iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 599 Artikel

Auch in Deutschland verfügbar

Virtual Try-On: Amazon-App mit virtueller Anprobe für erste Produkte

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Der Online-Händler Amazon hat seine offizielle iOS-Applikation nun auch in Deutschland um die Möglichkeit ergänzt, erste Produkte virtuell anzuprobieren. Den Auftakt machen dabei Designer- und Sonnenbrillen bekannter Marken wie etwa die von Hugo Boss, Tommy Hilfiger, Calvin Klein und Carrera.

Virtuelle Anprobe

Die neue Funktion wird in der offiziellen Amazon-Applikation unter allen teilnehmenden Produkten angezeigt und fordert euch vor der ersten Nutzung dazu auf, der Anwendung den Zugriff auf die iPhone-Kamera zu gestatten. Ist die Zugriffsberechtigung erteilt, blendet die Amazon-App nach Auswahl der Funktion „Virtuelle Anprobe“ das Kamerabild der vorderseitig angebrachten FaceTime-Kamera an und zeigt das Gesicht entsprechend im Vollbild an.

Auf dieses projiziert die Amazon-App eine virtuelles Abbild der ausgewählten Brillen und gestattet deren Musterung aus allen möglichen Blickwinkeln.

1.500 Brillen zum Start

Zum Start der neuen Funktion bietet Amazon über 1500 Sonnenbrillen-Modelle zum Anprobieren an. In den kommenden Monaten sollen dann weitere Produkt- und Modekategorien folgen. Amazon führt hier etwa Schuhe als eine der möglichen Erweiterungen an.

Die neue Funktion soll dabei helfen Bestellungen zu vermeiden, die nur zum Aus- bzw. Anprobieren von Produkten dienen und schon vorher dabei helfen einzuschätzen, ob die gewählte Brillenform zum eigenen Gesicht passt. Zudem verspricht sich Amazon von der neuen Option einen Netzwerk-Effekt: So können Anwender die virtuellen Anproben in sozialen Netzwerken teilen und so schon vor dem Kauf die Werbetrommel für ausgewählte Produkte rühren.

Die 3D-Modelle geben einen guten Eindruck von Größe und Brillenform, vermitteln aber kein wirklich gutes Bild von eingesetztem Material und Farbgebung. Dafür wirken die 3D-Modelle leider noch zu unnatürlich.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Sep 2022 um 13:50 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Halsketten, Perücken, Ohrringe ok,
    aber Schuhe? Oberteile, Gürtel … gehe ich noch mit, bei der Technik,
    aber Schuhe? Das wird ein Akt der Verzweiflung :)

    • Simon-Aus-Berlin

      Zumindest um grob einschätzen zu können ob einem der Stil zusagt bzw. zum restlichen Outfit passt. Ob der Schuh dann wirklich passt oder eher drückt wird vermutlich schwierig.
      Es gab mal einen Anbieter (Namen vergessen) da konnte man sich per iPhone mit Hilfe eines Ganzkörperanzuges mit Abstandsmarkern „vermessen“ lassen und basierend darauf Shirts und Hosen bestellen. Das hat in der Testphase ganz gut geklappt. Wäre dann auch mit entsprechenden Socken evtl. denkbar.

  • Schuhe per AR „anprobieren“ ist in der Adidas App bereits seit längerem möglich.

  • Das könnte rechtlich gesehen auch ein Schachzug sein.
    Die Rüchgabe online gekaufter Artikel ist ja auch deshalb so einfach möglich, da man die gekauften Artiken nicht richtig „auspobieren“ kann. Jetzt könnte man das so umlegen, dass man es ja nun digital ausprobieren kann. Man weiss es nicht ….

  • Die Technik scheint aber noch nicht so ganz ausgereift zu sein. Mal wird eine Brille im Gesicht gezeigt, dann wieder nicht (gleiche Brille, gleicher Abstand zum Gesicht).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37599 Artikel in den vergangenen 6116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven