iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 458 Artikel
   

Wegen Android-Schwachstelle: Telekom stoppt automatischen MMS-Empfang

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die meisten iOS-Nutzer werden von dieser Änderung nichts mitbekommen, die MMS führt in Zeiten von iMessage, WhatsApp und Threema wohl eher ein Schattendasein. Dennoch wollen wir diesen Servicehinweis kurz an die Telekom-Kunden unter euch weiterleiten.

(Bild: Shutterstock)

Zum Schutz unserer Kunden stellt die Deutsche Telekom ab dem 05.08.2015 vorübergehend vom automatischen auf einen manuellen Download von MMS um. Kunden erhalten bei Erhalt einer MMS eine SMS mit dem Hinweis "Sie haben eine neue MMS. Sie können diese unter folgendem Link innerhalb von 3 Tagen herunterladen (mit Zugangsdaten wie Rufnummer und Passcode)".

Auslöser für diese Aktion ist die Tatsache, dass sich Android-Nutzer derzeit von zwei schweren Sicherheitslücken bedroht sehen (wir berichteten). Die Sofortmaßnahme bewirkt jedoch lediglich, dass eine möglicherweise infizierte MMS nicht mehr automatisch geladen wird und ihr schadhaftes Werk verrichten kann. Beim manuellen Download von der Telekom-Seite ist also weiterhin Vorsicht geboten. Die Telekom ist den Angaben zufolge dabei, gemeinsam mit den betroffenen Herstellern eine finale Lösung zu finden.

Mittwoch, 05. Aug 2015, 18:31 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessant das Mobilfunkanbieter Schwachstellen von Mobiltelefonen „temporär“ stopfen. Ich bin doch immer wieder erstaunt wie viel möglich wird, wenn man den höchsten Marktanteil abdeckt.

    OT: Interessant dürfte auch sein das VW die Elektronik (Multimedia, Netz, usw) jetzt von Google entwickeln lassen möchte.

    • Ich versteh echt nicht was du uns sagen möchtest. Hier fixt die Telekom doch nix an den Mobiltelefonen sondern leitet nur den Port der MMS auf eigene Dienste um…
      Eher schlimm das die eigentlich sicheren Wege da durch man in the middle aktionen direkt abgegriffen werden können ohne das es auffällt.

  • MemoAnMichSelbst

    Wird iMessage usw beim iPhone nicht über MMS konfiguriert? Geht das dann nicht mehr?

  • Wegen der paar Androids ohne Update? Goggle hat das Problem doch schon vor Wochen behoben.

    O:-)

  • MMS habe ich seit Jahren nicht mehr verschickt oder empfangen. Von mir aus kann man den Dienst völlig abschalten. Verschicken ist ohnehin völlig überteuert und daher auch schon seit Jahren in iOS deaktiviert.

    • Ich habe seit Jahren kein Auto mehr und komme besser mit bus und Bahn von A nach B. Von mir aus kann mal Autos ruhig abschaffen. Benzin kostet eh nur Geld und gut für die Umwelt ist es auch nicht.

      Merkste was?

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19458 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven