iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 671 Artikel
Versteckter Speaker, versteckte Kamera

Vivo Apex: Konzept-Smartphone zeigt wirklich randloses Design

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Mit dem Konzept-Gerät Apex setzt der indische Smartphone-Hersteller Vivo fast alle Phantastereien um, mit denen wir uns im Vorfeld der iPhone X-Präsentation auseinandersetzen mussten.

Apex

Der Prototyp integriert einen Fingerabdruck-Scanner unter seinem vollflächigen Display, versteckt eine (ausfahrbare) Selfie-Kamera in seinem Gehäuse und verzichtet sogar auf den Ausschnitt für den für gewöhnlich am oberen Displayrand platzierten Ohrhörer. Statt auf einen gesonderten Speaker zu setzen, lässt das Vivo Apex einfach das gesamte Display vibrieren.

Die Modell-Studie, der der Hersteller im Rahmen des Branchentreffens „Mobile World Congress“ in Barcelone zur Schau stellte hat weder einen Verkaufspreis noch ist ein kurzfristiger Marktstart geplant.

Das Gerät soll lediglich demonstrieren: Das Gros der Nutzerwünsche lässt sich bereits umsetzen. Dies sind die notwendigen Kompromisse.

The APEX features unprecedented top and side bezels of 1.8mm – the thinnest in the industry, with a 4.3mm bottom bezel. The screen-to-body ratio will exceed 98% if the bottom bezel reaches 1.8mm, ultimately creating truly bezel-less experience. Thanks to the flexible OLED platform, microchips mounted directly to the flexible circuit board enables the APEX’s staggering screen-to-body ratio.

Dienstag, 27. Feb 2018, 12:13 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Und zwar ein sehr schöner!
      Aber das wird hier dem iPhoneX-Volk mit der unfassbar schönen Aussparung am oberen Rand natürlich nicht über die Lippen / Tasten kommen.
      Hier sollte sich Apple tatsächlich mal etwas abschauen!

      • Das Problem ist immer, dass ein schönes Gerät wenig bringt, wenn der Rest nicht den Ansprüchen entspricht.

      • Schön? Die Selfie Kameralösung???? XD mach dich nicht lächerlich! Sieht ausgefahren total Banane aus und dann ist die Frage wie oft das Ding mechanisch ausfährt, bis es mal Hakt…

      • Ich glaube, dass Apple das ganz gerne so gemacht hätte, wenn es für eine Großserie machbar wäre.

        Ein Prototyp sagt erstmal doch nichts über Serientauglichkeit aus.

      • Nachtrag…also die Kamera hätte Apple sicher niemals in Betracht hezogen. Das sieht nicht stimmig aus und anfällig ist es zudem.

      • Der VeNoM wieder. Aber auch wirklich überall anzutreffen. Du kannst es einfach nicht.. du kannst nicht zugeben das Apple auch mal Fehler macht und die Konkurrenz hin und wieder auch eine gute Idee hat.

      • Hüllen nicht nutzbar… toll…
        Ansonsten mit Aussparung…
        Wasserundichtigkeit, beim Sturz bricht mal die ganze Kamera weg…
        Naja macht mal.

      • richtig :)

      • Hoffentlich nicht.

  • In dem „Prototyp“ nimmt der Fingerabdruckscanner aber „nur“ 1/3 des Displays in Anspruch und nicht das ganze. Nur als Ergänzung.

  • Sebastian Voigt

    Das Design find ich gar nicht mal so übel.

  • Das nenne ich endlich mal wieder Innovation!!! Warum bekommt Apple so etwas nicht mehr hin?!?!
    Der Fingerabdruck-Scanner (ich kann mich mit der Gesichtserkennung so überhaupt nicht anfreunden) auf dem gesamten Display ist cool und die ausfahrbare Selfie-Kamera ein witziges und m.E. auch ausreichend dimensioniertes Feature …
    Thumbs up!!!!

  • Oh man ich finde diese Idee so gut!!!
    Vor allem gefällt mir, das ich mit meinem Fingerabdruck das Smartphone entsperren kann und dazu nicht die Kamera brauche, außerdem ist durch diese richtig geniale Kamera der Datenschutz schon einmal Hardwaretechnisch ein wenig garantiert, denn selbst wenn jemand zugriff auf die Kamera erlangt bringt ihm das nicht viel, da er nicht viel sieht :D
    Ich würde mich freuen wenn es mehrere Smartphones mit einfahrbarer Kamera geben würde.

  • Gutes Design, einzig die ausfahrbare Selfie Kamera sehe ich als problematisch an, Mechanik ist grundsätzlich Fehleranfällig (Sand etc)

  • Das mit dem vibrieren des Displays hat das Xiaomi Mi Mix schon vor Jahren gehabt, alle Tests zeigen dass das kein Kompromiss ist sondern schlicht als hätte man einfach keine Hörmuschel – der Sound ist katastrophal. Ob es hier besser ist bezweifle ich dann doch stark.

    Die ausfahrbare Selfiekamera gehört in die Kategorie Witz des Jahres, Machbarkeitsstudie okay aber für den Alltag die dümmste Idee überhaupt.

    Ich denke der Weg sollte es eher sein, die Ränder schmal zu halten und da die verbauten Komponenten (Hörmuschel, Kamera etc) möglichst klein unterzubringen. Eine hohe Displaybodyratio hat irgendwann auch eine Grenze, bei der es nur Nachteile bringt diese zu überschreiten nur um sie eben zu überschreiten.

  • Sonst wird sich über eine hervorstehende Kameralinse aufgeregt und jetzt gibt es welche, die mögen sogar eine mechanisch ausfahrbare Frontkamera. Komisch.

    • Die hervorstehende Kameralinse kann man ja auch nicht wieder einfahren …

      • mal ganz davon abgesehen, dass das vivo apex ganz zufällig auch die hinten abstehende kameralinse hat. xD dafür hats wohl nicht gereicht, das teil komplett IM gehäuse unterzubringen.

    • Du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen. Geräte mit hervorstehender Kameralinse wackeln, wenn man sie auf den Tisch legt. Gerade wenn diese nicht mittig platziert ist wie beim iPhone.
      Eine ausfahrbare FRONTkamera stört nicht beim hinlegen. Und Selfies macht man eher selten „aus der Hüfte“ sondern lässt sich da 1-2 Sekunden mehr Zeit, da stört es weniger wenn die Kamera erst rausfahren muss.

      • Schau dir die Rückseite von dem Teil noch mal an… es geht nicht um dir Selfikammera…

      • Also mir gefällt so eine Mechanik an einem Smartphone nicht. Viel zu fehleranfällig. Dann lieber ein kippelndes Telefon. Wober ich eine Hülle drum habe und da nix mehr kippelt. Und selbst ohne Hülle wäre die ein geringes Übel, da ich es meist in der Hand zur Bedingung habe. Die Mechanik könnte sicherlich schnell kaputt gehen/verschmutzen/wasserdicht?/hängenbleiben usw.
        Das sollte auch kein direkter Vergleich sein. Eher fiel mir auf, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.

    • Nee, nicht komisch!

      Die auf der Rückseite permanent herausstehende Kamera macht es u.a. unmöglich, das Telefon bündig und somit nicht kippelnd hinzulegen. (Display sichtbar.) Sie beeinträchtigt äußerten die angestrebte „cleane“ Gestaltung ganz enorm!

      Eine herausfahrbare (Front)kamera ist zwar mechanisch viel aufwändiger, biete aber den Vorteil, dass die Linsen besser geschützt sind, sie nur aktiv ist, wenn ausgefahren, nichts vom Display abgezwackt werden muss, usw. usf.

  • man muss sich nur mal den 0815-iphone-nutzer nehmen und dann die ausfahrbare kamera gegenüberstellen. das ding hält dann mit sicherheit keine 2 monate durch. danach fährt das ding entweder nicht mehr raus oder nicht mehr rein, weil die mechanik verdreckt ist. sowas wird von apple NIEMALS kommen.

    genauso wie oben schon erwähnt die „fehlende hörmuschel“. es gab bereits mal tests, die nicht funktioniert haben und hier wird es auch nach einiger zeit nicht wirklich anders sein. da müsste sich technisch schon extrem was getan haben.

    ganz nett zu sehen, was möglich ist. aber mehr ist das eben einfach auch nicht. glaube nicht, das wir das wirklich mal so in serie zu sehen bekommen.

    • Diese „Tests“ gibt es schon seit ein paar Jahren in Produktion. Je nachdem wen man aber fragte war die Akustik entweder vergleichbar mit normalen Hörmuscheln oder absolut grottig. Es ist aber weit von „nicht funktioniert“ entfernt.
      Wobei das damals mittels Knochenschall funktioniert hat. Hier soll es ja was anderes sein.

  • Die Idee mit der Kamera ist ja nicht schlecht, aber viel Spaß mit einem Case dabei. Dann hat man unten eine Aussparte wegen der Anschlüsse und oben wegen der herausfahrenden Kamera. Oder wenn die Scharniere kaputt geht, was dann? Nette Idee, aber für den Alltag schwer zu integrieren.

    Wenn Apple es schafft, die Kamera hinters Display zu bekommen, dann können endlich alle Nörgler wieder Mundtot gemacht werden, wegen großer Innovation. Patent haben sie ja schonmal.

    Für mich persönlich (nicht allgemein) ist weder die Lösung vom iPhone X noch dieses vorgestelllte Konzept zufriedenstellend.

  • Sieht gut aus, die Kamera schon und gut aber wie lange hält der Mechanismus? Staub, Dreck, etc… Aber gut gelöst!

  • An erster Stelle steht doch hinterher die Machbarkeit in der Serienfertigung und das Verhältnis Kosten/Nutzen. Wer im produzierenden Gewerbe tätig ist weiß dass. Beispiel Automobil. Wann war ein Serienfahrzeug auch nur annähernd so toll, futuristisch, innovative usw. wie die zuvor präsentierte Studie?! Also locker bleiben und durch die Hose atmen.

  • Ich würde für ein vernünftiges Smartphone auf eine Selfiekamera verzichten.
    Was mir wichtig wäre:
    1. rechteckiges OLED Display, ohne Aussparungen und ohne runde Ecken.
    2. sehr gute Kamera, gerne als Dualcam mit unterschiedlichen Brennweiten.
    3. Touch-ID
    4. Wasserdicht
    5. Kompakt
    FaceID wäre für mich OK, wenn es ohne die Notch implementiert wird und TouchID erweitert, nicht ersetzt.

  • mit dieser screen vibration speaker solution funktoiniert auch der oled bravia tv von sony

  • Am Ende des spots: „VIVO | FIFA World Cup Russia 2018 official smartphone“ ??
    aber nicht dieses Teil? oder? und wo ist Sony oder Samsung?
    das heißt Messi und Ronaldo telefonieren mit dem Vivo Apex nach Hause?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23671 Artikel in den vergangenen 4039 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven