iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
Ohne ProSiebenSat.1

Waipu: TV-Streaming-App beschneidet Aufnahmefunktion

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Ende September mit großem Tam-Tam und verdächtige viel Vorschusslorbeeren gestartet, hat die TV-Streaming-App Waipu jetzt den Funktionsumfang ihrer Aufnahmefunktion beschnitten. Fortan sind für die sechs Sender ProSieben, Sat.1, kabel eins, sixx, ProSieben MAXX und Sat.1 Gold sowohl die Aufnahme- als auch die Pausefunktion nicht mehr verfügbar.

Waip

Zu den Gründen, die für die Umstellung sorgten – von dieser sind übrigens auch zahlende Nutzer betroffen – gibt es derzeit keine Angaben.

Die Waipu-Verantwortlichen sprechen lediglich von „unvorhergesehenen rechtlichen Gründen“ und geben an, intensiv an einer Lösung arbeiten zu wollen.

Sie können waipu.tv ganz normal nutzen, alle anderen Sender inkl. der Sender der RTL Gruppe können nach wie vor aufgenommen, pausiert und abgespielt werden. Einzig für die oben genannten Sender der ProSieben Gruppe stehen die Aufnahme- und Pausenfunktion aktuell nicht zur Verfügung, bis eine Klärung mit der Sendergruppe erzielt wurde. Sie können diese Programme natürlich weiterhin ganz normal im laufenden Programm genießen.

Sollten die Aufnahme- und Pause-Funktionen für die genannten Sender demnächst wieder zur Verfügung stehen, sollen die Nutzer in der App informiert werden.

Laden im App Store
waipu.tv
waipu.tv
Entwickler: EXARING AG
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 20. Okt 2016, 19:13 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist doch klar bei diesen Hartz 4 Sendern genau wie über Antenne DBV-t2 und hd+
    War doch abzusehen…..

  • Achhhhh, solche app’s gab es schon zu viele. Nach kurzer Zeit streamt es nur noch paar unwichtige Sender und das war’s dann. Ab in die Tonne!

  • Stefan B. aus H

    Unvorhergesehene rechtliche Gründe? Lange nicht mehr so gelacht.
    Obwohl unvorhergesehene Gründe ja nicht unvorhersehbar sein müssen ;-).

  • Stefan B. aus H

    Bei freenet scheinen sie jetzt auch dem Größenwahn zu verfallen. Die Exaring AG ist ja eine Beteiligung. Wahrscheinlich wollen die mal ausloten, wie weit sie mit den Contenthäusern spielen können, wo es demnächst keine Möglichkeiten zum freien, kostenlosen Empfang terristrisch und via Sat in HD der privaten RTL und ProSiebenSat1-Gruppe gibt.

  • Wer braucht schon die Unterschichtkanäle?

  • Wer braucht überhaupt noch solch einen Dienst? ‚Mal im Ernst, wer schaut noch das lineare Fernsehprogramm noch an außer Rentner & Leute ohne Breitband? Ich kann damit seit Jahren nichts mehr anfangen. Video Streaming & Downloads langen mir vollkommen aus.

  • Es wäre Sache der Politik und der Gesetzes das so zu regeln wie das in der Schweiz der Fall ist. Aber auf die unfähigen Gestalten kann man nicht zählen, wir sind ja hier schließlich in der Bananenrepublik, wo es nicht mal gescheites Internet gibt.

  • Natürlich im Schweizer AppStore noch verfügbar

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven