iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 411 Artikel
Sehenswertes Konzept

Video zeigt angeblich faltbares Smartphone von Xiaomi

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Führt euch das unten eingebettete Video mit gesunder Skepsis zu Gemüte, die Details deuten aber durchaus darauf hin, dass es sich dabe um keinen Fake handelt. Sollten die Aufnahmen authentisch sein, so bekämen wir hier eine eindrucksvolle Demonstration der Entwicklungsarbeit in Sachen „faltbares Display“ zu Gesicht.

Schon seit Jahren wird darüber spekuliert, ob ein Smartphone mit faltbarem Display die perfekte Symbiose aus Tablet und Telefon bieten könnte. Eine umstrittene Idee, die es jedoch zweifellos verdient hat, dass die damit verbundenen Nutzungsmöglichkeiten ausgelotet werden.

Das nun auf Twitter veröffentlichte Video zeigt angeblich eine Entwicklung Xiaomi. Das gezeigte Gerät lässt sich als Tablet bezeichnen, das auf Smartphone-Größe zusammengeklappt werden kann und das dargestellte Konzept scheint weitreichend durchdacht. Achtet beispielsweise darauf, wie sich der Bildschirm nachdem ein Teil davon zugeklappt wird neu aufbaut, um alle wichtigen Info- und Navigationselemente wieder zur Verfügung zu stellen.

Freitag, 04. Jan 2019, 12:22 Uhr — chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht besser als das hässliche Ding von Samsung.

  • Warum werden die Videos teilweise im Twitter Format eingebettet? Ich will kein Twitter und keine Twitter Cookies!

  • warum werden solche sachen immer entweder in mieser filmqualität oder im dunklen etc gefilmt. kommt mir direkt schon komisch vor.

    • Weil die Filmer eine fristlose Kündigung riskieren, deswegen würde ich auch möglichst wenig von mir und meiner Umgebung sichtbar machen. Wahrscheinlich auf der Toilette im Firmengelände aufgenommen…

  • Na, da hat man wenigstens ein dickes Teil in der Hose.

  • Apple sollte mehr Xiaomi sein. :)

    • Niemals! Chinesen und Datenschutz… Das ist ja wie ein versprechen der Bananenrepublik xD

    • Du meinst vielleicht Xiaomi wird vielleicht das neue Apple. Die Produkte überzeugen jetzt schon mehr als die von anderen Herstellern, oder kennst du einen Hersteller der eine Zahnbürste produziert die spricht? Die Lampen von Xiaomi sind gleichzeitig ein Netzwerk Hub für Bluetooth und WLAN, um weitere Netzwerkprodukte einzubinden. Auch ganz nett, wenn man sein Xiaomi Band mit der Lampe gekoppelt hat, kann das Band die Lampe ausschalten, wenn das Band erkannt hat, das der Proband eingeschlafen ist. Wenn Xiaomi etwas macht dann hat das meist Hand und Fuß, im Prinzip wie Apple früher, das Xiaomi Zeug funktioniert und ist durchdacht.

    • Kann man Xiaomi und Apple überhaupt vergleichen? Xiaomi hat doch wesentlich mehr Produktgruppen als Apple.

      Denke man kann mehr mit Samsung oder evtl. noch Philps vergleichen.

      • Ist doch noch schlimmer, oder! Sie haben mehr Produkte, die noch dazu besser durchdacht sind als die von Apple. Hab den Xiaomi Roborock und das Ding ist der Hammer. Sollten die oben beschriebenen Produkte auch so gut funktionieren wie der Roborock, dann ist das doch echt innovativ. :)

    • Werbung in der App die man nicht abstellen kann.
      Geräte funktionieren zum Teil nur in dem Land oder Kontinent in dem sie gekauft wurden.
      Xiaomi Gateway Hub für Smart Home Devices – Nur mit chinesischem Server und man muss so tun, als sei man in China.

      Würde das Apple machen –> Goodbye Apple……

  • Alte ungeschriebene Handyregel, kaufe niemals ein Smartfone welches man aufklappen oder aufschieben kann. :D Ich hoffe das bleibt ein Papierflieger und die arbeiten an den wirklich wichtigen Dingen wie der Stromversorgung.

  • Man sieht sogar die Knicke beim aufegklappten Zustand. Das wäre absolut nichts für mich.

  • Ach du sch***…irgendwie cool :)

  • Bin ich der einzige der sowas überflüssig findet? Alleine schon die Tiefe (Abmessung) wenn man es zusammen klappt.

  • Und bei Apple 2019: Here is the NEEEEEEW iPhone l. The most beautiful and innovated iPhone we ever released.

    Die Notch 1mm kleiner – 1600€ for die 32GB Edition

    • Sicher bereits 64GB und danach 512GB oder 1 T, sonst gebe ich Dir recht

    • Ich erkenne die Komik in Deinem Kommentar, allerdings muss man hierzu ja sagen, dass Apple ja keine eigenen Screens baut, sondern – korrigiert mich wenn falsch – größtenteils über Samsung kauft.
      Folglich wird es eher immer so sein, dass Apple nicht als erster auf den Zug aufspringt, weil Neuentwicklungen die Samsung, oder andere Hersteller machen, immer erst bei sich selber verwenden.
      Es wird aber spannend werden, wie die Entwicklung wird.
      Ich selber habe ein iPhone in Plus Größe und fände es natürlich schön, wenn ich zum telefonieren eine kleinere zusammengeklappte Version und z.B. zum Surfen eine aufgeklappte Version hätte. Das darunter die Dicke und Akku und und und nicht leiden dürfen ist klar und wird noch eine Zeit dauern. Aber ich denke wir werden hier in den nächsten 10 Jahren erhebliche Veränderungen erleben.
      Die Frage ist eher, ob Apple hier auch in Zukunft das richtige Maß zwischen den diversen Neuerungen schafft. Ich fände z.B. die Kombi Face ID und im Screen verbautem Fingerprint eine sinnvolle Geschichte. Mal sehen wie das Apple sieht. Die Technologie ist zumindest schon da.
      Was die Preise angeht.. ja, da sehen wir durch die aktuelle Berichterstattung ja, dass sich Apple zweimal (2017 + 2018) mit den X iPhones ins Knie geschossen hat.

      • Ok, dann korrigiere ich Dich, in teilen:
        Apple baut selbst nicht. Das ist korrekt. Apple entwirft aber bzw. konstruiert. Die so erstellten Bau- und Fertigungspläne werden an die Auftragsfertiger übergeben. Diese bekommen nach heutigem Stand der Geheimhaltung nur die nötigsten Infos darüber wie das was da gebaut wird überhaupt funktioniert. Den Rest macht die Maschine.
        Korrekt ist wiederum: solange es keine Firma baut, die OLED Bildschirme bauen kann, baut Apple keine OLED Schirme etc.
        Aber wegen oben beschriebenem gibt es dann dennoch Unterschiede bei den Bauteilen. So ist es ja so, dass Apple die besten Displays verbaut hat. Obwohl die OLEDs von Samsung kommen besser als die in den Samsung Geräten verbauten (diverse Messberichte ergeben dies objektiv) – abseits von der Softwareansteuerung, die ja auch Unterschiede macht.

  • Selten so einen sinnlosen Kommentar gelesen.

  • Ja man sieht die Falte permanent, so ein Mist :D

  • Wenigstens ein sinnvolleres Konzept gegenüber der Vorstellung von Samsung. An sich finde ich auch die gesamte Idee etwas auszuklappen/vergrößern/verkleinern toll.
    Allerdings kann ich mir noch nicht vorstellen einen Stapel zusammengeklapptes etwas in der Hose/Hand zu haben.
    Bevor sowas wirklich Markttauglich ist, sprich der Akku nicht explodiert, die ecken des Displays nicht brechen oder zerkratzen.
    Dazu muss ich auch meinem Vorredner recht geben: ja Apple wird nächstes Jahr ein „Amazing“ iPhone vorstellen „nur“ mit einer kleineren notch. Aber es ist weiterhin ein tolles Handy und es funktioniert.
    In 7 Jahren ist es soweit und Apple stellt das iPhone mit Faltbarem Display her, sicherlich nicht als erster, aber da vertraue ich Apple, es wird dann schlüssig sein und wirklich funktionieren.

    • Die Frage ist doch letztlich wie dick wird das werden?
      Von der Samsung Vorstellung kann man ja noch keine Rückschlüsse zulassen da das Gerät in einem Case war um die Form noch nicht zu zeigen. Grundsätzlich könnte ich mir schon vorstellen das die Dinger recht dünn werden, da im Grunde nur eine stabile Rückwand benötigt zum Halt wird. Rollbare Display zeigen ja das auch <1mm ohne Probleme machbarist.

  • Was soll nur an faltbaren Smarties so toll sein?

  • Das Handy wurde doch erst vor wenigen Monaten auf irgendeiner Messe vorgestellt…

  • Klappstühle, Klappbetten, Klappsmartphones etc., eine multifunktionale Klappwelt in Zeiten des Platzmangels. Der Homo Sapiens Modernus als Bushcrafter.

  • Ein interessantes Konzept. Aber für mich ist das noch lange nicht Praxistauglich.
    Das Display dürfte im aufgefalteten Zustand nicht als Faltdisplay erkennbar sein.
    Ich brauche beim Handy auch kein riesiges Display. Das ist mein Mobilstgerät.
    Außerdem wird man die Regel, dass das iPhone in dem Maße dünner werden muss, wie Jonny Ive dicker wird, damit bestimmt nicht einhalten können.

  • Ich begrüße solche Entwicklungen. Auch wenn es jetzt noch kein fertiges Gerät ist, wird es zeit mal wieder frischen Wind in die Mobilfunkszene zu bringen.

    Legt heute mal von Xiaomi bis Samsung deren Flagschiffe auf einen Tisch nebeneinander und ihr werden kaum einen Unterschied sehen.

    Also, Innovationen kommet.

    Und mal ganz ehrlich, das erste iPhone war auch nicht gerade ein schönes Teil. Aber es hat die Entwicklung angestossen.

  • Abwarten ob das fahrbare Smartphone demnächst erscheint und was es kann bzw. was es kosten wird.

  • Ich kann mich an die ersten Smartphone’s erinnern, die noch so ein dämliches Folien-Display hatten – grauenhaft! Jetzt wollen sie einem diesen Mist wieder als Innovation verkaufen, bloß damit man es knicken kann!

  • Von wem wird das nächste große Ding kommen? Ich glaube nicht von Apple! Ein weiterer logischer Evolutionsschritt bei den Smartphones. Ich bin auf das fertige Produkt gespannt. Es muss einfach zu bedienen sein und ein schickes Design haben, sonnst wird das nichts. Ich denke die Zeit der Klappsmartphones wird vielleicht kommen, das aktuelle Barren Design gibt es schon viel zu viel zu lange.

  • Ich finde die Entwicklung sehr interessant: dann muss ich mein Smartphone in Zukunft vielleicht nicht mehr in irgendwelchen Hosentaschen/Jackentaschen… verstauen, sondern kann es am Handgelenk tragen und habe so direkt Zugriff!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24411 Artikel in den vergangenen 4163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven