iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 021 Artikel
   

Wenig aussagekräftig: Vodafone sammelt Daten potentieller iPhone-Käufer

54 Kommentare 54

Der Umstand, dass Vodafone die Kontakt-Daten potentiellen iPhone-Käufer in einer neuen, eigens eingerichteten Datenbank sammelt, sorgt gerade für Unruhe und könnte grundsätzlich interessant sein. Könnte…

Würde Deutschlands zweitgrößter Mobilfunkanbieter das iPhone nicht seit Monaten über Partneragenturen (die nicht direkt zum Unternehmen gehören) absetzen und sich, durchaus erfolgreich, um die Vermittlung von Importgeräten für die iPhone-interessierte Kundschaft kümmern.

Die Geschichte des von Vodafone organisierten iPhone-Vertriebs – erinnert sich noch jemand an die einstweilige Verfügung vom 19. November 2007, dem gescheiterten Versuch Vodafones vor Gericht gegen den iPhone Exklusiv-Vertrieb der Telekom vorzugehen – haben wir hier zusammengefasst.

Was die neue Datenbank jedoch erwähnenswert macht, sind die in letzter Zeit vermehrt auftretenden Gerüchte zum Ende des iPhone-Exklusivvertriebs durch die Telekom.

Angestoßen von diesem Mini-Artikel der WELT, und in unregelmäßigen Abständen vom Focus, und den üblichen Verdächtigen reiteriert könnte die Telekom den Allein-Vertrieb des iPhones noch in diesem Herbst verlieren. Die letzten – komplett unbestätigten Informationen in diese Richtung lieferte Anfang September das Wall Street Journal: Noch vor Jahresende, so berichteten „mit der Angelegenheit vertraute Personen“, werde die Telekom den iPhone-Alleinvertrieb aus der Hand geben müssen.

In einem Interview mit der Sächsischen Zeitung brachte es Niek Jan van Damme, Sprecher der Telekom Deutschland Geschäftsführung, Mitte August auf den Punkt:

„Unsere Zusammenarbeit ist langfristig angelegt und sehr erfolgreich. Aber die Branche ist schnelllebig. Das heißt nicht, dass es nicht auch in einer funktionierenden Partnerschaft zu Veränderungen kommen kann. Apple hat in vielen Ländern sein Vertriebsmodell umgestellt. Was das für den deutschen Markt bedeutet, werden wir sehen. Wir sind da intensiv mit Apple im Gespräch.“

Übersetzung: „Wir wissen noch nicht wie es weiter geht.“ – Mit Dank an Stefan, Kai, Gargoyle und alle anderen Tippgeber!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Sep 2010 um 10:48 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    54 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34021 Artikel in den vergangenen 5514 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven