iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
"A a a a a Very Good Song"

Wegen Bluetooth: 10 stille Minuten stürmen die iTunes-Charts

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Was noch in der vergangenen Woche als rein amerikanisches Phänomen startete, kann inzwischen auch in der deutschen Ausgabe der iTunes Pop Charts registriert werden.

Averygoodsong

Auf Platz 98 der meistgekauften Pop-Songs und damit noch über bekannten Künstlern Mark Forster, P!nk und Bruno Mars gelistet, sitzt derzeit der 99 Cent teure Song „A a a a a Very Good Song“ von Samir Mezrahi, der ausschließlich zehn Minuten Stille anbietet.

Populär wurde der Titel in den vergangenen Tagen durch seinen Namen und den damit verbundenen iPhone-Eigenschaften: So spielt das Apple-Handy beim Verbindungsaufbau mit Bluetooth-Empfängern häufig einfach einen Song der Musik-Applikation ab und greift dabei auf den ersten Track der alphabetisch sortierten Musik-Bibliothek zu.

Anwender die genug von John Legends „All of Me“, Ella Fitzgeralds „A-Tisket A-Tasket“ oder Totos „Africa“ hatten greifen nun zu „A a a a a Very Good Song“ und bekommen so 10 Minuten Zeit um selbst einen Track bestimmen zu können und nicht zum 100. Mal den ersten Titel der Musik-App hören zu müssen.

Masterpiece

Mezrahis Song dauert exakt 9:58 Minuten und bleibt damit unter der 10-Minuten-Marke, ab der der iTunes Store den vollen Alben-Preis berechnet.

Die Autoplay-Funktion des iPhones setzt beim Aufbau neuer Bluetooth-Verbindungen (egal ob zu tragbaren Lautsprechern oder Freisprech-Anlagen) vor allem dann ein, wenn zuvor eine Drittanbieter-Anwendung für die Audioausgabe verantwortlich zeichnete.

Montag, 14. Aug 2017, 18:33 Uhr — Nicolas
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber wenn doch 3PP Apps den „Fehler“ verursachen, bringts dann was wenn ich den Song in der normalen iTunes Bibliothek habe? Der müsste dann doch über die gleiche App laufen oder? :-/

  • Und ich dachte schon, das liegt an meinem Autoradio…
    Langsam geht mir „A Horse with no Name“ tierisch auf den Gaul. Den aaaa-Track kauf ich mir trotzdem nicht und hoffe, Apple fixt das mit ios11

  • Gibt es auch bei Apple Music… :D

  • Das kann man übrigens auch selbst bauen, es gibt einige stille Tracks zum Download aus diesem Dings, äh, Internet.

  • Tatsächlich eine nervige Eigenschaft des iPhones. Allerdings habe ich auch selbiges Phänomen, wenn ich das iPhone mit meinem Autoradio per USB verbinde: anstatt z.B. einen noch zuvor gehörten Podcast fortzusetzen, startet die Musik-App bei der Verbindung mit USB automatisch mit dem alphabetisch ersten Song in der Playlist. Nach einer Zeit kommt man sich wie bei „Und täglich grüßt das Murmeltier“ vor. Wenn die App wenigstens die Titel gemischt greifen würde, aber nein – es bleibt strikt beim ersten Song.

    Vielleicht kennt hier jemand eine Lösung dafür?

    • Na die Lösung beschreibt der Artikel!

    • Richtig, nervt tierisch!
      Innmeinem Falle ist das die Prime Music App, die dann durch Apple Music überstimmt wird…

      @martin: nein, tut sie nicht: ich höre zwar Stille, aber immer noch nicht das Gewünschte und muss wieder selbst Hand anlegen.

      • Bei mir nimmt er jedes Mal einen anderen Song. Da blöde ist, dass ich die Musik-App nie verwende. Ich habe keine Musik offline gespeichert, hab alle geladenen Songs gelöscht und habe der App verboten Songs runterzuladen. Trotzdem lädt er sich die gekauften Songs dann runter. Wieso???

  • Wie jetzt? Ich dachte meine Radio im Auto ist vielleicht nicht mehr ganz kompatibel, weil nach jeder Navigationsansage via Bluetoothverbindung zum Autoradio jedesmal Musik abgespielt wird. Das ist also ein „Feature“ von Apple? Ich empfinde es als total nervig, dass ich ständig Musik bekomme, wenn ich nur Navigation haben will. Ist der Weg also mir eine lange Playlist mit Stille zu machen der einzige Weg?

  • Kann man irgendwo einstellen dass er mit einem bestimmten Playlist starten soll?

  • Bloß nichts selber bauen. Die heutige Gesellschaft konsumiert doch bloß

  • Tja, 256GB speicher aber kein platz um sich mal zu merken, wo man vorher war. Armes apple, ganz armes apple…

      • Wiso? Mich nervt, dass Apples Musik player gerne mal einfach bei a anfängt und sich nicht merkt wo ich gerade vorher war. Fast 10 min stille hilft mir dann auch nicht, wenn das Telefon im Kofferraum ist… also doch armes apple…

  • Bei mir ist noch nie das erste Lied in meiner Liste gekommen, sondern immer ein zufälliges und niemals das selbe.

    Letztendlich war es immer ein Shuffle über meine gesamte Mediathek im weiteren Verlauf

    • DANKE! Ich dachte ich bin der einzige.
      Es ist dermaßen egal, welches Lied oder Video oder Bild vorher lief… bei mir spielt shuffle. Ins Auto, Play, shuffle. Ganz weit früher war es mal so, wie alle beschreiben aber schon lange nicht mehr. Vllt sind wir die einzigen und es ist ein bug?

    • Ich schließe mich an. Bei mir auch grundsätzlich nur Shuffle und es nervt mich tierisch.

      • Hier auch „nur“ shuffle. Audi A3 Limo mit MMI touch. Farbe poste ich morgen

      • Ich wünschte es wäre shuffle, mir geht A-Ha langsam tierisch auf die Nerven. A3 Limo, MMI Touch, 10gb, 8 Zoll, Farbe schwarz, wenn aktiv zeigt das Display aber was an.

      • Aha! Audi!
        Auch bei mir: A3 mit MMI Touch: Es spielt immer Shuffle.

  • Das nervt! Vor allem im Auto! Kann Apple dieses Problem nicht beheben?!

    • Ja. Sie müssen es nur so machen wie es in iOS4 war. Dort kam immer das zu letzt gespielte Lied. Egal wo man es angestöpselt hatte.

      • Ich finde, es muss gar nichts kommen, nur weil ich mein Telefon am USB ANschluss des Radios anschließe. Vielleicht will ich nurnladen oder Navi-Ansagen hören?

  • Es wäre so toll, wenn man zB Spotify als Standard setzen könnte um über das Autoradio oder das Control center direkt zu starten.
    Bisher geht das nur, wenn sich Spotify (oder andere Dienste/Player) im RAM befinden.

    • Da ich keine Songs von meiner iTunes Bibliothek aufs iPhone laden mag, weil ich unterwegs nur Deezer Offline höre. Wenn man also wie ich die Apple Music App nicht nutzt kann man diese auch deinstallieren. Dann wird immer die zuletzt genutzte App genutzt. In meinem Fall Deezer oder Audible. Aber einfach in den Einstellungen eine App als Default zu definieren oder wie auf meinem Android Gerät die zu startende App an das gerade per BT verbunde Gerät zu binden, Auto Deezer und Navi – zu Hause an den BT Speaker im Wohnzimmer Audible, wäre auch mal ne schöne Neuerung im iOS Kosmos. Oder geht sowas mittlerweile und ich habe es nur nicht gefunden.

  • Das ist aber kein Problem des iPhones, sondern eine Funktion der Autoradios. Wenn man Glück hat, kann man in den Einstellungen des Radios die Funktion „Autoplay“ abschalten. Auch findet sich dort normalerweise eine Funktion welche STETS eine zufällige Reihenfolge der vorhandenen Titel erzwingt. Auch Repeat ist gerne mal ab Werk auf „an“. Ich habe aber auch schon Radios gesehen bei denen diese Optionen fest aktiviert sind und sich nicht ändern lassen. Apple sollte stattdessen eine Option in iOS einbauen mit der sich zumindest die Zufallswiedergabesteuerung und Repeat auf „ignoriert“ stellen lässt. Bei meinem aktuellen Radio von VW wird grundsätzlich gar keine Wiedergabe mehr automatisch gestartet und auch die Zufallswiedergabe nicht mehr zwangsweise aktiviert. Ich muss IMMER die Wiedergabe manuell fortsetzen, wenn sich das Handy wieder mit dem Auto verbindet. In der vorherigen Generation des Radios war zumindest Repeat fix an und musste immer manuell abgewählt werden. Ab und zu, kein Schema erkennbar, spielte es auch von selbst den alphabetisch ersten Titel. Ich denke das Handys mit Autoradios harmonieren werden wir so schnell nicht erleben, dazu ist die Technik auf Seiten des Autos für die Autohersteller viel zu uninteressant und demzufolge fehlerhaft.

  • Dieser Fehler kann auch bei Carplay auftreten. Also liegt es an Apple welche immer die eigene Musikanwendung favorisiert.

  • Das Problem kenn ich seit fast 4 Jahren. Die Rückantwort vom Apple Support war einfach: Nie die Musik App im Hintergrund schliessen.

    Lösung meinerseits: Encoute gekauft, seither Ruhe damit

  • Mir würde es ja schon reichen wenn die Shuffle Funktion richtig funktionieren würde und nicht 100 mal die selben Songs kommen, dafür aber andere so gut wie nie gespielt werden.

  • Ich hätte kein Problem damit erstmal am Anfang jeder Fahrt zu Africa von Toto abzugehen. Sehr guter Song

  • Da ich die Musik-App eh zurzeit nicht verwende: Einfach die App löschen. Dann passiert das ebenfalls nicht.

  • Danke. Wie mir A baru in New York schon auf den Geist gegangen ist.

  • Gott sei dank. Jetzt weiß ich endlich wie das Lied heißt. Habe das Lied letztens gehört und wollte es unbedingt haben. Aber Shazam hat das Lied nicht erkannt.

  • Es gibt ’ne Autoplay-Funktion?
    Wenn ich mein iPhone mit den Radios unserer Autos, einem Bluetooth-Lautsprecher oder Bluetooth-Kopfhörern verbinde, passiert genau nichts. Ich muss erst auf Play drücken.

  • Komisch ich kann das beschriebene Phänomen weder bei meinem iPhone 7 Plus noch bei iPhone 6 Plus meiner Frau beobachten.
    Wenn die sich mit dem Autoradio verbinden oder per USB angeschlossen werden muss man die Musik manuell starten sonst herrscht automatisch Stille

  • Also entweder ich verstehe das beschriebene Problem hier nicht, oder ich habe es einfach nicht. Bei mir funktioniert alles prächtig mit Bluetooth. Wenn ich mit dem Auto fahre (Pioneer-Radio), nebenbei Musik höre über Bluetooth und IPhone 7, das Auto abstelle und später wieder weiter fahre, dann wird der letzte Song den ich gehört habe ab genau der selben Stelle wieder fortgesetzt. Und dabei ist es sogar egal, ob das nun über Spotify oder ITunes ist, wer auch immer merkt sich das alles sehr genau :) Und beim Anker SoundCore, sowie bei den Sony MDR1000X beginnt die Musik erst, wenn ich aktiv ein Lied auswähle und auf Play drücke.

    Also ich könnte mir kein besseres Verhalten wünschen.

  • Das Problem ist eigentlich seit iOS 3.0 vorhanden und Abhilfe ist seit jeher immer nur durch den jailbreak möglich gewesen – also jetzt schon länger nicht mehr.
    Damals gab es per jailbreak die Möglichkeit den Standard-Player zu verändern. Soll heißen: auch wenn alle Zuspieler Apps (Spotify, SoundCloud etc. Pp) geschlossen waren wurde beim anstecken, verbinden oder pressen der KopfhörerTasten besipieweise Spotify geöffnet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven