iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 381 Artikel
   

Weniger Beteiligung am Umsatz – Freie Preisgestaltung für Provider

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

ftdde.pngDie Financial Times preschte gestern mit exklusiven Informationen zum kommenden Wandel in Apples iPhone-Geschäftsmodell voran – und unterstrich damit noch mal die seit Monaten andauernden Spekulationen über größere Freiheiten für Netzbetreiber.

Die Financial Times Deutschland schreibt:

Der US-Technologiekonzern werde künftig auf einen Teil der Umsätze mit dem Kulthandy verzichten und den Mobilfunk-Anbietern erlauben, das Gerät deutlich zu subventionieren, schrieb die FT am Samstag unter Berufung auf informierte Personen. Die Änderungen sollen die neue iPhone-Version betreffen, die am Montag vorgestellt werden dürfte. ( … ) Voraussetzung dafür war aber die Bindung an einen Netzbetreiber pro Land, die in der Praxis von zahlreichen Nutzern umgangen wird. Inzwischen weichte Apple das Geschäftsmodell auf. So soll es das Telefon in Italien bei zwei Anbietern geben.

Danke haha.

Sonntag, 08. Jun 2008, 3:00 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Fragezeichen

    Naja Exklusiv-Verträge ueberall war mal :D
    btw : man kann jetz auf comments direkt antworten^^

    • Kann man machen, wie immer sind wir auch diesmal noch in der Probephase. Wenn alles gut geht (und wir hier nicht unnötigen Server-Load aufbauen) dürfte das Feature aber ein guter weg sein die Comments wieder etwas strukturierter Lesen zu können.

    • ich finds nich soo gut…
      führt zu verwirrungen
      diese ganze inneinanderschachtelei…

      vl solltet ihr eher ne verlinkung zu einer spez kommentar seite zu jeden kommentar machen, auf der mann dan diesen kommentar diskutieren kann

  • unterstreichte… omg. Das HAHA im Artikel bezieht sich hoffentlich auf den Autor selbst.

  • Solange dies dazu führt, dass es bei den Verträgen mehr Leistung für weniger Geld gibt, ist das ne gute Sache! Aber in Sachen geheime Absprachen sind die deutschen Mobilfunkanbieter schon immer gut dabei gewesen. Es wird sich daher auch nicht viel tun, wenn alle Anbieter das iPhone im Programm haben werden!

    • Wenn man sich die meisten Handyverträge anschaut, so stellt man fest, dass es eben nicht so ist. Handyverträge bieten zumeist weniger Leistung bei höheren Gebühren. Und Handysubventionen rechnen sich nur in den seltesten Fällen. Geld wird versucht über Zusatzdienste und Vetragsoptionen zu verdienen. Man schaue sich nur mal die Preise der Datenpakete bei Vodafone an – das ist unverschämt!

  • was bringt iphone oder vertrag? da kann man sich auch nen ipod touch holen…

    und was will ich mit nem iphone bei nem anbieter der ein netz hat wie ein schweizer käse (e+)?

    finde die t-mob tarife mehr als gut…is halt nur ungewöhnlich das soviel drinne ist in den tarifs…

    hoffe es kommt wieder bei t-mobile

    • Ja, aber jeder sollte selbst entscheiden dürfen wo er seinen Vertrag abschließt. Btw. sind Prepaidkarten mittlerweile echt günstig! Ich habe das iPhone schon seit Ende August und habe noch nie ein Datentarif vermisst. Es gibt an jeder Straßenecke offene WLANs!

    • Genau, touch holen und dann möglichst hier rummeckern, dass man damit nicht telefonieren kann… hatten wir hier alles schon ;)

  • Also ein generell „freies“ iPhone würde ich auch begrüßen. Jedes Nokia kann man auch ohne einen Vertrag abzuschließen kaufen.

  • Das Fragezeichen

    Soll Apple halt ein vertragsfreies verkaufen, dann muesste man aber EDGE/UMTS komplett deaktivieren können, damit keine Kosten entstehen…

  • Wenn ich mir heute ein Auto kaufe (egal ob Audi, VW, Opel oder was weiß ich), dann bekomme ich die volle Garantie und Kulanzleistung auch nur dann, wenn ich das Auto ausschliesslich bei dem Marken-Händler warten und reparieren lasse. Ich kann es zwar trotzdem auch wo anders erledigen lassen, muss dann aber eben einschränkungen in der Leistung in kauf nehmen. Das weiß ich aber vorher und kann mir dann überlegen, ob ich trotzdem n Audi haben will, oder eben nicht. So ist das hier auch. Voller Umfang an Dienstleistung, Garantie Umtauschrecht etc. wenn ich beim Händler (t-mobile) kaufe, und einschränkungen, wenn ich es irgenwoher importiere, breake und mit einem anderen Anbieter verwende.
    Das Apple sich festlegt, über WEN sein Produkt verkauft wird, ist mehr als legitim. Wenn ich ein hochpreisiges Markenprodukt auf den Markt bringe, dann will ich auch nicht, dass es das Teil an jeder Ecke in jedem popeligen Mobilfunk-Zubehörladen erhältlich ist. (damit meine ich nicht die großen wie t-mobile oder vodafone) sondern eher den kleinen türkischen miniladen, wie es sie in berlin an jeder ecke gibt, wo man handyschalen, blinkenden krimskrams und eben auch mobilfunkverträge und prepaidkarten erwerben kann. und das wäre die natürliche folge, wenn apple den verkauf völlig frei geben würde.
    und nachdem vodafone und t-mobile hauptkonkurrenten sind, haben die sich evtl. garnicht eingelassen auf einen „gemeinsamen“ vertrieb, sondern jeder wollte jeweils exklusivität garantiert haben von apple und letztenendes hat dann halt t-mobile den zuschlag bekommen, weil sie das bessere angebot gemacht haben. wäre es umgekehrt gekommen, würden heute hier alle über die gemeinen und teuren knebel-verträge von vodafone jammern und sich beschweren, weil t-mobile zufällig kurz danach einen viel billigeren datentarif auf den markt gebracht hat (was ja klar ist, dass das geht, da dann ja t-mobile keine anteiligen einnahmen an apple zu zahlen hätte, sondern vodafone).

  • Wäre toll, wenn ich das iPhone hier bei Vodafone bekommen würde…
    Vodafone und T-Mobile sind hier immerhin die einzigen mit soeinem guten UMTS/HSDPA Netz…
    und ich mag T-Mobile nicht…

  • Ich muss meinen Nick ja leider abgeben, da dieses Kindergartenkind ununterbrochen mit meinem Namen Kommentare verfasst :(

    Alles, was in Zukunft von LOL kommt, also dieser zu Buchstaben gewordene Scheiss, kommt nicht vom ursprünglichen LOL!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20381 Artikel in den vergangenen 3525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven