iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
Verkaufsstart am 16. September

Mit GPS und wasserdicht: Die Apple Watch Series 2

Artikel auf Google Plus teilen.
109 Kommentare 109

Im Rahmen des (aktuell noch laufenden) Medien-Events hat Apple-Chef Tim Cook heute die zweite Generation der Computeruhr Apple Watch vorgestellt. 502 Tage nach dem Launch der ersten Smartwatch aus Cupertino bietet Apple zukünftig die Apple Watch Series 2 an – auf Wunsch auch in einer Ausführung aus Keramik.

Apple Watch S2 Schwimmen

Wasserdicht bis zu 50 Metern

Das Folgemodell unterscheidet sich unter anderem durch seine Wasserresistenz vom lang erwarteten Original, ist Schwimm-kompatibel und vollständig Wasserdicht bis zu einer Tiefe von 50 Metern. Zudem versteht sich die Apple Watch auf die Auswertung von Schwimm-Workouts und kann sowohl verbrannte Kalorien als auch die zurückgelegten Bahnen aufzeichnen.

Im Inneren der Apple Watch arbeitet die zweite Generation des System in Package (SiP) S2 und verspricht eine um 100% schnellere Grafik-Performance. Das Display der Apple Watch ist das hellste Display im Apple-Portfolio und zwei mal heller als der Touchscreen der Apple Watch 1. Ein Plus, das sich vor allem im Tageslicht bezahlt machen soll.

Mit einem Dual-Core Prozessor bringt der S2 Chip die Leistung auf ein neues Niveau und macht Apple Watch bis zu 50 Prozent schneller. Zudem wurde eine neue GPU verbaut, die eine bis zu doppelt so hohe Grafikleistung bietet.

Pecs

GPS integriert

Unter dem neuen Display hat Apple einen eigenständigen GPS-Chip integriert und reduziert damit die Abhängigkeit der Apple Watch vom iPhone. Der neue Ortungssensor lässt sich von Entwicklern ansprechen und soll deutlich schneller aus das GPS-Modul des iPhones reagieren

Über das eingebaute GPS zeichnet Apple Watch Series 2 die genaue Distanz, Strecke und Geschwindigkeit bei Trainings im Freien auf, wie zum Beispiel Gehen, Laufen oder Radfahren, ohne dass man das iPhone mitnehmen muss. Nutzer können ihr Training im Freien sofort starten, da Apple Watch Series 2 WLAN, GPS und lokal gespeicherte Satelliten-Daten nutzt, um schnellstmöglich den Standort zu bestimmen. Nach Abschluss eines Trainings im Freien, kann man eine Streckenkarte einsehen, die Veränderungen der Geschwindigkeit in der Aktivitätsapp auf dem iPhone anzeigt. Die Aktivitätsapp von Apple Watch Series 2 rechnet alle Aktivitäten in die Ringe für Stehen, Bewegen und Training ein.

Apple Watch S2 Ceramic Detail

watchOS 3

Die Apple Watch Series 2 wird von einer neuen Version des Apple Watch-Betriebssystems watchOS 3 begleitet, die einen schnelleren Start installierter Anwendungen garantierten soll, einen Notrufmodus mitbringt und das sogenannte App-Dock einführen wird.

Verkaufsstart am 16. September

Apple Watch ist in zwei verschiedenen Gehäusegrößen erhältlich, 38 mm und 42 mm. Apple Watch Series 1 wird mit Aluminiumgehäuse in Gold, Roségold, Silber oder Space Grau in Kombination mit einem Sportarmband ab 319 Euro erhältlich sein; Apple Watch Series 2 wird mit Aluminiumgehäuse in Gold, Roségold, Silber oder Space Grau oder mit Edelstahlgehäuse in Silber oder Space Schwarz in Kombination mit einer großen Auswahl an Armbändern ab 419 Euro erhältlich sein und die neue Keramik Apple Watch Edition beginnt ab 1.449 Euro.

Die Apple Watch wird sich am 9. September vorbestellen lassen. Der Verkaufsstart ist für den 16. September geplant. watchOS 3 wird am 13. September veröffentlicht. Die Apple Watch Series 1 bleibt weiter im Portfolio; eine kleine Neuerung ist jedoch auch hier geplant: Apple wird die Apple Watch Series 1 mit dem gleichen Prozessor wie die Series 2 ausstatten.

September

Mittwoch, 07. Sep 2016, 19:48 Uhr — Nicolas
109 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fehlt nur noch die News, dass auf Nickel verzichtet wird (auch bei den Armbändern).

    • Ich habe auch eine Nickelallergie und mit der Apple Watch Sport mit den Sportarmbändern keine Probleme bisher gehabt. Die Uhr ist bei allen Altivitäten dabei. Von Sport bis Duschen.

      • Ich schon. Die Reaktion am ‚Schliessknubbel‘ des Bandes war heftig, also habe ich den mit einem Pflaster abgeklebt. Aber auch an der Handgelenksoberseite, wo die Uhr aufliegt, habe ich eine Rötung. Ich fürchte deshab, die ‚helle‘ kaufen zu müssen :(

  • Wow, eure Berichterstattung ist blitzschnell ! Thumbs up.

  • Dann kann ich ja jetzt endlich zuschlagen :D

  • Sehe hierbei bis auf GPS kein deutliches, überzeugendes Kaufargument. Watch OS3 wird laut Aussagen vieler Beta Tester auch die 1.Serie merklich beschleunigen.

  • Ist die Apple watch nike + jetzt auch wasserdicht? Wasbgenau ist der Unterschied zwischen Nike + und Series 2?

  • Ich hab auch gesagt – wasserdicht und eigenes GPS und ich würd die watch kaufen… Ich fürchte sie kriegen mich jetzt

  • Cool, zwei Versionen Apple Watch 1 Gen und Apple Watch 2 Gen

    1. Generation schneller, aber ach preiswerter

    2. Generation mit GPS, dafür teurer

    Mal sehen was sie in Euro kosten wird

  • Dann kann ich ja getrost die AW1 behalten und auf eine SIM-Variante warten

  • Kein Wort zum Akku. Schlechtes Zeichen?! :/

    • Mich nervt die American Connection, außerdem habe ich mit einem Nike+ Produkt sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Hatte das Nike+ Basketball mit Sensor im Schuh. Der Sensor hat 79 Euro gekostet, und die Schuhe 20 Euro mehr, und nach 1,5 Jahren hat Nike die dazu notwendige App eingestellt. Nike werde ich nicht mehr unterstützen.

      • Mimimimi, hach meine alte E-Klasse haben sie auch eingestellt und nun? Win XP wird auch nicht mehr unterstützt und nun? Immer dieses Jammern.

    • Waas, Du kannst Dir nur eine leisten?? Vater und ich haben herzlich gelacht, der Akku hält doch mit dem GpS nur eine 2 Stunden Mountenbike-Tour aus, danach ziehe ich dann die Edelstahl an, und für die Schlafanalyse nachts die graue. Ach egal

  • Den hässlichen Kamerabuckel kriegen die wohl nie weg

  • Was ist mit der Akku Laufzeit? Ist die gleich oder besser bei der 2. Gen.?

  • Stand alone music-player?
    Ich befürchte leider nein, wenn es nicht extra präsentiert wurde :-/

  • Endlich wasserdicht. Haben will :-))

  • Es scheint, dass die alten Armbänder der AW1 passen dürften…..oder?

  • Ich sage nur kurz…. Habe iWatch 1 zu verkaufen ;-)

  • Akku ? Kein Wort darüber verloren !!!!

    So scheiss schon wieder das wichtigste wird weggelassen !!!

  • Wie sind die 50m spezifiziert? Wie bei anderen Uhren auch? Also 5 BAR/ATM und damit zum händewaschen/duschen geeignet?

  • Soweit so gut, aber der wohl allergrößte Schrott war die Vorstellung in Bezug auf Pokémon Go für die Watch.

  • Der Unterschied zwischen der Aluminium-Variante und der Edelstahl-Variante ist zum einen das Gehäuse, zum anderen das Ion-X Glas bei der 1. Variante, Saphirglas bei der letzteren Variante.. Gibt es weiter Unterschiede? Lohnt sich die teurere Edelstahl Variante abgesehen vom Äußeren?

    • Die mit Edelstahl und die Spacegraue sowie Roségoldene Alu enthalten Nickel. Edelstahl bekommt schneller Kratzer als Alu. Dafür ist das Saphierglas weniger für Gratzer anfällig als das Ion-X der Alu.

    • Wenn es dir nur um die Funktion geht, dann die Sport. Wenn es dir auch um ein stylische uhr geht, dann lieber die aus Edelstahl, da sie durch das glänzende Finish hochwertiger aussieht.
      Das Saphirglas hat bei mir keinen einzigen kratzer. Kratzer im Gehäuse kann man leicht selber weg polieren, das geht nicht bei der Sport.

    • Herr Cook, warum sagen Sie immer the best Phone we have created?
      Ist das nicht selbstverständlich, dass es besser als das letztjährige ist ?! :D

      • Das hat markus hier mal erklärt. Man motiviert das Entwicklungsteam, indem man die für Selbstverständlichkeiten lobt. Anscheinend soll das besser sein, als Steves Art, die mit Herausforderungen zu Höchstleistungen zu bringen.
        Ich sehe das aber auch so, dass das lächerlich ist.

  • Wie erwartet hat Apple beim 2. Modell alle Wesentlichen Mängel der 1. Generation behoben. Wasserdicht und GPS waren m.E. Wichtig für ein komplettes Gerät. Jetzt darf endlich gekauft werden.

  • Ist die Streckenkarte der Aktivitäten ein Feature der AW2 oder von watchOS 3?

  • Funfact: der Poke-Mongo Typ ist mit seinen 0,8 km in 1:36 min 4 Sekunden unter Weltrekord gelaufen

  • Mal kurz ein paar Dinge die total untergehen:
    – Nur die Sport Uhr kann man noch als Series 1 mit neuem CPU kaufen. Edelstahl gibt es nur als Series 2.
    – Die Keramik uhr mit Plastik Band für 1500€ ist echt lustig dafür das es wie plastik aussieht.
    – Die goldenen Uhren wurden aus dem Programm genommen

    • Apple nix mehr goldig. Hatte ruhig eine Kackschwarze rausbringen können. Und wenn die kackschwarz aussieht, dann sollte man sie auch kackschwarz nennen, oder halt iBlack. Egal

  • Was ist eigentlich mit dem WLAN? Sagt hier ja keiner was. Kein Vorteil? Zuhause die Steuerung der Sonos, HomeKit usw. müssten doch jetzt ohne iPhone steuerbar sein?

  • Klasse,
    wasserdicht, GPS, Pulsmesser, Musikplayer und das zum Alten Preis. Was will man mehr für den Workout.

  • Hoppla… Preise deutlich angezogen…. Schade!

  • Interessant: die Series 1 der Watch Edition hat den Store komplett verlassen. Es gibt nur noch die Series 2 und die für nur 1449€ und nicht 18000€.

  • Und der Akku hält immer noch gerade so einen Tag. Was für eine geile Uhr. Nichtmal mein Handy muss ich so oft laden. Lächerlich.

    • Bei mir hält sie bei mäßiger Aktivität und damit meine ich den Büroalltag und wieder heim sowie die meisten Leute leben sogar zwei Tage. Wenn mit voller Akkuldung an einem regulären Bürotag Sport mache dann habe ich am Ende des Tages meist so um die 30% Akku. Ich sollte erwähnen, dass ich die Uhr zum schnellen Beantworten von iMessages oder WhatsApp Nachrichten verwende. Und ich habe eine Säuberung der Apps unternommen, die mir Pushnachrichten auf die Uhr schicken dürfen. Auch vermeide ich Dinge mit der Uhr zu tun, die ich mit dem iPhone komfortabler und schneller hinbekomme. Ich hatte Anfangs auch Tage an denen ich alles an der Uhr testen wollte und somit der Akku auch schnell leer wurde. Und dieses Argument kann ich nicht mehr hören: „Wenn ich so eine Uhr habe, dann möchte ich unbedingt mit ihr auch spielen dürfen und zusätzlich soll der Akku eine Woche halten.“ Dann lasst es einfach sein und wartet im stillen etwas ab, so in etwa 15 bis 20 Jahre und die neuen Akkutechnologien haben dann auch vielleicht den Massenmarkt erreicht. BITTE aus tiefster Seele: Hört auf zu Bocken, zu verweigern UND darüber im Internet zu Posten. Ich bedanke mich für alle bedachteren Posts in der Zukunft und auch für solche, die nie das Licht der Welt erblicken weil sie es nicht Wert sind :)

      • Warum schaffen dann andere Sportuhren mit GPS bis zu 1 Woche Laufzeit? Scheint so, als hätte Apple den Sinn eines Akkus immer noch nicht verstanden!

      • Kann Peter nur zustimmen!

        @ Florian: Der Akku hält mehr als einen Tag. bei mir hält der Akku zum Teil bis zu 2,5 Tage.

      • 2,5 Tage bzw. auch 3 Tage sind machbar, wenn man sich auf das Uhrzeit ablesen und Notifications beschränkt, was auch eigentlich 99% meiner Nutzung ausmacht.

  • Mal ne ganz doofe Frage,
    Bisher nutze ich eine garmin zum laufen und danach wird es online synchronisiert.
    Wohin werden nun die Sport Aktivitäten gespeichert?

  • Ab welcher Uhrzeit kann man am 9. September bestellen, 00:01 Uhr USA oder Europa?
    Diesmal kaufe ich eine: Die mit dem Nike Sportarmband Black/Cool Gray und ein schwarzes Nylon-Armband dazu.

  • Moin, nur mal so zur Info. Die Watch 1 ist auch Wasserdicht nach Certifikat IPX7. Ich war damit im Sommer im See schwimmen und hatte keine Probleme

  • Hi!
    Was ist eurer Ansicht nach besser? Nylon oder Sportarmband? Die Preise sind ja gleich. Ich wollte mir für den Einstieg eine mit Alu-Gehäuse holen. Den Preisunterschied zum Edelstahlgehäuse find ich dann doch etwas hoch, wobei mir das Milanesearmband sehr gut gefällt.
    Habt ihr irgendwelche Tipps für mich?

    • Richte dich nach deinem Alltag ein. Machst du mehr Sport dann ist das Sportarmband die vermutlich bessere Wahl. Läufst du eher im Anzug rum dann ist das Milanaisearmband eher passend. Wenn nichts von beidem bei dir zutrifft dann ist das Nylonarmband, die vermutlich logischste Wahl. Die könntest du auch zum Sport anziehen sieht auch schicker aus als das Sportarmand.

      • Danke! Ich glaube das Nylonband wäre für mich dann der gute Mittelweg, zumal das graue wirklich gut aussieht

  • Richte dich nach deinem Alltag ein. Machst du mehr Sport dann ist das Sportarmband die vermutlich bessere Wahl. Läufst du eher im Anzug rum dann ist das Milanaisearmband eher passend. Wenn nichts von beidem bei dir zutrifft dann ist das Nylonarmband, die vermutlich logischste Wahl. Die könntest du auch zum Sport anziehen sieht auch schicker aus als das Sportarmand.

  • Hallo,

    ich überlege mir die Watch Series 1 mit dem neuen Prozessor zu holen. GPS brauch ich nicht da ich mein iPhone eh immer dabei habe und schwimmen tue ich auch nicht.
    Jetzt kann ich mich leider nicht wirklich entscheiden ob ich eine iWatch brauche oder nicht.

    Stand mal jemand von euch vor der gleichen Entscheidung? Welche Vorteile bietet mir die Uhr?
    Ich sitze den ganzen Tag im Büro und kann jederzeit mein iPhone benutzen. Da fragt man sich dann doch nochmal welchen Mehrwert die Uhr für mich haben könnte.

    Grüße

    • 1. Es gibt keine iWatch, es gibt nur eine AppleWatch.

      2. Zu deiner Frage.
      Du musst dir bewusst sein, das es sich um eine Uhr handelt. Das kann jede andere Uhr auch.
      Die AppleWatch kann aber vieles mehr. Ich benutze sie hauptsächlich um Notifikationen zu erhalten: Kalender, eMail, Lieferungen, iMessage, Erinnerungen, Anrufe, etc …
      Kurze Anrufe, Timer, Wecker, etc. … kann man auch hervorragend benutzen.
      Ansonsten benutze ich sehr oft meine BankingApp.

      Mit watchOS3 kommt jetzt auch noch HomeKit hinzu und dort wird es für mich persönlich sehr interessant, da meine ganze Wohnung immer „smarter“ wird. :)

      Was aber mein Highlight ist, die Möglichkeit die Bänder und die WatchFaces so anzupassen, das sie zum Outfit passen. Das war mein hauptsächliches Kaufargument.

      Fazit:
      Wenn du jetzt schon eine Uhr hast die sich in der Preisklasse der AppleWatch bewegt, dann wirst du mit der AppleWatch auch Spaß haben. Dir muss halt bewusst werden, das du damit nicht das Sonnensystem und auch kein Raumschiff steuern kannst. Es ist eine Uhr!

      Noch ein Tipp:
      Hol dir die Series 2. Auf die 100€ kommt es auch nicht mehr an.

      • Danke für die ausführliche Antwort aber ich denke von der Series 2 habe ich keinen richtigen Mehrwert für die 100€ mehr. Für die 100€ kaufe ich mir lieber neue Armbänder. Wäre der neue Prozessor nicht in der Series 1 dann hätte ich mir sicher die 2 gekauft.

      • In der Series 1 ist laut Datenblatt ein S1P verbaut, in der Series 2 der S2.

      • @ logorama:
        Du hast bei der Series 2 einen besseres Display. Das ist vor allem in der Sonne besser.

        Für mich ist halt noch GPS interessant und naja wasserdicht ist auch wichtig für viele.

        Was aber noch ein gutes Argument ist: Du hast einen 25-30% größeren Akku, das wirst du mit watchOS3 vorallem merken.

        Ich würde die 100,00€ drauf legen. Dann bist du gut augestattet. Auch für die Zukunft.

  • Ist der Akku bei der 42mm-Variante stärker als bei 38mm? Bzw. die Laufzeit länger bei gleicher Nutzung? Das Display ist ja größer, d.h. es müßte eigentlich mehr Energie verbrauchen.

  • Die series 2 ist übrigens 0,9 mm dicker geworden.

  • Leider immer noch so ein pummeliges und abgerundetes Ding. Vielleicht gibts ja mal eine „SE“ mit mehr Kanten und Ecken.

  • Die Armbänder der Watch Nike+ müssen ja unglaublich schwer herzustellen sein?!?
    Oder kann mir jemand einen plausiblen Grund nennen, warum die Version erst Ende Oktober verfügbar ist?

  • Ich warte auf nächstes Jahr und die Apple Watch Series 3. bis dahin behalte ich meine noch. Hat leider schon ordentlich Macken und ich wollte jetzt schon wechseln. Aber da ich nicht schwimmen oder laufen gehe lohnt es nicht.

  • Gibt es keinen Test zur Genauigkeit der Pulsmesswerte am Handgelenk vs Brustgurt? Finde nichts

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven