iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 711 Artikel
"noch mehr du"

WatchOS 4: 4-Minuten-Video zeigt die relevanten Neuerungen

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Neben den Aktualisierungen für iPhone, iPad und Mac wird Apple im Anschluss an das bevorstehende September-Event mit watchOS 4 auch die vierte große Aktualisierung für die Computer-Uhr aus Cupertino zum Download bereitstellen.

Alle Apps

Mit welchen Neuerungen Nutzer des Handgelenksbegleiters dann rechnen dürfen, präsentiert Apple schon seit geraumer Zeit auf der inzwischen auch in einer deutschen Ausgabe angebotenen Vorschau-Seite watchOS Preview.

Laut Cupertino soll die Uhr „noch intuitiver, noch intelligenter und noch mehr du“ werden – vor allem konzentriert sich das Herbst-Update aber darauf, den Einsatz der Apple Watch als Fitness-Kompagnon zu optimieren. Die Aktivitäten-App will euch mit täglichen Inspirationen motivieren und euch Abends dann noch mal an ausstehende Trainingseinheiten erinnern. Diese sollen sich mit der neuen Workout-App dann schneller starten und deutlich detaillierter messen lassen.

Ebenfalls neu ist das so genannte Siri-Zifferblatt, dass euch als Alltagsassistent mit vorausschauenden Information Antworten liefern soll, bevor ihr die entsprechende Fragen gestellt habt.

Als Ergänzung zu etwas trocknen Vorschau-Seite Apples hat das Online-Portal AppleInsider jetzt ein vier Minuten langes Video veröffentlicht und die Neuerungen des in wenigen Wochen verfügbaren System-Updates kurz und knackig zusammengefasst.

Donnerstag, 24. Aug 2017, 18:11 Uhr — Nicolas
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ich wünsche mir zwar weiterhin noch mehr Watchfaces, aber immerhin ein Anfang..

    • Wow. Na dann werde ich das Update nicht installieren. Nach so ausgereifter und logisch erklärter Kritik.

    • Eine logische Weiterentwicklung würde ich nicht unbedingt als „Schrott“ bezeichnen. Allerdings fehlen mir auch ein paar Sachen, die ich mir mit WatchOS 4 erhofft hatte. Wie z.B. die Möglichkeit Watch Faces aus dem Store zu laden, Schlaftracking… Kleinigkeiten, wie das Informieren während des Training nach Zeit, usw. Ansonsten bin ich zufrieden und warte gespannt auf die Series 3.

    • Rattler schreibt nur über sein Auto.

    • Seit wann „nicht zum Schwimmen gedacht“? Series 2 ist sehr wohl dazu geeignet.

    • Wer sowas schreibt, kennt das Kombo aus iPhone und Apple Watch 2 nicht.
      Sehr genial :-)
      Und natürlich kann man der Watch schwimmen gehen ;)

    • Wenn man die Uhr nicht hat sollte man auch keine dummen kommentare abgeben. Die Series 2 hält locker 24 Stunden und ist zum schwimmen geeignet. Immer diese Kommentare von irgendwelchen trollen…

    • Aha.
      Und wie reagiert Siri auf Deiner Watch?

      Mal ab davon: natürlich kannst Du mit der Apple Watch schwimmen. Apple hat ne eigene Workout Erkennung für Schwimmen drin.
      Die Batterie hält mehr als 24 Stunden. Wie Apple auf die 18 Stunden kommt haben die im Detail erklärt.
      Der Preis kommt (auch) vom verwendeten Material. Im Vergleich zu Deiner Plastikwatch…

    • Hallo Herr US

      also 1. mein Akku hält 2-3 Tage je nach Benutzung.
      2. hab ich meine  Watch beim duschen an und schwimm auch im Freibad meine Bahnen mit der.
      3. Herzsxhlag misst sie auch, und ohne es genau sagen zu könne. Behaupte ich dass die  Watch genauer ist, zar etwas hintnach aber laut Tests gut( wer exakte Daten braucht die sollte sich aber auch eine reine Sportuhr holen und keine Smatwatch.
      4. kann ich mit der auch Nachrichten empfangen und senden , was ich auch sehr häufig nutze.
      5. Kann sie gut Musik beim Joggen Abspielen, via Bluetooth Kopfhörer und dabei ist kein Handy mehr im Weg.
      6. Ist die watch praktisch für mich da ich mein Mac via watch entsperren kann.
      7. Die Variablen Armbänder. Das Nike fürn Sport, Leder für die Tracht und Edelstahl wenn man im Anzug und Geschäftlich unterwegs ist.

      Klar jedem das seine aber so vielfältig wie ich die  watch mittlerweile nutze Zahl ich gerne mehr wie 50€ und lade sie 2-3 mal die Woche.

    • Und anstatt eines Ferraris kann man sich auch ein Bobby Car kaufen. Was für ein Vergleich soll das denn bitte sein? Ob Apple oder nicht, aber das ist ja wohl ein lächerlicher Vergleich/“Alternative“

    • Nicht zum schwimmen gedacht? Dann bilde ich mir die Wasserdichtigkeit bis 50 Meter und die zwei Schwimm-Workouts bei der Apple Watch also nur ein? Aha. Na dann. Wieder was gelernt.

    • Benutze die Watch oft zum Schwimmen, Akku hält zwei Tage – ist aber Nachts eh gedockt und dient als Wecker. Ich rede nicht alles schön, aber die Akkulaufzeit der Watch ist wirklich gar kein Thema.

  • Hauptsache die SMARTwatch ist wieder nutzbar seid das iPhone auf der Beta läuft, liegt die Beziehung auf Eis

  • Bevor man nichts zu sagen hat, könnte man auch mal gar nichts von sich geben… :-)

    • ich finde die Apple Watch hating Posts sehr unterhaltsam – mich wunderts immer wieder, was manche erwarten. von einigen fundierten kritiken mal abgesehen. erinntert mich an iPhone-Hater..

  • @tri: Nur dein/deine Kommentar(e) ist/sind „Gähn“.
    Aber frei nach Heinz Erhardt: „Manchmal ist es leichter zu halten eine Rede als den Mund.“

  • nach 12 Stunden immer noch 80% und ja ich benutze div. Apps auf der Watch. ich hatte einige andere Android Watches die keine 4 Stunden ON waren bei gleicher Nutzung so weit möglich.
    aber was solls … diese provokanten Beiträge einiger User sind normal.

  • und hätte ervorher das Video gesehen wüsste er das man damit wohl schwimmen kann und auch der Akku hält locker 2 Tage.. Aber bitte, niemand braucht solche hoch qualifizierten Kommentare wie „Schrott“

  • mir fehlt ein Alarm für die höchste Herzfrequenz.

  • Meine hält locker 2 tage ?! also kein argument

  • mir fehlt immmer noch der Höhenmesser für Bergtouren….

  • Bin ich echt schon so „feature-verwöhnt“ oder kommt da einfach nur mehr lahmes Zeug – früher war das doch geiler!

  • Kann man seine Watch auch mit einer Public Beta bespielen?

  • Ich würde mir wünschen, das ich alle Funktionen die ich nicht brauche komplett deinstallieren kann.
    z.B benötige ich alle Aktivitäten überhaupt nicht, sehr wohl aber Herzfrequenzmessung, einige Healthfunktionen und die Benachrichtigungsfunktionen wie Telefon,Mail,Whatsapp,Katwarn, Quizduell etc.
    Halt so wie es jeder für sich braucht. Ich mag halt nicht wenn ich alles auf der Watch rummschleppen muss das macht die ganze Sache unübersichtlich und überladen.

    • jeder wie er braucht.
      500€ is jetzt vielleicht auch übertrieben.

      ich hatte die erste Serie in klein.war nervig (wegen Displaygröße) und fand sie da schon mit den Funktionen überladen &habe sie verkauft.
      danach Garmin vivosmart, Smartwatch und Forerunner 235 besessen und war zufrieden.
      Mehr brauch man nicht.

      Aber irgentwann fehlte was und die Serie2 kam raus.
      ne Große gebraucht gekauft…..und seit dem zufrieden (bis jetzt).

    • man man man… wenn du zwei autos vergleichst, kannst du vom teurerem auto auch nicht erwarten, dass es fliegen kann.
      meistens kommt das teurere auto auch nicht so weit per Tankfüllung, weil es mehr verbraucht, genauso wie die AW…
      sei froh, dass dir deine tolle 50€ „uhr“ reicht und gut is.

    • für Schnäppchenjäger gibt es halt den Billig China Schrott.
      Jeder wie ers mag.

    • US, du Troll. Wieso bist du eigentlich hier auf einer Apple-Seite unterwegs? Du kriegst ALLES, was Apple verkauft (Desktops, Notebooks, Tablets, Smartphones, Watches) woanders VIEL günstiger.

      Alle hier wissen das. Und trotzdem kaufen wir unsere Desktops, Notebooks, Tablets, Smartphones und Watches bei Apple, weil sie auch VIEL besser sind.

  • Ich finde es sehr schade, dass meine series 1 den Tag nicht mehr übersteht. 30 minuten Fahrrad workout und sonst nichts. schlimmer ist aber noch, dass sie so extrem langsam geworden ist. was wiederum dafür gesorgt hat, dass ich sie nur noch zum Zeitablesen nutze. Leider leider finde ich, dass es rückblickend ein Fehler gewesen, die erste Watch zu kaufen.

  • Toll. Ein Video über die Website von Apple.

  • Hat jemand die aktuelle Beta von WatchOS 4 und kann was zur Performance im Vergleich zu WOS 3 einer Apple Watch der ersten Generation sagen?

    • Ja. Die ersten Beta’s waren unterirdisch von der Akku Laufzeit. Die aktuelle ist schon eher okay, die Watch läuft auch flüssig, aber abends wird es bei mir mit dem Akku knapp (also so gegen 21 Uhr war gestern z.B. Ende mit <5%).
      Nutzung: Aufstehen circa 6:30h, 10 Minuten Workout mit der App, Musik über CarPlay Spotify (Watch zeigt Titel an, für ca. 2 Stunden täglich im Auto), ansonsten normale Nutzung für Mitteilungen – vor allem WhatsApp und iMessage – auch zum Antworten teilweise.
      Ich hoffe da wird bis zur Goldmaster / Release noch weiter optimiert, so dass sie wieder auf den Level von WatchOS 3 kommt. Die Musikanzeige ist zwar schön, lässt sich aber m.W. nicht deaktivieren und könnte u.a. für den erhöhten Stromverbrauch sorgen.

      • PS: Das Siri Watchface ist auch nett, aber zieht m.E. auch kräftig am Akku.

      • Also mein Akku hält wie mit OS3 … Komme abends mit über 65% an und habe auch täglich ein Workout, permanente Benachrichtigungen …

        Ach so: Ich nutze die Series 2

      • Ach so: Audioanzeige deaktivieren: Einstellungen-Allgemein-Display aktivieren-Audio Apps …

  • Falls ihr zu der kleinen Gruppe gehört die über die internen Lautsprecher der Watch Podcast hört (Watchcast), ist dies ab WatchOS4 nicht mehr möglich. Apple blockt die Schnittstelle mit WatchOS4. Also wer nicht darauf verzichten möchte sollte sich das Update nicht aufspielen. Ich weiß das die Zielgruppe klein ist. Dies gilt auch nur als kleine Info :-)

  • Es ist die dritte große Aktualisierung – watchOS1 war ja die Ursprüngliche Version und zählt da nicht rein.

  • was cool wäre wenn die watch die aktivitäten selbständig erkennt, egal wie… täglich gleiche uhrzeit wie morgens mim bike auf die Arbeit etc. :)

  • Mal was ganz anderes: ich habe auf meinem iPhone eine System App ausgeblendet, Die auch zugleich auf der Apple Watch zu finden ist. Genau genommen handelt es sich um die Freunde finden App. Jetzt will ich die App wieder auf der Apple Watch haben und habe sie dazu auf dem iPhone wiederhergestellt. Doch leider taucht sie jetzt nicht mehr auf der Apple Watch auf. Was ist zu tun?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21711 Artikel in den vergangenen 3735 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven