iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 378 Artikel

Alternative zur Cloud

Passwort-Manager Enpass für iOS unterstützt lokalen Folder-Sync

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Der Passwort-Manager Enpass bietet jetzt auch die Möglichkeit, die in der Enpass-App für iOS vorhandenen Tresore ausschließlich mit lokal gespeicherten Dateien abzugleichen. Die Funktionserweiterung kommt in Verbindung mit der neu verfügbaren App-Version 6.8.6.

Enpass stemmt sich bewusst gegen den Trend, auch sensible Daten wie Passwörter, Kreditkarten oder Ausweisdaten auf zentralen Cloud-Servern zu speichern, wie dies etwa bei der Apple-Nutzern sehr beliebten Anwendung 1Password oder auch bei Apples iCloud-Passwörtern der Fall ist. Die Enpass-Entwickler betonen, dass sie dem Nutzer die Kontrolle über seine Daten überlassen und stellen es Anwendern frei, ob und auf welchem Weg sie ihre Daten synchronisieren wollen.

Komplett lokal oder Sync mit der eigenen Cloud

Enpass Folder Sync

Wenn gewünscht, lassen sich die Inhalte von Enpass auch bislang schon über iCloud, Dropbox, WebDAV, Google Drive, OneDrive, Box, Nextcloud, Wi-Fi oder ein lokales WLAN-Netzwerk zwischen verschiedenen Geräten eines Nutzers synchron halten. Als neue Option besteht hier nun die Möglichkeit, als zentralen Tresor eine lokal gespeicherte Datei zu verwenden.

Enpass steht in Versionen für Mobilgeräte mit iOS oder Android in den jeweiligen App Stores zum Download bereit und unterstützt darüber hinaus auch die Desktop-Betriebssysteme macOS, Windows und Linux. Darüber hinaus bieten die Entwickler der App Erweiterungen für die Webbrowser Safari, Chrome, Firefox, Edge, Opera und Vivaldi an, mit deren Hilfe sich die entsprechenden Felder auf Webseiten automatisch befüllen lassen.

Einmalkauf oder Abo verfügbar

Mit Blick auf den Preis der App fahren die Entwickler zwei verschiedene Modelle. Alternativ zum Einmalkauf für 71 Euro gibt es die Einzellizenz für 1,79 Euro und die Familienlizenz für 2,68 Euro pro Monat im Abo. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Mobilversion von Enpass mit maximal 25 Einträgen und einem einzelnen Tresor auf unbegrenzte Zeit kostenlos zu testen.

Laden im App Store
‎Enpass Password Manager
‎Enpass Password Manager
Entwickler: Enpass Technologies Private Limited
Preis: Kostenlos+
Laden

29. Nov 2022 um 18:13 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Nutze ich seit einem Jahr. Nachdem 1Passwort nur noch Cloud wollte und Wifi Sync nicht überall mehr zuverlässig funktionierte. Bin mittlerweile sehr zufrieden, auch wenn Autofill zB je nach Betriebssystem sehr versteckt ist.

    • Bei mir ähnlich. Bin super zufrieden und auch auf allen Geräten (privat/geschäftlich) im Einsatz. Ich kann EnPass nur empfehlen ;-)
      (Hoffentlich machen die nicht auch irgendwann Abo only ! )
      Zum Glück damals mit Lizenzen eingedeckt.
      Würde auch für Update zahlen.

  • Ich nutze es seit dem 1Password nur noch mit Cloud speicerung arbeitet. Mein Daten haben nicht auf einem Server irgend wo auf der Welt zutun. Auch wenn ein 1Password sagt die sind sicher. Nur was passiert wenn 1Password verkauft wird. Das kann keiner sagen und jede Firma die etwas mit den USA zutun muss eine Hintertür offen halten. Ich habe zwar noch ein Apo bei denen was ich auch noch bezahle. Da ist mir Enpass 100 X lieber wo ich sagen kann wo meine Daten sind. Danke Enpass das ihr das weiter macht. Auch ja wieviel Daten von WhatsApp sind letzten zum Verkauf gewesen 540 Millionen war es glaubig

  • Leider ist das in iOS nicht so gut integriert wie 1PW. Es taucht nicht in der Ausfüllhilfe auf wie 1PW oder übersehe ich da etwas?

  • Nutze ich auch seit Jahren in allen Welten. Einfach und perfekt!

  • Ich habe jahrelang 1Password benutzt und dann parallel Enpass. Anfangs bin ich mit Enpass nicht so ganz warm geworden, da 1PW auch optisch etwas ansprechender ist.

    Bis vor wenigen Wochen bin ich nun komplett zu Enpass gewechselt und denke das war die richtige Entscheidung. Man gewöhnt sich schnell um.

    Ganz klarer Vorteil von Enpass: Einmalkauf und man kann es auf allen Geräten bzw. Betriebssystemen nutzen. Bin zufrieden und kann Enpass empfehlen, gerade dann wenn man auf mehreren Systemen unterwegs ist.

  • Mein Tresor seit einigen Jahren. Ich synchronisiere bei HiDrive über WebDav auf etliche Geräte unter verschiedenen Betriebssystemen. Es war damals genau die richtige Entscheidung von mSecure auf Enpass zu wechseln.

  • Bei mir funkt der WifiSync zwischen MacBook Pro und iPhone seit längerem nicht mehr. Server kann nicht gefunden werden. Seitdem muss ich per iCloud synchronisieren. Versuch neu zu koppeln schlägt fehl da der Server nicht gefunden wird. Hat jemand von euch eine zündende Idee? Danke.

      • Little Snitch und VPN wird nicht genutzt. Auf der Enpass Support-Seite wird beschrieben, dass man folgender Datei „wifisyncserver_bin“ den Zugriff durch die Firewall erlauben soll bzw. nicht blockieren darf. Interessanterweise findet das System diese Datei nicht. Somit kann ich diese auch nicht hinzufügen bzw. erlauben. Der Support lieferte auch noch kein brauchbares Ergebnis. Im ungünstigsten Fall muss ich die Software löschen und erneut installieren.

      • Löschen und Neu installieren hat auch nichts gebracht.

  • Wenn nur nicht dieses hässliche GUI wäre … Die könnten da echt mal einiges optisch verbessern. Schaut grauenhaft aus, also für mich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37378 Artikel in den vergangenen 6076 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven