iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Virtual Reality: Youtube-App unterstützt Googles Cardboard

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die Youtube-Applikation in360Tube, die bislang zu den brauchbarsten iOS-Anwendungen gehörte, um die auf Youtube abgelegten 360°-Videos zu betrachten könnt ihr jetzt von eurem Gerät entfernen. Seit ihrem gestrigen Update versteht sich auch Googles offizielle Youtube-App auf die Anzeige der Rundum-Clips und unterstützt das Google Cardboard.

Card

Mit Hilfe der 13 Euro teuren Pappbrille könnt ihr euer iPhone direkt vor die Augen klemmen und die Perspektive des laufenden Videos mit euren Kopfbewegungen beeinflussen. In kompatiblen Videos zeigt Youtube dafür nun das Cardboard-Symbol an und gestattet den schnellen Wechsel von der Normal- zur VR-Ansicht.

Mit der Erweiterung der Youtube-App für iOs integriert Google die Funktion damit nun auch auf Apples Plattform. Unter Android ließen sich die Cardboard bereits seit rund einem halben Jahr direkt über die Youtube-App konsumieren.

App Icon
YouTube Videos
Google Inc
Gratis
102.3MB
App Icon
in360Tube
inMediaStudio Comun
Gratis
106.24MB

Ockpit

Dienstag, 17. Mai 2016, 9:04 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer einen Action Supermarkt in der Nähe hat, findet dort ähnliche „Brillen“ schon für 4,99€.

  • Mir erschliesst sich der Sinn noch immer nicht. Ich kaufe mir für 13€ ein Papgestell damit ich mir mein Iphone auf die Nase klemmen kann. Soweit so gut, aber wozu? Rum laufen sollte man so eher nicht. Ich sitze also irgendwo rum und freue mich das es aussieht als würde ich selber in eine Kriegsgebiet sitzen oder im Flugzeug oder wo auch immer? Ich kann dem nichts abgewinnen. Nicht alles was technisch machbar ist erfüllt auch einen Sinn.

    • Roboter mit Senf

      Also Fernsehen versteh ich auch nicht, da sitzt man nur rum und läuft nicht, und schaut sich Sachen an als wär man vor Ort. Und Radio ist auch doof.

    • Warum ignorierst du es dann nicht einfach?

    • hier ist der Sinn:
      du guckst bei einem Film auf eine 2D-Scheibe und dir wird vorgegeben was du siehst.
      Im 360 Grad Video kannst du entscheiden welchen Bereich vom Aufgezeichneten du dir ansiehst. Kannst bei Unterhaltungen als Gesprächspartner dabei stehen und denjenigen ansehen, der gerade redet.
      Das ergibt ganz andere Möglichkeiten der Unterhaltungs-branche. Und rückt dich als Zuschauer noch eine Sitzreihe näher ans Geschehen.

      Wenn du das nicht magst, dann mach was Ed_Stark sagt.

    • Also ich wollte es einfach mal testen vor einigen Monaten. Spaßig ist es. Aber bei der kurzen Insidious Chapter 3 App würde es klar. Eigentlich einfache kleine Gruseleffekte. Neu war aber, man wusste nicht woher einen das nächste erwarten würde. Man schaut sich also um. Echt klasse. Dann ein Quasi Musikvideo (eigene App) von Robin Schulz, bei der man selbst entscheidet was man sieht. Witzig bei der App, solltet ihr sie mal ansehen, wenn ich diese Mädels zeige, schauen die immer nach unten Anfangs :DDD

  • Also da man was VR angeht mit dem iPhone eher nicht weit kommt, hatte ich mir ein Galaxy s6 und eine gear vr gekauft um VR mal zu testen.
    Fazit: sehr interessante Technik, mit beeindruckender Wirkung, speziell bei Horror Apps, die einen wirklich ins Geschehen ziehen.
    Die Auflösung ist aber einfach noch viel zu niedrig um ernsthaft etwas darauf zu betrachten.
    VR ist die Zukunft (vor dem Holodeck ), wird aber erst in ein paar Jahren gut verwendbar werden. Die Auflösung müsste eigentlich min. 3x so hoch werden.

  • Hat jemand eine Empfehlung für ein cardboard für das iPhone 6 Plus? Das cardboard aus dem Artikel eignet sich nur bis 5,3 zoll

    • schau dir mal die Durovis Dive an. Die find ich persönlich ganz cool. Kostet zwar knapp 60€, aber die hat wenigstens Tragekomfor gegenüber Pappe, längere Haltbarkeit und verschieden große mitgelieferte Linsen je nach Displaygröße.

    • Soviel musst du gar nicht ausgeben. Schau mal bei Amazon nach iHarbort. Für 25€ bist du dabei und das 6 plus passt ohne Hülle gerade noch rein.

  • Danke, das ihabort sieht ganz ordentlich aus, zumindest wertiger als die pappgeschichten

  • Problem bei diesen Brillen ist leider die Bedienung. Jedes mal das iPhone aus der Halterung nehmen macht keinen Spaß!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven