iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
Abos laufen automatisch aus

Watchever: Am 31. Dezember ist Schluss

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Watchever stellt zum Jahresende seinen Dienst ein. Damit gibt sich das im Januar 2013 gestartete Videostreaming-Angebot der zunehmenden Konkurrenz auf dem Markt geschlagen. Über entsprechende Pläne konnten wir bereits im Sommer informieren.

watchever

Die Abo-Gebühr wird Bestandskunden letztmals in diesem Monat belastet. Danach kann das Angebot noch bis zum 31. Dezember ohne Einschränkung genutzt werden. Falls ihr Watchever-Kunde seid, habt ihr also noch rund sechs Wochen Zeit, um eure persönliche Merkliste abzuarbeiten.

Eine gesonderte Kündigung ist nicht erforderlich. Watchever wird seinerseits im Laufe der nächsten Wochen alle laufenden Abos auflösen. Ebenso versprechen die Betreiber, das Kundenkonto inklusive aller darin enthaltenen personenbezogenen Daten eigenständig zu löschen. Ausgenommen hiervon seien Daten die aus handels- und steuerrechtlichen Gründen nicht gelöscht, sondern nur gesperrt werden dürfen.

Ein wenig Schade ist das Verschwinden von Watchever dann schon. Der Dienst ist seit Januar 2013 mit umfassender iOS-Unterstützung und App für Apple TV in Deutschland verfügbar. Der Marktführer Netflix kam hierzulande deutlich später im September 2014 an den Start.

Montag, 14. Nov 2016, 16:57 Uhr — chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist whatchever etwa so schlecht…
    Schätze mal die sind ne falsche Strategie gefahren!

    • denke ich auch. Alleine Das Geld für die Werbung mit den Schweigers hätte ich gespart.

    • Hucklebehrryfinn

      Ja die Strategie war etwas seltsam. Angesagte Filme und Serien waren immer wieder mal weg und kamen irgendwann wieder. In der Zwischenzeit müsste man sehen was noch irgendwo übrig geblieben zu sein schien.
      Ich hatte nicht immer die Zeit, gerade dann die Serien zu schauen, die mir gefallen. Hatte ich dann endlich mal Zeit, waren die gerade wieder nicht verfügbar…

  • Da bin ich ein wenig schadenfroh!
    Bei Watchever hatte ich den bisher schlechtesten Kundenservice erlebt und da keine Lösung parat war, hatte ich gekündigt!

    Dann paar Monate später kam Netflix und besser kann es nun nicht sein!

  • Der Offline-Modus ist genial gewesen und die Serie Braquo
    ist ebenfalls beste Unterhaltung ! Schweiger Werbung empfand ich auch als Geldverschwendung !

  • Und das ist der Grund warum ich für Streaming kein Geld ausgeben will, da hat man Monatlich einen Betrag gezahlt und hat am Ende trotzdem nichts. Wenn das gleiche Geld in die Serien Boxen gefloßen wäre, hätte man wenigsten nun diese Serien im Regal stehen und kann sie immer noch ansehen.

    • Kommt halt auf das Konsumverhalten an. Bei Musik bin ich ganz bei dir. Aber Filme und Serien schaue ich in der Regel nur einmal und dafür ist ein Streamingabo genau richtig.

      • Exakt!
        Wenn ich bedenke wie ich hier immer noch irgendwelche Serien im Regal haben, die so langsam verstauben und ich doch nie wieder ansehen werde.
        Netflix ist schon perfekt. 120 Euro im Jahr (minus 15-20% ITunes-Rabatt) und dafür schaue ich aber auch mindestens 12 Serienstaffeln im Jahr und auch noch ein paar Filme. Insgesamt rechnet sich das für mich viel besser als teure Staffelboxen zu kaufen. Da wären es für den Preis vielleicht 4-5 gewesen.

    • Hey Zeitreisender aus den 90er!
      Ich kann deine Ansichten im Jahr 2016 nicht ganz nachvollziehen und möchte deshalb eine Gegendarstellung wagen.

      Beispiel aus eigener Praxis.
      In den letzten 24 Monaten habe ich ca. 218€ für Netflix gezahlt.
      Für dieses Beispiel zähle ich 16 Serien zusammen, die ich alle komplett gesehen habe und die positiv in Erinnerung geblieben sind. Hätte ich diese Serien alle als DVD/BlueRayBox gekauft hätte mich das ca. 700€ gekostet und hätte auch ein paar Staubfänger mehr in der Wohnung. ;-)
      Ich könnte dann aber, Familie und Freunden, stolz meine Sammlung an Serien präsentieren die ich schon gesehen habe. :-/
      Aber wer will das schon? ;-)
      Darüber hinaus habe ich unzählige Filme, Dokumentationen und weiteren Serien geschaut.
      Eine Serie nochmal schauen?
      Eher nicht!
      Dafür gibt es und kommen viel zu gute interessante Serien die man schauen kann also warum sich an „alten“ Kamellen aufhalten die man schon kennt!?
      Das man sich seine absolute Lieblingsserie analog sichert, scheint mir plausibel aber dies steht in keinem Verhältnis sich alle Serien als Box zu zulegen.

      Aber hey, mach ruhig weiter so wenn dir das so gefällt viel Geld für wenig Content auszugeben aber auch in den 90ern tickt die Uhr und irgendwann kommt ihr auch im StreamingZeitalter an. ;-)

      Ich wünsche dir noch einen schönen DVD Abend. :-)

    • Also, für 5 Euro im Monat (Apple Music) muss man ziemlich lange sparen bis man ein Album im Schrank stehen hat. Das ist ja Quatsch. Streaming ist die Zukunft. Gleiches gilt für TV, Filme usw. Das alles ist State-of-the-Art.
      Niemand will irgendwas, dass im TV Regal einstaubt. Gerade Filme etc. sind Massenware. Das sind keine Antiquitäten und auch keine Sammlerstücke. Einfach zu viel Produktionsmenge. Mit dem Abo Modellen fährt man, was Preis/Leistung (Leistung gleich Angebotsmenge) wesentlich besser. Voraussetzung ist natürlich das die Datenbanken immer up2date sind.

  • Danke WatchEver für euren Pioniergeist in Sachen Apple TV, Offline-Modus und Co. Ich finde es schade das es am Markt der großen Videostreamer fast nur amerikanische Firmen und keine Deutschen zu finden sind. Danke WatchEver!

  • Ich hab Watchever, Prime und Netflix. Hab W aber selten genutzt. Kommt auf den Seriengeschmack an.

  • Waren aber die ersten bei denen Breaking Bad lief, das war schon genial. Finale war dann im Herbst 2013…

  • War am Anfang super, hat mE dann qualitativ nachgelassen. Mein Tipp zumindest eine Zeitlang: mubi

  • Ich finde die Sparte für Kids geil …. immer was dabei ,
    Bernard , Feuerwehrmann Sam …. und so weiter …, schade .
    was könnt ihr für die Zukunft empfehlen ?

  • Und wann macht Maxdome dicht?
    Wenn ich bedenke wie verzweifelt da ständig die „3 Monate zum Preis von Einem“-Angebote reinkommen, gehe ich davon aus, dass sich auch Maxdome nicht mehr lange gegen Netflix behaupten kann.
    Ich fand Maxdome technisch auch immer hakliger und deutlich unterlegen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven