iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 494 Artikel
Kein Dock-Umweg mehr

watchOS 4: Musik-Fernbedienung startet automatisch

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Habt ihr auf eurer Apple Watch schon die erste Beta von watchOS 4 installiert? Falls nicht, dann plant für die Aktualisierung unbedingt ein Über-Nach-Zeitfenster ein. Update-Zeiten von 10 bis 12 Stunden scheinen, dies geht aus den Angaben erster Tester hervor, durchaus im üblichen Bereich zu liegen.

Now Playing

Ist der Update-Vorgang allerdings erst mal durchgestanden, könnt ihr euch über eine hervorragende Funktionserweiterung freuen, die Apple im Rahmen der WWDC nicht großartig beworben hat: Die Apple Watch zeigt euch die Bedienelemente zur Kontrolle laufender Musik-Applikationen zukünftig automatisch an, sobald ihr eine Audio-App auf dem iPhone aktiviert habt.

Die watchOS-App „Aktueller Titel“ muss fortan nicht mehr mühsam im Dock des Handgelenks-Begleiters gesucht werden, sondern wird aktiviert, sobald ihr auf eurem iPhone eine Wiedergabeliste, einen Podcast oder eine Hörbuch startet. Das eingebettete Vimeo-Video zeigt die von Matt Birchler aufgespürte Neuerung in Aktion.

Montag, 12. Jun 2017, 11:05 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das klingt echt praktisch. Insgesamt sind bei allen Systemen viele nette Kleinigkeiten zusammengekommen, die in Summe ein sehr angenehmes Feeling aufkommen lassen

  • Dieses Feature klingt aber auch cooler als es ist oder?

    Wenn ich an meinem Telefon bin und Musik starte, brauche ich definitiv keine Controls am Handgelenk, weil ich ja das Handy in der Hand halte.
    Etwa 30 Minuten später, wenn mich ein Song nervt und ich ihn weiterschalten will, wird die Uhr aber weiterhin die Uhrzeit anzeigen und nicht die Steuerelemente – sonst wäre der Sinn der Uhr ja verfehlt.

  • Funktioniert das auf mit Drittanbietern wie Spotify? Werden die Transportkontrollelemente dann auch automatisch und (wieder) dauerhaft angezeigt ? (Derzeit verschwinden diese einmal ausgewählt nach einigen Minuten wieder von der Uhr, ich meine das war anfänglich nicht so und kam im Laufe der Zeit bei watchOS 3 erst dazu.)

  • Und außerdem: schöne wäre auch, das würde auch bei weitergeleiteten Streams funktionieren (AirPlay oder direkte Streams bei Spotify an den AVR) – heute geht das nicht und man muss zu iPhone greifen.

  • Wie sich hier keiner über die Update Zeiten von 10-12 std aufregt. Göttlich :D

  • Also das ein Update auf der Watch zeitraubend ist ist ja nichts neues. Aber 12 Stunden? Womit begründet sich das denn? Ich hoffe das die Zeiten zum Release der finalen Version etwas besser sind.

  • Wie komme ich denn an die Beta? Ist die nicht, im Gegensatz zu iOS, nur für Entwickler?

    • Richtig. Wenn du googelst, findest du sicher aber auch das Konfigurationsprofil für watchOS 4 beta. Dann nur das Profil mit dem iPhone auf die Watch herunterladen, Watch neu starten und über die Softwareaktualisierung der Watch die Beta laden. Fertig.
      Aber Vorsicht: Du selbst kannst nicht wieder auf die letzte finale Version downgraden.

  • Wie verhält sich die Musiksteuerung wenn eine Aktivität aktiv ist wie zB Laufen ?
    Bislang ist es ja so dass die Laufapp im Vordergrund ist.
    Das finde ich auch gut so, da ich des Öfteren nach dem Puls oder der Geschwindigkeit beim Radfahren schaue.
    Hoffentlich hat die Aktivität Priorität vor der Musiksteuerung ….

    • in der Keynote wurde folgendes gezeigt: du swipest während dem workout nach links (wenn du nach rechts swipest kommt pause und beenden etc.) und hast dann die musiksteuerelemente. meiner meinung nach hätte das schon vom ersten tag an auf der watch sein sollen….

  • Gerade gelesen, dass man die iOS 11Beta für die Watch OS 4 Beta braucht. Als freiwilliger Tester für iOS dauert das bestimmt noch ne Weile bis die rauskommt, oder?

    Auf einigen Seiten wird explizit vor Watch OS Beta gewarnt. Zum einen, weil man nicht mehr zurück kann, aber auch vor Bugs. Sind die wirklich so schlimm, dass manche Sachen vielleicht gar nicht gehen. Oder was sind eure Erfahrungen mit den Watch OS Betas?

    • watchOS wird es nie für freiwillige Tester geben (öffentl. Beta-Programm), solange man eben nicht wieder auf einen Non-Beta downgraden kann.
      Bei mir läuft watchOS 4 Beta aber – ohne größere Bugs – gut. Einen höheren Akkuverbrauch sollte man aber einplanen.

  • Was ist eigentlich aus Snowy geworden? Ich warte immer noch sehnsüchtig auf die Möglichkeit Spotify auf die Uhr zu bekommen. Es hieß mal, dass der Release vor der Türe steht.

    • Der Entwickler wurde von Spotify angestellt bzw. beauftragt und wird in die offizielle Spotify App inplementiert. Das war allerdings im Frühjahr. Daher sollte hoffentlich bald was kommen.

  • Die Update-Zeiten sind dem Artikel sind def. nicht richtig. Es steht zwar beim Download eine sich ständig ändernde Zeit – erst 8 Std., dann 5 Std – was aber real nicht stimmt. Das Update incl. Download dauert ca. 1 Std.

  • Shit! Jetzt bin jetzt ich echt versucht meine watch mit der Beta zu füttern.
    Mal schau wie der Tenor bei den bisherigen Testern so ist :)

  • Wäre es nicht klasse, wenn ich auch nach Stunden (nach der Arbeit) einfach auf „Play“ klicken könnte und die Musik/ der Podcast/ Spotify/ wasauchimmer spielt einfach weiter? Das ist alles einfach ein Desaster beim iPhone. Genauso wie die Lautstärkeeinstellung bei mehreren Audioquellen.

  • Halbwegs OT: Würdet ihr jetzt ne watch noch kaufen oder gab es schon Gerüchte zu nem Update. Meine Freundin möchte eine und ich bin grad nicht aufm aktuellsten stand. Macrumors sagt man kann kaufen.

    • Ich meine mich an Gerüchte erinnern zu können, dass es dieses Jahr wieder eine Uhr geben soll. Was ich mir auch gut vorstellen könnte, dass es nun jährlich ein Update gibt. Zu rechnen wäre aber wenn zur IPhone-Vorstellung im September.
      Wenn ich das richtig vernommen habe, dürfte das WatchOS 4 auch auf der Serie 0 laufen. Somit sollten die jetzigen Generationen, insbesondere die Serie 2 ein bissl halten.

      • Ich glaube nicht an ein Generations-Update für dieses Jahr. Ich denke eher frühstens im Laufe des nächsten Jahres.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21494 Artikel in den vergangenen 3702 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven