iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Vodafone: Einziger Netzanbieter mit wachsendem Marktanteil

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone klopft sich selbst auf die Schulter. In einer heute ausgegebenen Pressenotiz zu den zurückliegenden Quartalszahlen macht der Mobilfunkanbieter darauf aufmerksam, dass man im Gegensatz zu den Mitbewerbern von o2 und der Deutschen Telekom seine Marktanteile im Mobilfunk-Business weiter ausbauen konnte.

Vodafone

Laut Vodafone hätten sich die Anstrengungen der letzten Monate ausgezahlt. Das Unternehmen führe als Anbieter von Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen zudem klar im Gesamtumsatz: Mit 1,6% zum Vorjahr weist Vodafone das stärkste Wachstum aller Netzanbieter im deutschen Markt auf.

Vodafone Deutschland stärkt seine Position im Wettbewerb. Zum Ende der abgelaufenen Berichtssaison zeigt sich: Im Vergleich zum Vorjahr gewinnen die Düsseldorfer als einziger Netzanbieter Marktanteile im Mobilfunk hinzu. Während Vodafone in Deutschland 0,2 Prozentpunkte zulegt, verliert Telefonica 0,2 Prozentpunkte. Die Telekom zeigt mit 0,0% keine Verbesserung.

Im Vergleich zum Vorjahr kann Vodafone seine Mobilfunk Service Umsätze im abgelaufenen Quartal mit -0,3% annähernd stabil halten. Die Telekom verliert 0,8%, Telefonica büßt 1,7% ein. Beim Gesamt Service Umsatz legt Vodafone Deutschland 1,6% zu. Die Telekom liegt bei 0,0%.

Telekom: „Rückgang ist eigentlich Zuwachs“

Übrigens, auch die Telekom hat ihren Bericht zum 2. Quartal 2016 vorgelegt und erklärt den Umsatzrückgang wie folgt:

Die Serviceumsätze im Mobilfunk gingen leicht in gleichem Maße wie der Gesamtmarkt um 0,8 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro zurück, womit die Deutsche Telekom weiter ihre Position als klarer Marktführer wahrte. In dem Umsatz-Rückgang sind zwei mindernde Faktoren enthalten, nämlich die Absenkung der Roaming-Tarife sowie die Rabatte im Rahmen des Tarif-Programms MagentaEINS, die vollständig im Mobilfunk verbucht werden. Würden diese Einflussfaktoren zurückaddiert, wären die Serviceumsätze im Mobilfunk um rund 1,1 Prozent gestiegen.

Donnerstag, 11. Aug 2016, 14:43 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meines Erachtens ist Vodafone auch der einzige Anbieter, der ein attraktives Produktportfolio mit akzeptablen Preisen aufweist…

    • *Und vernünftiger Leistung (Geschwindigkeit und Verfügbarkeit).

    • Ich hab mich auch von diversen Rabatten zu Vodafone locken lassen. Der Service ist extrem schlecht es wird nur gelogen am Telefon und die wenigsten haben eine Ahnung! Nie wieder Vodafone werde definitiv wieder zur Konkurrenz gehen!

      • Blabla komisch ich bin seit vielen Jahren bei Vodafone und kann mich über den Service nicht beklagen. Ich habe immer jemand erreicht, und mir wurde immer kompetent geholfen.

      • Sehe ich genauso

      • Hab über die letzten 5 Jahre beides erlebt. War DSL und Mobilfunk Kunde bei Vodafone wo es ein Rabatt von 10Eur gab. Diesen gab es nach 2 Jahren wo ich mein Mobilfunk verlängert hatte nun nicht mehr. Die Verlängerung wäre aber mit dem wissen das es so kommt so nie entstanden was mich so nun 2 Jahre lang 30Eur mehr Mobilfunk gekostet hatte als vorher.

        Man kann mich mit 10Eur nicht gewährten Rabatt oder den 30Eur die ich nun jeden Monat für den neuen Tarif mehr bezahlt hab ganz schön verärgern. Haben mich deswegen ja 3 Jahre als DSL Kunde verloren und hatte ja dann auch Mobilfunk gekündigt…

        Mich dann aber nicht auch noch als Mobilfunk Kunde zu verlieren kostete der Vodafone Kundenrückgewinnung damals dann 40Eur Preisnachlass auf die Mobilfunkrechnung inkl Smartphone. Das nun schon im vierten Jahr. Auch mein Handy konnte ich nach 2 Jahren inkl Preisnachlass erneut bekommen.

        Sie haben mich sogar als DSL Kunden wieder… Warum? DSL war beim anderen extrem Buggy.

        Fazit:
        Sei schlecht zum Kunden und er geht weg.
        Sei entgegenkommend und er bleibt.
        Sei besser als die Konkurrenz und sie kommen sogar wieder.

    • Marcel, das kann ich bestätigen. Bin jetzt seit 3 Jahren bei Vodafone und echt zufrieden. Jetzt habe ich auch einen 100 mbits Internetanschluss und zahle monatlich ca. 15 Euro weniger als bei der Telekom und da hatte ich 6 mbits (das schnellste was von der Telekom bei uns angeboten wurde).

  • Und am 16.09. sage ich tschüssi Vodafone. Waren 10 „schöne“ Jahre. Aber vor 2 Jahren wie dreck behandelt worden und bei der jetzigen Vertragsverhandlung für 3 GB Red-Vertrag 65€ haben wollen – muss jetzt nicht sein.

    • Viel Spaß bei den anderen Anbietern

    • Dann kündige und geh halt in einen Shop und hol dir einen Rabatt und du zahlst mindestens 10€ weniger. Mann muss ja nicht immer das Angebot so übernehmen, was die einem vorschlagen.
      Vom Service bin ich super enttäuscht, weil viele Ungereimtheiten auf einzelnen Rechnungen waren, mir aber niemand helfen wollte bzw leere Versprechungen gemacht wurden. Dann hat nur noch ein Anwaltsschreiben geholfen und dann konnte plötzlich ganz schnell geholfen werden. Halbes Jahr später der gleiche Mist wieder. :/

      • Aber das scheint eben bei Vodafone oft notwendig zu sein. Viel meckern und drohen, am besten mit Anwalt, nur damit alles läuft und man weniger zahlt. Auf den Stress hab ich einfach keine Lust.

    • @Flongo

      Mein Vertrag war auch am ablaufen. Ich habe verlängert und zahle nun 19,90 für 2,5 Gb 100er LTE, SMS Flat, Telefonie Flat und EU Flat. Kann mich echt nicht beklagen. Vor Jahren ging es mir aber mit O2 ähnlich.

  • Mir selber ist Vodafone aufgrund der GCHQ Geschichte überaus unsympathisch und ich schließe zumindest für mich aus dort jemals Kunde zu werden, aber man muss sagen, dass sie nach der Fusion von o2 und E-Plus sehr schnell erkannt haben, dass sie in Deutschland nun das Schlusslicht sind und sie schleunigst etwas tun müssen, um nicht komplett den Anschluss zu verlieren. Vorher hat man sich ähnlich arrogant wie die Telekom auf dem (zweiten) Platz an der Sonne ausgeruht, mittlerweile fahren sie eine recht aggressive und lang andauernde Marketingkampagne. Auch preislich gibt es in letzter Zeit echt attraktive Angebote von denen, die früher so nie denkbar gewesen wären. Wenn die Telekom nicht aufpasst, könnte es ganz schnell passieren, dass sie mit Vodafone plötzlich nicht mehr wie früher um Platz 1 kämpfen, sondern darum nicht letzter zu sein.
    Ich bin außerdem gespannt, wie sich die Kundenzahlen bei o2 entwickeln. Aufgrund der Mindestvertragslaufzeiten zieht sich der Schwund offensichtlich etwas in die Länge und vielleicht bekommen sie das sogar aufgefangen – nachdem sie ihr Netz endlich im Griff haben.

    • Hahaha Telekom muss aufpassen nicht letzter zu werden xD.
      Die Telekom könnte wahrscheinlich ab heute mit dem Netzausbau für 2-3 Jahre aufhören und man hätte trotzdem ein noch besseres Netz als o2 bietet.

  • Im Mobilfunknetz hat Vodafone einen sehr guten Standard, im Festnetzbereich habe ich nach vielen Jahren Vodafone die Flügel gestreckt. Schade.

  • Stefan B. aus H

    Vermutlich sind die Zahlen schwer zu vergleichen. O2 wird möglicherweise mit weitem Abstand vor der Telekom die meisten Nutzer im Netz haben, wenn man die ganzen Reseller dazu zählt. Die Telekom vertreibt ja nur selbst Congstar als eigenen Reseller.

  • 0,2%, das sind die Wechsler von Aldi Talk zu Lidl Connect ;)

  • Also das mit der wachsenden Kundenzahl sehe ich kritisch.
    Ich habe einen Vertrag bei Vodafone fristgerecht gekündigt, das wurde mir auch bestätigt und am Vertragsende wurde dieser Vertrag UNGEFRAGT auf Prepaid umgestellt.

    Natürlich habe ich keinerlei Kosten mehr dadurch, aber ich bin immer noch Kunde bei Vodafone

    Ich habe mich auch beschwert, tut sich nichts..

    Mein Vorwurf, gekündigte Verträge werden in Prepaid gewandelt und es gibt auf dem Papier keinen Kundenverlust..

    • Das sieht man dann an einem sinkenden ARPU. Wer liegt da eigentlich in Deutschland aktuell vorne?

    • Zwei Sachen

      Mein Vertrag ist neulich auch abgelaufen, wurde jedoch nicht in Prepaid umgewandelt.

      Wenn Prepaid Karten ich glaube 6 Monate lang nicht benutzt werden, dann werden sie gelöscht. Früher oder später wird dieser „Fake-Kunde“ verschwinden und was sollte Ihnen diese Masche bringen ?

    • Dieses Vorgehen ist mittlerweile üblich, damit der Kunde nach Kündigung noch seine Nummer problemlos portieren kann. Früher musste man das bei der Kündigung immer dazu schreiben, wenn man die Rufnummer mitnehmen wollte. Sonst ist die Nummer einen Tag nach der Kündigung weg. Ich finde dies sehr löblich. Vodafone hat nichts davon, weil sich selbst die Kundenzahlen nur leicht verschieben. Der Wert des Unternehmens wird dadurch nicht gesteigert, weil jeder weiß, dass die Kundenzahl unwichtig ist. Wichtig ist nur Umsatz pro Kunde, sowie Ab- und Zugänge.

  • Ich habe gestern meinen Vertrag verlängert!
    5gb Flat Telefon und sms wie auch EU Roaming
    22€ ohne Handy und noch 20€ falls ich doch ein Premium Handy haben will.

    Tipp: Kündigen, Anrufe des KundenSERVICE ignorieren und immer auf die KundenRÜCKGEWINNUG warten bzw bestehen.

    • Das ist okay aber prinzipiell auch nichts besonderes dein Vertrag. Ich habe momentan 6 GB LTE+SMS und Telefon Flat, für 39,99€ mit Premium-Smartphone dabei und das im Telekom Netz :)

      Und der Vertrag läuft schon fast 2 Jahre.

      • Den Vertrag möchte ich sehen.

      • Den Vertag hast du aber auch nicht von der Stange. Da war wahrscheinlich auch die Kundenrückgewinnung oder ein Businesstarif im Spiel.

    • Nicht schlecht.
      Ich habe 25€ und 2,5gb + alles Flat und Roaming. Dachte schon, das wäre gut.

    • Ähnliche Preisgestaltung auch bei mir nach 3. Rückrufen die ich 2mal direkt abgewimmelt hatte ohne je Preisvorschläge gehört zu haben. Nur ist das bei mir vor 3 Jahren schon so passiert.
      Zahl heute noch 29,90 Eur für Red M der dann später in Red 1.5GB gewandelt und vor kurzem ja 3GB erhöht worden ist inkl. Premium Smartphone. Auch hab ich nach 2 Jahren ein neues Premium Handy bekommen wobei ich da nur eingewilligt hatte wenn der Rabatt davon unberührt bleibt.

      • Der Rabatt wurde damals dauerhaft auch über die 24Monate gewährt und hätte das neue Handy auch nicht haben wollen wenn der Rabatt dadurch entfallen wäre.

  • Ich arbeite im Controlling und 0,2 Prozentpunkte sind ja wohl ein Witz. Das ist wahrscheinlich am Ende noch nicht mal der Reportingfehler den es eh jedes Mal gibt wenn Zahlen von unterschiedlichen Systemen zusammengerechnet werden.
    Alles nach dem Dezimaltrennzeichen ist doch eh nur Pseudogenauigkeit…

  • Nach 6 Jahren O2 wechsel ich auch zu Vodafone. Für mich ist O2 nicht mehr akzeptabel….!!! Hat selber Verträge verlängert, gibt sich ahnungslos und vor allem ein für mich mieses Datennetz. MAN KANN NICHT NUR IN BERLIN SEIN-IM UMLAND WEITER GEHTS NICHTS MEHR.

  • Na ja Kunststück wenn man sich bei den Preisen teilweise sogar noch selbst unterbietet (b2b) um mit dem lausigen Netz gegen die Konkurrenz bestehen zu können kann man natürlich „wachsen“. Ob das langfristig gedacht sowohl für die Kunden als auch VF dann rentabel ist sei mal dahingestellt …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven