konstruktion nach oben gewölbt zu sein ein GAU.
    ne bezel hätte hier schon etwas schutz geboten

    • @Sven Da geb ich recht, sehe auch das grösste Problem bei Wandputz. Ist mir selber schon beim Umzug o.ä.passiert das man mit der Uhr an der Wand entlangstreift…und schwupp…hat man ein paar Kratzer im Glas. Schön wenn es Kunststoff ist,dann kann man es rauspolieren….ist es Glas….sieht´s schlecht aus.
      Messer oder Schlüssel sind nicht relevant, das kommt wohl eher beim iPhone zum tragen, eine verputzte Wand oder Rauhfasertapete…da schaut´s anders aus!

    • Warum soll nach oben gewölbtes Glas ein GAU für eine Uhr sein? Junghans verbaut das bei vielen seiner Uhren.

      Interessant wäre übrigens noch ein Test von spitzen Gegenständen, da bricht schnell mal das Glas.

      Im übrigen hat die Sport Watch den Namen nicht verdient – nicht mal zum schwimmen geeignet

      • Genau, denn schwimmen ist ein Sport, im Gegensatz zu Leichtathletik, Joggen, Skifahren, Langlauf und tausenden andern Sportarten, für die man die Apple Watch verwenden kann. Nach deiner Argumentation kann es nie eine Sport Watch geben, dennn z.B. Bei Kampfsporten kann/darf man auch kaum eine Uhr tragen…

  • Aus dem Grund kommt die Sport Watch nicht für mich in Frage. Ich habe mal den Fehler gemacht eine (Taucher-)Uhr ohne Mineralglas zu kaufen, diese sah schon nach wenigen Wochen sehr schäbig aus. Nicht durch Schlüssel oder Messer, sondern durch mehrfache Wandberührungen.

    • Weniger trinken, dann gibts auch weniger Wandkontakt :-P
      Im Ernst: Wer kommt denn dauernd mit verputzten Wänden in Kontakt??

      • muss nicht dauernd sein… einmal reicht. und das passiert häufiger als man denkt, auch wenn man es oft selbst nicht mal mitbekommt

  • Ganz einfach. Ich trage meine Einkäufe rein und kann da auch mal anecken.

    Ich arbeite im Garten, ich räume auf….. es gibt genug Situationen, in denen ich mit einer Uhr irgendwo gegen komme.

    Ohne Rahmen (neudeutsch „Bezel“): Ein No Go!

    Ohne Worte so etwas. Ich kann das nicht nachvollziehen. So teuer und dann nicht mal standardmäßig auf jeder Saphirdings.

    Au backe!!!!

  • Manche hören sich echt gerne selbst reden. Bis der in dem Video mal anfängt … Ekelhaft sowas.

  • Mich hat das Sandpapier absolut überzeugt.
    Ich denke davon kaufe ich mal eine Rolle…

  • Er hätte wenigstens mal den Schmutz unter seinen Fingernägeln entfernen können, bevor er so ein Video macht. Das schlimmste an der Apple Watch ist die Anzahl der wabbeligen behaarten Haare und der abgekauten Hände, die man in den Hands-On-Videos zu sehen bekommt :-)

  • Ich habe mir mal ein Citizen Uhr mit einem Druckknopf an einem Jackenärmel ruiniert. Glas war verkratzt.

    • ja, das war schon beeindruckend!
      mir gefällt leider der glänzende edelstahl nicht, daher hoffe ich, dass mir das ion-x-glas der sport nicht zu schnell verkratzt. wenn es allerdings nicht widerstandsfähiger ist als das glas des iPhone 6+, dann kommen unweigerlich kratzer. schaun mer mal.

  • Das iPhone 6 hat Gorilla Glas 3 oder?
    Welches ist nun besser?
    Ich habe mein iPhone immer alleine in der Hosentasche und es ist absolut zerkratzt am Display. Das war mit meinen vorherigen iPhones nicht so!

  • Ich habe auch mein iPhone 6 keinen einzigen Kratzer auf dem Display. Trotzdem ich es in der Tasche trage. Es ist immer eine Frage wie man mit seinen Sachen umgeht!

  • Gibt doch eh in ein oder zwei Jahren eine neue … Wäre es eine Uhr für ein langen Besitz würde ich auch die Edelstahl wählen , aber so wozu?!

  • Ab Minute 4:30 hat er auch verstanden, dass eine dunkle Unterlage (anstelle des weißen, Tisches) besser gewesen wäre… ;)

  • Ein RICHTIGER Kratztest läuft mit einem auf die Spitze abgesetzen Phasenprüfer und festem Druck ab. Damit habe ich bisher noch jedes Glas einen mitgegeben. Diese Sandpapier-Schleiferei simuliert sehr schön einen Sturz auf Asphalt oder Pflasterstein. Eine Messerklinge hingegen, die dem Glas nichts anhaben kann, wirkt immer erst sehr eindrucksvoll, ist aber nichtsaussagend, wenn man nicht wirklich die Spitze quer drüberzieht.

  • Kauft euch halt die Glas“Folien“ und macht sie drauf. Schützt und ändert am Aussehen nix. Ich hab die Dinger seit iPhone 5 und bin davon begeistert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven