iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 332 Artikel
Freiwillige vor

Verschlüsselte Sprachanrufe: Threema startet Beta-Test

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Die Betreiber des Messenger-App Threema wollen über ihre App in Kürze auch verschlüsselte Sprachanrufe anbieten. Damit das Feature von Beginn an zuverlässig genutzt werden kann, können sich iOS- und Android-Nutzer ab sofort für einen Beta-Test registrieren.

Threema Sprachanrufe

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll die Sprachanrufe über Threema so sicher machen, wie die bereits von Beginn an verschlüsselten, mit der App verschickten Textnachrichten. Dabei versprechen die Entwickler hervorragende Sprachqualität bei sparsamer Datennutzung. Hier die bislang veröffentlichten Fakten zu der neuen Funktion:

  • Bei Threema-Anrufen wird nicht eine Telefonnummer, sondern die anonyme Threema-ID zur Identifizierung verwendet; dadurch fallen weniger auswertbare Metadaten an
  • Anrufe sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt und somit abhörsicher; die Schlüssel werden auf den Geräten generiert und verlassen diese nie
  • Der Verbindungsaufbau erfolgt im Hintergrund über Threema-Nachrichten, daher sind Sprachanrufe genauso vertrauenswürdig wie Chats und werden mit der entsprechenden Vertrauensstufe gekennzeichnet
  • Wenn möglich, wird eine Direktverbindung zwischen den Gesprächsteilnehmern aufgebaut (Peer to Peer)
  • Für die Audio-Codierung wird eine konstante Bitrate verwendet, somit sind aufgrund der Grösse der übermittelten Datenpakete keine Rückschlüsse auf den Inhalt möglich
  • Die Sprachanruf-Funktion basiert auf offenen Standards

Einen Zeitpunkt für die finale Freigabe des Features haben die Threema-Entwickler noch nicht mitgeteilt. (Danke André)

Laden im App Store
Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,49 €
Laden
Montag, 07. Aug 2017, 20:38 Uhr — chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • iOS Beta Programm ist bereits vorzeitig geschlossen.

  • Das Betapeogramm für IOS wurde schon geschlossen. Anmeldung nicht mehr möglich wegen zu großem Ansturm. Totaler Mist….Eure News ist daher nur bedingt noch hilfreich…

  • Für iOS-Nutzer ist das Beta-Programm nicht mehr verfügbar! Nur begrenzte Anzahl!

  • Die Nachricht von threema kam schon was früher. Hat wohl gereicht genug Tester zu akquirieren: „Der Ansturm auf das Betaprogramm für Threema für iOS ist enorm. Das freut uns sehr. Apple lässt jedoch nur eine stark beschränkte Anzahl Betatester zu. Daher sind wir gezwungen, das Betaprogramm für Threema für iOS vorzeitig zu schliessen. Leider können wir keine weiteren Anmeldungen entgegennehmen. Wir bitten um Verständnis!“

  • Hey, endlich können wir treuen Threema-Nutzer das iPhone nun endlich auch als virtuelle Toastscheibe vor uns her tragen und die Umgebung an unseren „wichtigen“ Konversationen unfreiwillig teilhaben lassen!
    Yeah! Wie habe ich das nur bisher ohne aushalten können…

    • Manchmal sind deine Kommentare (zumindest die mit diesem Namen geschrieben) ganz lustig oder sogar gut, aber ich telefoniere auch Zuhause oder auf der Arbeit und begrüße auch dort eine verschlüsselte Übertragung. Und Facetime Audio sorgt leider u.a. für einen schnell leeren Akku. Ich bin gespannt, ob das bei Threema besser wird.
      Und es geht dabei nicht um das „ich hab was zu verbergen“ Problem, sondern um Privatsphäre. Wenn ich Zuhause oder sonst wo mich persönlich mit jemanden Unterhalte, werde ich ja auch nicht abgehört – vorausgesetzt ich habe keine aktiven Mikrofone mit Internetzugang neben mir.

      • Und den Internetzugang brauchst Du wofür zwingend (letzter Satz)? Wie naiv.

      • wenn du dich mit jemandem unterhältst liegt dein iPhone in der Nähe, zuhause auch noch dein iPad, evtl. dein Fernseher. Alle hören mit.

      • @Tim Wenn das Mikrofon bei mir Zuhause liegt und nur Daten auf z.B. eine SD-Karte speichert, müsste ja jemand in meine Wohnung. Das ist aufwändiger, als alles über das Internet zu übertragen.

        @Jim Woher willst du das wissen? Vielleicht liegt das ganze im Flur oder Wohnzimmer, während ich mich in der Küche unterhalte. Oder vielleicht schalte ich das iPhone Zuhause aus. Oder habe meinen Fernseher nie mit dem Internet verbunden. Aber netter Versuch. ;)

      • Gibt genug andere Möglichkeiten, da brauchst kein Internet

  • Der Beta Test ist bereits geschlossen man kann leider nicht mehr teilnehmen …

  • Kann bitte noch mal jemand kommentieren, dass das Beta-Programm für iOS schon voll ist?

  • Du hast schon gelesen, dass es um Anrufe und nicht um Sprachnachrichten geht!?

  • @ifun @iphone-ticker Redaktion – das kann Wire schon seit längerem. Wire hat in meinem Familien- und Freundeskreis WA komplett Ersetzt! Die Latenzzeiten bei Nachrichten und Anrufen sind Plattformübergreifend Überragend und es können bis zu 7 Endgeräte!!! Gleichzeitig Angemeldet werden.

    • Wire ist wirklich klasse (auch wenn die Personen-Suche ohne User-Bilder inzwischen nahezu nutzlos geworden ist). Leider, leider nutzen es noch weniger Leute als Threema – was erneut zeigt, dass Preis und Güte _nicht_ die ausschlaggebenden Parameter für Erfolg sind, obwohl genau das ja immer wieder ins Feld geführt wird.

  • Obwohl außer meiner Freundin niemand von meinen Bekannten Threema nutzt, ist Threema für mich eine sehr spezielle und coole app. Allein das App-Symbol gibt mir schon ein Gefühl ein berüchtigter Hacker zu sein ^^ Was ich bei Threema wirklich lobenswert finde ist, das sie nicht, gefühlt jede Woche, ein Update mit „Wir verbessern Threema um dir ein besseres Erlebnis zu bieten“ bekommt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21332 Artikel in den vergangenen 3676 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven