iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 411 Artikel
Alte Cache-Dateien löschen

Wenn Google Maps langsam ist: App-Daten löschen kann helfen

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Google Maps ist eigentlich als zuverlässige und flotte Lösung zur Navigation und Ortssuche bekannt. Hin und wieder scheint allerdings der Wurm drin und die App präsentiert sich ausgesprochen träge. Dies kann sich darin äußern, dass keine Suchergebnisse angezeigt, eine Routenführung nicht berechnet oder Fehlermeldungen wie „Schlechte Verbindung“ angezeigt werden.

Schuld daran können fehlerhafte Daten im Speicher der Anwendung sein. Wenn also die üblichen Prozeduren wie das Schließen der App oder ein Neustart des iPhone nicht helfen, könnte die etwas versteckte Option zum Löschen der von Google Maps gespeicherten Cache-Daten zum Erfolg führen.

Google Maps Cache Loeschen

Aber Achtung: Bei dieser Prozedur werden sämtliche Cache-Daten und Cookies der App vom iPhone gelöscht, dazu zählen auch die zur Offline-Nutzung heruntergeladenen Kartenbereiche. Falls ihr Google Maps mit Login nutzt, müsst ihr euch im Anschluss wieder bei der App anmelden, um über den vollen Funktionsumfang zu verfügen.

Die Taste „App-Daten löschen“ findet ihr in den Einstellungen der App im Bereich „Info, Datenschutz & Bedingungen“. Die Einstellungen selbst verstecken sich hinter dem im ausgeklappten Menü oben rechts angezeigten Zahnrad.

Mittwoch, 09. Jan 2019, 15:11 Uhr — chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das bräuchte ich mal für YouTube, aber das würde vermutlich auch nicht helfen denn YouTube ist bei mir nur Zuhause im WLAN total langsam. Über LTE läuft alles flott. Doofes Problem …

  • Ich weiß ja nicht was da an App Daten wirklich gelöscht werden.
    Cache Daten jedenfalls nicht wirklich.
    lt Einstellungen > Allgemein > iPhone Speicher hat Google Maps bei mir schon mal über 2,5Gb an Daten angehäuft.
    Geholfen hat nur das löschen der App

  • Google Maps hat bei mir des öfteren das Problem, dass sie mitten in der Navigation aufhört mit mir zu „sprechen“, die weganweisungen werden zwar angezeigt, aber eben nicht mehr angesagt.
    Tritt recht häufig auf, so dass ich dann Waze oder Apple Maps benutze. Aufgrund der miserablen POI aber nicht wirklich eine Alternative zu Google Maps.

  • Die App löschen soll auch helfen…Google Dienste garnicht nutzen soll auch helfen…

  • Vermutlich am Thema vorbei, aber ein Tipp. Ich habe eine Offline Karte bei Google Maps eingerichtet, wo ich häufig Maps benötigte. Der Umkreis Leipzig-München kostet mich ca. 660 Mbyte und wird alle 20-30 Tage im Wlan aktualisiert. Ansonsten werden unterwegs nur die Verkehrsdaten abgerufen und dafür reicht sogar ein Edge Netz.

  • Wo finde ich das? Ich hab die Einstellungen nicht?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24411 Artikel in den vergangenen 4163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven