iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Watch OS 1.0.1: Die prozentuale Ladeanzeige und 7000 weitere Neuerungen

Artikel auf Google Plus teilen.
107 Kommentare 107

Die kurze Beschreibung des ersten Software-Updates für die Apple Watch fiel für Apples Verhältnisse ungewöhnlich detailliert aus. So informiert die Apple Watch App im Begleitschreiben zum gestern ausgegebenen Watch OS 1.0.1 nicht nur über die Integration neuer Sprachpakete, sondern führte auch sechs ganz spezifische Punkte auf, die mit Leistungsverbesserungen versehen wurden.

90prozent

Seit gestern Nacht spricht Apples Armbanduhr Portugiesisch, Dänisch, Niederländisch, Schwedisch, Russisch, Türkisch und Thailändisch. Darüber hinaus verspricht Apple eine bessere Siri-Performance, und ein Geschwindigkeitsplus von Dritt-Applikationen, will stehende Aktivitäten besser registrieren und sowohl den Kalorienverbrauch als auch die zurückgelegte Entfernung bei sportlichen Aktivitäten genauer berechnen.

Gute Vorsätze, deren positive Effekte sich bereist nach wenigen Stunden mit dem neuen Betriebssystem beobachten lassen.

Siri reagiert in den ersten 5 Sekunden: Während sich Apples Sprach-Assistentin, die auf der Apple Watch mit dem Befehl „Hey Siri“ aktiviert werden kann, euer Kommando bislang auch gerne mal ignorierte, verbessert Watch OS 1.0.1 die Reaktion nun spürbar. Wichtig: Ihr müsst Siri in den ersten 5 Sekunden nach Aktivierung des Displays um Hilfe bitten.

Kalender mit neuem „Day View“: Das Betriebssystem-Update verändert die Kalenderanwendung der Watch, die nun mit einer neuen Tagesansicht auftrumpft.

siri

Prozentuale Ladeanzeige: Auf dem magnetischen Ladekabel abgelegt, informiert die Apple Watch nun auch mit einer prozentualen Ladeanzeige über den aktuellen Füllstand ihres Akkus.

14 geschlossene Sicherheitslücken: Watch OS 1.0.1 stopft mehr als ein Dutzend Schwachstellen der Watch, mit denen unter anderem Kernel-Angriffe möglich gewesen wären. Apple listet die Security-Patches auf dieser Webseite.

6851 ersetze Dateien: Unter der Haube hat das Betriebssystem-Update 725 Dateien verändert und 6851 ersetzt.

Kamera und Apps laden deutlich schneller: Solltet ihr nur wenige bzw. keine Drittanbieter-Anwendungen auf eurer Uhr nutzen, dann startet einfach mal die Kamera-Fernbedienung. Von Apples Werksanwendungen ist die Kamera App die, deren Performance-Plus am deutlichsten auffällt.

Bessere E-Mail-Kennzeichnung: Watch OS 1.0.1 blendet bei E-Mails nun ordentliche Aktionen ein, die das Löschen und Archivieren gestattet und verzichtet auf den „als ungelesen markieren“-Knopf der auch für ungelesen Mails angezeigt wurde.

Mehrere visuelle Verbesserungen: Sowohl die Zifferblätter als auch die Aktivitätsanzeige wurde optisch überarbeitet. Das Erdkugel-Symbol wurde mit kräftigeren Farben ausgestattet, die Aktivitätsanzeige meldet sich wenn alle drei Tagesziele erreicht wurden.

aktiv

Solltet ihr das Watch OS 1.0.1 noch nicht installiert haben, legen wir euch den neuveröffentlichten Hilfe-Artikel „Software auf der Apple Watch aktualisieren“ ans Herz.

Mittwoch, 20. Mai 2015, 12:20 Uhr — Nicolas
107 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Freue mich schon auf die deutlich ausgereiftere „Apple Watch 2“ :)

    • manche freuen sich halt gerne lange! Vorfreude ist ja eh am schönsten!

      • Genau. Ich vorfreue mich auch unbändig. Derweil nutze ich aber sehr gerne die Version 1. :)

      • die apple Watch 6s wird sicher auch der hammer – aber ich warte lieber auf die 8

    • Du meinst sicher Watch OS 2.0……

    • Ich fänds total lustig, wenn Apple erst 2017 die Uhr updated :D

      • Wir sehen ja beim Apple TV wie lange ein Device nicht ersetzt werden muss. Ich glaube auch nicht, dass es bereits nächstes Jahr ein Update der Watch Hardware geben wird.

    • Diszipliniert. Ich könnte so lange nicht warten. Vor allem weis noch niemand ob es nächstes Jahr überhaupt ein Update geben wird.

    • Ich freue mich schon seit dem dem 22.04 über meine AppleWatch . . . und würde mich vieleicht nur auf eine AppleWatch 2 freuen wenn, wenn die mit einer FaceTime cam kommt. Aber dafür hat Apple jetzt schon mit Sketching was wirklich Cooles und meiner Meinung, endlich einen Nachfolger für die schon Antiken SMS gefunden. Egal ob man sie WhatsApp oder sonst wie nennt . . . bleiben es immer SMS, aber Sketching ist wirklich neu und echt cool.

      Aber das Tolle ist das, bis dahin bestimmt noch mehr tolle Sache mit den OS Updates auf die AppleWatch kommen werden . . .

    • Twittelatoruser

      Bestimmt kannst du darauf lange warten. Nächstes Jahr kommt sie bestimmt nicht heraus. Z.B. Apple TV (iTV) 1 bekam lange kein Jardware-Update, obwohl es win toller Kaffee-Tassen-Wärmer war und auch sonst einiges fehlte. iTV 2 war glaube ich nur 2-3 Jahre aktuell. Danach kam iTV 3, was inzwischen deutlich älter ist.

      Deshalb ist es wahrscheinlich, dass die iWatch 1 mind. 2 Jahre aktuell ist.
      .
      Übrigens: Ich weiß, dass Apple behauptete, dass sie nicht hören wollen, dass man es iWatch nennt. Das hat aber juristische Gründe, weil Apple dazu gezwungen ist diesen Namen nicht auf der ganzen Welt verwenden zu dürfen. Aber wenn die Leute dennoch es überall iWatch nennen, wird sich dieser Name einbürgern und dann wird es juristisch legal für Apple diesen Namen auf der Welt zu verwenden, wenn man beim Namen iWatch nicht mehr an die brasilianische Wonderbra denkt.

      • Das meinst Du doch nicht ernst, oder? Die AppleTV war lange ein Spassprodukt von Apple und gehört auch heute nicht zum Kernportfolio. Wenn Apple an Wearables glaubt, müssen sie hier dranbleiben.
        Ich würde mal behaupten, dass ein Hardwareupdate nur dann nicht 2016 kommt, wenn es schon 2015 kommt. Schaut Euch bloss die Innovationssprünge bei Iphone und ipad von Gen 1 auf 2 an. Das dürfte der bessere Anhaltspunkt für Vergleiche sein.

      • Twittelatoruser

        Du meinst du doch nicht ernst, oder? gerade zwischen iPhone 1 und 2 gab es eigentlich keinen Unterschied, außer etwas bessere Kamera (3 statt 2 MP, aber auch ohne Notblitz), UMTS und noch ein paar kleine Dinge vermutlich, woran ich mich momentan nicht erinnere (mehr steht in Wikipedia). Und zwischen iPad 1 und 2 waren auch nicht so dermaßen große Unterschiede.

      • @twittelatoruser . . . das war leider genau umgekehrt, vom iPhone 1 / iPad 1 zu der 2. Generation waren die Unterschiede am größten, das heißt es wurde am meisten verbessert / verändert und . . . das Upgrade hatte damals nicht mal 10 Monate (vom ersten verkaufstag in Deutschland gerechnet) gedauert. Erst danach hatte das iPhone und iPad jeweils ein 12 Monats Rhythmus bekommen.

      • Twittelatoruser

        Zwischen iPad 1 (mein erstes) und iPad 2 waren doch große Unterschiede. Aber zwischen iPhone 1 und iPhone 2 (also iPhone und iPhone 3G) gab es wenige Unterschiede!

        Siehe: https://en.m.wikipedia.org/wiki/IPhone#Model_comparison

        Deshalb kann diese Theorie auf jeden Fall nicht stimmen, dass es so angeblich sein muss, weil es gerade beim iPhone nicht so war.

      • Twittelatoruser

        Da ständig blockiert, jetzt ohne Link: Zwischen iPhone und iPhone 3G (1 und 2!) gab es kaum Unterschiede! Schaue einfach in Wikipedia nach.

    • Ich freue mich gerne für immer und daher gaaanix ;)

    • Ein weiser Mann sagte mal: der Weg ist das Ziel. Anstatt also ständig auf etwas besseres zu warten (was sicherlich immer kommen wird) einfach mal mit dem zufrieden sein, was es im Moment gibt.

    • Ich mich auch, habe trotzdem auch die 1. Version…

    • die apple Watch 6s wird sicher auch der hammer – aber ich warte lieber auf die 8

  • kalenderansicht gab es schon vorher per Force Touch. Etwas versteckt.

  • Ich bin weiterhin begeistert von der Apple Watch!
    SONOS und meinen Samsung Fernseher kann ich jetzt auch darüber steuern.
    Fritz-Steckdosen ging schon vorher.

  • und seit gestern wird auch endlich der Versand für meine schwarze Apple Watch Steel mit Gliederarmband vorbereitet.

  • Ich find ja die Screenshots schauen ziemlich hässlich aus. Kein Vergleich zu iOS.

  • „…die Aktivitätsanzeige meldet sich wenn alle drei Tagesziele erreicht wurden.“
    War (bei mir) auch vorher so. Kann man ja in den Einstellungen in der Apple Watch App aktivieren.

  • Warum kann man nach wie vor nicht im Kalender den nächsten Monat anschauen, das ist doch hohl

  • Meine wird morgen wieder von TNT abgeholt und geht zurück zu Apple.
    Mit ist die 38mm Variante deutlich zu klein. Davon abgesehen finde ich die Bedienung einfach zu umständlich bzw zu komplex. Zuviel Funktionen verderben den Brei. Ich bleib bei meiner Pebble und hole mir evtl mal einen Nachfolger…

    • Ich hab von vorneherein beschlossen, erstmal bei der Pebble zu bleiben und mir den ganzen Hype um die Apple Watch gemütlich anzuschauen. Das war nach den bisherigen Erfahrungsberichten genau die richtige Entscheidung.
      Mal sehen, ob die nächste Generation dann was für mich ist.

      • @marcel
        bei den akkuständen liest du aber in erster linie die uhrzeit ab und lässt den puls messen.
        ansonsten ist das schwer nachvollziehbar.
        ich bin gg. 22:30h immer zwischen 21 und 40%.
        dabei sind telefonate, workouts, siridiktate, navigation und musik-/kameraspielereien.

      • Twittelatoruser

        Didi, wie du vielleicht aus den Kommentaren gelesen hast: Es gibt auch Meinungen, dass wegen der iWatch die Pebble in Rente geschickt wird (oder verschenkt wird oder an jemand anders verkauft wird …).

      • Ich werde auf jeden Fall bei der Apple Watch bleiben und mir unter keinen Umständen eine billige primitiv gestaltete „Plebbe“ Smartwach holen.
        Egal in welcher Version

      • never-ever pebble. KEIN vergleich mit der apple watch – ich liebe diese uhr und ja – sie ist noch nicht perfekt, aber dennoch ein tolles Spielzeug. ICH steh drauf!!!

    • Hatte auch erst die 38er und fand die auch zu klein und hatte kaum Mehrwert zu meiner pebble Steel und wollte auch bei der Pebble bleiben.
      Ich weiß nicht genau warum, aber die 42er hat dann den WOW Effekt gehabt bei mir.
      Auch der Akku der 42er ist viel Stärker. Gestern 70% am ende des Tages und vorgestern sogar 81% übrig gehabt. Die 38er lag immer bei ca. 20%.

      • Mir persönlich wäre die 42er zu groß. Ok – der Akku ist natürlich ein gutes Argument.
        Mal sehen. Wie schon gesagt: ich beobachte das noch ein Weilchen :)

      • Hast du die schon anprobiert? Vergiss Fotos :)
        Ich habe für einen Mann so ziemlich die schmalsten Gelenke und die 42er ist voll ok.
        Uhren we Moto 360, Galaxy Gear, Pebble Original sind 10mm Höher.

    • Meine Pebble geht heute an einen Freund. Meine Apple Watch hat diese nun seit zwei Wochen abgelöst. Völlig begeistert, zur Pebble kein Vergleich… Mehr als nur eine Nachrichtenuhr wie die Pebble. Man kann aktiv auf der Applewatch agieren. Nachrichten beantworten, Pulsmessung, Lichtsteuerung, usw.! Das allles konnte meine Pebble nicht. Die Applewatch ist für mich die konsequente Weiterentwicklung der Smartwatch! Die 38’er wäre mir aber auch zu klein! Ich bin gespannt, was die Watch in den nächsten Wochen noch so brngt…

    • Kann auch mit dem gesunden Menschenverstand zu tun haben, wenn man die Bedienung nicht versteht.

    • Warum hat du sie hier nicht angeboten? Hätte sie gerne gekauft für eins meiner Kinder.

  • Seit dem Update zählt die Aktivitäten-App nichts mehr mit.

  • Mich verwirrt etwas, dass der Flugmodus vom IPhone – in den AW Einstellungen auf „Spiegeln“ gesetzt – zwar beim Aktivieren diesen auch auf der AW aktiviert. Wenn ich aber auf dem Iphone den Flugmodus wieder deaktiviere hat das keinen Einfluss auf die AW. Sie bleibt im Flugmodus.

    • Wenn im Flugmodus alle Verbindungen gekappt werden, weiß die Uhr nicht, wann die Verbindung wieder aktiviert werden soll.

    • Vielleicht ist mein Kommentar ja unqualifiziert, aber dennoch:
      Ist das nicht logisch, dass die Uhr nicht mitbekommen kann, dass der Flugmodus am iPhone deaktiviert wurde wenn alle Kommunikation aufgrund des Flugmodus gekappt wurde …?

    • Wie soll sie denn im Flugmodus etwas davon mitbekommen, dass das iPhone wieder aktiviert wurde?
      Kopf einschalten bitte…

    • Witzbold. Woher soll die Uhr das denn wissen? So ohne Funkkontakt? Mach einfach das wirelesskabel dran, dann geht’s.

      • Stimmt natürlich. Die einfachsten Lösungen sind manchmal so fern. Bitte um Nachsicht…:)

    • Twittelatoruser

      Das ist super!

      Das heißt, dass die Uhr dann tatsächlich in den Funkmodus umschaltet! Es wäre fatal, wenn sie ihren Flugmodus bei Deaktivierung auf dem iPhone auch deaktivieren würde, weil dann die iWatch eine Funkverbindung zum iPhone haben müsste, was der Funktion Flugmodus widerspräche.

      • Die AW könnte doch einfach ein Wecksignal vom iPhone empfangen… Zum Lauschen kann sie nicht sendend im Flugmodus bleiben…

      • Twittelatoruser
      • Twittelatoruser

        Mein Kommentar wurde wegen dem Link blockiert. Jetzt ohne Link: Auch Lauschen im Flugmodus verboten!

      • Lt. Wiki in deinem Link:“….Receive-only technologies like FM radio and GPS still operate if the device is so equipped. “
        Also erlaubt wär’s schon…

      • Twittelatoruser

        Mio, und direkt danach steht „Some models disable GPS and other passive features, but this is inconsistent among manufacturers, since these latter functions are permitted on some aircraft and not others.“. Also es ist nicht überall in jedem Flugzeug erlaubt. Demzufolge geht Apple auf Nummer sicher und deaktiviert alles.

      • Twittelatoruser

        Jetzt wird mir auch klar, warum Androide im Flugzeug ausgeschaltet werden müssen, aber iOS-Geräte nur im Flugmodus sein muss. Es gibt bei den unglaublich vielen und unterschiedlichen Android-Geräten keine Gewähr, dass der Flugmodus so sicher wie beim Flugmodus bei Apple Geräten ist.

  • Das mit den 5 Sekunden Zeit für „Hey siri“ nachdem der Bildschirm ein geht, ist sehr gut zu wissen.
    Hab mich schon sehr gewundert/geärgert warum das manchmal so schlecht funktioniert. Das muss einem aber wirklich mal wer sagen. Da kommt man ja nie selber darauf.

  • Ich habe ein Problem mit Siri:
    Wenn ich Sage „Hey Siri, rufe VORNAME NACHNAME an!“ Dann antwortet sie immer mit „Hallo“ oder „Servus, Danny.“
    Wenn ich aber sage „Hey Siri, rufe „VORNAME“ an!“ Dann fragt sie wen ich genau anrufen möchte…

    Ist das bei euch auch so?

  • was wollt ihr denn immer mit der Pebble? Kein Vergleich zur Watch! Meine Pebble ist in der Schublade verschwunden seit ich die Watch hab. Das Update ist gut, Siri tut jetzt wie erwartet. Mein Akku hält regelmässig über 30 Stunden bei der üblichen Nutzung, iPhone Akku hält auch länger (Display viel weniger an). Geil ist sie allemal! Wie ihr SONOS über die Watch steuert würd mich auch interessieren!

  • Spricht Siri über die UHR oder nur per Iphone?

  • Seit dem Update misst die Uhr nicht mehr den Puls alle zehn Minuten automatisch im Hintergrund! Geht es anderen hier ähnlich?

    • AW 1.01 folks were apparently able to restore the 10-minute intervals by doing the following:
      1) Turn bluetooth off on iPhone.
      2) Enable airplane mode on your watch.
      3) Shut down your iPhone
      4) Shut down your Watch (hold down the button then slide „Power off“)
      5) Turn iPhone back on.
      6) Turn bluetooth back on your iPhone.
      7) Start watch.
      8) Disable Airplane mode on your watch.

      das soll helfen ich teste gerade

  • geht mir genauso!!! Zurücksetzen der Uhr bringt leider auch nix

  • ist bei mir genauso und dabei hatte ich mich so dran gewöhnt

  • na super davon sind nun alle davon betroffen. Tolle kacke.

  • sehe ich das richtig in den Datenblättern das der Durchmesser des Ladeadapers 27mm ist? Kann den mal bitte jemand für mich messen? Ich würde mir gern schon mal einen stand basteln ;-)
    Vielen Dank

  • Prozentuale Akkuanzeige, Apple stellt mal wieder die Technik Welt auf den Kopf. Einfach Amazing.

  • Wow! Über Nacht ist mein Akku vom iPhone von 96 auf 16% runter. Die Apple Watch saugt mein Handy aus. Ist das bei euch auch so? Sollte man über Nacht den Flugmodus einschalten? Vor dem Update war das nicht so

    • Warte noch mal ein bisschen ab oder schau, ob das wirklich an der Apple Watch liegt (für eine Nacht mal die Watch ausschalten oder die Verbindung trennen zum iPhone).

      Zumindest vom iPhone kenne ich das so, dass bei einigen Updates mein Akku die ersten Tage auch leergesaugt wird (auch von 100% auf 50%, wenn nicht sogar mehr). Dann pendelt es sich irgendwie ein.

  • Hallo, ja bei mir ist das auch mit dem Leersaugen so…. ich habe schon mal die Uhr zurückgesetzt und neu gekoppelt….. gab nur Probleme. Habe jetzt bei Apple ein Ticket geöffnet. Ich solle mein iPhone auch zurücksetzen… das habe ich noch nicht gemacht. Handy ist jetzt auch schon leer.

  • Watch to Watch Signal komme extrem spät oder garnicht an!
    Rad Outdoor zeichnet keine Strecke auf!
    Kann das jemand bestätigen?
    Gibt es Abhilfe?

  • Ich bin begeistert von der Apple watch, macht wirklich Spaß.

    Ich vermisse lediglich eine Funktion:

    Ein Hinweis auf der Uhr, wenn ich mich zu weit vom IPhone entferne.

    Hat jemand ne Lösung? Ist das evtl. eine Einstellungssache oder gibt es ein App?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven