iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Video-Vergleich: Apple Watch und Samsung Gear S2

Artikel auf Google Plus teilen.
80 Kommentare 80

Video-Blogger Dom Esposito hat die heute vorgestellte Android-Smartwatch Samsung Gear S2 mit der Apple verglichen und präsentiert beide Modelle, Seite an Seite, im unten eingebetteten Video.

gear500

Keine Frage, für ein qualifiziertes Fazit ist noch viel zu früh, die erste Bewertung des Samsung Gear-Nachfolgers fällt jedoch durchaus positiv aus: Wertige Verarbeitung, gute Materialien, eine kräftiger als die Apple Watch.

Unterschiede gibt es bei der Akku-Laufzeit, den Bdienelementen und (natürlich) dem Betriebssystem: Laut Samsung kann die Gear S2 zwei bis drei Tage mit einer Ladung durchhalten, die Navigation erfolgt über einen Ring, der das Zifferblatt umschließt.

Each watch features a heart rate sensor and activity tracking for anyone who’s into that and you’ll also find changeable bands, but only under certain conditions depending on the device. Apple Watch bands are proprietary for the most part, but so are Gear S2 bands. The S2 Classic will allow for standard bands to be attached, but again that’s the only one that looks like an analog watch.

Doch seht selbst:

(Direkt-Link)

Donnerstag, 03. Sep 2015, 20:55 Uhr — Nicolas
80 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So lange wie die anderen Smart Watches keine Accessibility haben, sind sie für mich persönlich nicht zu gebrauchen. Eigentlich irgendwo schade, dass andere Hersteller die Accessibility außen vor lassen.

  • Ich freu‘ mich auf meine Pebble Time Steel & Vintage Lederarmband :)

  • Geschmacksache!
    Stylischer sieht für mich die Apple watch aus. Würde mir aber weder das eine noch das andere kaufen. Einfach unnötig …

  • Hut ab Samsung, sieht nicht schlecht aus, und der Ring für die Bedienung ist bestimmt auch ziemlich nice. Hätte ich den Koreanern gar nicht zugetraut…

  • Ich freu‘ mich auf meine ‚Pebble Time Steel‘ mit Vintage-Leder Armband … :)

    • Scheinst ja richtig von der Pobble überzeugt zu sein. Ich finde die Uhr antiquiert. Kein Touchscreen ist ein nogo!

      • Das siehst du mal wie unterschiedlich die Nutzung ist. ich finde keinen! Touchscreen zu haben genial und fand die Touchscreenbedienung der Apple Uhr total nervig. Die Pebble kann ich nämlich blind im Dunkeln bedienen oder mit Handschuhen, das geht mit der Apple Watch gar nicht und das ist für mich ein erheblicher Vorteil. Und ich muss sie auch nicht sperren oder entsperren… Alles hat 2 Seiten:-)

    • 1. Auch wiederholt bringt dein Kommentar nichts 2. Warum eine pepple? Sieht aus wie Spielzeug und liegt technisch auch nicht gerade vorne. Preis? So günstig wird die steel auch nicht mehr sein ;) 3. Geht es in diesem thread nicht um die pepple.

      Mfg

    • naja. die steel ist schön schöner.. aber die bildschirmauflösung :-O

    • Ich freu mich über jeden, der sich von Pebble verarschen läßt und jede Betaversion einer Firma über Kickstarter vorfinanziert….Lämmer die zum Schlachter gehen und sich darüber auch noch freuen :D

  • Nicht schlecht die Runde von Samsung!
    Eigentlich mag ich kein Samsung aber hier würde ich diesmal die Apple Watch liegen lassen.

    • Ich sag ja, bei Uhren kann man nicht jeden treffen! Geschmäcker sind eben zu verschieden! Finde die gear auch optisch recht gelungen als Alternative! Aber das OS und der hersteller sind für mich ein absolutes ko!

  • So, na das nenn ich mal ne Smartwatch. Tut mir leid aber die AppleWatch ist einfach nur peinlich ( wars in meinen Augen schon von Anfang an) Was Samsung hier zur Schau stellt, spricht mich an…
    Funktional durchdacht ( Ring) optisch ein Hingucker ( kein viereckiges schwarzes Plättchen) und eine Laufzeit von 2-3 Tagen Super
    Wenn es jetzt noch hält was es verspricht…Hmm. Android…leider, egal, ist es mit iPhone kompatibel wäre das mein Favorit. Warum? Ganz einfach: Es ist eine Uhr MIT Funktion, die Apple Watch ist ein Designfail von Ive, Funktion geht vor Ästhetik und Gewohnheit. Mag sein AppleWatch kann mehr, ist mir Wurscht. Gut aussehen muss sie und das tut die Samsung Uhr in meinen Augen wirklich. Apple kann einpacken. Godbye Ive

    Ps: Ja, ich hab was gegen Ive, aber erst seit Jobs weg ist

    • Dir ist schon bewusst das da kein Android sondern Samsungs eigenes Tizen drauf ist!

      • Nein, war es nicht. Ist mir auch egal, Sie sieht einfach 1000x besser aus und sowas verstehe ich auch unter einer Smartwatch. Mir geht es nicht darum was sie kann, sondern eher darum, das das ne Uhr ist wie es sein soll und nicht so ein Viereck mit Computerzahlen drauf.

      • @Nova Wer hat denn jemals festgelegt, dass eine Smartwatch rund sein muss? Und Geschmäcker sind zum Glück verschieden…

        Ich geh mal davon aus, dass die Uhr um ein Stück dicker ist als die Apple Watch um die 2-3 Tage Laufzeit hinzubekommen.

        Wenns dir um Design geht, es kommen zum Glück bald Fossil und Armani Smartwatches! ;-)

    • Sascha Migliorin

      Ich finde die Uhr von Samsung richtig hässlich. Die schlechteste Smartwatch, nach der Pebble, auf dem Markt.
      Da gefällt mir die normale eckige Samsung Gear meilenweit besser.
      Und die Apple Watch sowieso.

    • Und wieviel zahlt dir Samsung für deinen lobenden Pseudokunden Artikel?

      Vermutlich all inklusive

    • Nur weil es deine (unbedeutende) Meinung ist, kann Apple noch lange nicht einpacken ;)

    • die akkulaufzeit ist die von samsung angegebene. wetten dass im alltagstest ein wesentlich niedrigerer wert bei rauskommt?

    • Mir gefallen beide Uhren nicht wirklich. Allerdings sieht die Samsung Uhr wenigstens nicht ganz so „unmännlich“ aus wie die Apple Watch. Mir gefällt nicht mehr was Ive entwirft. Ich fand das Design des iPhone 4 und 5 fantastisch – zeitlos schlicht und geradlinig. Will mir gar nicht vorstellen wie die nächsten iMacs und Macbooks aussehen werden… Vermutlich wird man auch Macbooks zukünftig mit bescheuerten Covers schützen müssen damit sie einem nicht aus der Hand rutschen.
      Oh Steve….

  • Die von Samsung gefällt mir viel besser.
    Sie ist wie eine Uhr nur mit zusätzlichen Features und sonst nicht so super auffällig.
    Die Apple Watch ist mir viel zu geeky mit ihrem eckigen Design.
    Auch die Steuerung von der Samsung Watch kommt mir viel besser durchdacht vor als die „Digital Crown“, welche wenn die Uhr am Arm getragen wird mit persöhnlich nicht leicht genug zu bedienen ist.

  • Lol gut ausehen ist nicht alles. Das ding rennt mit Tizen und nich mit Android. Und da ist schon der Hacken. Die Apps. Hier wird Apple ganz schnell davon ziehen.

  • Für mich sieht die AppleWatch einfach 1000x geiler aus. Allein schon die langweiligen WatchFaces der Gear V2 gehn ja mal garnicht. Das Lederarmand sieht meiner Meinung nach billig aus. Und da soll noch einer sagen Apple bringt keine Innovationen mehr… Also mehr als 150€ würde ich dafür nicht ausgeben. Was kostet das Teil eigentlich?
    PS: *Only my Opinion*

  • Die Akkulaufzeit ist das Co-Kriterium für mich. Und das sieht bei der S2 gut aus. Ist sie auch kompatibel zu der neuen App mit dem iPhone?

    • Die Gear läuft unter Tizen, also kein Android Wear und damit auch keine iPhone-Kompatibilität. Und dass Samsung diesbezüglich was nachliefert, ist sehr unwahrscheinlich.

      • Achso ? Echt? OK, kuck mal, das wusste ich nicht. Dann ist sie gestorben. Was will man dann damit machen? MIt was funktioniert die dann ? Hmm, ich glaub ich muss mich mal bezüglich Tizen auseinander setzen. Danke

  • Ich bin zwar mit der Apple Watch komplett zufrieden aber optisch sieht sie schon fein aus! Zum Glück ist mir rund oder eckig egal.

    Wie durchdacht die Steuerung per Ring ist (z.b. Unfreiwillige Aktivierung, Steuerung die tiefer geht als Programme durch schalten) wird sich zeigen.

    Ich bin gespannt und hoffe, dass sie eine Bereicherung im Smartwatchbereich wird!

  • Was für eine schwachsinnige Bedienung über einen großen Ring. Wer kommt den auf so einen Mist? Natürlich Samsung. Es gibt nix besseres wie eine drehbare Krone. Was sich seit Erfindung der Uhr bewährt hat. Das wird Samsung 100 pro auch noch nachmachen. Der Ring wird sich mit der Zeit schlechter bedienen lassen und mit nassen Händen wird er wohl auch schlecht bedienbar sein. Das Design finde ich ganz nett nur gefallen mir keine Runden Uhren. Es gibt nichts besseres wie rechteckiges Design. Wie will man eine E-Mail anständig auf einem runden Display lesen? Warum baut man keine Runden Smartphones? Ist klar oder?

    Nochmal an alle Akku Laufzeit Fanatiker. Meine Apple Watch Sport 42mm muss nur alle 2-7 Tage aufgeladen werden. Schaltet man sie abends aus kommt man auf 1-2 Tage mehr. Nutzt man die Gangreserve hat man wieder 2 Tage mehr. Das sind in der Summe im besten Fall eine Woche. Das sind persönliche Erfahrungswerte. Hört endlich auf über die angeblich schlechte Akkulaufzeit zu meckern. Die ist gut! Ich kann mir kaum noch vorstellen ohne Apple Watch aus dem Haus zu gehen. Die Uhr ist einfach nur Geil und eine perfekte Ergänzung für das iPhone. Warum sich mit weniger zufrieden geben?

    Von wegen schlechtes Design von Jony Ive und sein Team, die sind das beste Designteam der Welt. Wer es nicht glaubt kann ruhig danach googeln

    • die Krone ist Unsinn und schlecht zu erreichen. Ich muss sagen die Bedienung der Koreaner ist wirklich durchdacht. Apple Watch werde ich erst in Betracht ziehen, wenn sie rund und ein besseres Beduenkonzept hat.

      • @Chris +1

      • Die Krone ist schlecht zu erreichen?! Ich lach mich kaputt… Bis du mit zwei Fingern deinen tollen Ring einmal drehst, hab ich bequem mit einem Zeigefinger spielend einfach zehn umdrehungen hingelegt…!

        Hast sie an der rechten Hand, dann dreh die Uhr um und stell es in der Software ein, dann passt sich die Uhr wunderbar an. Also erzähl hier keinen mist, wenn du nicht ein einziges mal eine Apple Watch in der Hand hattest…

    • Ok, ich habe lange gebraucht um festzustellen, ob das ernst gemeint ist, oder ob du das ironisch meinst. Diese Vorteile aus der Apple Werbung bei gleichzeitigem schlechtreden der Samsung Uhr.

    • Der Ring, in Fachkreisen Lünette genannt, hat sich insbesondere im Bereich der Taucheruhren, wie z.B. der Rolex Submariner, durchgesetzt. Unabhängige Tests, z.B. auf Heise.de, halten die Lünette für die bessere Lösung, da die Bedienung besser gefiel.
      Die Krone der Uhren war von Anfang an für das Aufziehen der Uhr gedacht. Dadurch ist die nicht generell zur Steuerung geeignet. Die Idee, die Steuerung möglichst vom Touchscreen Weg zu legen finde ich gut aber bei Samsung und Apple nicht konsequent genug umgesetzt. Warum muss ich nach dem Wählen noch mal auf den Bildschirm touchen? Eine Bestätigungstaste wäre mir da lieber gewesen.

  • Also mal was zur Apple Watch Laufzeit:
    Wenn man mal im normalen Alltag angekommen ist, ist der Akku super.
    Pro Tag verbrauche ich ca. 28% Akku.
    Max Helligkeit, Max Haptic Feedback.
    Zwei Tage sind kein Problem, selbst wenn ich die Uhr über Nacht an lasse.
    Schalte ich die Uhr Nachts in Gangreserve, schaffe ich auch drei Tage locker.
    Wer hier auf eine Woche Laufzeit wartet, wird lange warten. Die Uhren werden erstmal wieder dünner, dann mehr Sensoren und mehr Leistung.
    Ich sehe aber auch kein Problem darin die Uhr abends auf dem Nachttisch in den Ständer zu hängen, da ich die Uhr ja sowieso beim Schlafen ausziehe.

  • Nun, da haben ja alle Apple-Nörgler endlich eine Alternative. Prima.

  • Ich finde die Apple Watch auch viel schöner vom äusseren Design.. hab mir zum Sportarmband noch das LederLoop geholt.. ein Traum! Und anständige Zifferblätter folgen sicher noch im Herbst wenn watchOS 2 draussen ist.

    Die Akkulaufzeit ist bei meiner 42er auch mind. 2 Tage.. und ich bekomme schon recht viel Nachrichten die ich mir auch schnell anschauen muss. Dann die Philips Hue Lichtsteuerung benutze ich auch jeden Abend.

    Das Ding ist einfach nur Genial.. und sie wird mit jeder angepassten App noch besser und unentbehrlicher :)

  • Garmin fenix 3, Smartwatchfunktionen ausreichend, eigenes GPS, Sportfunktionen, Farbdisplay……über ne Woche Akku….besser als der ganze Mist.

    • sicher.. wenn du so ein Sportler / Wanderer bist klar. Dann würde ich mir so eine auch noch dazu kaufen. Ich bin aber max da.. wo auch mein Auto hin kommt :D und da sind für mich andere Dinge wie Benachrichtigungen beim Autofahren wichtiger ;)

  • Bin nach wie vor von der LG Watch Urbane begeistert und werde wohl auch dazu greifen.
    Die Apple Watch wirkt zu billig, für den Preis und ist nur klobig.

  • Wenn du nicht die Funktionen brauchst sondern nur das Design dann kauf dir doch ne normale Uhr die dir gefällt ?

  • Wenn du nicht die Funktionen brauchst,brauchst du auch keine Smartwatch dann Kauf dir eine schöne Uhr und fertig ?

  • Wenn die von Apple käme, würde ich die kaufen. Die Uhr sieht erst einmal gut aus und die Bedienung wirkt durchdacht. Obwohl ich mir noch eine weitere Fixierung auf die Bedienung abseits vom Touchscreen gewünscht hätte.
    Hoffentlich lässt Apple sich hier inspirieren. Für uns ist die halt nur zum Bashen oder Träumen. Anfangen können wir mit der Uhr ja eh nichts.

  • Drei Gründe warum die Samsung aus meiner Sicht cool aussieht.
    1. Die runde Form.
    2. Die WatchFaces.
    3. der Display hat „keinen“ Rahmen oder Leerraum.

    Ansonsten finde ich sieht die Uhr i-wie unstimmig aus. Bisschen von dem, bisschen vom dem. Und schwupps wir haben eine Uhr. Wenig Liebe zum Detail.
    Das schätze ich an der AppleWatch so sehr. Außerdem hat die AppleWatch einen eigenen Charakter. Das fehlt allen anderen SmartWatches auf den Markt.

    • und genau da ist der Designfail, eine Anzeige von NAchrichten im üblichen Sinne ist auf einem runden Display bei normaler Nutzung von einer Standardseite oder eines Textes in gewohntem Format nicht natürlich.

      Bei einer quadratischen oder rechteckigen Grundfläche ist das vom Design her schon viel besser gegeben.

      • Der Designfail liegt er im Kopf der Menschen, die meinen, dass es nur eine vernünftige Displayform gibt.
        Die Vorteile eines eckigen Displays sind erstmal nicht von der Hand zu weisen. Texte passen besser auf ein eckiges Display und ein herkömmliches Handy Benutzerinterface ist da sicher nicht passend.
        Auf der anderen Seite gibt es aber viele Menschen, die auf einer Uhr gar keine Bücher lesen wollen. 90 % meiner Mails kann ich anhand des Betreffs für später zurückstellen oder direkt löschen. Von den wichtigen Mails müsste ich 90 % eh am Handy bearbeiten, auch wenn die Uhr da die passende Form für hätte.
        Und das sehe ich bei vielen Funktionen so.

  • Wenn du eine Uhr möchtest warum dann überhaupt eine smartwatch?

  • Junge! Es ist keine Uhr! Es ist eine Smartwatch! Was ist daran so schwer zu verstehen?! Smartwatch! Nix Uhr nu kapische? Wenn ich Abends weggehen gibt’s die Analoge und kein klimbim Firlefanz! Kannst dich ja mal mit deinem Kommunikations Gerät beschäftigen! Ach Sorry das nennt man ja heute Smartphone!

    • ..und was heißt Smartwatch deiner Meinung nach? Nicht z.b. Intelligente Uhr? Zeigt sie nicht auch die UHR-Zeit an?

      Wiki: Ein Uhr ist ein Messgerät, das den aktuellen Zeitpunkt anzeigt.

      Irgendwie glaube ich dir nicht das du Abends noch weggehen darfst..
      deiner Ausdrucksweise nach ;)

  • ich finde immer die Kommetare von den Leuten witzig, die noch nie selber eine Smartwatch (egal ob Apple Watch oder Samsung, etc.) getragen haben aber anscheinend selbsternannte Experten sind. Wenn man sich ein Urteil bilden möchte, dann sollte man das jeweilige Teil auch mal ein paar Tage getragen haben und nicht nur aufgrund von Videos bewerten. Das ist nämlich ein himmelweiter Unterschied. Oder würden sich die gleichen Personen auch ein Auto nur anhand eines Werbevideos kaufen oder doch lieber erst mal eine Probefahrt machen??

  • Die Art und Weise, wie hier teilweise kommentiert wird, ist unter aller Kanone. Kommt mir vor wie eine Horde Kleinkinder, die mit Sandschippchen aufeinander einschlagen.

  • ich finde die umsetzung mit der radbedienung für eine runde smartwatch sehr gut. da haben sie sich von apples digital crown inspirieren lassen.
    so wird eben auch der bildschirm nicht mehr ständig verdeckt.
    das design ist sicher geschmacksache, aber für notifications und texte (auch fotos) ist das eckige konzept einfach das stimmigere für eine smartwatch.
    ginge es um eine digitale uhr, sieht das runde design der gear sehr gut aus. aber smartwatches müssen eben auch andere dinge können. telefonfunktion hat die gear sicher auch, oder?
    das ist nämlich wirklich klasse bei der watch. beim telefonieren eben ein paar textstellen aus büchern vorlesen z.b. klasse. das machen wir hier öfter mal und da kommt das handy nicht ran an die watch. du hast die hände frei, kannst zum regal gehen, ein anderes buch rausnehmen, textstelle suchen und dabei weiter „telefonieren“. wirklich praktisch.

  • Die Fenix kann ja genau das…sie zeigt mir meine Benachrichtigungen an…..überall und zu jeder Zeit….Tagesschau-App…..alle Nachrichtn/SMS…..Wetter-App……Kalender….etc……..je nach App die man noch draufpackt. …….es ist eine Smartwatch…..und zwar die bessere, von der Grundidee.
    Einziger Unterschied…..schön und kein Touchscreen……bracht man aber nicht wirklich.

  • Ich habe bislang nur die Apple Watch getestet und kenne die Samsung Uhr nur aus Videos und Bildern. Rein vom Design her gefällt mir die Samsung Uhr deutlich besser. Das ist aber sicherlich eine reine Geschmacksfrage.

    Was mich an der Apple Watch extrem gestört hat ist, dass diese sich nach ein paar Sekunden Leerlauf automatisch deaktiviert. Klar, warum soll das Display Strom verschwenden wenn ich gar nicht auf die Uhr schaue. Logische Idee, aber die Umsetzung hat mich gar nicht überzeugt. In der Praxis musste ich den Arm immer unnatürlich ruckartig oder in einem großen Bogen bewegen um die Uhr wieder zu aktivieren. Ein kurzes Linsen auf die Uhr um nur mal eben die Zeit zu checken war mir damit nicht möglich. Die Armbewegung reichte einfach nicht für die Aktivierung. Damit bin ich sicherlich nicht der typische Smartwatch Zielkunde, denn mir kommt es immer noch am meisten auf die Uhrzeit an :-) Wäre interessant zu wissen, ob die Samsung Uhr das besser löst.

    Zweiter Störfaktor war für mich das Display in Kombination mit Sonnenschein. Kann mir nicht vorstellen, dass Samsung hier wirklich besser ist. Das ist einfach ein allgemeines Problem von Displays. eInk würde helfen, wäre aber bei weitem nicht so funktional.

    Das Thema Smartwatch hat sicherlich Zukunft, aktuell ist es aber für mich noch eine unreife und unsinnige Spielerei.

  • Die Gear S2 überzeugt!
    Schöne und durchdachte Uhr , die zudem echt flott läuft.
    Es ist leider eher unwahrscheinlich , das die Uhr eine Iphone anbindung bekommt?!
    Sehr schade

  • Das mit dem Ring finde ich nicht schlecht, schaut mir sehr praktisch aus für die Bedienungsführung. Allerdings gefällt mir persönlich das eckige Design der AppleWatch besser, weil ich finde, dass eine derartige Uhr ruhig modern und technisch gestaltet aussehen darf. Aber dass die Samsung nur mit Tizen läuft, ist natürlich doof.

  • Warum wohl zeigen Sie in dem Video nicht die Anzeige von Text, zB Mails und Benachrichtigungen?

    Den Ring finde ich ganz praktisch. Geht aber eben nur bei einer runden Uhr.

  • Also die Apple Watch ist schon keine besondere Schönheit. Aber die Samsung ist wirklich hässlich ohne Ende. Sieht extrem billig aus.

  • Schaut euch mal das Video an.. da wird sie gut erklärt und man sieht auch wie z.b. Textnachrichten nur in der Mitte dargestellt werden.. wie ein 4:3 Bild auf ein 16:9 TV :(

    http://bit.ly/1N7caQs

    • Der Link führt bei mir zu einer Android Wear Uhr mit komplett anderem Bedienkonzept.

      • Sorry.. hast recht, da war ich grade etwas verwirrt ;)
        aber das Prinzip mit dem Runden Display ist das gleiche.. Textnachrichten werden zwar als Block-Text dargestellt, aber eben nur in der Mitte und Links und Rechts hast du freie Felder :(

  • Selbst wenn sie Kaffee kochen könnte!?! Wenn sie nicht am iPhone funktioniert ist ein solcher Vergleich sinnfrei.

  • 2-3 Tage laut Samsung
    Ich komme mit meiner Apple Watch 2 Tage aus
    Also ist die mit ihrer Leistung nicht unbedingt besser

  • Funktioniert die Gear 2 denn nun auch mit dem IPhone?
    Da gab es die Tage doch eine Meldung zu oder?

  • Meine Apple Watch hält bei einer 12 stündigen Nutzung 2 Tage durch und hat dann immer noch zwischen 15 und 20 % Akku.

  • Ne viereckige Uhr? Die Applewatch ist einfach häßlich, unpraktisch, kein eigenes GPS, unbrauchbarer Akku, nicht für Fitness geeignet…….und wer keine runde Smartwatch besitzt sollte nicht über angeblich schlechte Textformate urteilen. Ich besitze eine und kann alles lesen…Wetter, SMS, Nachrichten, Kalender……etc….und brauche nur die Uhr beim Sport. Die Uhrzeit ist jederzeit abzulesen. Ich bin wirklich großer Applefan…und wir besitzen in der Familie vom Macbook bis zum ipod alle Appleprodukte. Die Watch ist jedoch ein Flop……aber wer sie sich schönreden will, damit das ausgegebene Geld irgendwie ne Rechtfertigung hat….bitte. Es ist nicht unbedingt hip so ein Ding am Arm zu haben, da es wesentlich besseres gibt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven