iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Videos vom Mac zum iPhone übertragen: WALTR mit Untertitel-Update

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die Mac-Anwendung WALTR haben wir euch bereits ans Herz gelegt. Der Download bietet sich für iPhone-Nutzer an, die keine Lust auf lange Rechner-Sitzungen haben, sich nicht in Dritt-Apps einfuchsen wollen oder grundsätzlich auf die Computer-Hilfe von Freunden angewiesen sind, aber dennoch nach einem einfachen Weg suchen, beliebige Videos von ihrem Mac auf ihr iPhone zu übertragen.

walter

Anstatt die Filme umständliche zu konvertieren, in iTunes zu importieren oder in App Store-Videoplayer von Drittanbietern zu verschieben, lässt sich WALTR als Ein-Schritt-Werkzeug zur Film-Übertragung auf iPhone und iPad einsetzen: iPhone an den Mac anschließen. Die WALTR-App starten. Beliebige Videos in das WALTR-Fenster ziehen. Kurz warten. Fertig.

WALTR kümmert sich um den Video-Transfer in die Video-App auf iPhone und iPad, sorgt sich darum, dass auch esoterische Formate so vorbereitet werden, dass iOS kein Problem mit der Wiedergabe hat und unterstützt seit seinem letzten Update auf Version 1.0.8 auch die Verarbeitung von Untertitel-Dateien.

WALTR lässt sich auf der Hersteller-Seite laden und zwei Wochen lang mit vollem Umfang kostenlos ausprobieren. Danach verlangt die App einen Lizenz-Schlüssel der üblicherweise $30 kostet – aktuell (und noch die kommenden 18 Stunden hindurch) bietet Stacksocial, die gleiche Bude die heute dieses Mac-Bundle hat, die WALTR-App für $20 an.

(Direkt-Link)

Mittwoch, 18. Feb 2015, 12:06 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso so umständlich?? Dar sind Player wie nPlayer,VLC usw.. besser. Ohne das nervige umwandeln. Machen die Admin von iFun so immer?? Habe gedacht ihr seid schlauer xD

    • Absolut unqualifizierter Kommentar. Eine App wie VLC spielt bei weitem nicht alle Videoformate ab und kommt ohne Konvertierung aus. Und selbst wenn es abgespielt wird, ist es nicht immer flüssig.
      Knackpunkt ist eigentlich meistens ein Tonformat, welches Probleme bereitet.

    • Infuse kann (fast) alle Formate und ist günstiger, der Vorteil ist, es läuft auf dem Gerät und lässt sich von Windows und OSX befüllen.

  • Das ist Preislich ein Spruch, da bleibe ich lieber beim AV Player

  • Ich nutze nun schon seit Jahren die Infuse-App und bin zu 100% zufrieden damit. Brauche absolut nichts anderes mehr. Auch der direkte Download oder der Stream ab meinem NAS funktioniert damit absolut wunderbar.

  • Viel lustiger finde ich, dass hier als Gegenmittel zu „… sich nicht in Dritt-Apps einfuchsen wollen…“ eine Drittanbieter-App angepriesen wird :-)

  • Da benutze ich lieber Adapter zum konvertieren. Ist nicht ganz so komfortabel, da es die Videos nicht direkt auf’s iPhone schiebt, aber dafür kostenlos.

  • gibt doch genug Player und falls überhaupt benötigt kostenlose Konverter die ähnlich wenig Arbeit machen. 20$ finde ich da nicht angemessen

  • Nutze waltr und bin megazufrieden damit! Einfacher geht es nicht und ich kann ohne Aufwand Videos übertragen!

  • einfach über AirDrop rüberziehen!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven