iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 097 Artikel
   

„Vengeance“ und ein „Making of“: Ästhetisch anspruchsvolle Kurzfilme mit dem iPhone

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Matthew Pearce selbstgesetzte Aufgabenstellung, ähnelte unserer Überschrift: Lassen sich mit dem iPhone 4S und ausgewählten AppStore-Downloads ästhetisch anspruchsvolle Kurzfilme erstellen? Das Ergebnis, der 80-Sekünder „Vengeance“ kann nun sowohl auf Youtube als auch bei Vimeo begutachtet werden und verlangt nach euren Kritiken.


(Direkt-Link)

Zur Produktion – das „Making of“ des kurzen Clips lässt sich hier einsehen – setzte Pearce auf die vier AppStore-Anwendungen von denen sich eine bereits in der letzen Woche gratis aus Apples Software-Kaufhaus laden ließ:

Making of


(Direkt-Link)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Nov 2011 um 11:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Awesome, da ich selbst filme macher bin gefällts mir sehr gut

  • Hätte gedacht, dass die Bildstabilisierung besser funktioniert.

  • Einer der schlechtesten Kurzfilme die ich je gesehen habe…

  • Das einzige gute an dem Film ist das Ende.
    Der Anfang zieeeeht sich total, man sieht den Kerl auf dem Boden erstmal 5 mal aus einer anderen Perspektive bevor er sich überhaupt mal beweget…sehr fail.

  • Ich find auch nichts gutes an dem Film, ein bisschen mühe hätte man sich da schon geben können.

  • Selten so einen langweiligen Clip gesehen ^^
    Dabei habe ich Demon Cam gemocht ;)

  • Schön das man sowas machen kann, aber ich sehe:
    Der herr ist genau so unkreativ wie ich.
    Ich bleibe lieber bei meinen Fotos :D

  • Das Making Of ist echt interessant. Erstaunlich was man aus seinem iOS Device und ein paar guten Apps machen kann. Jedoch ist das Video recht langweilig und nicht wirklich kreativ…

  • Uschi Koslowsky

    Was hat dieser Kurzfilm mit Weihnachtenzu tun? Warum? Weil die Musik (puerum natus est nobis, et filius datus est nobis – Uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben) ein Introit für die dritte Messe am Weihnachtstag (25. Dez.) ist.

    Aber vielleicht sind solche Fragen bei schlechten Kurzfilmen eh überflüssig…

  • Ich suche ähnliches in Sachen Podcast. Ist es möglich alleine mit einem iPhone ein ansprechend gestaltetes Tondokument zu erstellen, incl. Schnitt?

  • Weiß vielleicht jemand um was für eine Halterung es handelt, die im Film verwendet wurde?
    Vielen Dank im vorraus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6029 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven