iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 346 Artikel

Niederschlagskarten im Fahrzeugdisplay

Wetter-Radar mit Carplay: MyRadar und Wetter unterwegs

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Mit dem Wetter-Radar MyRadar steht jetzt eine weitere iPhone-Applikation zum Download im App Store bereit, die in der Lage ist, Wetterdaten auch auf verbundenen CarPlay-Geräten anzuzeigen und so über Niederschläge und zu erwartende Beeinträchtigungen im Straßenverkehr informieren kann.


Erstmals integriert wurde die CarPlay-Funktionalität mit Ausgabe von Version 7.81 am 8. Januar. In dieser Woche gab es die erste Aktualisierung und Fehlerbehebungen für den CarPlay-Ausbau, über den ausschließlich in den Update-Notizen des amerikanischen App Store informiert wird.

Diese gehen auch auf die Bereitstellung der CarPlay-Funktionalität für zahlende und nicht zahlende Anwender ein. Demnach lässt sich die CarPlay-Funktion selbst von allen Besitzern der MyRadar-App einsetzen. Für den Vollzugriff auf die so genannte RouteCast-Navigation wird jedoch ein vorhandener Premium-Account in der Anwendung voraus. Zudem unterstützt die Anwendung sowohl Wetter- als auch Radar-Karten und gestattet die Auswahl unterschiedlicher Karten-Layer.

Carplay Anzeige Radar

CarPlay-Ansicht von MyRadar

Die jüngste Aktualisierung auf Version 7.82 hat ihrerseits die GPS-Nutzung beim CarPlay-Einsatz optimiert und stellt nun sicher, dass die exakte Position ausschließlich dann angefordert wird, wenn die Anwendung auch zur Navigation benutzt wird. Ansonsten verlässt sich MyRadar auf eine gröbere Lokalisierung, die deutlich energiesparender ist.

Neben MyRadar ist unter anderem auch der Routenplaner Wetter unterwegs in der Lage, Wetterinformationen auf dem CarPlay-Display darzustellen.

Wetter Unterwegs

CarPlay-Ansicht von Wetter unterwegs

Dabei zählen Wetter-Apps als solche zählen eigentlich nicht zu den acht Anwendungstypen, die für den CarPlay-Einsatz zugelassen sind. Zu diesen zählen laut Apple:

  • Audio-Apps
  • Lade-Applikationen für Elektrofahrzeuge
  • Kommunikations-Apps (Nachrichtenversand und Anrufe)
  • Navigations-Anwendungen
  • Park-Apps
  • Apps für Essensbestellung
  • Tank-Applikationen
  • Fahrzeug- und Herstelleranwendungen
Laden im App Store
‎MyRadar
‎MyRadar
Entwickler: Aviation Data Systems, Inc
Preis: Kostenlos+
Laden
Laden im App Store
‎Routenplaner: Wetter unterwegs
‎Routenplaner: Wetter unterwegs
Entwickler: Piotr Knapczyk
Preis: Kostenlos+
Laden

18. Jan 2024 um 18:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Monatlich mit allen Funktionen 4,49€ oder 23€ im Jahr – in der App gesehen und gelöscht.

      • Die andere 1 kostenloser Probemonat oder besser 5 gratis Routen danach 27€ pro Jahr oder 100 einmalig ( wahrscheinlich bis der Name der App geändert wird?)

      • Kostenlos ist halt die Schwachsinns-Kategorie vom Apple AppStore (einer der Gründe, warum ich auf baldige Konkurrenz hoffe, die den Qualitätsdruck auf Apple erhöht).

        Das ist keine Kritik an iPhone ticker bzw. höchstens die Kritik, dass man diesen Schwachsinn von Apple wieder besseres Wissen übernimmt.

    • Für mich ist das arglistige Täuschung.
      Man nennt etwas kostenlos, ist es aber nicht.

  • Interessant, aber 99€ für Lifetime Lizenz…,
    Für die paar Male im Jahr sind mir die Abokosten zu hoch.

    • wieso gab’s die regen-radar app kostenlos – und jetzt funktioniert sie nicht mehr (kann keine verbindung aufbauen)? kann es sein, dass das abrufen von daten den software-entwickler etwas kostet? dann wäre ein abo-modell sehr verständlich.

  • Warum wird mit sowas noch mehr von Auto fahren abgelenkt?
    Die Autos die sowas können sollten in der Versicherung steigen.

      • Jeder Blick weg hin zum Display ist ein Risiko. Ob der sich für’s Wetter lohnt?
        Selbst für eine Urlaubsreise von DE nach IT ergibt sich mMn kein Mehrwert. Da reicht es sich das Wetter auf der Strecke bzw an signifikanten Orten anzusehen. VOR der Fahrt.

        Und ja, ich nutze CarPlay für jede längere Fahrt.

    • Dann müsstest Du so einiges beim Autofahren verbieten, Gespräche mit Mitfahrenden zum Beispiel. Ich erlebe es immer wieder, dass Gespräche den Fahrer mehr ablenken können, als ein kurzer Blick auf eine CarPlay-App. Nur weil man den Blick auf die Straße richtet, bedeutet das noch lange nicht, dass man aufmerksam ist.

      Darüber hinaus würden Menschen, die sich beim Autofahren durch CarPlay-Apps ablenken lassen, auch nicht davor zurückschrecken, zu ihrem Smartphone zu greifen, um sich übers Wetter zu informieren. Dann ist es mir lieber, sie schauen kurz auf ein Display in Fahrtrichtung.

      Antworten moderated
    • …dann macht der Kalender in Carplay auch keinen Sinn…

      Wenn jemand unbedingt während der Fahrt nach dem Wetter schauen möchte, macht das halt verbotenerweise über
      das Handy – auch nicht besser – dann lieber über Carplay

  • Gibt es eigentlich irgend eine Möglichkeit sich alle Apps listen zu lassen, die CarPlay unterstützen?

  • Ideal für die Rennstrecke, ob noch ne Runde geht. ;-) Mehr(wert) fällt mir nicht ein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37346 Artikel in den vergangenen 6072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven