iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 059 Artikel

Fotos-Zugriff durch die Hintertür

Update: Profilbild-Auswahl trotz eingeschränkter Zugriffsrechte

40 Kommentare 40

Update: Danke für euren Input, hier lagen wir daneben. Für den Zugriff auf die Fotos bedient sich WhatsApp einer neu eingerichteten Schnittstelle, mit deren Hilfe der Nutzer gezielt ein Bild auswählen kann und der App damit lediglich die Möglichkeit zum Zugriff auf eben dieses eine Bild gibt. ifun-Leser Uli erklärt:

Es ist, als ob ihr auf einer Webseite über den Browser eine Datei hochladet. Ihr als Nutzer seht natürlich in diesem Moment alle eure Dateien. Hochgeladen wird aber nur eine. Dadurch bekommt das Internet natürlich keinen Zugriff auf eure gesamte Festplatte.

Somit ist also alles im grünen Bereich, entschuldigt den Irrtum!

Whatsapp Datenschutz Fotos

Ursprünglicher Beitrag: WhatsApp kann auch dann auf die Inhalte der Fotos-App auf dem iPhone zugreifen, wenn die entsprechenden Berechtigungen in den iOS-Einstellungen „Datenschutz“ nicht gesetzt sind. Es gibt zwar keinen Anlass, hier eine Manipulation oder gar Missbrauch zu vermuten, doch zeigt der Sachverhalt, dass die Datenschutz-Einstellungen nicht unbedingt halten, was der Beschreibungstext verspricht.

Wir wurden durch einen Leser auf den Sachverhalt aufmerksam gemacht und konnten den Fehler im Zusammenspiel zwischen der aktuellen Whatsapp-Version 2.21.101 und iOS 14.6 reproduzieren.

Verbietet man WhatsApp über die Einstellungen „Datenschutz“ den Zugriff auf die Fotosammlung auf dem iPhone, so lassen sich zwar keine Bilder aus der Fotos-App mehr über Chats versenden, ruft man jedoch die Option zum Bearbeiten seines Profilbilds auf, so erhält man dort Vollzugriff auf die Fotosammlung, wenn man ein vorhandenes Bild auswählen will.

Den schwarzen Peter müssen sich hier wohl Apple und WhatsApp teilen. Es ist zu vermuten, dass die WhatsApp-Entwickler für die Bildauswahl im Chat-Bereich zunächst den offiziellen und aktuell von Apple dokumentierten Weg wählen – somit greift die Datenschutzeinstellung hier auch wie erwartet. Beim Zugriff auf die Fotosammlung aus der Funktion zum Bearbeiten des Profilbilds heraus allerdings, wird wahrscheinlich eine ältere und mittlerweile nicht mehr offiziell unterstütze Funktion genutzt, die so eigentlich nicht mehr funktionieren sollte.

Eher Nachlässigkeit als böse Absicht

WhatsApp dürfte schlicht vergessen haben, den Programmcode hier entsprechend anzupassen. Apple darf man ankreiden, dass der Schlupfweg übersehen und der Zugriff in der Folge nicht unterbunden wurde.

Über die Systemeinstellungen „Datenschutz“ sollen iOS-Nutzer detailliert festlegen können, welche Anwendung auf welche Funktionen und Bereiche von iOS Zugriff haben. Im Falle der Fotobibliothek beispielsweise fragen Anwendungen beim ersten Zugriffsversuch nach der entsprechenden Berechtigung. Wird diese verweigert, so erscheint statt der Foto-Auswahl künftig stets nur eine entsprechende Hinweismeldung. Im Nachhinein lassen sich diese Vorgaben über die Datenschutzeinstellungen jederzeit überprüfen und ändern.

Danke Hannes

07. Jun 2021 um 15:29 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    40 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30059 Artikel in den vergangenen 5040 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven