iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 458 Artikel
   

Video: Magnetische Positions-Bestimmung mit dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Für welche Art von Applikationen sich die derzeit entwickelte Code-Bibliothek von Ivo Leko einsetzen lässt, hängt vor allem von der Kreativität der iOS-Entwickler ab. Die jetzt veröffentlichte Video-Demonstration ist jedenfalls beeindrucken.

Der kroatische Programmierer hat sich mit dem Magnetometer des iPhones beschäftigt und eine Test-Anwendung geschrieben, die die magnetische Positions-Bestimmung externe Objekte in Echtzeit ermöglicht. Der eingesetzte Code soll langfristig zur freien Verfügung angeboten werden und könnte sich dann beispielsweise in Brettspiel-Anwendungen integrieren lassen.

(Direkt-Link)

Lekos Projekt ist in Objective-C und C geschrieben und greift sowohl auf das Magnetometer als auch auf das Mikrofon des iPhones sowie dessen Beschleunigungssensor zu.

This video will show you little demonstration of my library written in Objective-C and C. It allows you to detect position of the magnet in real time using iPhone’s magnetometer, accelerometer and microphone. […] This is working concept and demonstration of completely new way of interaction with device. Idea is to create software library that will be available to anyone. It is still under development […]

Mittwoch, 26. Nov 2014, 11:30 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erinnert an die früheren Digitizer-Tabletts

  • Geniale Idee! Das hätte er sich besser patentieren lassen.
    Jetzt ist es zu spät dafür.

    • Nicht unbedingt, in einem Patentstreit ist der Zeitpunkt der Erfindung und ein etwaiger Nachweis von entscheidender Bedeutung. Das Video-Datum könnte ein Beweis sein.

      • Eine Erfindung muss neu sein um Patentiert werden zu können. Dies ist nichtmehr gegeben, wenn sie schon veröffentlicht wurde. Durch Gutachten oä. Kann man im Zweifelsfall noch nachweisen, dass man die Erfindung gemacht hat, und in einem Verfahren unter umständen das Patent zugesprochen bekommen. Um sich solche Komplikationen zu ersparen sollte man mit der Veröffentlichung bis nach der Einreichung beim Patentamt zu warten

      • Das gilt nur für das USA Patentrechte, in der EU gilt „first come, first serve“. Im übrigen führt die Publikation einer Inovation dazu, dass diese zum Stand der Technik wird und damit nicht mehr Patentfähig ist….

      • Sag ich doch.

  • Das iPhone als Bluetooth Maus. Ein Magnet im Macbook einbauen, oder als Zubehör. Das iPhone Display für rechts/links-Klick, Scrollen, usw. Wie ne Magic Maus

  • nett, nur leider für brettspiele nicht zu gebrauchen. leg mal 20 magenete auf das brett….

  • Eignet sich vill. irgendwann um Menschen mit Handycap zu unterstützen.

  • Ich könnte mir gut vorstellen, einen Stift zu tracken. Magnet in den Kugelschreiber und schon werden die Notizen automatisch digitalisiert.
    Das gibt’s bis jetzt nur mit teurer Zusatzhardware.

  • @ Gatekeeper. Solche einen Stift gibt es schon und zwar ein Livescribe Stift, er hat ein Speicherv von 4GB und kostet 199 Euro.

  • öhm,
    Magnetometer?
    Im iphone?
    Seit wann?
    Wofür?
    Steh ich aufm Schlauch?

  • Solche einen Stift der die Daten und das was man zusätzlich Geschrieben oder auch Gezeichnet hat, wird per Wifi /Bluetooth auf das jeweilige Gerät via Mobiltelefon, PC, Tablet übertragen hierzu ist keine zusätzliche Hardware nötig. Natürlich gibt es viele Anbieter dazu sollte man sich im Netz schlau machen was für ein Stift oder Gerät man auch brauch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19458 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven