iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 767 Artikel
Neues Kontaktformular

WhatsApp zeigt jetzt direkt an, ob eine Telefonnummer zur Nutzung registriert ist

20 Kommentare 20

Facebook und Telefonnummern, da war doch was? Zu einem etwas ungünstigen Zeitpunkt präsentiert die Facebook-Tochter WhatsApp ihr überarbeitetes Fenster zum Hinzufügen von Kontakten. Man kann jetzt noch einfacher prüfen, ob der Inhaber einer Telefonnummer sich bei WhatsApp registriert hat.

Whats App Rufnummer Abfrage

Links das alte Formular, rechts die neue Abfrage-Option

Das Hinzufügen von Kontakten in WhatsApp ist jetzt einfacher. Du kannst eine Telefonnummer eingeben und vor dem Speichern prüfen, ob sie auf WhatsApp registriert ist. Tippe dazu auf „Neuer Chat“ > „Neuer Kontakt“.

Genau genommen handelt es sich bei der neuen Funktion lediglich um ein Komfort-Feature für WhatsApp-Nutzer. Die Möglichkeit, eine Telefonnummer dahingehend zu überprüfen, ob diese mit WhatsApp verbunden ist, war auch zuvor schon gegeben. Doch genügt es nun, die Nummer ins Formular „Neuer Kontakt“ einzutragen. Zuvor musste ein Kontakt angelegt werden, anschließend war dieser entweder direkt zum chatten verfügbar, oder man hatte die Option, die betreffende Person zu WhatsApp einzuladen.

WhatsApp nutzt die Telefonnummer zur Identifikation der einzelnen Teilnehmer. Daher muss im Hintergrund zwingend eine Datenbank mit den auf diese Weise abrufbaren Informationen arbeiten. Diesem Prinzip ist es auch zu „verdanken“, dass sich der Messenger auf dem iPad nicht unabhängig nutzen lässt.

Montag, 04. Mrz 2019, 20:29 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Toll. Die Force-Touch Vorschau der Status Meldungen ist wieder weg :/

  • WhatsApp ist ein Spionagetool, welches ich auf meinen Geräten überhaupt nicht nutze. SO WHAT?

  • Habe da mal eine Frage: kann man bei WhatsApp Kontakten den Rufnummern Namen zuordnen ohne den Zugriff auf meine iPhone Kontakte zu erlauben?

    • Du kannst WhatApp nicht mal nutzen, ohne den Zugriff auf dein Adressbuch zuzulassen…
      Facebook kann scheinbar machen, was sie wollen, es wird wohl nicht passieren, dass die Schafherde wach wird…

      • Sehr guter Kommentar!!!!

      • Das ist schlichtweg falsch!
        Ich nutze WhatsApp ohne Zugriff auf meine Kontakte, allerdings sehe ich nur Nummern in der Chatübersicht, gehe ich auf Kontaktinfo der Rufnummer sehe ich Informationen die jemand hinterlegt hat, bei den meisten ihren Vor- oder Spitzname und sein Bild.

    • Die Nutzung von WhatsApp am iPhone ohne Zugriff auf die Kontakte geht mit Einschränkungen. Wenn du schon WhatApp nutzt und der App später die Kontakte verbietest, kannst du weiterhin in allen Chats schreiben. Du kannst dann nur keine neuen Chats mit neuen Kontakten erstellen. Angeschrieben werden kannst du von anderen Nutzern jederzeit.

      • Danke, so ist es korrekt.
        Und das nachträgliche ändern ging früher mal….

      • Nutzen tut das nachträgliche verbieten auch nix! Da hat man Whatsapp bzw. FB schon seine Kontakte hochgeladen.

        Ist am Ende aber auch egal, weil wenn sie die Infos nicht von dir bekommen, bekommen sie die halt von einer anderen Person, die seine Kontakte hochläd.
        Und da sind deine und meine und wem auch immer seine Daten halt auch dabei!

        Also, was soll’s?

      • @Clmn 05.03.2019, 11:49 Uhr: FRÜHER, Clmn, FRÜHER: hätte, hätte, Fahrradkette! …

      • @Matt 05.03.2019, 13:03 Uhr: Da sprichst Du ein wahres Wort gelassen aus, Matt: was soll’s?: Whatsapp/Fratzenbuch & Co. von vorneherein aussperren, notfalls auch Kontakte, welche derlei Datenkraken verwenden (zugegeben, schwer) – dann bleiben Deine Daten auch dort, wo sie hingehören: bei Dir als User.

  • WhatsApp ist was für das einfache Volk. Ich kann dazu den Film Idiocracy empfehlen. Mit ein wenig Verstand, verwendet man Threema.

  • Bei Telegram wird beim Kontakte Einladen angezeigt wieviel Telegram-Kontakte die Person hat,das finde ich irgendwie auch schräg. Hab keine Einstellung gefunden wo man das deaktivieren könnte

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24767 Artikel in den vergangenen 4218 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven