iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 243 Artikel
Erneut deutliches Wachstum

WhatsApp-Rekord: 75 Milliarden Nachrichten an Silvester

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Wenn man den weiterhin steigenden Erfolg von WhatsApp verdeutlichen will, muss man lediglich die Zahl der zum Jahreswechsel versandten Nachrichten mit der des Vorjahres vergleichen. Mit mehr als 75 Milliarden an Silvester verschickten Nachrichten schreibt der zu Facebook gehörende Messenger-Dienst in diesem Jahr erneut einen neuen Rekord. Im vergangenen Jahr waren es noch zwölf Milliarden weniger.

In einer Pressemitteilung weist das Unternehmen darauf hin, dass die Zahl alle Nachrichten beinhaltet, die am 31. Dezember zwischen 0:00 und 23:59 Uhr pazifischer Standardzeit gesendet wurden. Genau genommen wurde demnach an der Westküste der USA an Silvester gezählt, aus Europa fließen dank Zeitverschiebung aber auch schon alle Neujahrsgrüße mit ein.

Die 75 Milliarden Nachrichten enthielten dabei 13 Milliarden Bilder und 5 Milliarden Videos. Alles in allem haben die Nutzer des Messengers zum Jahreswechsel also ordentlich Traffic über die Leitungen geschickt, kein Wunder, dass WhatsApp an Silvester und Neujahr teilweise mit Erreichbarkeitsproblemen zu kämpfen hatte.

Laden im App Store
WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 05. Jan 2018, 12:48 Uhr — chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haha und ich gehöre nicht dazu :)))

    Die Zahl ist aber schon heftig.

  • Ist noch immer ersichtlich, das wer die App gerade nutzt (ONLINE) oder wurde das jetzt entfernt nachdem andere Apps das auslesen?

  • Ich bin raus aus dieser miserabel programierten app.
    Support schreibt mir nichtmal zurück.
    Echt toll!
    Hauptsach jede oma fragt mich warum ich kein whatsapp habe

  • Und zum Vergleich die SMS? Wieviele waren das? Die Relationen auch zu Threema, Telegram usw. fehlen leider. Hier wurde leider ungefragt die Pressemitteilung übernommen und nicht recherchiert. Schade. Ohne Anspruch.

  • Sind die nicht WhatsApp-Nutzer die neuen Veganer? Ein Veganer muss auch ständig damit herumprahlen, dass er kein Fleisch ist…

  • Wirklich erstaunlich, dass die Server bis auf wirklich minimale Aussetzer das durchgehalten haben. Das ist schon eine sehr beachtliche Leistung.

  • Wirklich krass. Vor allem für einen Dienst der kostenfrei ist, eine beachtliche Leistung.

  • @ donna,
    du verstehst es nicht…
    wenn du gerade aktiv online bist ist es immer ersichtlich.
    mit der von dir genannten Einstellung, sieht keiner das du zB. 20 Uhr online warst.

  • Man wundert sich: Fast jeder hier nutzt WhatsApp, aber die Firma WhatsApp Inc. verdient kaum Geld. Also für mich bedeutet Erfolg auch „Gewinn“ bei einer Firma.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23243 Artikel in den vergangenen 3977 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven