iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 923 Artikel

Neue Messenger-Funktion

WhatsApp-Einkaufslisten: „Schreib an dich selbst“ startet

Artikel auf Mastodon teilen.
55 Kommentare 55

WhatsApp drückt in Sachen Funktionserweiterungen weiter auf die Tube und startet jetzt mit der Bereitstellung einer „Schreib an dich selbst“-Funktion. Vergleichbares kennen wir ja bereits von anderen Messenger-Apps, so bietet beispielsweise Signal mit „Notiz an mich“ die Möglichkeit, Nachrichten auf einfache Weise an sich selbst zu versenden.

WhatsApp bietet die Möglichkeit hierzu fortan, indem man beim Erstellen eines neuen Chats seinen eigenen Kontakt an prominenter Position angezeigt bekommt. Dieser erscheint hier noch über der alphabetischen Liste aller Kontakte direkt unter den Tasten zum Hinzufügen einer neuen Gruppe oder eines neuen Kontakts und unter den zuletzt häufig kontaktieren Personen.

Whatsapp Nachricht An Dich Selbst

Tippt man den eigenen Namen an, so erscheint ein klassisches Chat-Fenster, das WhatsApp zufolge wie alle anderen Gespräche über die Messenger-App Ende-zu-Ende-verschlüsselt ist und die Möglichkeit bietet, beispielsweise persönliche Erinnerungen oder auch Einkaufslisten auf diese Art und Weise zu pflegen.

WhatsApp hat dem Magazin TechCrunch gegenüber bestätigt, dass die Funktion jetzt schrittweise für alle Nutzer freigegeben wird. Wer die neue Funktion verwendet, will vielleicht auch von der Möglichkeit Gebrauch machen, mithilfe der Funktion „Chats fixieren“ einzelne Gespräche zuoberst in der Chat-Liste zu halten und somit stets schnell auf die darin gespeicherten Inhalte zugreifen zu können.

Beta-Funktion wird für alle bereitgestellt

Beta-Tester von WhatsApp haben zum Teil schon seit mehreren Wochen Zugriff auf die neue „Schreib an die selbst“-Funktion. Der Anbieter hat bezüglich der Freigabe für alle Nutzer keinen konkreten Zeitrahmen genannt und es ist wie in solchen Fällen üblich davon auszugehen, dass es bis durchaus ein paar Wochen dauern kann, bis die neue Option tatsächlich für alle WhatsApp-Nutzer bereitgestellt wird. Ganz ehrlich: Unsere Einkaufslisten konnten wir bislang aber auch mit Apps wie Apples Erinnerungen oder Amazon Alexa ganz gut verwalten.

Laden im App Store
‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
29. Nov 2022 um 20:31 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Alternativ eine Gruppe erstellen mit einer Person. Die wieder löschen und die Gruppe behalten.
    So hat man auch Notiz an sich selbst.

      • Wüsste auch gern weshalb man das in einem Messeneger tun würde.

      • Damit Facebook dann gleich den Psychiater bestellen kann ;)

      • Nur wenn er wieder bei Aldi im Angebot ist

      • Weil man in den Messanger sowieso hineinschaut. An die Notizapp muss man extra denken.

      • Ja, da kann man dann gleich die Checkmarks statt den Aufzählungszeichen verwenden und seine Einkaufsliste wunderbar abhaken.

        Scheinbar gibt es Leute, die lieber ihre Daten bei Facebook lagern statt auf dem lokalen Handy.

      • Damit der Zuckerschlecker noch mehr von seinen Usern und ihren Notizen erfährt.
        Unglaublich.

    • Genau so mach ich es seit Jahren.
      Alle Themen, welche nur für mich interessant sind sende ich so mit einem kurzen Kommentar an mich.
      Der Vorteil ist, man kann seine Links, Notizen und Bilder recht übersichtlich filtern beim Durchsuchen. Und wenn man den Chat/Gruppe abpinnt findet man sie stets ganz oben im Chatverlauf.

    • Aber das mit der eigenen WA-Gruppe (in der man sich dann letztlich nur alleine aufhält) hat einen Haken: Das wird bleibt nur am Smartphone gesynct und nicht mehr in die WhatsApp-Applikation am PC, da sehe ich diese gemerkten Nachrichten nicht.
      Das Anschreiben an sich selbst funktioniert so perfekt dann auch am PC (via WhatsApp-Applikation) und für viele, die die beschriebene Funktion für überflüssig halten:
      Man kann sich wichtige Informationen – ohne sie in den entsprechenden Chats als Favorit zu markieren – einfach an sich selbst weiterleiten und damit, diese Sachen, die vorübergehend wichtig sind (Terminplan im Verein, Tagesordnung für ne Sitzung……) leichter wieder finden.

  • Nutze die Funktion bei WhatsApp schon eine gefühlte Ewigkeit. Mit einem Weblink konnte man sich eigentlich schon immer selbst anschreiben…

  • Oder einfach eine gute App benutzen die dafür gemacht ist. ;)

  • Die Anpinnenfunktion habe ich tatsächlich im Job bei Teams sehr zu schätzen gelernt. Da ist sie aber tatsächlich noch etwas besser umgesetzt, indem gepinnte Gruppen und Personen als seitlich scrollbare Icons auftauchen (optisch sehr ähnlich den Statusmeldungen bei Instagram). Bei WhatsApp nimmt das in der aktuellen Umsetzung zuviel Platz weg!

  • Die wissen auch nicht mehr mit was Sie die User noch bei Stange halten sollen.

    Sollten sich lieber mal über eine ordentliche App für den Mac und das iPad kümmern, damit alles so flüssig läuft wie bei iMessage.

  • Bei 2 Sims im iPhone kann ich mich schon lange selbst anschreiben. Verstehe aber den nutzen nicht?

    Da erstelle ich mir doch lieber eine Notiz in der Notizen App als Einkaufsliste etc..

  • was fürn käse, ich nutze dafür die erinnerungsapp. klappt prima. was ich gekauft habe wird markiert und verschwindet von der liste. find die wa app vom design eher unmodern. aber nur meine meinung

  • Kluge Selbstgespräche setzen einen intelligenten Gesprächspartner voraus.

  • Ich kann das Feature schon seit vielen Wochen benutzen. Zwischendurch ging es Mal nicht, aber nach ein paar Tagen war es wieder da.

  • Für alle, die zu dumm für eine Liste in Erinnerungen sind.

  • Ich sage es immer zur Siri: schreib mir dies und das auf meine Einkaufsliste. Dann noch ein Widget auf den Homebildschirm und ich muss nix tippen und hab’s auf einen Block vor mir mit dem intelligenten Widget Stapel. :)

  • Wahnsinn! Ich spiele jetzt tatsächlich mit dem Gedanken, wieder zu WA zurückzukehren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37923 Artikel in den vergangenen 6171 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven