iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 923 Artikel

Pro-Modelle sehr gefragt

Weiterhin am Freitag lieferbar: iPhone 14 als Ladenhüter?

Artikel auf Mastodon teilen.
166 Kommentare 166

Nimmt man die von Apple angegebenen Lieferzeiten im Apple Store als Indikator für die Nachfrage nach den neuen iPhone-Modellen, so verkaufen sich vor allem die Pro-Versionen des iPhone 14 sehr gut. Unabhängig von der Farbe und Speicherausstattung sind das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max nicht vor Mitte Oktober lieferbar. Das günstigste der neuen iPhone-Modelle, das iPhone 14, bekommt man dagegen auch wenn man es heute erst bestellt schon am Freitag, also dem ersten Verkaufstag von Apple geliefert.

Iphone Kaufen Apple

Ebenso scheint das von Apple als Ersatz für das bisherige iPhone mini positionierte iPhone 14 Plus nicht sonderlich stark nachgefragt. Hier wird zwar erst der 7. Oktober als frühester Liefertermin genannt, doch ist dies zugleich auch der erste Tag überhaupt, an dem das iPhone 14 Plus an die Kunden geht. Apple hat bereits bei der Ankündigung darauf hingewiesen, dass dieser Neuzugang im iPhone-Programm erst verspätet in den Verkauf gehen wird.

Nur die Pro-Modelle mit attraktiven Neuerungen

Über die Gründe für die offensichtlich sehr starken Unterschiede bei der Nachfrage nach den unterschiedlichen iPhone-Modellen kann man bislang nur spekulieren. Geht man davon aus, dass Apple die Produktion und Lagerbestände zu Beginn bestmöglich auf die zu erwartende Nachfrage verteilt hat, dann fehlt den neuen Standardmodellen offenbar in den Augen vieler Käufer der konkrete Reiz. In der Tat fallen die Unterschiede zur Vorjahresversion hier eher verhalten aus, abgesehen vom neuen Formfaktor des Plus-Modells.

Mit den beiden Pro-Modellen bietet Apple in diesem Jahr dagegen deutlich mehr an Innovation und Weiterentwicklung als in den Jahren zuvor. Funktionen wie das Always-on-Display und die „Dynamic Island“ als dynamisch interagierende Sensoraussparung machen die Geräte offenbar so attraktiv, dass ein nicht geringer Teil der Apple-Kunden den damit verbundenen kräftigen Preisaufschlag akzeptiert.

Eine Leistungsübersicht und damit verbunden einen Vergleich der einzelnen iPhone-Modelle könnt ihr hier bei Apple abrufen. Die Kaufpreise erstrecken sich von 999 Euro für die günstigste Version des iPhone 14 bis hin zu 2.099 Euro für das iPhone Pro Max in der Top-Variante. Apples Euro-Preise liegen beim iPhone inzwischen zwischen 25 und gut 30 Prozent über den aktuellen Dollar-Werten.

12. Sep 2022 um 16:51 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    166 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wie auch schon die Tochter von Jobs bemerkte, dieses Update macht keinen Sinn.

    • *ergibt keinen Sinn. Bitte korrekt aus dem englischen übersetzen.

      • Auch eine wörtliche Übersetzung kann eine „korrekte“ Übersetzung sein.

      • Die korrekte Ausdrucksweise ist unabhängig von der Übersetzung. Sinn kann man haben oder etwas ergeben, aber nicht machen.

      • Laut Duden (wenn auch aus dem Englischen übernommen, hier umgangssprachlich verwendet) völlig okay …

        Und wie wusste bereits Max Goldt in den frühen 1990ern:
        „Rechtschreibung ist eine hübsche Sache für Leute, die Spaß an
        ihr haben. Verstöße gegen ihre Regeln, sofern sie nicht zu
        inhaltlichen Mißverständnissen führen, sind nicht zu kom-
        mentieren. Alles andere ist bildungsbürgerliche Arroganz.“

        ;)

      • Zum Glück lebt Sprache und entwickelt soch weiter. Daher kann etwas heutzutage auch Sinn machen.

  • Wen wunderts? No offence aber jeder der klar denken kann nimmt sich deutlich günstiger das iPhone 13.

    • Selbst mit dem 12er verpasst man als durchschnittlicher User nix.

      • Ich schreib gerade von meinem iPhone 11, noch mit dem ersten Akku, ich sehe aktuell noch keinerlei Bedarf zu wechseln. Einzig die Kamera könnte für mich ein Upgrade erfahren, sonst finde ich mein 11er immer noch rasendschnell! Auch der Akku macht keine Probleme.
        Ich bin jetzt noch gespannt, wie iOS 16 auf dem Gerät wird. Leider fehlt mir für always on auch hier das passende Display

      • Tatsächlich finde ich den Unterschied der Kameras von 11 zu 13 (Pro) schon deutlich wahnehmbar, gerade bei Dunkelheit. Ansonsten denke ich, dass das 11er meiner Frau dann eher einem 13er weichen wird.

      • Warte nur noch, Apple wird bald ein Update heraus geben, bei dem dein 11er (extra) ausgebremst wird. Damit du dann umsteigen musst!

  • Sehe da auch keinen Kaufgrund.
    Das „Delta“ war dieses Jahr so gering wie noch nie, rein subjektiv.
    Ich warte dann mal auf‘ 15er

    • Bei mir dasselbe. Es ist einfach eine Frechheit im Euroraum die Preise so anzuheben. Auch wenn man sich die Verfügbarkeit der Pro Modelle anguckt sind die nicht wirklich extrem Nachgefragt. Die 3-4 Wochen offizielle Lieferzeit ist Lachhaft

      • Der Euro hat ordentlich an Wert verloren und derzeit fast denselben Kurs wie der US-Dollar. Wir können froh sein, dass Apple die Preise nicht noch weiter angehoben hat! Da ist die Preiserhöhung (bzw. eher ein Preisausgleich) ja fast schon moderat…

  • Denke auch es wird nicht so sehr gekauft wie das Pro, allerdings denke ich auch, dass die Verfügbarkeit höher sein wird als beim Pro. Unter anderem wegen dem Prozessor der schon eine Generation lang produziert wurde und einfach da und verfügbar ist.

    • Eine Weiterentwicklung zum 13er sehe ich beim 14er schon. Für 100,- € Aufpreis bekommt man:

      – Unfallerkennung
      – Autofokus in der Frontkamera
      – ca. 5% längere Akkulaufzeit
      – schnellere GPU (5-Core statt 4)
      – Hauptkamera mit größerer Blende (1.5 statt 2.6)
      – Frontkamere mit größerer Blende (1.9 statt 2.2)
      – Photonic Engine
      – besserer Kinomodus (4K statt 1080p)
      – Action Modus (nur ab iPhone 14)
      – Bluetooth 5.3 statt 5.0
      – 2 Umgebungslichtsensoren (statt 1)

      • Bluetooth 5.3 siehst du als bemerkbaren Vorteil?
        Da bin ich ja mal gespannt.
        Und was von den anderen ’nicht Kamera Feature‘ wird man als Kunde wirklich merken?

      • Müssen neue Autos seit Anfang 2018 nicht ohnehin mit einer Unfallerkennung und Notruf (ecall) ausgestattet sein? Viele hatten es bereits freiwillig davor.

      • Stefan, der andere

        Ja, zumindest in D.
        Und in den USA gibt’s glaub ich sowas ähnliches. Man wird sehen, wohin das Feature führt.
        Sehe das persönlich jetzt auch nicht als Verkaufsargument.

      • Hatte das 13er wirklich keinen Autofokus in Frontkamera? Das 13 pro hatte es doch, oder?

      • 56 MP in der Hauptkamera nicht vergessen. Für mich das größte Argument. :)

      • Stefan, der andere

        Aber nur im Pro. Hier wird ja 13 vs 14 verglichen.

      • Ist dein Denken wirklich so eingeschränkt dass Du Denkst Unfälle gibt es nur mit Autos?

      • Stefan, der andere

        Nö, aber dann guck dir Apples Werbung für das Feature nochmal genauer an…

      • Großes, Dunkels Geheimnis: ja, es gibt Menschen die Autos fahren, die älter sind als 2018. Aber niemand verraten!!!

      • Den wichtigsten Unterschied vergessen, 4gb Ram vs 6gb Ram

      • Alles keine wow Funktionen. Kann man mit dem Ding noch telefonieren bei all dem unnützen Schnickschnack.

  • Würde es die Ladenhüterberichte nicht seit über 10 Jahren geben nach den Vorbestellerstart würde ich es noch ernst nehmen. Jedes Jahr das gleiche.

  • Eventuell braucht das die Firma mal.
    Ich bleib noch beim 12 pro Max. Auch meine 6er Watch bleibt noch min. eine Runde.
    Und wenn sie nicht von ihrer preis Spinnerei runter kommen, bleibt beides noch länger :)

  • Jeder der ein normales iPhone14 oder eine AW8 bestellt anstelle der günstigeren vorjahresmodelle scheint auch damals als Kind zu nah an der wand geschaukelt zu haben.

  • Generell ist das Lieferdatum sehr Zäh nach oben gegangen gegenüber die sonstigen Jahre.
    Macht sich halt doch bemerkbar, das die Leute Energietechnisch dieses Jahr einiges zahlen müssen. Ebenso das mehr Leute auf ein 15er warten mit USB C und der Prismenlinse und natürlich auch die massiv gestiegenen Preise, ob schlechter Euro oder nicht.
    Werd mein 12pro Max auch noch ein Jahr nutzen.
    Ich hoffe das Apple da mal ein Zeichen gesetzt bekommt, das viele diese Preispolitik nicht mehr akzeptieren.

  • Dann gibt es das Plus Model hoffentlich bald schon deutlich reduziert. Die Preise dieses Jahr sind ja mal jenseits von gut und böse

    • Sehe ich auch so bin vom 11 aufs 13 pro gewechselt . Gute Entscheidung. Und musste nach Verkauf meines 11 noch 450 Euro drauf legen . Der Sprung hat sich gelohnt . Beim 14 Pro hätte ich 1000 Euro dabeilegen müssen . Nee sorry ist es mir nicht wert .

  • Staune, dass in Zeiten wo doch alle von einem finanziell so harten Winter sprechen und die Leute gefühlt eine Revolution starten wollen um die Regierung vor die Guillotine zu bringen und dann sind die teuersten Modelle ausverkauft

  • Man muss von außen den Unterschied sehen. Da verkaufen sich dann nur die neuen Farben. Sonst kann man sich ja nicht abheben. LOL deshalb wird sich auch die Ultra gut verkaufen.

  • Das 14 Plus als Ersatz für das Mini mag Apple so sehen, aber Käufer des Minis haben sich wegen der kompakten Größe dafür entschieden!
    Die werden sich jetzt ganz sicher nicht ein, im Vergleich, Phablet als „Nachfolger“/Ersatz holen‽

  • Das iPhone 14 lohnt sich nunmal nicht. Keinerlei Veränderungen gegenüber dem iPhone 13.

  • Ich habe aktuell das iPhone 12 Pro Max und die Apple Watch 4.
    Bei neuen Modellen und neuen Techniken war ich meistens einer der ersten die sich die neuen Produkte bestellt haben und die älteren Teilchen dann in der Familie weitergegeben habe.
    Aber auch bei diesem neuen iPhone 14 pro Max fehlt mir die Innovation – eine Wärmebildkamera wäre klasse – wie am Caterpillar Handy.
    Für ein bisschen mehr Megapixel „jucken“ meine Finger nicht – „Island“ ist mir zu wenig.
    Richtig nervös wurde ich bei der Apple Watch ultra – ich liebe große Bildschirme, ABER nur 1,8 % größer als von der regulären Apple Watch! NEE!
    Und wir dürfen nicht vergessen – es ist eine Wegwerft-Uhr!
    Hätte die Apple Watch ultra ein Batteriefach, um das (halbwegs) selbst vorzunehmen, sähe die Geschichte schon anders aus.
    Plus ein bisschen Wirtschaftskrise werde ich mich also leider dieses Mal wieder zurückhalten!

  • Es war abzusehen, dass bei dem aktuellen Wechselkurs und dem schwachen Euro ein höherer Preis verlangt wird.

    Aber für DAS so viel Kohle zu verlangen ist reine Raffgier und sollte nicht unterstützt werden.

    Aktuell habe ich ein 12er und bin noch zufrieden.
    Vielleicht dann nächstes Jahr das 13 pro :)

    Werden die Kamerafähigkeiten der „alten“ iPhones mit den Updates eigentlich schlechter oder bilde ich mir das ein?

  • Oder man hat die Produktionsmenge gegenüber den anderen angehebt

  • Hab mir zum ersten mal das Vorjahres LineUp angeschafft statt die neuen Geräte. Konkret ein iPhone 13 Pro und eine Apple Watch Series 7. Die Gründe waren vor allem die nochmals gestiegenen Preise der neuen Geräte. Die Apple Watch 7 gab es im Angebot bei Amazon für 379€ (45mm GPS), das sind 160€ weniger als die neue Series 8, welche nur wenige wirkliche Neuerungen mitbringt. Und beim iPhone sind es auch 150€ weniger gewesen als zu 14 Pro.

    • Same here und ich bin ein iPhone 2g User der ersten Stunde. Hab mir gestern noch ein neues 13 pro Max mit 256 GB und A1 Simlock um 1030,- geholt – 430 Euro gespart. Die wird’s bald auch bei Resellern nicht mehr geben, lieber schnell sein ;)

  • Keine Innovation weil die Apple Mitarbeiter alle im Home Office sitzen und nix arbeiten!

  • Ist klar. Was ist an dem Teil denn besser als an einem 13 pro (Max)? Wenn dann würde ich auch das 14 pro kaufen. Da wiederum ist man auch an einem Punkt angekommen, wo technisch nicht mehr viel geht. Bei größte Neuerung ist doch die Notch. Always One braucht bei iPhone doch fast niemand, da der typische pro-Käufer auch eine Watch hat. Dazu sind die Farben kacke. Lila kaufen sich die wenigsten Männer

    • Naja… technisch ginge noch Klappdisplay, Fingerabdruck unter Display, vielleicht Display vorn und hinten. An Siri kann man noch sooooooo viel verbessern.

    • Interessante Feststellung.
      Möchte always on haben, habe keine Apple Watch und habe mir auch noch lila bestellt

      • Ausnahmen bestätigen die Regel. Denke aber die meisten kaufen kein Lila und kaufen nicht wegen dem alwayson ein neues Gerät

      • Naja also im Auto hab ich auch lila Ambiente Beleuchtung weil ich’s geil finde.

        Das Handy würde ich mir, wäre es nicht so teuer, auch kaufen aber ich befürchte genau so einen Fall wie mit meinem Kumquat Silikoncase… finde es 2 Monate cool und dann kotzt es mich an :)

    • Wollte Lila kaufen war aber nicht mehr lieferbar – habe dann als ALTERNATIVE schwarz bestellt :/ und habe ne Watch…

  • Hab gerade iOS 16 geladen, wie sieht es bei euch mit der Akkulaufzeit aus??

  • Ich würde erst einmal abwarten bis nächstes Jahr die Gas und Stromrechnung kommt.

  • Dynamic Island ist doch eigentlich eine reine Software Programmierung. M.E. Könnte das doch auch auf die Notch programmiert werden. Ich fühle mich als Apple Kunde irgendwie vereppelt. Hier wird eine simple Programmierung als Innovation verkauft und der Kunde soll deshalb auf die nächste iPhone Generation umsteigen.

    • Die simple Notch bräuchte aber ein anderes Layout. Und ich meinte gehört zu haben das Apple das mit einen extra Chip dies unterstützt. Du bezahlst das was du siehst.

      • Das Layout ist mir klar. Das mit dem Chip wusste ich nicht. Behaupte aber einmal frech, dass das iPhone 13 pro es von der Performance können sollte. Eigentlich ist es doch nichts anderes, als den Bildschirm von oben runter zu ziehen und auf die aktuell laufenden Apps zuzugreifen. Ich behaupte weiterhin, dass ein Großteil der iPhone 14 Pro Umsteiger nur wegen der Dynamic Island umsteigen. Ein wirklich gekonnter Marketing Schachzug.

    • Soweit ich das beurteilen kann ist hinter der Notch vom 13er iPhone gar kein Display. Was willst man da bitte programmieren? Außer eine Abziehbild wird da nichts gescheites bei rauskommen. Von solchen Kommentaren fühlt sich der ein oder andere ggf. auch veräppelt.

      Ansonsten finde ich es sehr schade, dass die mini Reihe gestrichen wurde. ^^

      • Also bei meinem iPhone ist rechts und links der Notch Display. Sollte die Notch per schwarzem Balken rechts und Links erweitert werden, kann ich auf den Bereich auch touchen. Aber Hauptsache ersteinmal einen blöden Komentar hinterlassen.

      • Ja finde das Mini auch gut. Aber man kennt ja Apple. Wenn ein Produkt nicht gleich im ersten Jahr Billionen an Dollar rein spült, wird es gnadenlos ausgemustert.

    • Wenn Du Dir mal anschaust (Im Detail) wie krass verspielt diese Animationen der Dynamic Islands sind, die um die „Pill“ herum genau maßgefertigt programmiert wurden…das ist schon Aufwand…

  • Anscheinend kaufen jetzt viele das iPhone 13. Die Preise geben jedenfalls nicht nach

  • Preis deutlich zu hoch, optisch gar keine Veränderungen, alter Prozessor…
    Das normale 14er ist komplett überflüssig

  • Deswegen gibbet auch kein 13 pro mehr. Weil man das schnöde 14er kaufen soll.

  • Ich denke, die haben nix am iPhone gemacht, weil demnächst die Brille kommt und wir dafür under Geld ausgeben sollen.

  • Mit Ladenhüter hat das nichts zutun. Die Leute haben kein Geld. Lebenshaltung, Gas, Strom und alles wird teurer.
    Die Leute die zum Pro greifen, tun das weil sie wissen, was es besser kann. Oder sie haben eh das Geld und wollen es aus Status gründen.
    Das Klientel für iPhone 14 hat noch ein iPhone 10, oder 11. das ist noch gut und dann wird eben kein neues Telefon gekauft.

  • Tja, ich habe mir das 14er Plus bestellt. Auf das Modell warte ich bereits seit Jahren. Fotos mache ich eh keine, Kamera ist mir Hupe. Ich brauche nur ein größeres Display – mit 40 werden die Augen eben schlechter. Freu mich sehr drauf. Genau das passende Gerät für mich.

  • Komische Produkt- und Preispolitik….. warum Apple bei dem Innovationsschwund darauf beharrt, jährlich ein neues iPhone bringen zu müssen …. Chance vertan….

  • Fred Bertelmann

    Ich habe einen Happy Tarif M bei der Telekom und kann jedes Jahr meinen Vertrag mit neuem Handy verlängern. Das alte verkaufe ich entweder zu mindestens dem Wert der Zuzahlung oder es bleibt in der Familie. So habe ich jedes Jahr ein neues Handy zum Preis des Vertrages abzgl. Magenta 1 Vorteil macht 59,95.

    • Völlig überteuerte Verträge des rosa Riesen. Da machst du keinen guten Deal. Du zahlst sogar drauf. Hol Dir nen Vertrag für 10€ mit z.B. 12 GB und kauf das Phone irgendwo im Angebot und gut isses. Ist reine MathematikAber auch nicht jedermanns Sache. Man lässt sich halt zu gerne von vermeintlichen Angeboten blenden;-)

    • Das glaub ich nicht!

      59,- /Monat und jedes Jahr ein neues Handy?? Wie soll sich das rechnen?

      • Du hast jedes Jahr bei den iPhones auch eine hohe Zuzahlung zu entrichten. Das hat der Kollege leider verschwiegen. Ich hab auch nen Happy. Und zahle 50€ inkl. Spotify und MultiSIM. Die Iphones kosten dann immer noch ein paar Hundert Euro. Bisher war es aber so, dass man dann quasi im Jahr das ganze iPhone über Zuzahlung und Tarifpreis bezahlt. Das rechnet sich schon. Für mich und auch die Telekom.

  • Bei den Preisen wird es für mich bei einem Neukauf ab sofort immer das Vorjahresmodell. Und ich kaufe neue iPhones alle drei bis vier Jahre. Die Dinger sind gut aber teuer und ich sehe keinen Grund jedes Jahr ein neues Gerät zu kaufen. Wie auch beim Auto oder Toaster. Wer immer das Neuste braucht, nur weil es ein bisschen „geiler“ ist, ist doch sehr uncool. Geräte lange zu verwenden ist viel lässiger.

  • Lustig wie sich manche Leute beschweren, dass das neue iPhone so wenige Neuerungen hat. Ich freue mich eher, dass mein 12er nur auf dem Papier „alt“ ist. Wer glaubt Apple erfindet jährlich das Smartphone neu soll das gerne weiter tun. Einfach eins kaufen, wenn das alte nicht mehr geht oder die Neuerungen nach mehreren Jahren entsprechend größer sind.

  • Ich glaube ja, dass Diejenigen, die sich hier in den Foren tummeln, sowie eher Pro-User sind als „Normalos“ – alles ohne Wertung. Und „Normalos“ brauchen nicht immer das Neuste und bestellen deswegen direkt ab Verfügbarkeit – vermutlich reicht es da im Regelfall bei der nächsten Vertragsverlängerung die normale Version mitzunehmen.

  • Wie sich die Niedriglöhner wieder echauffieren, herrlich :)

      • ha Apple könnte doch mal 2 bis 3 nichts neues bringen ist doch nicht so schlimm mal nix zu produzieren.
        Die sollten mal unseren Habeck als Manager einstellen HaHa

      • Der Burner is es nicht… ;-)

      • Krass… was verdient ihr denn alle?
        Ich dachte immer mein Gehalt wäre gut…

      • Das ist Ansichtssache. Für jemanden der 50k-60k verdient ist es ein Wow Gefühl. Für andere die 100k+ haben ist es zu wenig. Also ja es ist zu wenig, aber egal wieviel jeder einzelne hier verdient. Bleibt alle gesund, denn es gibt nicht wichtigeres als das. Ich weiß wovon ich rede ✌

      • „Also ja es ist zu wenig,..“ what xD ich denke eher weit weit über die Hälfte hier im Land lebenden Menschen würden von 75k träumen. Also alles gut ;)

      • +1 …es gibt nichts Wichtigeres als Gesundheit und Frieden

  • Am Ende bleibt es doch jedem selbst überlassen wofür er sein Geld ausgibt. Wenn es das iPhone 14 sein soll, ist es auch okay. Es gibt keinen Grund gleich eine Steinigung anzufachen. Ich persönlich bleibe beim 13 Mini, weil für mich das Gerät noch vollkommen stimmig ist.

  • Mein 11er reicht auch noch 1-2 Jahre. Ich bin ziemlich entspannt und muss nicht kaufen. Apple will ja im Grunde was von mir…

  • Wer soll den Dreck auch kaufen. War doch aber absolut gewollt seitens Apple damit der Preis pro Einheit steigt. $$$

  • Und da sagt noch mal einer den Leuten geht es so schlecht….

  • Die Leute kaufen das 14 pro wie verrückt. So schlimm war es -gefühlt- noch nie.

  • Und pünktlich zum Bestellstart sackt meine Batterieleistung vom iPhone 13 max ganz plötzlich von 100 auf 99% ab. Ok, da altert etwas.
    Zwei Stunden (!!!!) später bei der Watch 7 aber ganz genau das Gleiche.
    Auch von 100 auf 99% runter.
    Da soll mir mal jemand erklären, dass das keine Psychotricks sind….

  • Und wer hat Zahlen, wieviel iPhones produziert wurden? Und wenn, wieviele von welchem Modell? Ohne diese Zahlen lässt sich überhaupt nicht feststellen was gut oder schlecht verkauft wird. Wahrscheinlich auch wieder eine Strategie, um Verkaufszahlen schön oder schlecht zu reden.

  • Bestellung hat sehr lange gedauert bei meiner Freundin, am Ende zwar noch durchgekommen und fertiggestellt aber am Montag wurde die Bestellung wieder storniert trotz Finanzierungsbestätigung.

  • Ich hatte ein Non Pro iPhone 11 und iPhone 12. Finde die Materialqualität vom iPhone 12 eine Katastrophe. Überall Aluabplatzer am schwarzen Rand etc. Dieses Material will ich auch nicht mehr haben. Das iPhone 11 hat jetzt meine Frau und das sieht immer noch tadellos aus. Das iPhone kannste keinem mehr verkaufen..

  • Ich glaube die Zielgruppe für das normale 14er legt keinen gesteigerten Wert darauf das Gerät an Tag 1 in der Hand zu halten. Die Zielgruppe für das 14 Pro schon eher.

    Dazu kommt, dass es mehr Produktionskapazitäten für den A15 Chip geben sollte als für den A16 in der 4nm Fertigung. Und natürlich Würde niemand von einem 13er auf ein 14 upgraden. Das machen nur die mit älteren Geräten.

    Die höheren Preise liegen primär an dem schwachen Euro. In den USA sind die Preise im Vergleich zum letzten Jahr unverändert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37923 Artikel in den vergangenen 6171 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven