iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Vodafone will 2017 LTE mit bis zu 1 Gbit/s anbieten

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Vodafone will den Netzausbau in Deutschland weiter vorantreiben. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen in rund 50 deutschen Großstädten LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 375 Mbit/s anbieten. Im nächsten Schritt soll diese Verbindungsgeschwindigkeit von 2017 an dann in allen Großstädten für Vodafone-Kunden zur Verfügung stehen.

vodafone-500

In den vergangenen beiden Jahren hat der Betreiber die Kapazitäten seines Netzes vor allem an hochfrequentierten wie in Stadien, Einkaufszentren, Bahnhöfen und Flughäfen, sowie entlang der Autobahnen und Bahnstrecken erweitert. Auf dem Plan für das kommende Jahr steht laut Vodafone eine weitere Steigerung der LTE-Geschwindigkeit auf zunächst 525 Mbit/s, an ausgewählten Orten soll Ende 2017 sogar eine Verbindung mit mehr als 1 Gbit/s möglich sein.

Auch der Ausbau des mit dem Kauf von Kabel Deutschland übernommenen Kabelnetzes geht einer Pressemitteilung des Unternehmens zufolge voran. Mittlerweile habe man mehr als 13 Millionen Haushalte 200 Mbit-fähig gemacht.

Freitag, 20. Mai 2016, 13:51 Uhr — chris
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 1 gbit/s: toll, in 8 sek. Ist mein Monatsvolumen futsch :(

    • Dir ist schon klar dass das die Geschwindigkeit ist und nicht das Volume .

      • Ja wenn er 1 GB Volumen hat ist nach 8 Sekunden sein ganzes Volumen verbraucht wenn er eine große Datei lädt und tatsächlich diese Geschwindigkeit erreicht

      • Markilo hat schon theoretisch recht wenn er 1GB Datenvolumen hat. In der Praxis wirds aber wahrscheinlich anders aussehen.

      • Tja und ansonsten muss er länger warten und kann nichts mit seinem Handy in der Zeit machen. Das Resultat ist das gleiche.
        Wenn man eine 1 gb große Datei lädt hat man bei einem 1 gb Vertrag nicht mehr viel für den Rest.

      • Deppen wohin das Auge blickt….1GB bleibt 1GB – ob mit 1gbit/s oder 200mbit/s – einziger Unterschied die Wartezeit bis die Datei vollständig geladen ist!

        Aber es ist immer das gleiche Gejammer: Die Schmarotzerkiddies wollen immer schnelleres LTE und haben nix in der Tasche um auch anständiges Datenvolumen dazu zu buchen – 10GB gibts nun mal nicht für 5€

    • Ach – wirklich? Welche Art Daten lädst du denn so, dass sie 1 GB „am Stück“ groß sind?

      • Zum Beispiel einen Film (gekauft bei iTunes, Amazon,…)
        Kann man ja machen…

      • Aber was bringt es dir dann eine langsamere Verbindung zu haben? Den Film bei wenig inklusivevolumen zu Downloaden ist immer eine schlechte Idee wenn man noch etwas übrig haben möchte.

  • Dann bitte auch Tarife mit 50GB für 20€

  • Super und dann 2gb traffic pro Monat

  • ich denk mal das es der mehrheit egal ist, ob es jetzt 100 mbit/s oder 1gbit/s sind… wichtiger wären mal tarife, ordentliches datenvolumen zu vernünftigen und günstigen preisen anbieten… :-/

    genauso wenig sinnvoll sind in zeiten von whatsapp und co. noch die sms-flats… ich glaube die letzte sms habe ich vor 5 oder 6 jahren geschrieben… O.o

  • Es bleibt bei den alten dummen Kommentaren :(
    Eine Website, einen Song den ihr euch anhört oder eine Textnachricht die ihr sendet oder bekommt, wird immer weiter die selbe Menge an Daten von eurem Volumen abziehen. Ob diese in 1 Stunde, 1 Minute, 1 Sekunde oder 1 ms geladen sind, spielt absolut keine Rolle. Lediglich bei Videos, bei denen sich die Qualität automatisch der verfügbaren Bandbreite anpasst, wird das eine Rolle spielen. Und selbst hier, kann man bei fast jeder App (YouTube,Netflix) einstellen welche Qualität man maximal haben möchte.

    • Was ist wenn ich z.B. versehentlich die Speedtest App starte?
      Bei einer Verbindung von 1GBit werden sehr viele Daten verwendet um die Geschwindigkeit zu testen. Ich kann mir gut vorstellen, dass da locker mal 1GB weg ist.
      Mobil am Handy ist so eine Geschwindigkeit sowieso total unnötig.
      Wer davon sehr profitieren könnte sind die ländlichen Haushalte, wenn diese zum Beispiel über Hybrid Internet ins Netz wollen.

      • Wenn du mehrfach unterwegs einen Speedtest starten würdest, bei dieser Geschwindigkeit und dies aus versehen, dann wärst du so wie die Kommentare ;)

        Mal ehrlich, das passiert einem dann einmal im Leben, und sollte kein Argument dafür sein, warum hohe Datenraten am Smartphone unnötig seien.

    • Danke für diesen Kommentar. Hab schon befürchtet das alle gleich doof hier sind. ;)

    • Schön, dass es wenigstens einer begriffen hat …

    • mit diesen Kommentaren soll nur verdeutlicht werden wir sinnlos die hohen Geschwindigkeiten mobil sind, wenn man kein Volumen hat

    • Nein. Wenn an einer Funkzelle 1 Gbit/s möglich ist, teilt sich das z.B. bei einem Fußballspiel auf und viele Leute haben noch etwas von ihrem mobilen Internet und sind nicht im elenden Schneckentempo unterwegs

    • Das stimmt nicht ganz was Du hier schreibst. Die Werbung erhöht sich im Datenverbrauch drastisch da die eingebauten Bremsen meines Wissens nur die Downloadgeschwindigkeit messen um ihre Werbung darauf abzustimmen (bloss keine ruckler im Werbevideo)

  • Bei den (bezahlbaren) Datenflatrates von ein paar GB ist ein solches Tempo eigentlich sinnlos! Um z.B. einen HD-Film zu streamen, reicht auch eine wesentlich geringere Daterate aus! Außerdem geben fast keine Server einem einzelnem Klient so viel Upload zur Verfügung. Wozu also?

  • Nutzt aber auch nichts, wenn der Server von dem ich die Daten abrufe nicht ebenfalls diese Geschwindigkeiten unterstützt.
    Alles nur Marketing-Gelaber!

  • Ich bitte seit vier Jahren Kunde von Vodafone und komme aus dem Großbereich Hamburg.
    Für mich gab es in den Jahren nur Grund zur Sorge. Teilweise war ich froh überhaupt Internet zu haben und bin glücklich wenn ich über 10Mbit/s komm.
    Anstatt Höchstleistungen anzustreben und nur Versprechen zu machen wäre es schön wenn Vodafone einfach nur die Arbeit richtig macht.

    • Jap bei mir das gleiche. Seit der Umstellung auf 50mb/s nur Probleme. Jeden Tag alle paar Stunden geht für paar Minuten das Internet einfach nicht. Die EasyBox schreibt nur immer „IP synchronisieren“ oder ähnliches. Ist bei mir besonders nervig da ich TV über die App Magine auf dem Apple TV 4gen schaue und da muss es einfach reibungslos funktionieren. FRAGE: Ist das bei der Telekom genau so oder ist die Verbindung da stabiler???

      • Ich vermute, da macht die EasyBox Probleme. Würde an deiner Stelle ne FritzBox kaufen um das zu testen, soviel sollte einem stabiles Internet schon wert sein. Wenns dann immer noch hapert, Anbieter kontaktieren. Normal ist das auf jeden Fall nicht.

  • Liebe Netzbetreiber bitte nicht das Land vergessen, teilweise ist im Umland von Berlin nur Edge möglich…..

  • Es ist so traurig, was für Wissende hier rumlaufen -_-

  • sonst nur Leser

    Genau, und Apple ist ein gutes Beispiel für lahme Server.

  • Stefan B. aus H

    Es steht außer Zweifel, dass die Erhöhung des Datendurchsatzes notwendig wird. Allerdings sehe ich es als noch notwendiger an, die Gesamtbandbreite pro Funkzelle und das Funkzellennetzwerk noch weiter auszubauen, so dass mit mindestens 99% Verfügbarkeit flächendeckend (!) in Deutschland und zwar in normalen Gebäuden eine Bandbreite von mindestens 10 mBit/s synchron verfügbar ist. Davon ist Vodafone – wie auch die anderen nur noch zwei Anbieter – leider sehr weit entfernt.

  • Ich frage mich wie eine Meldung beschaffen sein müsste, dass sie nicht direkt auch diese reflexartigen Nörgler mit auf den Plan ruft.
    Das Netz wird schneller … -> Volumen zu schnell alle, Gegenstellen zu langsam, immer noch kein Sommer
    Das Volumen wird größer … -> Leitung zu langsam, Gegenstellen haben zu wenig Content, wieso regnet es so viel
    Die Gegenstellen werden schneller … -> Netz zu langsam, Gegenstellen haben zu wenig Content, das Mittagessen war scheiße
    Die Gegenstellen haben mehr Content … -> Leitungen zu langsam, Volumen zu klein, Gegenstellen zu langsam, ich bekomm keinen mehr hoch

    wann kann sich die Welt einfach nur mal an etwas erfreuen ohne direkt wieder alles ins Negative zu ziehen … schlimm sowas

  • Mich ärgert es dass in Dörfern und ländliche Gebiete sau schlechter Empfang ist! Ja klar in der Stadt liegt mehr Geld. Sie sollten anfangen nicht nur in den Städten schnelles mobiles Internet auszubauen, sondern auch ländliche Gebiete!!!

    • Nach meinen Erfahrungen war das zu UMTS-Zeiten noch ein großes Problem. Aber LTE scheint auch in ländlichen Gebieten fast überall sehr gut ausgebaut zu sein.

  • Zuerst sollte es überall normal schnelles LTE geben

  • Na super, aber nur 2 GB Volumen im Monat! Da sollten die lieber mal dran arbeiten..Für Normales Surfen, reicht die jetzige Geschwindigkeit vollkommen aus.Diese hohen Übertragungsraten lohnen sich nur, wenn man auch viele Daten Überträgt.. Wo wir wieder bei dem Volumen Problem sind..

  • Die sollen mal lieber einen vergleichbaren Tarif zu Telekom Hybrid-DSL einführen. 30GB Volumen ist doch ein Witz fürs Zuhause. Leider habe ich nur Vodafone-LTE auf meinem Kuhdorf.

  • … und o2 will ein gutes Netz sein

  • Nicht mal zuverlässig 1 kbps über EDGE bereitstellen können und von 1 Gbit reden. Typisch Vodafone.

  • Meine Erfahrungen mit Vodafone haben gezeigt, dass eher heiße Luft, als Taten der geschönten Werbung folgen. Die Sprachqualität ist in meinem Versorgungsgebiet miserabel, na klar LTE mit vollen Balken, aber einem Durchsatz von 2 MBit. Sorry, Vodafone, ihr habt es in den letzten 15 Jahren komplett mit mir verscherzt.

  • Was bringen diese Geschwindigkeiten, wenn die passende (10GB aufwärts) Volumen-Tarife unbezahlbar (oder gar nicht erst Verfügbar) sind?

  • War LTE nicht eigentlich mal in den Markt gestartet um die schlechte DSL Verfügbarkeit in ländlichen Gegenden zu kompensieren?
    Ich lese rund um LTE immer nur „Großstädte“.

  • Kann Vodafone nicht empfehlen. Seit der Umstellung auf 50mb/s nur Probleme. Jeden Tag alle paar Stunden geht für paar Minuten das Internet einfach nicht. Die EasyBox schreibt nur immer „IP synchronisieren“ oder ähnliches. Ist bei mir besonders nervig da ich TV über die App Magine auf dem Apple TV 4gen schaue und da muss es einfach reibungslos funktionieren. FRAGE: Ist das bei der Telekom genau so oder ist die Verbindung da stabiler???

  • Nützt nichts wenn dein phone bloß 150mbits schafft.

  • In Anbetracht der Tatsache, dass mir bekannte DSL-Kunden der Telekom in Ballungsräumen nur 3 Mbit/sec. zur Verfügung gestellt bekommen, eine interessante Entwicklung. Leider ist der LTE-Empfang dort auch unterirdisch. Investiert wird halt generell nur dort, wo ein großer Markt zu erwarten ist.

  • mein armer kopf, ich brauch nen dickeren alu-hut :D

  • Oh mannnnnnn sind das Luxusprobleme…. Als O2 Kunde suche ich LTE und habe ich es, schleicht es zu oft selbst bei Whats App. Auch telefonieren geht ohne Unterbrechung meist nicht. Mehr Antennen bedeutet Sicherheit und dichteres Netz-davon träume ich bei O2 nur… Aber noch sechs Monate, dann bin ich endlich raus. :-))

  • Immer mehr geschwindigkeit, aber das volumen bleibt. Was soll der Quatsch.
    Die provider sollten lieber mal das minimum volumen erhöhen.

    Ebenfalls sollte die gedrosselte geschwindigkeit auf 128 kbit erhöht werden. Das würde etwas bringen.

    Die provider kriegen nicht mal hin die 56 kbit/s konstant zu liefern.

    Das ist etwa so wie wenn man einen porsche verkauft der 330 km/h fährt und nur einen 1 liter tank einbaut.

  • Datenvolumen 1GB für 1€. Als Kunde legt man fest wieviel man jeden Monat haben möchte und das wird dann fest bezahlt. Jedes weitere kostet dann von mir aus 2€. Und dann darf die Telefonflat von mir aus auch etwas kosten.

    Ein Geschäft ist nur dann Gut wenn beide Seiten zufrieden sind!

    LG

  • Andererseits IPv6 ist bei VF kein Thema: „vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Ich habe am heutigen Tage noch einmal mit unserer Technik gesprochen. Diese teilt mit, dass ein IPv4/IPv6 Dual-Stack derzeit nicht geschaltet ist und hierzu auch keine Planung besteht.

    Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine andere Mitteilung machen kann.

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

    Freundliche Grüße

    L. …
    Vodafone-Team“

  • An alle die denken, dass in 8s ihr Datenvolumen weg ist…

    1Gbit/s sagt doch alles.
    1GB sind 1024Gbit. Das währen 17min.
    Bei 8 Sekunden wäre die eine Flat von 8MB.

  • Es heißt 1 Gbit/s! Nicht 1GB/s, was dann 1024Gbit/s wären ;)

  • 1 GBit/s ==> download mit 100MByte Pro Sekunde

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven