iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 877 Artikel

Inklusive Widgets und Apple-Watch-App

Wetterstatus für Netatmo: App zeigt Messwerte schnell in der Übersicht

Artikel auf Mastodon teilen.
40 Kommentare 40

Mit Wetterstatus für Netatmo lässt der deutsche Entwickler Alexander Blach mal wieder von sich hören und hat brandneu eine flotte und übersichtliche App für den Zugriff auf die Daten von Netatmo-Wetterstationen am Start. Die Idee für die App ist dem Entwickler zufolge draus entsprungen, dass er selbst eine Netatmo-Station mit mehreren Innenmodulen verwendet und es ihm mit der App des Hersteller schlicht immer zu lange gedauert hat, einen Überblick über die aktuelle Raumluftsituation zu gewinnen.

Wetterstatus Netatmo Widgets

Die neue Wetterstatus-App lässt sich kostenlos laden und mit stattlichem Leistungsumfang auch gebührenfrei verwenden. So habt ihr damit vom iPhone aus Zugriff auf die aktuellen Messwerte aller Module sowie die jeweiligen Tagesdiagramme. Auf der Apple Watch kann man mit der Gratisversion die Werte der Basisstation und des Außenmoduls sehen. Zudem stehen auch die Sperrbildschirm-Widgets für die Anzeige der Messwerte frei wählbarer Module – hier werden Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität unterstützt – im Rahmen der kostenlosen Version der App zur Nutzung bereit.

Wetterstatus Netatmo App

Mit großem Umfang kostenlos nutzbar

Als einzige Einschränkung bleibt lediglich die Anzeige der jeweiligen Wochen-, Monats- und Jahresdiagramme am iPhone sowie der Zugriff auf die Werte aller Zusatzmodule von der Apple Watch aus, also zusätzliche Innenmodule, Regenmesser und Windmesser, Nutzern der Pro-Variante vorbehalten. Der Entwickler betont damit verbunden, dass man mit der Entscheidung für einen der angebotenen In-App-Käufe vor allem die Weiterentwicklung der App unterstützt.

Das Upgrade auf Wetterstatus Pro lässt sich wahlweise als Abo oder als Einmalkauf durchführen. Im Rahmen der Abo-Variante wird ein Jahrespreis von 4,99 Euro berechnet, wer sich für die Kaufversion der App entscheidet, muss einmalig 23,99 Euro investieren.

Blach ist seit den ersten Tagen des App Store als iPhone-Entwickler aktiv und dürfte zumindest einem Teil unserer Leser durch seinen Code-Editor Textastic oder noch aus ganz alten Tagen durch die App Rezepte bekannt sein.

Laden im App Store
‎Wetterstatus für Netatmo
‎Wetterstatus für Netatmo
Entwickler: Alexander Blach
Preis: Kostenlos+
Laden
01. Dez 2022 um 16:48 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Danke für den Tipp!
    Eine gute Alternative ist Netatmo Comfort, minimalistisch, mit Widget und ohne Inapkäufe.
    Ist nicht das schönste Design aber ich nutze die schon länger.

    • Alexander Blach

      Derzeit unterstützt Wetterstatus nur Sperrbildschirm-Widgets (die offizielle Netatmo-App unterstützt ja bereits normale Widgets). Diese sind auch kostenlos verfügbar!

      • Es geht aber eben genau um die Sperrbildschirm Widgets. Obwohl ich ja denke das Netatmo das auch noch irgendwann nachziehen wird in der hauseigenen App

  • Keine Widgets (also die „richtigen“, nicht auf dem Sperrbildschirm) und keine Unterstützung für das iPad. Also weiter mit Comfort.

    • Alexander Blach

      Erst einmal wollte ich die Version 1.0 mit einer soliden Basis an Features veröffentlichen, die so nicht von der offiziellen Netatmo-App unterstützt werden.

      Ich freue mich über Feedback!

      Bei Homebildschirm-Widgets würde mich z.B. interessieren, was gewünscht oder gebraucht wird. (Es macht ja wenig Sinn, die Widgets der offiziellen Netatmo-App nachzubauen.)

      Wenn die App gut angenommen wird, werde ich mich sicherlich auch um eine fürs iPad angepasste Version kümmern.

      • Die Version für das ipad würde sicherlich etliche Pluspunkte in der Bewertung bringen…..dann bin ich auch ein Kaufkandidat

      • Finde super, dass hier direkt vom Entwickler antworten gibt und auf Wünsche eingegangen wird. Es ergibt absolut Sinn die hauseigenen Widgets nicht einfach nach zu bauen, sondern erstmal Feedback einzusammeln was gewünscht wird. Finde ich super! Weiter so!

      • Ist es richtig dass man nur Sperr Widgets des Hauptgerätes anzeigen kann? Von den weiteren Temperaturstellen finde ich kein Widget

      • Alexander Blach

        Durch Tippen auf das Widget im Bearbeiten-Modus kann das Modul gewählt werden:

         – auf den Sperrbildschirm tippen und halten bis „Anpassen“ erscheint
         – „Anpassen“ wählen
         – Sperrbildschirm auswählen
         – einmal auf die Widgets tippen, damit „Widgets hinzufügen“ erscheint
         – auf das hinzugefügte Temperatur-Widget tippen (aber nicht auf das „X“)

        Jetzt wird eine Liste aller Module angezeigt, aus der man eines wählen kann.

  • Die neue Wetterstatus-App lässt sich kostenlos laden und mit stattlichem Leistungsumfang auch gebührenfrei verwenden…

    Warum schreibt man kein einziges Wort dazu, dass es sehr teure In_app Käufe gibt, um das Programm vollständig nutzen zu können. Hauptsache man wird erstmal angelockt. Sowas ist nicht transparent und schmeckt nicht.
    Schämt man sich für die Gebühren?

  • Also mir werden keine Sperrbildschirm Widgets angezeigt ohne Abo. Schade. Wieder gelöscht.

  • Nicht 100% passend aber immerhin nicht ganz am Thema vorbei :D
    Könnt ihr HomeKit Wetterstationen mit Display empfehlen? Würde gerne Raumklima und Qualität messen. Danke für eure Tipps :)

  • Es ist einfach die Übergangslösung für Sperr Widgets bis Netatmo mal mit der hauseigenen App damit nachkommt

  • Habe es gerade mit VoiceOver getestet, super zugänglich, dafür vielen Dank!
    Was noch cool wäre bei den Diagrammen für Woche, Monat, ja zum Beispiel bei Regen immer die Gesamtliterzahl oben anzugeben, zum Beispiel vom 30. November 2021 bis 30. November 2022 500 l Regen und dann für die einzelnen Monate ebenfalls angeben, wie viel es da geregnet hat.
    Das war wirklich eine richtig tolle Sache, wenn es mit VoiceOver aus lesbar ist.

  • Es sind noch so ein paar wenige Sachen, die mit VoiceOver nicht so toll zu erfassen sind.
    Falls du Interesse hast, das zu verbessern, schick mir doch gerade eine Nachricht, dann würde ich dich anschreiben.

  • Gibt es die Möglichkeit, festzulegen, welches Modul in den Widgets angezeigt wird? Bei mir wird immer das Hauptmodul angezeigt, egal, welche Reihenfolge ich in der App habe. Ich würde gern das Außenmodul anzeigen lassen, um immer sofort sehen zu können, welche Temperatur draussen gerade herrscht.

    • Hat sich inzwischen selbst korrekt eingestellt. Prima App!

    • Alexander Blach

      Ja, durch Tippen auf das Widget im Bearbeiten-Modus kann das Modul gewählt werden:

       – auf den Sperrbildschirm tippen und halten bis „Anpassen“ erscheint
       – „Anpassen“ wählen
       – Sperrbildschirm auswählen
       – einmal auf die Widgets tippen, damit „Widgets hinzufügen“ erscheint
       – auf das hinzugefügte Temperatur-Widget tippen (aber nicht auf das „X“)

      Jetzt wird eine Liste aller Module angezeigt, aus der man eines wählen kann.

      • Hallo Alexander! hab gerade Abo abgeschlossen, in der Hoffnung auf der Apple Watch nicht nur das Wolkensymbol zu sehen, sondern auch wie am Sperrbildschirm des iPhones die Temperatur der bevorzugten Messstelle?!?! ist das wenigstens für die kommende(n) Versionen vorgesehen? die GUI der App ist Klasse, dieses Feature fehlt aber. (Netatmo Comfort kann das z.b., sogar mit Farbverlauf! ;-)

      • Alexander Blach

        Hallo Chris,

        weitere Komplikationen mit Messwerten sind für ein zukünftiges Update geplant. Ich hatte bereits weitere Komplikationen für die Apple Watch mit dem neuen WidgetKit-Framework von watchOS 9 implementiert.

        Es hat auch grundsätzlich funktioniert, leider gibt es aber einige Bugs (u.a. flackernde Komplikationen, fehlende Komplikations-Vorschauen), auch noch unter watchOS 9.2, die mich gezwungen haben, die Komplikationen in Version 1.0 erst einmal zu vereinfachen, bis Apple die Fehler behebt.

        Netatmo Comfort verwendet meines Wissens das ClockKit-Framework, das diese Probleme nicht hat, aber das ältere Framework ist und voraussichtlich in zukünftigen Versionen von watchOS nicht mehr unterstützt werden wird.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37877 Artikel in den vergangenen 6163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven