iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 553 Artikel
In der Dateien-App

USB-Stick und iPhone: Adapter erlaubt die Nutzung

44 Kommentare 44

ifun.de-Leser Michael hat uns auf diesen 10-Euro-Adapter aufmerksam gemacht, der die Nutzung konventioneller USB-Sticks unter iOS 13 ermöglicht.

USB Adapter

Statt eingesteckte Speichersticks unter Ausgabe einer Fehlermeldung zu ignorieren, sorgt der Lighting-Adapter dafür, dass diese von der Dateien-App gelistet und als Speicherziel auswählbar sind.

Wir hatten noch keine Möglichkeit den Adapter auszuprobieren, haben aber auch keinen Anlass an Michaels Worten zu zweifeln. Dieser erklärt auf Nachfrage:

Hallo, mit dem Adapter funktioniert ein USB A-Stick an iPhone oder iPad einwandfrei. Ich habe verschiedene Fabrikate mit verschiedenen Speicherkapazitäten (16, 32, 64 und 128 GB) auf einem iPhone SE mit iOS 13.3.1 getestet. Die Sticks wurden alle von der Dateien-App erkannt! Auf meinem 11 Pro Max mit iOS 13.4 Beta funktioniert das auch.

Ich habe ganz „normale“ Sticks (SanDisk oder Intenso) getestet. Keine mit eigener Verwaltungs-App, wie z.B. iXpand Drive von SanDisk. Stick im Beispiel: Intenso 64 GB
Das Foto habe ich aus der App Foto auf Dateien gesichert. Neue Ordner anlegen ist ebenfalls möglich. Interessant: Derselbe Stick mit dem Original-Apple-Kameraadapter USB-A auf Lightning erzeugt die alte Fehlermeldung, dass der Stick zu viel Strom benötigt! Hinweis: Auch der iXpand Drive von SanDisk 128 GB mit Anschluss über USB A wird als externer Speicher von der App Dateien erkannt, ohne dass die geladene App aufgerufen bzw. benötigt wird!

Produkthinweis
USB-Kamera-Adapter, iOS-Geräte auf USB-A 3.0-Buchse OTG-Erweiterungsanschluss, Unterstützung für die Verwendung der... 10,68 EUR

Stick Angeschlossen

Mit Dank an Michael!

Donnerstag, 12. Mrz 2020, 10:53 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessanter ist, welchen usb Stick steckt er hinten dran? Weil die meisten zu viel Strom ziehen.

  • Ich weiß nicht wem es auch so geht, aber ich verwende schon sehr lange keine Sticks mehr…nurnoch meinen eigenen Cloud-Server mit Freigaben oder AirDrop bzw. auch MailDrop

  • Hallo,
    danke für die Info.
    Kurze Frage gibt es eine Möglichkeit den Namen des Sticks direkt am IPad/IPhone zu ändern.Oder ist dies nur am Rechner möglich?Hat jemand einen Tip?

  • Schön wäre wenn der Adapter jetzt noch MFI Zertifiziert ist. So kann man nur hoffen das Apple davon nichts mitbekommt und der Adapter nach dem nächsten Update immer noch funktioniert.

    • Ist das nicht sogar gewollt. Also warum sollte Apple das verhindern?

      • Hmmm, dann waren/sind Ladekabel prinzipiell von Apple nicht gewollt???

      • Apple wird kaum aktiv gegen Ladekabel vorgehen. Wenn deine aber Zertifikate fehlen oder sie sich nicht genau an den Standard halten, passiert sowas.
        Mit meinen auch nicht-MFI USB-C zu Lightning Kabeln hatte ich nie Probleme.

  • Leider nicht zu dem Preis zubeziehen. Wird dynamisch geändert bei der Ablage im Einkaufskorb.

  • Sehr geil. Interessant wäre nun, ob man mit diesem Adapter auch ein aktives USB Huban iPhone & iPad anschließen kann. Dann könnte anschließend in das Hub eine SSD + SD Card Reader gesteckt werden und man könnte Daten dazwischen hin und her kopieren. Bisher war ich zu geizig für den original Apple USB Adapter. Mit dem funktioniert das mit dem Hub

  • Es machen nur Adapter mit externer Stromversorgung Sinn. Lightning aus dem iPhone liefert nicht genug Strom.

  • Warum sollte man das tun bzw. benötigen ? Sehr da gerade keinen Sinn drin.

    Hat jemand ein Normaluserbeispiel ?

    • Z. B. wenn du eine Digitalkamera ohne Wifi-Funktion hast, kannst du mit diesem Adapter + SD-Card-Reader den Inhalt der Digitalkamera-Karte aufs iPhone kopieren, dann in die Cloud oder sonst wohin.

      • Ich nutze dafür eine WLAN-SD-Karte von Toschiba. Damit beame ich die Fotos auch direkt auf das iPhone und muss nicht extra ein Adapter und ein Card-Reader mitschleppen. Am Besten funktioniert das Beamen mit PhotoSync, da ist die SD-Karte von Toshiba schon unter den ganzen Transfer-Möglichkeiten mit aufgeführt.

    • Hallo Stef,
      z.B. als Sicherungskopie oder zum Auslagern (Fotos/Videos), wenn der iCloud Speicher/iCloud Drive zu knapp wird. Nicht jeder hat oder möchte eine eigene Cloud oder eine iCloud mit 50 oder mehr GB.

    • Also die Möglichkeit, einen Stick anzuschließen ist für die Leute interessant, die vielleicht einen kleinen internen Speicher haben, und somit regelmäßig für neue Bilder Platz schaffen müssen, oder für Hobby-Filmer. Die Videos können schon ganz schön Platz wegnehmen. Da macht es schon Sinn, mal eben die älteren Bilder/Videos zu sichern um kurzfristig Platz zu schaffen. Der Adapter selbst macht eventuell Sinn, Kopien von Fotos direkt auf Sticks von Freunden zu speichern, vielleicht von einer Veranstaltung, dir man gerade eben oder vor Kurzem mit seinen Freunden besucht hat. Sicher gibt es da noch WhatsApp & Co., aber die reduzieren beim Versenden die Qualität der Bilder.

  • ;‘-D da sprechen alle über Sicherheit und dann wird praktischerweise ein 13€ usb Adapter direkt aus China gekauft!
    Mit ein wenig Ausprobieren und korrekter Formatierung funktionieren usb-sticks auch am Original-Apple-Adapter. Vorsicht, der kostet richtig Geld.

    • Soso, was wäre denn Deiner Meinung nach eine korrekte Formatierung?
      Hab verschiedene Sticks schon mit Win und Mac in allen Formaten formatiert, aber am iPhone XS Max mit original Apple USB-Lightning-Adapter kommt immer die Meldung das der Stick zuviel Strom zieht.

  • Ich nutze den usb 3 Kamera Adapter schon seit der iOS 13 beta..

    • Dieser Apple-Adapter kostet 45 € und hat zusätzlich noch die Möglichkeit eines Stromanschlusses. Dieser wird auch benötigt, wenn man aktuell einen USB-Stick an das iPhone anschließen möchte. Ohne zusätzlichen Strom kommt eine Fehlermeldung!

  • Das geht doch auch mit den original Apple Adaptern.

  • Wow, dann kann man ja mit iOS Geräten nun endlich ins 21. Jahrhundert marschieren und Dateien aus dem Internet runter laden, entpacken und dann nutzen, abspielen, was auch immer. Oder gibt es da eventuell noch einen anderen Haken (als das iOS Dateimanagement)?

  • Lassen sich damit auch Videos auf dem iPad abspielen?

    • 1. iPhone-Video aus der App Fotos auf Stick geladen und auf dem iPad abgespielt.
      2. MPEG-4 (Hugo Cabret) mit 671 MB vom Mac auf Stick geladen und auf dem iPhone/iPad abgespielt.

  • Also ich habe noch einen anderen Trick, wie man die USB Sticks zum „Laufen“ bekommt. Man kann ein USB Hub an den Apple Adapter dranhängen. Dann werden (zumindest bei mir) alle USB Sticks erkannt!

  • Ernsthaft? Ja, seit iOS 13 werden USB-Sticks, die mit einem Adapter an den Lightning-Port angeschlossen werden, als Laufwerk in der Dateien-App angezeigt. Das sollte euch und wohl fast allen Lesern hier bekannt sein. Es gibt dafür etliche Adapter, allein zwei von Apple selbst, einen mit externem Stromanschluss und einen ohne. Nur mit dem mit externen Stromanschluss ist man für alle USB-Sticks gewappnet, denn einige brauchen deutlich mehr Strom als über Lightning verfügbar ist. All das ist seit Monaten bekannt. Hier ist also ein weiterer Adapter, der deutlich günstiger als die Adapter von Apple ist.

  • Unter IOS 12.x -wie auf meinem iPad Pro 2018- erlaubt der Adapter eben nicht die Nutzung von USB-Sticks.

    Und auf eine Baustelle reinsten Wassers aktualisiere ich nicht.

  • Unterstützt dieser auch NTSF oder nur FAT und deren nachfolger, wie die meisten auf Aliexpress?

  • mein iPhone 7 Plus mit IOS 13.3.1 erkennt den USB-Stick nicht,
    kann mir jemand einen Tip geben.

    Danke

  • 2 angekommen, nach 3 Tagen „Quarantäne“ das Paket geöffnet und getestet:

    Geht weder am iPad noch am iPhone mit meinem normalen Stick für die Arbeit :/

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27553 Artikel in den vergangenen 4656 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven